ALL IN Ergebnisse + Bericht aus Chicago, Illinois vom 01.09.2018

JE_2601

-
Teammitglied
ALL IN
Ort: Sears Centre Arena in Chicago, Illinois, USA
Datum: 01. September 2018
Zuschauer: 11.263 (ausverkauft)

ALL IN: ZERO HOUR

Die Show wird von Cody Rhodes und den Young Bucks (Nick & Matt Jackson) eröffnet, welche auf die Bühne treten und in ein kratzendes Mikro brüllen, um die Fans in Chicago herzlich zu begrüßen. Die drei möchten nun in den ersten 90 Sekunden direkt ihr gesamtes Erspartes verprassen. Daher zünden sie zunächst das Pyro, was erst beim zweiten Mal funktioniert. Außerdem tritt Road Warrior Animal auf einem Motorrad auf. Als nächstes kommen einige Mitarbeiter heraus und verschenken kostenlose T-Shirts an die Fans.

Die Kommentatoren Ian Riccaboni, Don Callis und Excalibur begrüßen uns zu ALL IN: ZERO HOUR, wo sich bereits Scorpio Sky und Frankie Kazarian auf den Weg zum Ring machen. Justin Roberts präsentiert uns die Kämpfer. Ihnen folgen The Briscoes, dann beginnt das erste Match des Abends.

1. ALL IN: ZERO Hour Match
Tag Team Match
SoCal Uncensored (Scorpio Sky & Frankie Kazarian) gewannen gegen The Briscoes (Jay Briscoe & Mark Briscoe) via Pin durch Frankie Kazarian an Jay Briscoe nach dem Flux Compensator. Dabei fing er den vom Top Rope anfliegenden Jay Briscoe auf, während er auf den Schultern von Mark Briscoe saß.
Matchzeit: 12:34

Kenny Omega erklärt bei Alicia Atout, er möchte die heutige Show zu etwas machen, woran man sich noch lange Zeit erinnern wird.

Dalton Castle ergänzt nun das Kommentatorenteam.

2. ALL IN: ZERO Hour Match
Over Budget Battle Royale
Chico gewann gegen Austin Gunn, Billy Gunn, Brandon Cutler, Brian Cage, Bully Ray, Cheeseburger, Chuckie T , Colt Cabana, Ethan Page, Hurricane Helms, Jimmy Jacobs, Jordynne Grace, Marko Stunt, Moose, Punishment Martinez, Rocky Romero, Tommy Dreamer und Trent Barreta.
Reihenfolge der Eliminierungen:
1. Marko Stunt eliminierte Moose.
2. Brandon Cutler wurde eliminiert.
3. Punishment Martinez eliminierte Chuckie T und Trent Barretta
4. Brian Cage eliminierte Rocky Romero.
5. Brian Cage eliminierte Cheeseburger.
6. Ethan Page eliminierte Hurricane Helms.
7. Colt Cabana eliminierte Ethan Page.
8. Bully Ray eliminierte Tommy Dreamer.
9. Billy Gunn eliminierte Jimmy Jacobs.
10. Austin Gunn eliminierte Punishment Martinez.
11. Bully Ray eliminierte Austin Gunn.
12. Brian Cage eliminierte Billy Gunn.
13. Bully Ray eliminierte Marko Stunt.
14. Jordynne Grace eliminierte Brian Cage.
15. Bully Ray eliminierte Jordynne Grace.
16. Bully Ray eliminierte Colt Cabana.
17. Chico eliminierte Bully Ray.
- Kurz bevor Chico Bully Ray aus dem Ring warf, demaskierte er sich selber. Unter der Maske erschien die Visage von Flip Gordon!
Matchzeit: 17:06



ALL IN

ALL IN wird mit der amerikanischen Nationalhymne eröffnet. Im Anschluss empfängt das Publikum MJF mit lauten Buhrufen. Ihm folgt der Fan-Favorit Matt Cross. Damit startet direkt unser erstes Match.

1. Match
Singles Match
Matt Cross gewann gegen Maxwell Jacob Friedman via Pin nach der Shooting Star Press.
Matchzeit: 10:05

2. Match
Singles Match
Christopher Daniels gewann gegen Stephen Amell (w/ Josh Segarra) via Pin nach dem Best Moonsault Ever.
- Jerry Lynn fungierte als Referee. Während des Matches gab es eine kurze Sequenz, in welcher er sich mit Christopher Daniels anlegte, nachdem Lynn die beiden Kontrahenten in den Ring zurück beförderte, um einen Double Count Out zu verhindern.
Matchzeit: 11:48

Im Anschluss gibt es einen Handshake zwischen den beiden Kontrahenten, ehe sie sich gemeinsam feiern lassen.

Ian Riccaboni und Excalibur erhalten nun Unterstützung von Tenille Dashwood und Mandy Leon.

3. Match
4-Corner Survival Match
Tessa Blanchard gewann gegen Britt Baker, Madison Rayne und Chelsea Green via Pin an Chelsea Green nach einer Hammerlock DDT.
Matchzeit: 12:45
- Britt Baker betrat die Halle unter dem ROH Theme Song ihres Lebensgefährten Adam Cole.

Nun gesellt sich Brent Tarring zu Ian Riccaboni und Excalibur.

4. Match
NWA Worlds Heavyweight Championship
Pinfall & Submissions Only - Singles Match
Cody Rhodes (w/ Brandi Rhodes) gewann gegen Nick Aldis (c) via Pin nach einem Einroller. -> Titelwechsel!
Matchzeit: 22:02
- Nachdem sich Cody einen harten Schlag einfing, als er mit einem Sprung aus dem Ring auf den draußen stehenden Aldis flog, blutete Cody stark im Gesicht.
- Shawn Daivari unterstützte Aldis mit einem Handtuch, als Cody verletzt am Boden lag. Daivari fing sich aber den Diamond Cutter von DDP ein.
- Brandi Rhodes schützte ihren wehrlosen Mann vor einem Diving Elbow Drop, indem sie sich auf Cody legte. Daraufhin gab es laute "Asshole"-Chants für Aldis.

Anschließend feiert Cody seinen Triumph ausführlich gemeinsam mit seiner Nightmare Family und den Fans in der Halle.

5. Match
Chicago Street Fight
"Hangman" Adam Page gewann gegen Joey Janela (w/ Penelope Ford) via Pin nach dem Rite of Passage von einer Leiter durch einen Tisch.
- Während des Matches brachte Penelope Ford einen Müllsack in den Ring, in welchem sich die verfluchten Schuhe von Adam Page befanden. Zum Dank würde sie mit einem Superkick ausgeschaltet.
Matchzeit: 20:08

Nach dem Match erlischt das Licht und wir sehen einen Videoclip mit Joey Ryan, in welchem sein Glied sich langsam aufrichtet. Dramatische Musik setzt in der Halle ein oder mehrere als Phallus verkleidete Gestalten betreten die Rampe. Wenige Sekunden später tanzt Joey Ryan auf die Bühne, was Adam Page schockiert zur Kenntnis nimmt. Ryan begibt sich in den Ring, ölt sich ordentlich ein, packt seinen Lolly ein und konfrontiert Adam Page, der überzeugt ist, dass er Ryan umgebracht hat. Ryan demonstriert die Kraft seines Glieds und lässt Page seinen Lolly und einen Superkick schmecken. Abschließend wird Adam Page von den verkleideten Gemächten aus der Halle getragen.

6. Match
ROH World Championship
Singles Match
"Black Machismo" Jay Lethal (w/ Lanny Poffo) (c) gewann gegen Flip Gordon (w/ Brandi Rhodes) via Pin nach der Lethal Injection.
Matchzeit: 14:23

Die beiden Kontrahenten reichen sich die Hände und es folgt eine Umarmung, ehe Bully Ray in den Ring stürmt und beide mit einer Clotheline auf die Matte befördert. Mehrere Schläge mit der Kette gegen Flip Gordon folgen. Lanny Poffo will Bully Ray in die Flucht schlagen, bekommt von Ray aber einen Tritt in die Weichteile. Bully Ray entdeckt unter dem Ring einen Tisch, welchen er im Ring platziert. Nun sprintet Colt Cabana in den Ring, welcher sich um Bully Ray kümmert und ihn auf die Matte rammt. Lethal und Gordon stehen mittlerweile wieder und gemeinsam befördern sie Bully Ray mit einer Triple Powerbomb durch den Tisch.

7. Match
(Non-Title) Singles Match
Kenny Omega gewann gegen Penta El Zero (aka Pentagon Jr.) via Pin nach dem One Winged Angel.
Matchzeit: 17:47

Nach dem Match geht erneut das Licht aus. Kurze Zeit später feiert Kenny Omega seinen Sieg weiter, als wäre nichts gewesen. Hinter ihm erhebt sich Pentagon langsam und attackiert Omega mit mehreren Tritten und Schlägen. Es folgt ein Codebreaker und spätestens jetzt weiß jeder in der Halle, dass Chris Jericho unter der Maske steckt. Eben diese lüftet er nun und gibt sich zu erkennen, ehe er Omega einen zweiten Codebreaker verpasst. Jericho ergreift ein Mikrofon und fordert Omega heraus, ihm auf seiner Kreuzfahrttour vor die Augen zu treten. Jericho verlässt die Halle durchs Publikum, doch zunächst erschreckt er Don Callis noch beinahe zu Tode.

Marty Scurll muss sich Backstage zwei Stimmen anhören, die ihm sagen, er könne gegen Okada nicht bestehen. Letztlich bricht er beiden Zweiflern die Finger und macht sich auf den Weg zum Ring.

8. Match
Singles Match
Kazuchika Okada gewann gegen Marty Scurll via Pin nach zwei aufeinanderfolgenden Rainmaker Clothesline.
Matchzeit: 26:05

9. Match
6-Man Tag Team Match
The Golden Elite (Kota Ibushi, Nick Jackson & Matt Jackson) gewannen gegen Rey Mysterio, Rey Fenix & Bandido via Pin durch Matt Jackson an Bandido nach dem Meltzer Driver.
Matchzeit: 11:43


Nur wenige Sekunden nach dem Finish endet die Show...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ROH4Ever

Upper Card
Holy Shit war das eine Hammershow. Von Anfang bis Ende und der Stream auf HonorClub excellent und das Replay ist schon online. Aber den Event sehe ich mir dann nach ein paar Stunden Schlaf nochmals an.
All In = History!
 

Nexus3D

Teamleitung Archiv
Teammitglied
Es wird eine ausführliche Review, schriftlich und auditiv, kommen! Es war eine absolut überragende Show, eine unvergleichliche Stimmung, Emotionen pur! Es war wundervoll, Wrestling ist wundervoll. Wrestling muss in Bewegung bleiben. <3
 

ROH4Ever

Upper Card
Jericho du Wahnsinniger - Ich Wrestlingfans dieser Welt lieben dich ohne Ausnahme.

https://www.instagram.com/p/BnNTn_WFL30/?hl=de&taken-by=chrisjerichofozzy

https://www.instagram.com/p/BnNaYBrlRSo/?hl=de&taken-by=chrisjerichofozzy

https://www.instagram.com/p/BnNgarfl-zp/?hl=de&taken-by=chrisjerichofozzy

Ich weiss gar nicht was ich als Match of the Night nehmen soll, dass war durch die Bank alles grossartig und wenn man eben eine so grossartige Show zeigt dann kommt auch niemand auf den Rängen auf die Idee mit einem Beachball zu spielen. ;-)

Pro Wrestling is wonderful!
 

BroMantis

Social distancing for 22 years.
Teammitglied
Jericho du Wahnsinniger - Ich Wrestlingfans dieser Welt lieben dich ohne Ausnahme.

https://www.instagram.com/p/BnNTn_WFL30/?hl=de&taken-by=chrisjerichofozzy

https://www.instagram.com/p/BnNaYBrlRSo/?hl=de&taken-by=chrisjerichofozzy

https://www.instagram.com/p/BnNgarfl-zp/?hl=de&taken-by=chrisjerichofozzy

Ich weiss gar nicht was ich als Match of the Night nehmen soll, dass war durch die Bank alles grossartig und wenn man eben eine so grossartige Show zeigt dann kommt auch niemand auf den Rängen auf die Idee mit einem Beachball zu spielen. ;-)

Pro Wrestling is wonderful!
Beachbälle durfte man auch gar nicht in die Halle bringen. :D Review folgt. Show war phänomenal. :)
 

Mogk

Main Event
Und wie nah waren janela und Page an euch dran?
Ich hab mich doch nicht verkuckt bei dem W-I schild oder? [MENTION=9872]Mantisimo[/MENTION] [MENTION=2863]Nexus3D[/MENTION]
 

Klabauter

World Champion
Die Show wird - was absehbar war - viel zu sehr overhyped. Aber naja, fangen wir mal an.

ZERO HOUR:
- Tag Team Match war spaßig und okay!
- Battle Royal war irgendwie seltsam und der Sieg von Flip Gordon war sehr vorhersehbar. Noch mehr, nachdem man diese Möglichkeit beim Weigh-In nochmal ausgeschlossen hatte.

ALL IN:
- Opener war in Ordnung. Recht kurzweilig. Allerdings hätte ich bei dieser vollen Card nicht auch noch dieses Match gebraucht. Cross und MJF hätte man auch anderweitig unterbringen können. Vor Allem, nachdem man zeitlich dann gerade so eine Punktladung hinlegte.

- Daniels vs. Amell war maximal Durchschnitt. Vor Allem stört mich der gebotchte Table-Spot (ich vermute mal der Tisch sollte näher am Apron stehen?) und die Referee-Involvierung. Wenigstens hat man den Wrestler gewinnen lassen.

- Der Women's Four Way war okay. Mit der Siegerin bin ich nicht einverstanden und das Finish fand ich sehr merkwürdig, aber naja. Insgesamt passte das schon und war ein schöner Showcase für gutes Women's Wrestling. Allerdings eben nicht, wie einem die Kommentatoren weismachen wollten für die Elite des Women's Wrestling.
Die beiden Gast-Kommentatoren waren hier angemessen, auch wenn nur Tenille diesen Job dann auch wahrnahm. Sie ist dafür auch sehr gut und hat eine angenehme Stimme. Wozu man aber Mandy Leon da hatte verstehe ich bis jetzt immer noch nicht.
Achja: Die Anspielungen auf Adam Cole und Zack Ryder hätte ich nicht gebraucht. Beide sind mehr als die Freundinnen von Cole und Ryder!

- Das NWA Worlds Heavyweight Championship Match war durchschnittlich bis okay. Mich stört hier einfach massiv der Titelwechsel. Zum einen, weil sich Cody selbst in dieses Match und zum Sieg bookte, zum anderen einfach, weil ich mittlerweile Nick Aldis sehr, sehr gut als Champion fand. Zudem stört mich hier auch massiv der Matchverlauf: Aldis hätte das Match längst per Count Out gewonnen gehabt, hätte der Referee gezählt. Cody lag da ja ewig lange rum und brauchte eine gefühlte Ewigkeit um sich die Stirn aufzuschneiden.
Dazu kommt dann noch die Szene mit Brandi Rhodes, wo ich nur den Kopf schütteln kann über die Fans, Brandi schmeißt sich einfach so dazwischen und die Fans chanten "Asshole!" gegen Aldis? Wie dumm kann man als Fan eigtl. sein?!

Gut war allerdings, dass man mehrere Bilder von Dusty Rhodes mit Cody Rhodes nachgemacht hat und auch das Finish fiel ja dann in diese Kategorie. Bin gespannt auf welcher Bühne man den Titel wieder zurück zu Aldis gibt.

- Page gegen Janela war okay. Hier bleibt mir aber eigtl. nur das Finish im Gedächtnis, das war großartig. Das danach war dann aber einfach nur Schwachsinn vom Feinsten. Würde das WWE, Impact Wrestling oder sonsteine größere Liga machen, dann würde das sofort verrissen (speziell bei WWE & Impact). An den Penis-Move von Ryan hat man sich ja schon gewöhnt. Aber eine Horde Penisse, die dann Adam Page davontragen? Really?!

- Lethal vs. Flip Gordon fand ich nicht schlecht, auch wenn ich mit sinnlosen Flips eigtl. wenig anfangen kann. Aber bei Flip Gordon gehört das halt einfach dazu. Absolut richtig dann auch ihm nicht den Titel zu geben. Die Black Machismo Szenen fand ich gut.
Bzgl. Brandi Rhodes kann man natürlich die Logik in Frage stellen warum sie dieses Outfit dabei hatte, aber wir wollen mal nicht päpstlicher als der Papst sein.

- Kenny Omega vs. Penta El Zero war für mich das Match of the Night. Einzigen Kritikpunkt den ich hier haben waren die Kick-Outs zum Ende. Ich habe ja nichts gegen Kick-Outs aus Finishern generell aber das war schon ein bisschen Overkill, vor Allem der Package Piledriver auf den Apron. Nach sowas sollte es nicht Sekunden später den Kick-Out geben, wenn überhaupt. Zudem dann die Armbreaker-Nummer, nach der Omega dann auch wieder auskickt und den Arm dann no-sellt.
Nebenbei bemerkt: Fand den Namen Penta El Zero ziemlich gut klingend, bis mich dann jemand fragte, ob das jetzt "Penta die Null" heißt. Mein Spanisch ist zwar nicht allzu gut, aber das dürfte doch in etwa hinkommen, oder?

- Okada vs. Scurll war ebenfalls ein sehr, sehr starkes Match, nur kam ich da irgendwie nie so richtig rein, so dass ich das, obwohl ich hier keine konkreten Fehler/Negativmomente (allenfalls den Ref-Bump, den ich nicht gebraucht hätte) benennen kann hinter Omega vs. Penta setzen würde...

- Main Event war dann auch ein Top-Match! Bei den Siegern hätte ich mir einfach wegen des Young Bucks haben es gebookt Aspekts das andere Team gewünscht.

Hier machte man dann auch endlich das was mich schon ein wenig während des gesamten Events gestört hatte: Titelgürtel mitbringen! Man hatte hier so viele Champions auf der Card aber abseits der Titelmatches und des Main Events hatten die Champions ihre Titel nicht dabei (und auch da glaub ich nicht alle).

Insgesamt: Gute Show 8 - 8,5 von 10 Punkten!
 

Dexter

Klabautergang
Aldis hätte das Match längst per Count Out gewonnen gehabt, hätte der Referee gezählt. Cody lag da ja ewig lange rum und brauchte eine gefühlte Ewigkeit um sich die Stirn aufzuschneiden.
Ist schon amateurhaft vom Ref bei einem Match, das du nur via Pinfall oder Submission gewinnen kannst, nicht jemanden außerhalb des Rings auszuzählen.
 

Cressi

🖤 Fräulein Hildegard 🖤
Nebenbei bemerkt: Fand den Namen Penta El Zero ziemlich gut klingend, bis mich dann jemand fragte, ob das jetzt "Penta die Null" heißt. Mein Spanisch ist zwar nicht allzu gut, aber das dürfte doch in etwa hinkommen, oder?*
Der Name kommt meines Wissens nach von Pentagon Zero M , abgeleitet von "Cero Miedo", also "keine Angst"
Kann sein dass ich das falsch im Kopf habe, aber El Zero dürfte die Kurzform von dieser Bezeichnung sein.
[MENTION=70694]Klabauter[/MENTION]
 

RaZoR

World Champion
Die Show wird - was absehbar war - viel zu sehr overhyped. Aber naja, fangen wir mal an.

Insgesamt: Gute Show 8 - 8,5 von 10 Punkten!
Für eine "overhyped" Show doch eine gute Wertung. Was mich interessiert …. [MENTION=2863]Nexus3D[/MENTION] [MENTION=9872]Mantisimo[/MENTION] war die Show overhyped?
 
B

BobbySnake

Guest
Für eine "overhyped" Show doch eine gute Wertung. Was mich interessiert …. [MENTION=2863]Nexus3D[/MENTION] [MENTION=9872]Mantisimo[/MENTION] war die Show overhyped?
Ist schon ein Unterschied bei der Show anwesend zu sein oder sie nur zu Hause zu sehen.
 

Nene2809

Don't Bitch With The Witch
Der Name kommt meines Wissens nach von Pentagon Zero M , abgeleitet von "Cero Miedo", also "keine Angst"
Kann sein dass ich das falsch im Kopf habe, aber El Zero dürfte die Kurzform von dieser Bezeichnung sein.
[MENTION=70694]Klabauter[/MENTION]
Ist vollkommen richtig was du geschrieben hast. Ist auch das was ich weiß und wie man es auch nachlesen kann.
 
B

BobbySnake

Guest
Das sind die einzigen Meinungen die wirklich zählen und auf die ich etwas Wert lege.
Das kannst du halten wie du möchtest. Ich bin da auch ganz bei dir. Ich freu mich schon sehr auf deren Meinungen zu der Show. Das wird sicher schön ausführlich werden. Sie geben sicher 12 von 10 Punkten. Aufm Sofa sind es bei mir persönlich 8,75 von 10. :)
 

ApexViperPredator

Main Event
Für mich zusammen mit Supercard of Honor die beste Wrestling Show auf amerikanischen Boden dieses Jahr. Ich habe mich von anfang bis Ende unterhalten gefühlt, was ich bei gewissen anderen Ligen nicht tue.
Ich hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl abschalten zu wollen oder mit dem Handy zu spielen.
Bei der WWE, den letzten ROH Shows oder Impact war das immer wieder der Fall.
Für mich von vorne bis hinten perfekt.
Man kann natürlich, wenn man will, sicherlich Fehler suchen.
Aber ich für meinen Teil hatte von Anfang an Spaß, udn wenn ich diesen habe, kann ich die Fehler oder Missgeschicke in den Hintergrund stellen.
Wäre schön wenn ich bei anderen Ligen/Shows auch so Spaß hätte :D
 

Klabauter

World Champion
Der Name kommt meines Wissens nach von Pentagon Zero M , abgeleitet von "Cero Miedo", also "keine Angst"
Kann sein dass ich das falsch im Kopf habe, aber El Zero dürfte die Kurzform von dieser Bezeichnung sein.
@Klabauter
Das stimm schon alles (zumindest fast, denn sein Indie-Name hat nur "Penta" drin, also Penta El Zero M). Mir ging es auch mehr darum, was El Zero dann wörtlich bedeutet, welchen Hintergrund/Bedeutung diese Kurzform hatte ist mir klar. Nur wörtlich dürfte, der der mich das gefragt hat doch recht haben oder? "El Zero" wäre im deutschen "die Null"? Wie gesagt mein Spanisch ist miserabel, so dass ich mir da mit der Grammatik unsicher bin, aber wörtlich dürfte das hingehen denke ich...

Für eine "overhyped" Show doch eine gute Wertung. Was mich interessiert …. @Nexus3D @Mantisimo war die Show overhyped?
Eine Show die im nachhinein "overhyped" wird (treffender wäre wohl gewesen ich hätte sie als "overrated" beschrieben) muss deshalb noch lange nicht schlecht sein. Ich sehe halt hier die Superlative die manch einer auspackt nicht. Also "11 von 10 Punkte", "Beste Show des Jahres/Jahrzehnts/ever" und was man nicht alles liest. Es war eine gute Show, die aber auch ganz klar ihre Fehler (Botches) und fragwürdiges Booking hatte (Finisher-Overkill bei Penta/Omega, Interferences etc.). Insofern eben 8 - 8.5 von 10 Punkten.

Ist schon amateurhaft vom Ref bei einem Match, das du nur via Pinfall oder Submission gewinnen kannst, nicht jemanden außerhalb des Rings auszuzählen.
War das Match so angesetzt? Falls ja, denn nehme ich den Kritikpunkt natürlich zurück, dann bleibt von der Kritik an der Szene nur, dass er da dann immer noch 'ne gefühlte Ewigkeit rumliegt ohne dass das Match weitergeht um sich die Stirn aufzuschneiden.
 

reDragon

#AllHailTheDarkOrder
Ich muss mich revedieren von 10/10 auf 12/10 -)
hab All in 0 hour grad gesehen und es hat mich sowas von gefesselt boa war das cool :)
Also hammer geiler PPV
 
Zuletzt bearbeitet:

Klabauter

World Champion
Ich muss mich revedieren von 10/10 auf 12/20 :)
hab All in 0 hour grad gesehen und es hat mich sowas von gefesselt boa war das cool :)
Also hammer geiler PPV :)
Ich tippe mal auf einen Zahlendreher, oder verstehe ich den Post grad nicht? Denn 12/20 wären dann ja 6/10, was eher mäßig wäre und ziemlich scheiße im Vergleich zu 10/10 :D
 
Oben