Alle Titel stehen auf dem Spiel: ROH kündigt "Final Battle" für den 18.12.2020 an – Zukunft von Rush und Dragon Lee weiter unklar – Mike Bennett vor Rückkehr zu ROH – Rhett Titus schließt sich der "Foundation" an – Knöchelbruch bei PJ Black

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
- Für den 18. Dezember 2020 kündigte Ring of Honor den diesjährigen "Final Battle"-PPV an. Der finale Pay-per-view des Jahres wird die erste Live-Show von Ring of Honor seit März 2020 sein und wie man mittlerweile bestätigt hat, werden bei besagter Show alle Titel der Company auf dem Spiel stehen. Das bedeutet, dass auch die mexikanischen Champions - ROH World Champion RUSH, ROH Television Champion Dragon Lee sowie auch die ROH World Six-Man Tag Team Champions MexiSquad (Bandido, Flamita & Rey Horus) - mit von der Partie sein werden. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie saßen die Mexikaner in den letzten Monaten in ihrer Heimat fest und mang geht davon aus, dass sie bereits bei den nächsten TV-Tapings mitmischen können. Jonathan Gresham muss derweil gleich doppelt ran, neben der ROH Pure Championship muss er bei "Final Battle" zusammen mit Jay Lethal auch die ROH World Tag Team Titles verteidigen. Gleichzeitig wurde ein Match von Tony Deppen bestätigt, er war vor kurzem auch ein Teil des Pure Title Tournaments.


- Während die mexikanischen Talente also noch in diesem Jahr ihre Rückkehr feiern werden, hofft die Company, dass die europäischen ROH-Stars Anfang des kommenden Jahres zurückkehren können.

- Die Verträge von Rush und Dragon Lee laufen im Dezember aus und aktuell ist noch unklar, wie es für die beiden Brüder weiter geht. Anzunehmen ist, dass Ring of Honor ihnen eine Vertragsverlängerung anbieten wird. Rush hatte vor seiner letzten Vertragsverlängerung zwar auch eine Angebot von WWE vorliegen, allerdings bot ihm ROH deutlich mehr Geld als der Marktführer. Sein aktueller Deal soll ihm jährlich 155.000 US-Dollar ohne Prämien einbringen und während viele seine Landsmänner in Zeiten der Coronavirus-Pandemie quasi ohne Einnahmen dastanden, musste er sich keine finanziellen Sorgen machen. Natürlich könnte WWE jederzeit ein besseres Angebot als ROH anbieten, allerdings sind es für Rush bei ROH natürlich auch deutlich weniger Arbeitstage pro Jahr. Bei Dragon Lee ist derweil auch die Kooperation zwischen ROH und NJPW ein wichtiges Thema, auch wenn eine Einreise nach Japan im Moment sehr schwierig ist. Lee will weiter für New Japan auftreten und ein Vertrag mit ROH ermöglicht ihm dies.

- Über das Wochenende wurde bekannt, dass Mike Bennett zu Ring of Honor zurückkehren wird. Der Ehemann von Maria Kanellis stand von 2010 bis 2015 bei ROH unter Vertrag bevor es ihn erst zu TNA und dann zu WWE zog.

- Bei der "ROH Week By Week"-Ausgabe der vergangenen Woche wurde Rhett Titus als weiteres Mitglied der "Foundation"-Gruppierung enthüllt, der außerdem Jay Lethal, Jonathan Gresham und Tray Williams angehören.


- PJ Black fällt aktuell aufgrund einer Fußverletzung aus. Wie er selbst über Instagram verriet, stürzte er beim Training einige Treppenstufen hinunter und brach sich den linken Knöchel, dabei ragte der Knochen wohl sogar durch die Haut. Wie lange der frühere Justin Gabriel ausfallen wird, ist nicht bekannt.
 

Fulcrum

World Champion
- Für den 18. Dezember 2020 kündigte Ring of Honor den diesjährigen "Final Battle"-PPV an. Der finale Pay-per-view des Jahres wird die erste Live-Show von Ring of Honor seit März 2020 sein und wie man mittlerweile bestätigt hat, werden bei besagter Show alle Titel der Company auf dem Spiel stehen.
Gab's da eine weitere Ankündigung abseits der verlinkten Ankündigung auf Twitter/ROH.com?

Denn dort klingt das alles nicht ganz so sicher, sondern wird "nur" als Frage in den Raum gestellt:
Which titles will be on the line at Final Battle 2020? Will anyone make their Final Battle debut? Will anyone make their Final Battle return? Join us live on pay-per-view or streaming on HonorClub to find out.

Lee will weiter für New Japan auftreten und ein Vertrag mit ROH ermöglicht ihm dies.
Ich hoffe, dass er weiterhin für NJPW auftritt. Der Typ ist eine große Bereicherung für die Juniors. Vielleicht könnte man ihn dann auch als "Ersatz" für EVIL zum Japanischen Ingobernables-Ableger packen, nachdem er ja schon bei der ROH-Variante dabei ist. Nicht als 1:1 Ersatz aber als Ersatz für Shingo, der dafür zu den Heavyweights endgültig aufsteigt würde mir das durchaus gefallen...

- Über das Wochenende wurde bekannt, dass Mike Bennett zu Ring of Honor zurückkehren wird. Der Ehemann von Maria Kanellis stand von 2010 bis 2015 bei ROH unter Vertrag bevor es ihn erst zu TNA und dann zu WWE zog.
Mal sehen, was man mit ihm vor hat. Bisher konnte er mich eigtl. nirgends überzeugen. Mal sehen, ob er das mit der ROH-Rückkehr schafft...
 

1899er

Undercard
Mike Bennett bitte sofort mit Taven wieder als Kingdom zusammenbringen. War eines der besten Tag Teams damals. Würde die (ohnehin schon solide) Tag Team Division aufwerten.
 

Fulcrum

World Champion
Mike Bennett bitte sofort mit Taven wieder als Kingdom zusammenbringen. War eines der besten Tag Teams damals. Würde die (ohnehin schon solide) Tag Team Division aufwerten.
Da du die Division ansprichst, wen hat man denn da noch abseits der 5 Champions, Bouncers und Bricoes. Würde dir nämlich zustimmen, dass Taven und Bennett als Team gut passen würden. Hätte aber eher behauptet, dass man das deshalb machen sollte, weil die Division eher schwach auf der Brust ist. Lifeblood und Villian Enterprises sind ja tot und ob die NWA Kooperation weitergeht steht auch in den Sternen...
 

1899er

Undercard
Briscoe Brothers
Soldiers Of Savagery
2 Guys 1 Cup
The Bouncers
Jay Lethal & Jonathan Gresham
PJ Black & Brian Johnson
Bandido / Flamita / Horus
Coast 2 Coast
Vincent & Bateman

vielleicht auch Bennett & Taven. Und je nach Story können auch LFI-Member King / Rush / Lee miteinander teamen. Alles in allem ein gutes Fundament.
 

Fulcrum

World Champion
Briscoe Brothers
Soldiers Of Savagery
2 Guys 1 Cup
The Bouncers
Jay Lethal & Jonathan Gresham

PJ Black & Brian Johnson
Bandido / Flamita / Horus
Coast 2 Coast
Vincent & Bateman

vielleicht auch Bennett & Taven. Und je nach Story können auch LFI-Member King / Rush / Lee miteinander teamen. Alles in allem ein gutes Fundament.
Okay, das sind dann doch einige mehr, als ich auf dem Schirm hatte.

Wobei PJ Black ja verletzt ist und es bei den Soldiers wohl unsicher ist, wie lange die noch da sind...
 
Oben