AJ Styles sollte bei der ersten Ausgabe von "Dynamite" debütieren – Kein Shoot Fight zwischen Thunder Rosa und Ivelisse – Welches Segment erreichte am 09.09.2020 die höchste Zuschauerzahl? – Aktuelle Zuschauerzahlen im UK und in Kanada

Knecht Ruprecht

Grumpy Professor
Teammitglied
- In den letzten Tagen machten Gerüchte die Runde, laut denen während des Matches zwischen Thunder Rosa und Ivelisse Velez bei der aktuellen "AEW Dynamite" einige richtige Schläge ausgetauscht wurden. So hatte Fightful berichtet, dass Thunder Rosa wütend war, als Ivelisse kurzzeitig einen Haltegriff nicht sellte, woraufhin der amtierende NWA Women's Champion einige stiffe Punches ins Ziel brachte. Die beiden Frauen sollen demnach bereits vorher Probleme miteinander gehabt haben. Der PWInsider dementiert bzw. relativiert diesen Bericht nun jedoch. Es sei zwar richtig, dass Ivelisse eine Aktion nicht gesellt hat und es einige stiffe Aktionen gab, es gab aber zu keinem Zeitpunkt einen "Shoot Fight". Vielmehr gingen die beiden absichtlich stiff zu Werke, um das Match over zu bringen. Hinter den Kulissen hatte man nie das Gefühl, dass etwas außer Kontrolle geraten sei, allerdings hat Ivelisse, die übrigens nicht unter AEW-Vertrag steht, in einigen Kreisen einen schlechten Ruf. Dies könnte der Grund sein, warum einige Personen ihr hier unkooperatives Verhalten andichten wollten. Das Match hatte man außerdem bereits eine Woche zuvor ausgezeichnet und es wurde nichts herausgeschnitten. Auch die Tatsache, dass es nächste Woche zum Match Thunder Rosa & Hikaru Shida vs. Ivelisse & Diamante kommen wird, zeigt schon, dass es nicht wirklich schwere Differenzen zwischen den beiden Frauen gibt.

- The Young Bucks sprachen im "Talk'n Shop"-Podcast kürzlich über die originalen Pläne für die erste Ausgabe von "AEW Dynamite" am 02. Oktober 2019. Bekannt war bis dahin bereits, dass Karl Anderson & Luke Gallows ihr Debüt für AEW feiern und im Main Event dann gegen The Elite turnen sollten. Nun deutete Matt Jackson an, dass eigentlich auch AJ Styles an der Seite von Karl Anderson & Luke Gallows auftreten sollte. So wollte man bei der ersten "AEW Dynamite"-Episode eigentlich eine große Reunion des BULLET CLUB präsentieren. Ohne Styles' Namen zu nennen verriet Matt, dass WWE ihm einen lukrativen 5-Jahresvertrag anbot, nachdem man erfahren, dass AEW um den 43-jährigen buhlt. AJ soll sich später auch bei den Young Bucks bedankt haben, da er dank ihnen deutlich mehr Geld herausschlagen konnte. Während einem seiner Twitch-Streams bestätigte AJ Styles diese Aussagen. Sein WWE-Vertrag lief zum damaligen Zeitpunkt aus und es gab bereits Gespräche über sein Debüt bei AEW. Zwar habe man nie über das Finanzielle gesprochen, aber sehr wohl darüber, ihn bei AEW ins Boot zu holen. Er sei sehr gut befreundet mit den Young Bucks, aber letztlich sei es ein Geschäft und so entschied er sich für das lukrative Angebot von WWE.

- Wir berichteten HIER bereits im Detail über die starken Quoten der "AEW Dynamite"-Ausgabe vom 09. September 2020, mittlerweile ist auch der absolute Höhepunkt der Show bekannt. So sahen die letzten Minuten des Matches zwischen Chris Jericho & Jake Hager und Joey Janela & Sony Kiss insgesamt 1,2 Millionen Zuschauer, davon 580.000 in der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren).

- Die Erstausstrahlung von "AEW Dynamite" im britischen Fernsehen auf ITV4 am 04. September sahen 132.000 Zuschauer. Dies waren weniger als am 30. August, als 151.000 Zuschauer die Erstausstrahlung auf ITV4 einschalteten. Zum Vergleich: Smackdown am 04. September auf BT Sports sahen 29.900 Zuschauer, RAW am 31. August schalteten 50.500 Zuschauer ein, die NXT-Ausgabe am 01. September sahen 34.600 Zuschauer.

- In Kanada auf TNS schalteten am 16. September ca. 150.600 Zuschauer "AEW Dynamite" ein (davon 79.500 in der kanadischen Hauptzielgruppe P25-54). Dies waren deutlich mehr als noch am 09. September, als 117.400 Zuschauer zusahen (davon 60.200 in der kanadischen Hauptzielgruppe P25-54). Zum Vergleich: RAW am 14. September sahen in Kanada 223.400 Zuschauer (davon 129.000 in der kanadischen Hauptzielgruppe P25-54).
 

Fulcrum

World Champion
Ist es Absicht, dass die Reihenfolge andersrum ist wie in der Überschrift?

Zur News über Ivelisse und Thunder Rosa: Zeigt halt, was man im amerikanischen TV als hart ansieht. Ich habe das Match gesehen und mir auch nochmal die fragliche Szene nachdem dieses Gerücht aufkam angesehen. Ja, war hart. Sieht man aber in anderen (vor Allem japanischen Ligen) öfter mal, dass da mal stiffer zu Werke gegangen wird. Und das teilweise bei Gegnerinnen, die Privat beste Freundinnen sind.

Wobei ich nicht unbedingt irgendetwas in die Neuansetzung eines Matches mit den beiden reinlesen würde, denn das ist eigtl. Standard, dass sie professionell genug sein sollten trotz Differenzen zusammenzuarbeiten. Ähnlich wie das auch bei Sasha Banks und Alexa Bliss bei WWE der Fall ist...
 
Oben