AEW Talk (Being the Elite, Road to Double Or Nothing usw.)

Luke Geld

Perfect Stan
Warum DO da plötzlich mit ihm steht und ihm anbietet ihn im 3-Way zu unterstützen kann niemand nachvollziehen, der nur Dynamite schaut...
Also für mich, der ich BTE nicht schaue, wirkte das trotzdem stimmig, da DO ja schon seit mehreren Wochen bei Dynamite um den Hangman wirbt. Vielleicht gibt's da mehr zu wissen, aber mir reicht das als Dynamite-only-Zuschauer durchaus auch.
 

RaZoR

World Champion
Also für mich, der ich BTE nicht schaue, wirkte das trotzdem stimmig, da DO ja schon seit mehreren Wochen bei Dynamite um den Hangman wirbt. Vielleicht gibt's da mehr zu wissen, aber mir reicht das als Dynamite-only-Zuschauer durchaus auch.

Die besten Segmente meiner Meinung nach zur Hangman/Dark Order Love Story gab es bisher bei BTE
 

Fulcrum

World Champion
Die Cutler - Avalon Story wurde bei BTE gestartet, gut, die kam nicht bei Dynamite, nur bei Dark, aber das kam daher.
Den Split der Elite hat man bei BTE deutlich mehr vorbereitet als bei Dynamite
Nakazawa mit dem Öl und den daraus resultierenden Matches kam bei BTE
Dark Order wurde viel bei BTE abgefrühstückt, u.a. die ständigen Anwerbeversuche von Hangman. Warum DO da plötzlich mit ihm steht und ihm anbietet ihn im 3-Way zu unterstützen kann niemand nachvollziehen, der nur Dynamite schaut...
Okay. Es gab Storylines die wohl - keine Ahnung, da ich BTE nicht regelmäßig verfolge - durch BTE aufgewertet wurden. Wie @Luke Geld auch ausführt würde ich behaupten, dass es bislang keine gab, die man nicht auch ohne BTE verstehen konnte. Vielleicht nicht in der Tiefe, wie BTE-Zuschauer, aber doch so, dass es nicht völlig zusammengewürfelt und unverständlich wirkte...
 

BAT

Undercard
Die aktuelle Story um Frankie und CD ist auch wirklich gut. Die wird ja in BTE und Dark (WAITING ROOM Special guest SCU ) aufgebaut
 

Tap-Out

Midcard
Ich bin kein großer Fan vom In-Ring Eddie Kingston. Aber am Mic ist er absolut genial. Und was man bei BTE, besonders in dieser Ausgabe, immer wieder sieht, er liebt und lebt Wrestling. Und wenn er Locker-Room Leader ist, dann durchaus zu recht.

Nach dem Tribute dann eher schwach die Ausgabe, gerade Matt Hardy nervt mich langsam.
 

Tap-Out

Midcard
Showcase find ich von der Idee her ganz gut. Ein Format, in dem sie neue Leute vorstellen können, ohne sie bei Dark jobben lassen zu müssen.
Erinnert von der Aufmachung etwas an ne kleine Indy, kann man sich durchaus anschauen, wenn man einfach mal paar Matches sehen will ohne viel Story und Entertainment drum herum.
 

SammyJankis

Undercard
Keine Ahnung wohin damit, glaube hier passt es am besten:

Talk Is Jericho Podcast

We’re kicking off 2020 with the return of Flat Earther David Weiss who offers up more proof that we live on a flat plane and NOT a giant ball as we’ve been taught our whole lives! He addresses gravity, the horizon, airplanes, the Summer and Winter Solstice, the laws of light, the moon, sunsets and sunrises, and alien existence. He offers up experiments that you can do at home that will prove the globe lie. He also explains why he thinks NASA and Disney are the same company, and why he firmly believes nuclear bombs are a hoax, and North Korea’s Kim Jong-un is not the leader of that country.

Muss irgendwie nicht sein, um es mal vorsichtig auszudrücken.
 

Fulcrum

World Champion
Muss irgendwie nicht sein, um es mal vorsichtig auszudrücken.
Was hast du erwartet von einem Typen, der sich selbst als unpolitische Person bezeichnet, während er Trumps Lüge von der gestohlen Wahl weiterträgt?

Was hast du erwartet von einem Typen, der während einer Pandemie nichts besseres zu tun halt als ein Konzert vor Zuschauern, die sich nicht an Beschränkungen halten zu spielen und sich selbst nicht an Beschränkungen hält?

Was hast du erwartet von einem Typen, der wegen beides von Teilen seiner Fanbase zur Rede gestellt wird und antwortet mit Verharmlosung, Blocks und Beleidigungen, der auch weiterhin COVID-19 verharmlost, obwohl er erwiesenermaßen an einem Super-Spreader Event teilnahm? Der sich als unpolitisch bezeichnet, während er Trump und seinen MAGA-Trotteln nach dem Mund redet?

Dieser Podcast und die Plattform die er Verschwörungstheoretikern und ihrem Bullshit damit gibt passt halt perfekt zum Bild der Person Christopher Irvine. So gut, erfolgreich und unterhaltsam Chris Jericho ist, so völlig daneben ist die Person hinter dem Gimmick!
 
Oben