Alexander Emelianenko muss ins Gefängnis!

The Best in the world

wrestling-infos.de Veteran
Alexander Emelianenko muss ins Gefängnis! - 4,5 Jahre Haft für den Bruder von Fedor

Nachdem in der jüngeren Vergangenheit immer wieder mehrere MMA Fighter Probleme mit dem Gesetz hatten, geht dieser unrühmliche Trend leider weiter.

Alexander Emelianenko, der jüngere Bruder der MMA Legende Fedor Emelianenko, wurde vom Gericht schuldig gesprochen, nachdem er im Jahr 2014 seine Haushälterin, die sein Apartment aufräumte, zusammenschlug und anschließend noch vergewaltigte. Außerdem stahl er ihren Ausweis. Insgesamt muss der Russe für 4,5 Jahre ins Gefängnis.

Bereits in der Vergangenheit hatte Emelianenko einige Probleme mit dem Gesetz. Laut seinem Bruder Fedor, musste er bereits einmal für 3,5 Jahre ins Gefängnis.

Der 33-Jährige absolvierte in seiner Karriere insgesamt 30 Profikämpfe, wovon er 23 gewann. Seinen letzten Fight bestritt Emelianenko im Januar des vergangenen Jahres, als er Dmitry Sosnowski unterlag. Seine größten Erfolge hatte er bei der von Zuffa aufgekauften japanischen Promotion Pride Fighting Championship, als er einige routinierte Fighter wie Sergei Kharitonov oder James Thompson bezwingen konnte. Auch gegen wahre Legenden des Sports wie Fabricio Werdum, Josh Barnett und Mirko "Cro Cop" Filipović kämpfte er, unterlag jedoch jedem dieser Gegner.

Quelle: MMAJunkie.com
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

TheWall13

Mr. Euro-Wrestling
Teammitglied
Oh mann... echt schade, dass man im Moment soviele solcher Schlagzeilen gibt! Für den Sport ist es auch nicht gut!
Jungs, reißt euch mal zusammen...
 

AWESOME

World Champion
The best in the world;725308nachdem er im Jahre 2014 seine Haushälterin schug meinte:
vergewaltigte[/B]. Außerdem stahl er ihren Ausweis. Insgesamt muss der Russe für 4 1/2 Jahre ins Gefängnis.
:macepalm::grab: Vergewaltigung 4 1/2 Jahre....eine Schande -.-
 

janpfeffi

Main Event
Unabhängig davon, dass ich von dem Sport selbst nicht so eine riesen Ahnung habe, ist es sehr schade, wenn sich Repräsentanten einer Sportart so "aufführen".. Fernab davon, dass solche Aktionen allgemein grausig sind.
 
Oben