Becky vs Steph beim SummerSlam? - Ambrose vs Jax angekündigt! - Verträge der Usos laufen im April aus - NXT:Japan: WWE spricht mit Companys - Dillinge

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
- Wie Dave Meltzer in der aktuellen Ausgabe des Wrestling Observer Newsletters berichtet, soll für den diesjährigen "WWE SummerSlam"-PPV bereits ein Match zwischen Becky Lynch und Stephanie McMahon diskutiert worden sein. Nichts ist in trockenen Tüchern aber mehrere Quellen innerhalb der Company verrieten, dass über diese Paarung definitiv gesprochen wurde.

- WWE hat nun für eine RAW-Houseshow am 22. Februar 2019 in Jonesboro, Arkansas tatsächlich ein Intergender Match zwischen Dean Ambrose und Nia Jax angekündigt! Möglicherweise möchte man bei dieser Gelegenheit testen, wie ein solches Match beim Publikum ankommt, bevor man es auf eine größere Bühne im TV bringt. Wir berichteten ja bereits darüber, dass WWE auf der Suche nach Inhalten, welche die Ratings wieder steigen lassen, auch Intergender Matches testen möchte.

- Die aktuellen WWE-Verträge der Usos laufen bereits im April aus und im Moment verhandeln die beiden Zwillingsbrüder mit WWE über eine Vertragsverlängerung. Es ist unklar, ob Jey und Jimmy mit dem Gedanken spielen die Company zu verlassen, innerhalb der Company fürchtet man aber, dass man die mehrfachen Tag Team Champions verlieren könnte.

- WWE soll kürzlich einige Offizielle nach Japan geschickt haben, um dort mit verschiedenen Wrestling-Companys bezüglich einer Zusammenarbeit zu verhandeln. Dies sind erste Vorbereitungen für NXT:Japan, denn genau wie in Großbritannien, möchte man für einen solchen Schritt mit lokalen Companys zusammenarbeiten.

- Tye Dillinger feierte bei der gestrigen "Smackdown"-Houseshow in DeKalb, Illinois nach viermonatiger Verletzungspause seine Rückkehr in den Ring. Der 37-jährige hatte sich im Oktober 2018 einer Handoperation unterzogen.

- Derweil wurde Seth Rollins nun von allen Houseshow Line-ups bis zum 1. April entfernt. Der Royal Rumble Sieger wird aktuell von Rückenproblemen geplagt und wird fürs erste keine Matches worken, sondern nur in Talksegmenten zu sehen sein. Sein "WrestleMania 35"-Match gegen WWE Universal Champion Brock Lesnar soll aber nicht in Gefahr sein.

Quelle: Wrestling Observer Newsletter
 

Kharma

Jobber
Fände es schade wenn die Usos gehen würden m.M.n einer der besten Tag Teams überhaupt! Man sollte sie aber dringend zu RAW draften bei SD! haben sie schon alles durch.
 

Thez

Zarathustra
Von mir aus können sie auch mal als Einzelringer durchstarten. Jey bei MNR als IC Champion und Jimmy bei SDL als US Champion und dann geht es bei der Survivor Series zwischen ihnen zur Sache :) Solch charismatische Talente sollten nicht ihre ganze Karriere lang im Team antreten.
 

Seths-Revolution

Main Event
Von mir aus können sie auch mal als Einzelringer durchstarten. Jey bei MNR als IC Champion und Jimmy bei SDL als US Champion und dann geht es bei der Survivor Series zwischen ihnen zur Sache :) Solch charismatische Talente sollten nicht ihre ganze Karriere lang im Team antreten.
Was denkst du wie erfolgreich werden die beiden in der Single-Division ? Man hat so schon mit einem überfüllten Kader zu kämpfen und dann soll man noch die beiden Usos irgendwie einplanen ? Ein Split der beiden wäre fatal und würde die beiden nach Main Event und Co. schicken.
 

Thez

Zarathustra
Das war ja nur ein mutiger Vorschlag, um die Idee schmackhaft zu machen. Seine ganze Karriere in einem Tag Team zugebracht zu haben, ist halt schon etwas traurig. Es ist ein Zufriedengegeben mit Nischenerfolgen, weil man sonst ein kleiner Fisch im großen Teich wäre. Ich halte die Usos aber für talentiert genug, dass man es zumindest mal etwas ernster versuchen könnte.
 

Jogi

Undercard
Also Kämpfe zwischen Mann und Frau brauche ich persöhnlich nicht. Vor allem, wer soll denn außer Bis da glaubwürdig rüberkommen? Dean tut mir jetzt schon leid. Er wird sich wohl hinlegen müssen. Vinnie demontiert ihn, weil er es nicht ertragen kann, das da jemand ist, der es wagt, ihm die Stirn zu bieten und auf sein Geld und sein Konzept pfeift. Fragt sich nur warum Dean sich das antut. Ob Vince ihn sonst wegen Arbeitsverweigerung oder Vertragsbruch dran kriegt?
 

Jogi

Undercard
[MENTION=77672]Bruiserweight[/MENTION]
Klar, wenn man einen Vertrag hat, muß man ihn erfüllen. Aber ich glaube nicht, das Ambrose diese Story worken müsste, wenn er seinen Vertrag verlängert hätte. Das ist die persöhnliche Rache von Vince.
 

WomanEmpire279

Upper Card
Das war ja nur ein mutiger Vorschlag, um die Idee schmackhaft zu machen. Seine ganze Karriere in einem Tag Team zugebracht zu haben, ist halt schon etwas traurig. Es ist ein Zufriedengegeben mit Nischenerfolgen, weil man sonst ein kleiner Fisch im großen Teich wäre. Ich halte die Usos aber für talentiert genug, dass man es zumindest mal etwas ernster versuchen könnte.
Hey, die beiden sind eineiige Twins, die verbringen praktisch ihr ganzes Leben im Team, nicht nur beruflich! Würde sie auch nicht trennen, find sie als Team ziemlich gut, seit sie ihre bunten Klamotten abgelegt haben.:)
 

WomanEmpire279

Upper Card
Ach, dieser Intergender-Mist! Da wird Dean nochmal so richtig verheizt, nicht den Hunden, sondern Nia zum Fraß vorgeworfen. Man kann nur hoffen, dass sie ihn nicht noch verletzt, denn das kann sie ja richtig gut. :(
 
@Bruiserweight
Klar, wenn man einen Vertrag hat, muß man ihn erfüllen. Aber ich glaube nicht, das Ambrose diese Story worken müsste, wenn er seinen Vertrag verlängert hätte. Das ist die persöhnliche Rache von Vince.
Da stimme ich dir zu. Dean wird die Fehde auch verlieren, allerdings bin ich gespannt wies inhaltlich weitergeht, weil Dean bei der letzen RAW Ausgabe im Talksegment bei MoB überragend war und ich jeden Hit gegen Nia feiern würde
 

Jogi

Undercard
Da geht es dir wie mir. Jeder Treffer von Dean ist auch ein Schlag für Vince. Aber ich befürchte auch, das man an ihm ein Exempel statuieren wird.
 

Klabauter

World Champion
Ob Vince ihn sonst wegen Arbeitsverweigerung oder Vertragsbruch dran kriegt?
Naja. Ich verstehe ganz ehrlich nicht, was da jetzt für ein Skandal heraufbeschworen wird mit Nia Jax vs. Dean Ambrose. Am bisherigen Booking sieht man eigtl. klar (und das ist es auch, was diverse News-Seiten, denen ansonsten bei jedem Scheiß geglaubt wird berichteten) dass man eben einen Versuch von Intergender Wrestling starten wollte. Dass man, vor dem Hintergrund, dass das ein Wagnis ist zwei Leute dafür nimmt, bei denen eine negative Reaktion egal ist (bei Nia, weil gewünscht; bei Dean, weil bald weg) ist eigtl. nur logisch und würde keine andere Company anders machen.

Keine Ahnung, woher das kommt, dass bei Dean Ambrose jetzt ein Skandal daraus gemacht wird, dass er nicht mehr gewinnt und für "sowas" eingesetzt wird. Bei seinen Fans kann ich das einigermaßen nachvollziehen, als Fan ist es einem schlicht egal, ob es grad Sinn macht, oder nicht, mal will seinen Favoriten gewinnen sehen. Bei allen anderen sehe ich das Problem in der Mentalität der Zuschauer. Dass ein Mann, der eine Liga verlässt das nicht mit einer Winning Streak, einem Titelrun und sonstwas tut ist völlig verständlich und im Wrestling absolut üblich. Nicht umsonst wurde in den Territory Days die Floskel "You leave on your back!" geprägt.

Also Kämpfe zwischen Mann und Frau brauche ich persöhnlich nicht. Vor allem, wer soll denn außer Bis da glaubwürdig rüberkommen?
Such mal nach Intergender Wrestling bei diversen anderen Ligen, so schwer ist das eigtl. nicht mit der Glaubwürdigkeit (Empfehlung: Pentagon Dark vs. Black Lotus Triad bei Lucha Underground - den dritten Teil dieses Matches Hitokiri (Io Shirai) vs. Pentagon Dark findest du kostenlos auf deren YT-Channel).

Zumal scheinbar auch viele ein falsches Bild der Realität haben, wenn nur massige Frauen alà Nia Jax als legitime Gegner für Männer gesehen werden, teilweise (nicht von dir, aber liest man von anderen Kritikern immer wieder) dann noch garniert mit Kommentaren alà "Klar, die hat ne Chance, schau sie dir an, die kann den niederwalzen" und Ähnlichen Nettigkeiten.

Schaut man sich mal Kampfsport-Gruppen an, wo auch Mann vs. Frau trainiert wird (teils schlicht "interessehalber", teils aus Frauen-Mangel, teils weil es einfach dazugehört), dann wird man diesen Irrglauben schnell los, wenn eine eher zierliche Frau plötzlich einen doppelt so schweren und 1,5-mal so großen Mann auf der Matte hat. Alles eine Frage des Könnens/der Technik.
 
Generell finden sich bei LU einige gute Intergender-Matches. Ivelisse hatte in der letzten Staffel auch eins. Gegen wen ist mir leider entfallen (Joey Ryan?), das mir gut gefallen hat.

Intergender kann der Gleichberechtigung nur helfen :rolleyes:

Da geht es dir wie mir. Jeder Treffer von Dean ist auch ein Schlag für Vince. Aber ich befürchte auch, das man an ihm ein Exempel statuieren wird.
Ich meinte schon richtige Treffer, sprich Dean knallt ihr eine. Hab den RKO gegen Nia auch hart gefeiert. Und nein, ich bin nicht für Gewalt gegen Frauen, aber Nia geht mir mit ihrer Rolle und Überpräsenz krass auf die Nerven :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Thez

Zarathustra
Generell finden sich bei LU einige gute Intergender-Matches. Ivelisse hatte in der letzten Staffel auch eins. Gegen wen ist mir leider entfallen (Joey Ryan?), das mir gut gefallen hat.
Standard Singles Matches bestritt sie in der Staffel gegen Dragón Azteca und Joey Ryan. Und natürlich eine Reihe Intergender Tag Team Matches.
 
Kann auch gut sein, dass ich das gegen DA gesehen hab, vermutlich sogar beide. Ich meine das letzte von ihr bei LU. Reklusa gegen Pentagon war auch stark, wenn auch hart an der Grenze. Brutale Spots von beiden.
 

Borg

Drohne
Beyond "Lit up" vom Mania-Wochenende.

1. Match
Singles Match
Matthew Riddle gewann gegen Deonna Purrazzo via Pin nach einer Powerbomb.

Nach dem Match wird Matt Riddle von James Ellsworth attackiert. Dieser verspricht ihn morgen bei Joey Janelas „Spring Break 2“ zu besiegen.

2. Match
Tag Team Match
Team PAWG (Jordynne Grace & LuFisto) gewannen gegen EYFBO (Angel Ortiz & Mike Draztik) via Pin durch Jordynne Grace an Mike Draztik nach einem Michinoku Driver.

3. Match
Singles Match
Josh Briggs gewann gegen Davienne via Pin nach dem Double Knee Chokebreaker.

4. Match
Tag Team Match
Twisted Sisterz (Holidead & Thunder Rosa) gewannen gegen Doom Patrol (Chis Dickinson & Jaka) via Pin an Jaka nach einer Pedigree/To Rope Stomp Kombination.

5. Match
Singles Match
Jonathan Gresham gewann gegen Karen Q via Pin nach einem Einroller.

6. Match
Tag Team Match
The Rumblebees (Solo Darling & Travis Huckabee) gewannen gegen Joey Ryan & Laura James via Submission von Joey Ryan in einem Cloverleaf von Solo Darling.

7. Match
Powerbomb.tv Independent Wrestling Championship
Singles Match
Tracy Williams (c) gewann gegen Kimber Lee via Submission im Crossface.

MJF erklärt, dass David Starr heute nicht hier sei und er stattdessen gleich gegen lediglich drei (obwohl es weiterhin nur zwei sind) Frauen antreten müsse. Dies sei für ihn natürlich kein Problem…

8. Match
4-Way Match
Tessa Blanchard gewann gegen Maxwell Jacob Friedman, Mia Yim und Wheeler YUTA via Pin an Maxwell Jacob Friedman nach einem Springboard Codebreaker.

9. Match
Singles Match
Jessicka Havok gewann gegen Jimmy Havoc via Pin nach zwei Chokeslams und einer Chokebomb.

10. Match
Tag Team Match
Janelope (Joey Janela & Penelope Ford) gewannen gegen Orange Cassidy & Martina The Session Moth via Pin durch Penelope Ford an Orange Cassidy nach einem Diving Crossbody.

11. Match
Singles Match
Toni Storm gewann gegen Timothy Thatcher via Submission in einem Cross Armbar.


Kann man sich getrost komplett angucken.
War eine der besseren Shows des Wochenendes.
 

Jogi

Undercard
[MENTION=70694]Klabauter[/MENTION]
Wie du schon richtig erkannt hast, würde ich jetzt nicht herablassend über Nias Figur reden, auch wenn ich kein Fan von ihr bin. Und das es Frauen gibt die Männer besiegen die doppelt so groß oder schwer sind, keine Frage. Ich muss auch zugeben das ich mich mit dieser Mann vs Frau Geschichte nicht so gut auskenne bzw mich noch nicht so befasst habe. Aber hat die WWE keine anderen Möglichkeiten um wieder in Schwung zu kommen? Und das man Dean nicht mit Blumen verabschiedet ist klar, aber das er jetzt für diesen Versuch herhalten muss. Auf der anderen Seite zieht man das so aber auch besser auf, bevor man wieder Curt Hawkins gegen eine Frau antreten lässt. Das war für mich nämlich Veralberung.
 

Klabauter

World Champion
Aber hat die WWE keine anderen Möglichkeiten um wieder in Schwung zu kommen?
Wer behauptet denn, dass sie das tun um wieder im Schwung zu kommen? Sie machen eben ihr Produkt weiter, probieren hier und da was aus und unter Anderem eben auch Intergender Wrestling. Und man nimmt eben die beiden dafür her, die am wenigsten Schaden davon nehmen. Das sind Nia Jax (weil sie eh schon jeder hast) und Ambrose (weil er geht).

Und das man Dean nicht mit Blumen verabschiedet ist klar, aber das er jetzt für diesen Versuch herhalten muss. Auf der anderen Seite zieht man das so aber auch besser auf, bevor man wieder Curt Hawkins gegen eine Frau antreten lässt. Das war für mich nämlich Veralberung.
Eben. Dean ist eben gerade groß genug und gleichzeitig unwichtig genug (weil er geht) um für dieses "Experiment" herzuhalten. Wie du selber sagst ein Curt Hawkins und Co. wäre völlig unglaubwürdig.
 

Klabauter

World Champion
WHAAAAT?!?! Die gleichen sich doch wie ein Ei dem andren! Ich kann die nicht mal an ihren Tattoos unterscheiden, und mir merken wer wer ist.:rolleyes:
Sie sind dennoch nur "fraternal twins" also zweieiige Zwillinge. https://twitter.com/wweusos/status/781251202940010496?lang=de

Übrigens kleiner Tipp bzgl. Tattoos (denn nur so konnte ich sie anfangs unterscheiden): Jey hat ein Kreuz am rechten Oberarm. Noch einfacher war es früher beim Face-Paint, das trug Jimmy vom Betrachter aus Links und Jey vom Betrachter aus Rechts.
 

SilverBullet

Berkshire Hathaway
Also ich kritisiere wirklich selten mal Storylines von der WWE aber wer will sich bitte Ambrose vs Jax reinziehen, welcher gehirnamputierte kommt darauf dass sowas IRGENDJEMAND sehen will ich begreife es net die sind doch nimmer ganz knusprig
 

RealBadGuy

Main Event
Geile Idee und da nimmt man Nia Jax als Testperson, weil die Zuschauer auch so heiß darauf sind, die auch noch in der Männerdivision zu sehen...
 

Klabauter

World Champion
Also ich kritisiere wirklich selten mal Storylines von der WWE aber wer will sich bitte Ambrose vs Jax reinziehen, welcher gehirnamputierte kommt darauf dass sowas IRGENDJEMAND sehen will ich begreife es net die sind doch nimmer ganz knusprig
Du glaubst, dass niemand Nia Jax gegen Männer sehen will? Schau dir den Rumble an und denk nochmal drüber nach ;-)

Geile Idee und da nimmt man Nia Jax als Testperson, weil die Zuschauer auch so heiß darauf sind, die auch noch in der Männerdivision zu sehen...
Gerade das nutzt doch WWE. WWE ist sich bewusst darüber, dass es schwer ist Mann vs. Frau zu vermarkten, also nimmt man eine Frau, wo die Leute sehen wollen, dass sie auf's Maul bekommt um diese Grenzen in den Köpfen der Menschen leichter zu brechen. Dass es funktionierte zeigt der Rumble. Nia Jax ist so verhasst und hat die passende Statur dafür, dass man sie nicht zwanghaft vor dem vermeintlich stärkeren Mann schützen will...


Und nein, sehen will ich das auch nicht. Dennoch verstehe ich warum man vor dem Hintergrund, dass man eventuell Intergender Wrestling zurückbringt genau auf diese beiden setzt. Im Übrigen ist der Rumble auch nicht der erste Test dafür gewesen...
 
Zuletzt bearbeitet:

RealBadGuy

Main Event
Du glaubst, dass niemand Nia Jax gegen Männer sehen will? Schau dir den Rumble an und denk nochmal drüber nach ;-)


Gerade das nutzt doch WWE. WWE ist sich bewusst darüber, dass es schwer ist Mann vs. Frau zu vermarkten, also nimmt man eine Frau, wo die Leute sehen wollen, dass sie auf's Maul bekommt um diese Grenzen in den Köpfen der Menschen leichter zu brechen. Dass es funktionierte zeigt der Rumble. Nia Jax ist so verhasst und hat die passende Statur dafür, dass man sie nicht zwanghaft vor dem vermeintlich stärkeren Mann schützen will...


Und nein, sehen will ich das auch nicht. Dennoch verstehe ich warum man vor dem Hintergrund, dass man eventuell Intergender Wrestling zurückbringt genau auf diese beiden setzt. Im Übrigen ist der Rumble auch nicht der erste Test dafür gewesen...
Wir reden aber von der WWE, sollte es jemals zu soetwas kommen, würde man Jax gewinnen lassen.
 
Oben