Bellator 229: Koreshkov vs. Larkin Ergebnisse aus Temecula, California, USA (04.10.2019)

Randy van Daniels

Sensei
Teammitglied
Daten

Datum: 04. Oktober 2019
Austragungsort: Temecula, California, USA
Halle: Pechanga Resort & Casino

Poster



Main Card (Paramount Network/DAZN)


Welterweight
bout

Andrey Koreshkov vs. Lorenz Larkin
Larkin besiegte Koreshkov via Split Decision (28-29, 29-28, 29-28).

Light
weight bout
Saad Awad vs. Goiti Yamauchi
Yamauchi besiegte Awad via Verbal Submission (Armbar) nach 1:40 in der ersten Runde.

Women's Catchweight (118 lbs.) bout
Keri Melendez vs. Mandy Polk
Melendez besiegte Polk via Unanimous Decision (30-27, 30-27, 30-27).

Middleweight bout
Joe Schilling vs. Tony Johnson
Johnson besiegte Schilling via KO (Punch) nach 2:07 in der dritten Runde.

Preliminary Card (BellatorMMA.com)

Middleweight bout

Anatoly Tokov vs. Hracho Darpinyan
Tokov besiegte Darpinyan via TKO (Punches) nach 4:38 in der ersten Runde.

Featherweight bout
Adel Altamimi vs. Salim Mukhidinov
Mukhidinov besiegte Altamimi via Unanimous Decision (29-27, 30-26, 30-27).


Postliminary Card (Unaired)

Featherweight bout

Jay Jay Wilson vs. Jorge Juarez
Wilson besiegte Juarez via Submission (Rear Naked Choke) nach 1:33 in der ersten Runde.

Lightweight bout
Sunni Imhotep vs. Kelvin Gentapanan
Gentapanan besiegte Imhotep via Split Decision (29-28, 28-29, 29-28).

Middleweight bout
Jordan Newman vs. Riley Miller
Newman besiegte Miller via TKO (Punches) nach 4:28 in der ersten Runde.

Lightweight bout
Vladimir Tokov vs. Brandon Hastings
Tokov besiegte Hastings via Unanimous Decision (30-26, 30-27, 30-27).

Middleweight bout
Johnny Eblen vs. Mauricio Alonso
Eblen besiegte Alonso via Unanimous Decision (30-26, 30-27, 30-27).

Welterweight bout
Joey Davis vs. Jeffrey Peterson
Davis besiegte Peterson via KO (Flying Knee) nach 1:00 in der ersten Runde.

Welterweight bout
Derek Anderson vs. Guilherme Bomba
Anderson besiegte Bomba via Unanimous Decision (30-27, 30-27, 30-27).
 
Zuletzt bearbeitet:

Stylebender

Jobber
Dass kein einziger Punktrichter die 10-8 Runde gegeben hat, finde ich schon ziemlich merkwürdig. Hätte persönlich ein Unentschieden gegeben. War dennoch ein großartiger Kampf für all jene, die auf schnelle Action stehen. Finde es ziemlich schade für solche Fighter, dass Bellator da nicht mehr Breite in der Division hat. Vor allem Koreshkov ist einer, der mit dem richtigen Gegner regelmäßig bombastische Kämpfe präsentiert.

Joa, ansonsten natürlich wieder viele Squash Matches, Bellator bleibt halt Bellator. Warum man nach wie vor jemanden wie Joe Schilling im Roster hat frage ich mich schon seit längerer Zeit. Yamauchi sollte in Zukunft auch gerne noch mal gegen etwas qualitativere Leute ran, fände zum Beispiel Bendo einen super Gegner oder Primus, das würde auch von den Stilen echt was hergeben.
 

SammyJankis

Undercard
Main Card war ganz unterhaltsam, wobei ich es nicht verstehe, warum Bellator einen Catchweight Kampf auf die Main Card packt, wenn es nicht einmal eine Division gibt, die dem Catchweight am nähesten liegt.
 

Alex aus Sachsen

World Champion
Habe vier Kämpfe gesehen und wurde ganz gut unterhalten. Larkin gegen Koreshkov war ein unterhaltsammer und umkämpfter Kampf. Am Ende geht der Sieg für Larkin schon in Ordnung, aber es war sehr eng. Eine 10-8 Runde hätte man übrigens wirklich gut geben könne. Yamauchi mit einer schnellen Submission, so kennt man ihn. Und Saad Awad ist ja auch kein Fallobst. Schilling gegen Johnson ist ganz nett gewesen, mal sehen ob Tony Johnson nach diesem Sieg noch die Möglichkeit bekommt sich bei Bellator weiter zu beweisen. Im Mittelgewicht hab Bellator ja nicht viele Leute. In den Vorkämpfen konnte mit Anatoly Tokov aber eines der wenigen Top-Mittelgewichte von Bellator einen weiteren deutlichen Sieg eingefahren. Finde es halt nur etwas komisch einen zukünftigen Titelherausforderer in die Vorkämpfe zu stecken, die nur wenige Fans sehen. Wenn er dann um den Titel antritt kennen ihn die Normalo-TV-Fans halt nicht..

Ansonsten die erwarteten Siege von Eblen, Tokov und Davis in den Postlims. Alle drei sind vielversprechende Talente und konnten für ihren akuellen Karrierezeitpunkt passende Gegner schlagen.
 

Stylebender

Jobber
Main Card war ganz unterhaltsam, wobei ich es nicht verstehe, warum Bellator einen Catchweight Kampf auf die Main Card packt, wenn es nicht einmal eine Division gibt, die dem Catchweight am nähesten liegt.
Die Frage ist für mich, warum man - ob Catchweight oder nicht - überhaupt so einen Kampf auf die Main Card packt. Ich finde das ja teilweise schon beleidigend, was für amteurhafte Frauen bei der UFC auf die Main Cards kommen, aber Bellator setzt dem regelmäßig noch mal einen drauf. Vor allem wenn man Leute wie Tokov in den Prelims hat.

Ich frage mich generell, wo Bellator mit der Frauendivision hin will. Es ist nahezu unmöglich überhaupt gute Frauen zu finden, erst Recht wo die UFC schon jede Frau, die eventuell mal irgendwann Skills haben könnte, nach drei MMA Fights verpflichtet. Selbst Invicta kommt nicht drum herum teilweise Frauen zu verpflichten, die nicht mal einen "Profikampf" hatten.
 

Alex aus Sachsen

World Champion
Die Frage ist für mich, warum man - ob Catchweight oder nicht - überhaupt so einen Kampf auf die Main Card packt. Ich finde das ja teilweise schon beleidigend, was für amteurhafte Frauen bei der UFC auf die Main Cards kommen, aber Bellator setzt dem regelmäßig noch mal einen drauf. Vor allem wenn man Leute wie Tokov in den Prelims hat.

Ich frage mich generell, wo Bellator mit der Frauendivision hin will. Es ist nahezu unmöglich überhaupt gute Frauen zu finden, erst Recht wo die UFC schon jede Frau, die eventuell mal irgendwann Skills haben könnte, nach drei MMA Fights verpflichtet. Selbst Invicta kommt nicht drum herum teilweise Frauen zu verpflichten, die nicht mal einen "Profikampf" hatten.
Scheinbar glaubten die Offiziellen dass der Melendez-Name mehr zieht als ein Top 25-Mittelgewicht...

Zumal Bellator ja oft schon fünf Kämpft auf der Hauptkarte hatte. Man hätte ja beide nehmen können
 

Alex aus Sachsen

World Champion
Warum nicht direkt Kim Couture :D
Und man muss ja auch zugeben, dass Joe Schilling-Kämpfe durchaus unterhaltsam sind. Ist ja selbst in der UFC so dass man einen Hang dazu hat unterhaltsamme Kämpfer trotz schlechter Ergebnisse länger unter Vertrag zu behalten. Und gerade bei Bellator, die ja garnicht den Anspruch haben nur die besten Kämpfer der Welt im Roster zu haben stört das mich persönlich dann auch gar nicht.
 

Stylebender

Jobber
Und man muss ja auch zugeben, dass Joe Schilling-Kämpfe durchaus unterhaltsam sind. Ist ja selbst in der UFC so dass man einen Hang dazu hat unterhaltsamme Kämpfer trotz schlechter Ergebnisse länger unter Vertrag zu behalten. Und gerade bei Bellator, die ja garnicht den Anspruch haben nur die besten Kämpfer der Welt im Roster zu haben stört das mich persönlich dann auch gar nicht.
Klar, ich finde es bei Schilling aber echt mies, weil ich ihn wesentlich lieber im Kickboxen sehen würde statt gegen absolute No Names im MMA auf die Mütze zu kriegen. Bei Leuten wie Manhoef sehe ich das nicht anders als du, für solche Leute sollte bei Bellator auf jeden Fall Platz sein.
 

Alex aus Sachsen

World Champion
Klar, ich finde es bei Schilling aber echt mies, weil ich ihn wesentlich lieber im Kickboxen sehen würde statt gegen absolute No Names im MMA auf die Mütze zu kriegen. Bei Leuten wie Manhoef sehe ich das nicht anders als du, für solche Leute sollte bei Bellator auf jeden Fall Platz sein.
Bellator hat ja auch immer noch eine Kickbox-Liga, in der Schilling sogar bereits fünf Mal (4 Siege, 1 Niederlage) gekämpft hat, aber die scheint nicht so erfolgreich zu sein.. Vermute mal dass er deshalb einen exklusiven Bellator-Vertrag für MMA und Kickboxen hat. Und da sie zur Zeit kaum noch Kickbox-Kämpfe ansetzen, müssen sie ihm halt MMA-Kämpfe geben damit er überhaupt Geld verdient und aktiv bleibt. Ich würde ihn tatsächlich auch lieber im Kickbox-Ring sehen.
 

Stylebender

Jobber
Bellator hat ja auch immer noch eine Kickbox-Liga, in der Schilling sogar bereits fünf Mal (4 Siege, 1 Niederlage) gekämpft hat, aber die scheint nicht so erfolgreich zu sein.. Vermute mal dass er deshalb einen exklusiven Bellator-Vertrag für MMA und Kickboxen hat. Und da sie zur Zeit kaum noch Kickbox-Kämpfe ansetzen, müssen sie ihm halt MMA-Kämpfe geben damit er überhaupt Geld verdient und aktiv bleibt. Ich würde ihn tatsächlich auch lieber im Kickbox-Ring sehen.
Ich weiß auch bis heute nicht was es mit Bellator Kickboxing auf sich hat. Profitabel ist das Geschäft nicht wirklich, erst Recht wenn man Organisationen wie Kunlun als Konkurrenz hat. Aber Kickboxen interessiert mich in der Form ohnehin nicht mehr so wirklich seitdem die genau so selten kämpfen wie MMA Fighter und Boxer, diese Entwicklung hat für mich den Sport ziemlich gekillt.
 
Oben