AEW verpflichtet Impact-Star & britisches Talent - Auf der Suche nach einem Librarian - Binden sich Pentagón Jr. & Rey Fénix exklusiv an AEW? - JR bes

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
- Das AEW-Roster füllt sich weiter. Im Rahmen der neuesten Ausgabe der "Road to Double or Nothing" Youtube-Show wurde die Verpflichtung der ehemaligen Impact Knockouts Championesse Allie bekannt gegeben. Der Vertrag der früheren Cherry Bomb bei Impact Wrestling war Ende 2018 ausgelaufen und wurde nicht mehr verlängert. Ihre Auftritte bei den letzten TV-Tapings im Februar waren damit die letzten für Impact. Bereits im Januar war sie von Impact darüber informiert worden, dass man ihr keinen neuen Vertrag anbieten wird. Backstage war sie sehr beliebt, allerdings wollte man das Roster einfach etwas auffrischen. Ihre Einstellung wurde von einigen Personen in höchsten Tönen gelobt, selbst als klar war, dass es ihre letzten Impact-Tapings sein würden, ging sie weiter motiviert zu Gange. Allie behielt ihren bevorstehenden Abgang für sich, viele ihrer Kollegen erfuhren erst von der Trennung, als nun AEW ihre Verpflichtung bekannt gab.


- Allie ist aber nicht die einzige Verpflichtung für die Women's Division, denn wir Dave Meltzer berichtet, hat man auch Sadie Gibbs unter Vertrag genommen. Die 26-jährige Britin gilt als großartige Athletin, ist aber noch recht grün. Ihre Karriere begann sie im Jahr 2017, seither war sie in ihrer Heimat unter anderem für Pro Wrestling: EVE aktiv, in Deutschland stieg sie bereits mehrfach für die DWA in den Ring. Im Januar dieses Jahres feierte sie dann ihr Debüt in Japan bei STARDOM. Vor allem Brandi Rhodes, Kenny Omega und Tony Khan sollen sich für ihre Verpflichtung stark gemacht haben.

- Cody Rhodes und die Young Bucks haben über die Sozialen Medien ein offenes Casting für ein Wrestling-Gimmick mit dem Namen "The Librarian" gestartet. So sucht man also Wrestler, die einen Bibliothekar darstellen möchten. Bewerber sollen ein 60-sekündiges Video einreichen, in welchen sie erklären, wie sie das Gimmick umsetzen würden.

- Aktuell wird spekuliert, dass Pentagón Jr. & Rey Fénix letztlich Exklusivverträge bei AEW unterschreiben werden, sobald ihre Deals bei Lucha Underground, Impact Wrestling und MLW ausgelaufen sind. Es heißt, dass die Lucha Brothers dann in ihrer Heimat Mexiko weiter für AAA in den Ring steigen dürften, in den Staaten aber exklusiv an All Elite Wrestling gebunden wären.

- Die nächste Kreuzfahrt von Chris Jericho, welche Anfang vom 20. bis 24. Januar 2020 in Zusammenarbeit mit AEW stattfinden wird, ist bereits nach einem Monat Vorverkauf zu 75% ausverkauft. Um die gleiche Anzahl von Tickets abzusetzen, benötigte man bei der ersten Auflage ganze sieben Monate. Wie bereits die erste Kreuzfahrt wird also auch "Chris Jericho’s Rock ‚N‘ Wrestling Rager at Sea Part Two: Second Wave" mit ziemlicher Sicherheit letztlich vollbesetzt über die Bühne gehen.

- Jim Ross war in dieser Woche in ESPN's "Outside the Lines" zu Gast und bestätigte an dieser Stelle, dass "seine Leute" aktuell mit All Elite Wrestling verhandeln. Der WWE Hall of Famer stellte aber klar, dass er noch nichts unterschrieben hat, was aufgrund der Tatsache, dass sein WWE-Deal erst dieser Tage ausläuft, aber ohnehin klar war.

- Bei einer Show seiner alten Heimatpromotion DDT in Japan wurde in dieser Woche eine Videobotschaft von Kenny Omega eingespielt. So bestätigte er vor den Fans noch einmal die AEW-Verpflichtung von Michael Nakazawa, erwähnte aber auch, dass dieser dennoch weiter für DDT in den Ring steigen darf. Auch seine eigene Rückkehr in einen DDT-Ring deutete Omega an. (Das Video kündigt ihr euch HIER auf unserer Startseite anschauen.)

- In Las Vegas schmückt mittlerweile ein riesieges Poster die MGM Grand Garden Arena, den Veranstaltungsort von "Double Or Nothing": KLICK!

- Zum Abschluss noch das bisherige Line-up von "Double Or Nothing" sowie das aktuelle AEW-Roster:

All Elite Wrestling "Double Or Nothing"
Ort: MGM Grand Garden Arena in Las Vegas, Nevada
Datum: 25. Mai 2019


Singles Match

Kenny Omega vs. Chris Jericho

Singles Match

PAC (fka Neville) vs. "Hangman" Adam Page

Tag Team Match

The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson) vs. The Lucha Brothers (Pentagón Jr. & Rey Fénix)

Singles Match

Cody (w/ Brandi Rhodes) vs. ???

6 Man Tag Team Match

SoCal Uncensored (Christopher Daniels, Frankie Kazarian & Scorpio Sky) vs. Cima & zwei OWE-Stars

3 Way Match

Dr. Britt Baker vs. Kylie Rae vs. Nyla Rose

Over Budget Battle Royal

Sonny Kiss vs. Brandon Cutler vs. Kip Sabian vs. Ace Romero vs. TBA

Bisher noch nicht offiziell bestätigte Matches:


Singles Match

Aja Kong vs. Yuka Sakazaki

Singles Match

Joey Janela (w/ Penelope Ford) vs. Maxwell Jacob Friedman

Ebenfalls für die Show angekündigt:

* AAA World Cruiserweight Champion Sammy Guevara
* The Best Friends (Beretta & Chuck Taylor)

Das aktuelle Roster sieht damit im Moment folgendermaßen aus:

Wrestler:
* Cody Rhodes (auch Executive Vice President)
* The Young Bucks: Nick Jackson & Matt Jackson (auch Executive Vice Presidents)
* Kenny Omega (auch Executive Vice President)
* Chris Jericho
* "Hangman" Adam Page
* Christopher Daniels (Head of Talent Relations)
* Frankie Kazarian
* Scorpio Sky
* Pentagón Jr.
* Rey Fénix
* MJF aka Maxwell Jacob Friedman
* PAC
* Trent Barreta
* Chuck Taylor
* Jimmy Havoc
* Sammy Guevara
* Joey Janela
* Jungle Boy
* Sonny Kiss
* Cima
* Brandon Cutler
* Kip Sabian
* Ace Romero
* Michael Nakazawa

Wrestlerinnen:
* Brandi Rhodes (auch Chief Brand Officer)
* Britt Baker
* Penelope Ford
* Aja Kong
* Yuka Sakazaki
* Kylie Rae
* Nyla Rose
* Allie
* Bea Priestley
* Sadie Gibbs

Außerdem:
* Alex Marvez (Broadcast Team)
* Excalibur (Broadcast Team)
* Billy Gunn (Producer/Agent)
* BJ Whitmer (Producer/Agent)
* Michael Cuellari (Coordinator)
* Shahid Khan (Besitzer)
* Tony Khan (President and Chief Executive Officer)
* Dana Massie (Chief Merchandise Officer)
* Chris Harrington (Vice President of Business Strategy)
 

Klabauter

World Champion
- Die Librarian Nummer ist natürlich ein nettes Gimmick um sich als Company zu präsentieren, wo die Wrestler mitreden dürfen. Gute PR-Nummer...

- Ich hoffe die Lucha Brothers binden sich nicht exklusiv an AEW. Dafür kann die neue Promotion zu wenig bieten m.M.n. Zumindest, wenn man sie weiterhin als Tag Team plant...

- Der "Auftritt" von Kenny Omega bei DDT war schon ziemlich seltsam m.M.n. da feiern die Leute also ab, dass ein Wrestler, der für DDT antrat, das auch weiterhin tun darf? Na dann. Dass sie bei der angedeuteten Rückkehr begeistert sind verstehe ich ja, aber die Begeisterung dafür, dass ein Full Time Rostermitglied zum Teilzeit-Mitglied wird versteh ich echt nicht...

- Der Double or Nothing Card fehlt m.E. noch irgendwas, das liest sich alles nicht schlecht, aber so richtig Begeisterung will noch nicht aufkommen. Davon ausgehend, dass man für DoN wohl einen ähnlichen Preis wie ALL IN aufrufen wird (40$) reicht mir das um ehrlich noch nicht...

- Auch das Roster finde ich kann noch die ein oder andere Ergänzung vertragen, gerade, wenn man die Lucha Bros dauerhaft und exklusiv an sich binden will, denn in Sachen Tag Teams, sieht es immer noch so düster aus wie am ersten Tag von AEW, man hat Young Bucks, Lucha Brothers und SCU und das war's dann auch, ggf. hat man noch Omega/Nakazawa, wobei ich Omega eher als das große Singles Zugpferd der Promotion ansehen würde. Bei den Frauen sieht es zumindest der Anzahl nach dafür mittlerweile besser aus, wobei man auch da einige sehr grüne und unbekannte Leute hat und soweit ich weiß Sakazaki und Kong bisher nur als Teilnehmerinnen für Double or Nothing angekündigt wurden, nicht aber als Roster-Mitglieder der Liga.
 

ApexViperPredator

Main Event
- Die Librarian Nummer ist natürlich ein nettes Gimmick um sich als Company zu präsentieren, wo die Wrestler mitreden dürfen. Gute PR-Nummer...

- Ich hoffe die Lucha Brothers binden sich nicht exklusiv an AEW. Dafür kann die neue Promotion zu wenig bieten m.M.n. Zumindest, wenn man sie weiterhin als Tag Team plant...

- Der "Auftritt" von Kenny Omega bei DDT war schon ziemlich seltsam m.M.n. da feiern die Leute also ab, dass ein Wrestler, der für DDT antrat, das auch weiterhin tun darf? Na dann. Dass sie bei der angedeuteten Rückkehr begeistert sind verstehe ich ja, aber die Begeisterung dafür, dass ein Full Time Rostermitglied zum Teilzeit-Mitglied wird versteh ich echt nicht...

- Der Double or Nothing Card fehlt m.E. noch irgendwas, das liest sich alles nicht schlecht, aber so richtig Begeisterung will noch nicht aufkommen. Davon ausgehend, dass man für DoN wohl einen ähnlichen Preis wie ALL IN aufrufen wird (40$) reicht mir das um ehrlich noch nicht...

- Auch das Roster finde ich kann noch die ein oder andere Ergänzung vertragen, gerade, wenn man die Lucha Bros dauerhaft und exklusiv an sich binden will, denn in Sachen Tag Teams, sieht es immer noch so düster aus wie am ersten Tag von AEW, man hat Young Bucks, Lucha Brothers und SCU und das war's dann auch, ggf. hat man noch Omega/Nakazawa, wobei ich Omega eher als das große Singles Zugpferd der Promotion ansehen würde. Bei den Frauen sieht es zumindest der Anzahl nach dafür mittlerweile besser aus, wobei man auch da einige sehr grüne und unbekannte Leute hat und soweit ich weiß Sakazaki und Kong bisher nur als Teilnehmerinnen für Double or Nothing angekündigt wurden, nicht aber als Roster-Mitglieder der Liga.
Na du hast bei den Tag Teams ja auch noch die Best Friends, dazu sicherlich auch, wie in jeder anderen Liga, diverse, auf dem ersten Blick nicht ersichtliche Kombinationen. Durch die Zusammenarbeit mit den Promotions, kann man sicher auch zu Beginn auf diese Teams zurückgreifen. und sich dann nach und nach eine Division aufbauen.
Das "Problem" ist ja derzeit auch ein wenig, dass die größeren Namen unter Vertrag stehen. Die Briscoes bei ROH, Anderson und Gallows noch bei WWE, ebenso die Usoso (auch wenn ich nicht denke das letztere wechseln würden), oVe und und und.

Ich finde das für den Start schon mal bockstark. Kommt natürlich drauf an, was man in dend arauf folgenden Wochen udn Monaten zeigt.
 

Borg

Drohne
Allie geht weil Impact das Roster auffrischen will....machste nix.
Wenn du es dir leisten kannst, more Power to you....
 

Klabauter

World Champion
Na du hast bei den Tag Teams ja auch noch die Best Friends, dazu sicherlich auch, wie in jeder anderen Liga, diverse, auf dem ersten Blick nicht ersichtliche Kombinationen. Durch die Zusammenarbeit mit den Promotions, kann man sicher auch zu Beginn auf diese Teams zurückgreifen. und sich dann nach und nach eine Division aufbauen.
Stimmt, danke, die hatte ich vergessen! Zu dem Problem das du ansprichst: Genau deshalb hätte ich eben gerne die Lucha Brothers non-exklusiv. Mir reicht da das AEW Roster an Möglichkeiten nicht, da fände ich es halt gut, wenn sie gegen die Young Bucks bei AEW gehen können, aber halt auch gegen LAX und oVe bei Impact etc.pp.
 

ApexViperPredator

Main Event
Stimmt, danke, die hatte ich vergessen! Zu dem Problem das du ansprichst: Genau deshalb hätte ich eben gerne die Lucha Brothers non-exklusiv. Mir reicht da das AEW Roster an Möglichkeiten nicht, da fände ich es halt gut, wenn sie gegen die Young Bucks bei AEW gehen können, aber halt auch gegen LAX und oVe bei Impact etc.pp.
Umgekehrt ginge es natürlich auch. Wenn man, wie gerüchtet wird, mit Impact zusammenrarbeiten sollte oder gar wird, kann oVe, LAX, und wen es nocht in Mexiko alles gibt bei AEW antanzen.
Ich denke wir werden bis zum Start der Weekly noch einige Verpflichtungen kleinerer und größerer Namen zu sehen bekommen.
Außerdem... ist Impact nicht mittlerweile eine kanadische Promotion? Korrigiere mich wenn ich falsch liege, aber mir war da so, als ob diese nun unter kanadischer Flagge agieren wollen, mit Shows in den USA. Sollte man dies ganz genau auslegen, würde dann Impact ja nicht unter den Exklusiv Deal fallen, als kanadische Promotion.
Aber ich kann mich da natürlich auch schlicht irren.
 

Klabauter

World Champion
Außerdem... ist Impact nicht mittlerweile eine kanadische Promotion? Korrigiere mich wenn ich falsch liege, aber mir war da so, als ob diese nun unter kanadischer Flagge agieren wollen, mit Shows in den USA. Sollte man dies ganz genau auslegen, würde dann Impact ja nicht unter den Exklusiv Deal fallen, als kanadische Promotion.
Stimmt. Impact Wrestling hat seinen Hauptsitz mittlerweile in Toronto. Allerdings zweifle ich etwas daran, dass sich der Deal so leicht umgehen lässt. Immerhin wird ja dennoch ein Großteil des Impact Wrestling Products nach wie vor in den USA getaped. Heißt egal, ob Impact nun den rechtlichen Sitz da nicht mehr hat, sie würden ja dennoch in den Staaten auftreten...
Aber wir können wohl wirklich nur abwarten. Nach dem aktuellen Stand der Dinge hätte ich persönlich aber die Lucha Brothers gerne ungebunden, weil sie so deutlich vielfältigere Matches haben können...
 

ApexViperPredator

Main Event
Stimmt. Impact Wrestling hat seinen Hauptsitz mittlerweile in Toronto. Allerdings zweifle ich etwas daran, dass sich der Deal so leicht umgehen lässt. Immerhin wird ja dennoch ein Großteil des Impact Wrestling Products nach wie vor in den USA getaped. Heißt egal, ob Impact nun den rechtlichen Sitz da nicht mehr hat, sie würden ja dennoch in den Staaten auftreten...
Aber wir können wohl wirklich nur abwarten. Nach dem aktuellen Stand der Dinge hätte ich persönlich aber die Lucha Brothers gerne ungebunden, weil sie so deutlich vielfältigere Matches haben können...
Wobei andererseits natürlich, von den Stories mal losgelöst, man sich fragen kann, gegen welches große Team außerhalb von RoH und WWE sind die LB bislang noch nicht angetreten?
Selbst mit dem Exklusivdeal können sie, sofern es der zukünftige Tourplan zulässt, weiterhin bei AAA, der wXw oder mal in Japan vorbeischauen... Ich persönlich seh das nicht ganz so rastisch, egrade weil man, so denke ich, auch als neue Promotion Exklusive Leute brauchst um die Fans über einen langen Zeitraum anzulocken. Klar Matches und Stories sind auch wichtig, aber ich merke es bei mir ja selber, dass ich RoH lange Zeit, obwohl ich sie schlecht fand, nur wegen den Briscoes geschaut habe, wären die beispielsweise auch bei MLW, hätte ich RoH wohl nicht weiter verfolgt.
So hab ich es wegen den Briscoes.
Und das könnte für AEW natürlich auch ein Vorteil sein, dass Fans sie dann eben gucken "müssen" wenn sie die LB sehen wollen.
 

Klabauter

World Champion
Naja. Ich sehe halt das Problem, dass bei AEW zu wenig Teams auf dem Niveau der Lucha Brothers sind bzw. halt generell wenig Teams dort sind. Und es braucht halt auch die entsprechenden Gegner für gute Matches, die dann Leute sehen wollen. Denn klar, um die Lucha Brothers sehen zu können bei AEW reinzuschalten dürfte nicht das Problem sein, die Frage ist, ob man dranbleibt, wenn als Gegner "nur" YB, SCU und Best Friends da sind...

Zur Frage gegen wen sie noch nicht angetreten sind: Sehr gute Frage, denn die Lucha Brothers haben schon ziemlich viele Tag Teams durch. Gerade das ist aber halt das Problem das ich sehe, wenn sie sich dann auch noch auf AEW "beschränken", denn die Teams dort haben sie halt auch schon durch (abseits von Best Friends, die ich jetzt nicht gerade zu den allerbesten Teams zählen würde...).

Ich weiß nicht, ich kann mich mit dem Gedanken daran, was dann alles nicht mehr möglich ist (LAX, Rascalz etc.) irgendwie nicht damit anfreunden, dass die Lucha Brothers sich an AEW binden...
 

Rygel

Main Event
- Der "Auftritt" von Kenny Omega bei DDT war schon ziemlich seltsam m.M.n. da feiern die Leute also ab, dass ein Wrestler, der für DDT antrat, das auch weiterhin tun darf? Na dann. Dass sie bei der angedeuteten Rückkehr begeistert sind verstehe ich ja, aber die Begeisterung dafür, dass ein Full Time Rostermitglied zum Teilzeit-Mitglied wird versteh ich echt nicht...
Und gleichzeitig hoffst du, dass sich die Lucha Brothers nicht exklusiv an AEW binden? Wie passt das denn zusammen? Natürlich ist man froh über jeden Wrestler, der noch für die Lieblingsliga antreten darf. Was hätte ich es zum Beispiel abgefeiert, wenn Adam Cole, Ricochet oder Redragon noch hin und wieder bei PWG oder ROH vorbeischauen dürften. Da sagt doch kein Fan "Was, nicht mehr Vollzeit? Na dann bleib lieber ganz weg!"
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
Stimmt. Impact Wrestling hat seinen Hauptsitz mittlerweile in Toronto. Allerdings zweifle ich etwas daran, dass sich der Deal so leicht umgehen lässt. Immerhin wird ja dennoch ein Großteil des Impact Wrestling Products nach wie vor in den USA getaped. Heißt egal, ob Impact nun den rechtlichen Sitz da nicht mehr hat, sie würden ja dennoch in den Staaten auftreten...
Aber wir können wohl wirklich nur abwarten. Nach dem aktuellen Stand der Dinge hätte ich persönlich aber die Lucha Brothers gerne ungebunden, weil sie so deutlich vielfältigere Matches haben können...
Impact kriecht aber auf dem letzten Loch. So gesehen gibt es nur die TV Show für die man aufzeichnet und 4 PPVs. Die kleinen Shows werden von den Indie Companys produziert. Für Impact wäre es wie auch wie für MLW also super, wenn die eigenen Wrestler im nationalen TV zu sehen wären. Court Bauer hat in einem Interview schon gesagt, dass er es super für MLW findet, wenn die Wrestler auf einem großen TV Sender zu sehen wären. Ich könnte mir vorstellen, dass bei so einer Zusammenarbeit AEW später nicht strikt auf die Exklusivität pochen wird. Von daher wäre es für Impact und MLW besser, wenn sie die Wrestler an AEW, anstatt an WWE oder ROH verlieren würden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Klabauter

World Champion
Und gleichzeitig hoffst du, dass sich die Lucha Brothers nicht exklusiv an AEW binden? Wie passt das denn zusammen? Natürlich ist man froh über jeden Wrestler, der noch für die Lieblingsliga antreten darf. Was hätte ich es zum Beispiel abgefeiert, wenn Adam Cole, Ricochet oder Redragon noch hin und wieder bei PWG oder ROH vorbeischauen dürften. Da sagt doch kein Fan "Was, nicht mehr Vollzeit? Na dann bleib lieber ganz weg!"
1. Nakazawa trat über 16 Jahre quasi ausschließlich für DDT an. Die Lucha Brothers treten seit jeher für unterschiedliche Ligen auf. Heißt ich würde mich bei den Lucha Brothers über eine Beibehaltung des Status Quo freuen, während sich die DDT-Fans über eine Verschlechterung des Status Quo freuten. Nicht wirklich vergleichbar.
2. Ich sage ja auch nicht, dass die Fans ihn hätten ausbuhen sollen, wie dein letzter Satz suggeriert. Ich fand's nur sehr überraschend, dass sie derart ekstatisch sind. Dass sie sich freuen ist selbstverständlich nachvollziehbar, die Begeisterung für mich zumindest nicht...

Von daher wäre es für Impact und MLW besser, wenn sie die Wrestler an AEW, anstatt an WWE oder ROH verlieren würden.
Wrestler einsetzten zu können, die auch Exposure im Nationalen TV haben ist für kleinere Ligen alà MLW und Impact ein Segen, ja. Momentan ist es für kleine Ligen allerdings egal an wen sie ihre Wrestler verlieren wenn wir von WWE-, ROH- oder AEW-Exklusiv-Verträgen reden (hier der Fall). Von einem Exklusiv-Vertrag profitiert keine kleinere Liga, völlig egal wer die "Exklusiv-unter-Vertrag-nehmende"-Liga ist.
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
1. Nakazawa trat über 16 Jahre quasi ausschließlich für DDT an. Die Lucha Brothers treten seit jeher für unterschiedliche Ligen auf. Heißt ich würde mich bei den Lucha Brothers über eine Beibehaltung des Status Quo freuen, während sich die DDT-Fans über eine Verschlechterung des Status Quo freuten. Nicht wirklich vergleichbar.
2. Ich sage ja auch nicht, dass die Fans ihn hätten ausbuhen sollen, wie dein letzter Satz suggeriert. Ich fand's nur sehr überraschend, dass sie derart ekstatisch sind. Dass sie sich freuen ist selbstverständlich nachvollziehbar, die Begeisterung für mich zumindest nicht...


Wrestler einsetzten zu können, die auch Exposure im Nationalen TV haben ist für kleinere Ligen alà MLW und Impact ein Segen, ja. Momentan ist es für kleine Ligen allerdings egal an wen sie ihre Wrestler verlieren wenn wir von WWE-, ROH- oder AEW-Exklusiv-Verträgen reden (hier der Fall). Von einem Exklusiv-Vertrag profitiert keine kleinere Liga, völlig egal wer die "Exklusiv-unter-Vertrag-nehmende"-Liga ist.
Exklusiv ist ein durchaus dehnbarer Begriff bei AEW wie auch bei ROH und sogar bei WWE. Diese Exklusivität wird nämlich aufgehoben wenn die Company das will. SCU stehen bspw exklusiv unter Vertrag und treten dennoch weiter anderswo an. Das gilt nicht für die Bucks, Cody und Omega im Moment, was aber andere Gründe hat. Der Unterschied zu WWE und ROH ist, dass die sich daran stoßen wenn die Wrestler im.TV zu sehen sind. Bei AEW bleibt das noch abzuwarten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben