Auf welche Stars möchte man im zweiten Jahr von "AEW Dynamite" den Fokus legen? – Christopher Daniels & QT Marshall als Talentscouts im Einsatz – Durchschnittliche Zuschauerzahl im ersten Jahr auf TNT – Aktuelle Einschaltquoten in Kanada und im UK

Knecht Ruprecht

Grumpy Professor
Teammitglied
- In einem Interview mit screencrush.com verriet Matt Jackson nun, dass Kenny Omega im zweiten Jahr von "AEW Dynamite" der große Fixpunkt sein wird. Darüber hinaus will man auch Darby Allin zu einem großen Star aufbauen. In ihm sieht man einen Top-Player, den man nur richtig einsetzen muss. Darüber hinaus sieht man natürlich auch in Adam Page langfristig einen World Champion. Außerdem möchte man im zweiten Jahr auch einen Pay-per-view mit einem Tag Team Match headlinen.

- Wir berichteten ja bereits darüber, dass Britt Baker dafür verantwortlich war, dass Indie-Shootingstar Ben Carter eine Chance bei AEW erhält. Wie Fightful.com nun in einem Update meldet, sind darüber hinaus Christopher Daniels und QT Marshall dafür verantwortlich, in der Independent-Szene nach Talenten zu suchen, welche bei "AEW Dark" und "AEW Dynamite" eine Chance als Aufbaugegner erhalten. Bereits bei Ring of Honor halfen Christopher Daniels und QT Marshall vielen Talenten, eine Chance zu bekommen.

- Die durchschnittliche Zuschauerzahl von "AEW Dynamite" im ersten Jahr auf TNT (02. Oktober 2019 bis 30. September 2020) betrug 834.000. Zum Vergleich: Im selben Zeitraum schauten im Durchschnitt 726.000 Zuschauer die NXT-Shows auf dem USA Network.

- In Kanada auf TNS schalteten am 07. Oktober ca. 122.000 Zuschauer "AEW Dynamite" ein (davon 92.300 in der kanadischen Hauptzielgruppe P25-54). Dies ist ein Anstieg im Vergleich zur Vorwoche, als 81.100 Zuschauer (54.900 in P25-54) einschalteten. Zum Vergleich: Die UFC-Show mit dem Main Event Holly Holm vs. Irene Aldana sahen in Kanada 109.500 Zuschauer (70.600 in P25-54).

- Die Erstausstrahlung von "AEW Dynamite" im britischen Fernsehen auf ITV4 am 02. Oktober sahen 149.000 Zuschauer. Dies waren deutlich mehr als am 25. September, als 117.000 Zuschauer die Erstausstrahlung auf ITV4 einschalteten. Obwohl "AEW Dynamite" erst am späten Freitagabend läuft, landete die Ausgabe auf Platz 8 der meistgeschauten Shows auf ITV4 in dieser Woche. Zum Vergleich: Auf BT Sports schalteten am 28. September 70.300 Zuschauer bei RAW und am 02. Oktober 50.700 Zuschauer bei Smackdown ein.
 
Oben