Auch Chris Jericho wurde im September positiv auf COVID-19 getestet – Ehemaliger NWA Champion möchte bei AEW unterkommen – Vorschau auf "AEW Dynamite: New Year's Smash Night 2"

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
- In seinem "Talk Is Jericho"-Podcast verriet Chris Jericho nun, dass auch er im September positiv auf COVID-19 getestet wurde und 10 Tage in Quarantäne verbrachte. Der 50-jährige hatte laut eigenen Angaben keinerlei Symptome, es handelte sich aber um keinen False Positive Test, da drei verschiedenen Tests positiv ausfielen. Erst vor wenigen Tagen hatte Nick Jackson verraten, dass auch er im September positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Er hatte aber Monate mit Symptomen und Nachwirkungen der Erkrankung zu kämpfen,

- Zicky Dice steht nicht länger bei Billy Corgans National Wrestling Alliance unter Vertrag und wie Fightful.com berichtet, versucht der ehemalige NWA Television Champion nun einen Fuß bei All Elite Wrestling in die Tür zu bekommen. In einem Interview mit Fightful verriet Dice, dass er bereits nach seinem Start bei NWA "Heat" mit NWA Worlds Heavyweight Champion Nick Aldis hatte und dieser Ärger schien auch nie abzuflauen. Er ist aber dennoch für die Plattform dankbar, die NWA ihm bot und hat auch noch viele Freunde innerhalb der Company. Bereits im Juni 2020 hatte er um seine Entlassung gebeten, nachdem die NWA-Führung allen Talenten angeboten hatte, dass sie die Company verlassen können, wenn sie dies wollen. Für die Vertragsauflösung hätte Dice aber eine Geheimhaltungsvereinbarung unterschreiben müssen, was er nicht wollte. Mittlerweile wurde sein Vertrag aber aufgelöst und als Free Agent wäre es ihm auch möglich, einen Vertrag bei AEW abzuschließen. Ob die Company von Tony Khan an seinen Diensten interessiert ist, ist aber unklar.

- Für den zweiten Teil des "AEW Dynamite: New Year's Smash"-Specials in der kommenden Nacht sind insgesamt fünf Matches angekündigt, darunter zwei Titelmatches. Darby Allin wird seine TNT Championship gegen Brian Cage verteidigen und Tay Conti erhält eine Chance auf die NWA Women's World Championship von Serena Deeb. Außerdem werden Marko Stunt & Jungle Boy gegen FTR antreten, PAC trifft auf Eddie Kingston und Miro bekommt es mit Chuck Taylor zu tun. Das letztgenannte Match erhielt die Stipulation, dass Chucky T bei einer Niederlage bis zur Hochzeit von Kip Sabian und Penelope Ford als "Young Boy" von Miro dienen muss.

Nach der Reunion der Young Bucks mit Kenny Omega, Karl Anderson & Doc Gallows in der Vorwoche wurde außerdem bestätigt, dass The Elite heute in Aktion sein wird, eine genaue Paarung gab man aber noch nicht bekannt. Außerdem wird Cody Rhodes zu Gast bei Britt Bakers "The Waiting Room"-Talkshow sein und der Inner Circle verkündet seine Vorsätze für das neue Jahr. Nachfolgend das "Road to New Year's Smash Night 2"-Video sowie das komplette Line-up:


All Elite Wrestling „Dynamite #67: New Year’s Smash Part 2“
Ort: Daily’s Place in Jacksonville, Florida, USA
Erstausstrahlung: 13. Januar 2021

TNT Championship

Singles Match
Darby Allin (c) vs. Brian Cage

NWA Women's World Championship
Singles Match
Serena Deeb (c) vs. Tay Conti

Tag Team Match
Jurassic Express (Marko Stunt & Jungle Boy w/ Luchasaurus) vs. FTR (Cash Wheeler & Dax Harwood) (w/ Tully Blanchard)

Singles Match
PAC vs. Eddie Kingston

Singles Match
Miro vs. Chuck Taylor

Ebenfalls für die Show angekündigt:
* Cody Rhodes ist zu Gast bei Britt Bakers "The Waiting Room"-Talkshow.
* Der Inner Circle verkündet seine Vorsätze für das neue Jahr.
* The Elite in Action.
 

Fulcrum

World Champion
Bin echt gespannt wie sich das noch entwickelt mit so vielen Leute, die AEW unter Vertrag hat und so vielen Indie-Wrestlern die jetzt auf ihre Heimat-Indie scheißen, weil sie glauben unbedingt bei AEW unterkommen zu müssen. Das kann noch sehr interessant werden. Im Hinblick darauf, wer wirklich zu AEW kommt, aber viel mehr noch darauf, wie der Indie-Markt mit denen, deren Hauptfokus nur noch zu AEW zu kommen ist, die es dann aber nicht schaffen (denn AEW kann halt nicht alle aufnehmen) umgeht.

Das wird noch sehr spannend alles...

/edit: Achja, Jericho:
Da zeigt sich halt mal wieder welch Vollidiot Christopher Keith Irvine ist. Aber hey, im fehlt ja nix. Da kann man sich ja über die Infizierten, Toten und Co. ruhig lustig machen bzw. die Fallzahlen relativieren.
 

ChrisB

Upper Card
Bin echt gespannt wie sich das noch entwickelt mit so vielen Leute, die AEW unter Vertrag hat und so vielen Indie-Wrestlern die jetzt auf ihre Heimat-Indie scheißen, weil sie glauben unbedingt bei AEW unterkommen zu müssen. Das kann noch sehr interessant werden.
Wieviel Indie Markt gibt es denn aktuell in den USA noch? Ich verfolge die Szene nicht, aber durch die Pandemie wird da doch kaum veranstaltet, dass man da gut verdienen könne. Kann da jeden verstehen, der irgendwo eine Feststellung anstrebt.

Im Hinblick darauf, wer wirklich zu AEW kommt, aber viel mehr noch darauf, wie der Indie-Markt mit denen, deren Hauptfokus nur noch zu AEW zu kommen ist, die es dann aber nicht schaffen (denn AEW kann halt nicht alle aufnehmen) umgeht.
Wie sollte der „Indie Markt“ denn damit umgehen? Was ist denn anders als in den Jahren zuvor als 99% der Leute das Ziel hatten bei WWE unterzukommen. Im Grunde besteht doch die Indie Szene daraus, dass man keine Leute exklusiv hat, sondern diese bei verschiedenen Promotern antreten. Ist es bei AEW (im Gegensatz zu WWE) nicht sogar so, dass die Leute unter bestimmten Bedingungen sogar weiter Indie Shows worken dürfen?
 

Fulcrum

World Champion
Kann da jeden verstehen, der irgendwo eine Feststellung anstrebt.
Ist halt ein Unterschied, ob du eine Festanstellung anstrebst oder aktiv die Beziehungen zu Promotions kappst, die dich während der Pandemie eingesetzt haben und dich an AEW ranwanzt... 🤷‍♂️ Ich würde mir da als NWA, NJoA, GCW und wie sie alle heißen zweimal überlegen, ob ich so jemanden, sollte er nicht im gelobten Land AEW anlanden können nochmal einsetze oder nicht...
 

Luke Geld

Perfect Stan
Ich weiß nicht mehr wer diesen schlauen Satz gesagt hat, aber mir kommt er jeden Tag treffender vor:
Das gefährlichste an diesem Virus ist, dass er nicht für alle Menschen gleichermaßen gefährlich ist.
 

ChrisB

Upper Card
Ist halt ein Unterschied, ob du eine Festanstellung anstrebst oder aktiv die Beziehungen zu Promotions kappst, die dich während der Pandemie eingesetzt haben und dich an AEW ranwanzt... 🤷‍♂️ Ich würde mir da als NWA, NJoA, GCW und wie sie alle heißen zweimal überlegen, ob ich so jemanden, sollte er nicht im gelobten Land AEW anlanden können nochmal einsetze oder nicht...
Aber „früher” sind die Leute doch auch zu WWE Tryouts gegangen, und wenn es nicht geklappt hat, weiter bei den Indies angetreten. Ich glaube eigentlich nicht dass man da, wenn nichts anderes vorgefallen ist, verbrannte Erde hinterlässt, weil man nach höherem strebt.
 

Neddard

Jobber

/edit: Achja, Jericho:
Da zeigt sich halt mal wieder welch Vollidiot Christopher Keith Irvine ist. Aber hey, im fehlt ja nix. Da kann man sich ja über die Infizierten, Toten und Co. ruhig lustig machen bzw. die Fallzahlen relativieren.
Hab ich was verpasst? Wo hat er sich denn über Infizierte Lustig gemacht?
 

Fulcrum

World Champion
Aber „früher” sind die Leute doch auch zu WWE Tryouts gegangen, und wenn es nicht geklappt hat, weiter bei den Indies angetreten. Ich glaube eigentlich nicht dass man da, wenn nichts anderes vorgefallen ist, verbrannte Erde hinterlässt, weil man nach höherem strebt.
Zu einem Try-Out gehen und bei einer Indie-Liga gehen, weil man zu AEW will (ohne deren Interesse zu kennen) ist halt ein kleiner aber feiner Unterschied. Und er ist ja auch nicht der erste...
 

Tap-Out

Midcard
Da zeigt sich halt mal wieder welch Vollidiot Christopher Keith Irvine ist. Aber hey, im fehlt ja nix. Da kann man sich ja über die Infizierten, Toten und Co. ruhig lustig machen bzw. die Fallzahlen relativieren.

Berufen sich ja einige drauf, dass der Virus bei vielen ohne Symptome abläuft und deswegen gar nicht so gefährlich ist, wie er immer gemacht wird. Und dann werden gerne Todeszahlen kritisiert, weil bei keinem Todesschein drin steht, dass der Patient an Covid gestorben ist und mit der Grippe verglichen, an der allerdings auch niemand stirbt, genausowenig wie an Selbstmord oder Depressionen...
 
Oben