*Breaking News* TNT verlängert TV-Deal mit AEW vorzeitig bis 2023: 175 Millionen Dollar Deal für zwei wöchentliche TV-Shows!

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
- Wie All Elite Wrestling und WarnerMedia heute etwas überraschend bekannt gaben, wurde der TV-Deal zwischen den beiden Parteien vorzeitig bis ins Jahr 2023 verlängert! Der neue Vertrag bringt der jungen Company in vier Jahren eine Gesamtsumme von 175 Millionen US-Dollar ein, was in etwa 43,75 Millionen US-Dollar pro Jahr entspricht. Somit wird AEW bereits ab dem Jahr 2020 Profit erwirtschaften. WarnerMedia besitzt darüber hinaus die Option, den Vertrag um ein weiteres Jahr bis 2024 zu verlängern, dies allerdings zu einem noch deutlich höheren Preis.

WarnerMedia und AEW verkünden im Zuge dessen ebenfalls, dass man eine zweite Show an einem anderen Wochentag an den Start bringen wird. Weitere Details sind noch unklar, auch ob die Show auch auf TNT laufen wird. Zur WarnerMedia Gruppe gehören auch die Sender TBS, truTV und HBO Max, des Weiteren wird man im Mai noch einen OTT Streaming Service starten. Laut Dave Meltzer wird die zweite TV-Show dazu führen, dass die Tapings am Mittwoch verlängert werden und man am Mittwochabend Matches für insgesamt drei Shows aufzeichnen wird. Neben "AEW Dynamite" und der neuen Show, wird es auch in Zukunft weiter die Youtube-Show "AEW Dark" geben. Die neue Show wird also scheinbar nicht live ausgestrahlt und auch nicht "AEW Dark" ablösen. Geplant sind somit vier Stunden pro Woche, um den Talenten mehr Zeit zur Verfügung zu stellen.

In der Pressemitteilung war man damit, dass "AEW Dynamite" die #1 Wrestlingshow am Mittwochabend ist und dank Live & +7 Day DVR jede Woche 1,2 Millionen Zuschauer die Show sehen. Davon fallen 654.000 Zuschauer, also über 50%, auf die wichtige Hauptzielgruppe Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren. Damit erreicht "AEW Dynamite" im Durchschnitt das jüngste Publikum aller Wrestlingshows im TV, was ein großer Grund für die vorzeitige Vertragsverlängerung zu verbesserten Bezügen ist. In den ersten drei Monaten der Show erreichte "AEW Dynamite" auf allen Plattformen fast 32 Millionen Menschen.


Nachfolgend die Pressemitteilung in voller Länge:

Pasadena, January 15, 2020 – WarnerMedia announced today an expanded relationship with All Elite Wrestling (AEW), the groundbreaking new wrestling league that has already redefined wrestling with resounding success after only a few months. WarnerMedia has extended their deal for AEW: DYNAMITE, a top 20 new cable unscripted series, through 2023. In addition, the parties have agreed to launch another night of AEW action, offering more of the fans’ favorite wrestlers, with a second show straight-to- series.

“When Tony Khan first shared with me his idea of starting a new wrestling league, I was impressed by his audacity to go up against a contender that has been the only game in town for twenty years, and ultimately believed that together we could bring his vision for a new, authentic, gritty product to bear,” says Kevin Reilly, chief content officer, HBO Max, president, TNT, TBS, and truTV. “The fans have spoken and after only three months, we have seen AEW shake up the wrestling world and this will only continue as we build upon this momentum.”

AEW: DYNAMITE exploded onto the wrestling scene when it premiered on TNT as the night’s #1 wrestling show. It has continued to deliver high performing episodes each week with the series averaging 1.2M total viewers and 654K A18-49 per episode in Live +7 Day viewing. In only three months, AEW: DYNAMITE has reached nearly 32 million people across all platforms. The show also delivers the youngest wrestling audience on television.

“When we launched AEW one year ago, we wanted to start a revolution that would disrupt the wrestling business, but everyone said that it would take a strong weekly television partner to make AEW real in the eyes of everyone – above all, the fans,” said Tony Khan, president and CEO of AEW. “What virtually no one realized at the time was Kevin Reilly and TNT were committed to this very same movement from Day One, and their belief in us made it possible for AEW to think and act big from the start. Here we are, only three months into Wednesday Night Dynamite, and now we’ve been extended through 2023! We’re now making the ultimate statement that the team of AEW and TNT is here to stay and to bring fans more of the great wrestling that the fans demand and deserve.”

Weekly action-packed matches continue to air live on Wednesdays from 8 p.m. to 10 p.m. ET as part of TNT’s line-up of big, lean-forward television that gives viewers the best seat in the house for electrifying stories, dynamic characters and thrilling events. A global franchise, AEW has already secured broadcast deals in the UK, Canada, France and Germany and is available in over 100 other countries through the AEWPlus.com subscription service. Both parties are continuously exploring ways to further expand this relationship.

WarnerMedia announced in May 2019 that it was working with AEW by utilizing its position as a next- generation global media company to help build this league into a global pro-wrestling franchise. WarnerMedia has also been offering fans exclusive access to AEW’s extremely popular pay-per-view matches, which kicked off in May 2019, via B/R Live. Their next event, REVOLUTION, which takes place in Chicago on Saturday, Feb. 29, will also stream on the platform. With nearly 100,000 total AEW pay-per- view buys, B/R Live’s high fan engagement provides an invaluable opportunity to build AEW’s audience and maximize its viewership.

In addition to being a ratings success, AEW has earned a great deal of praise from a wide range of press. Newsweek called it ”One of the best shows of 2019,” and four of AEW’s wrestlers were named in Sports Illustrated’s Top 10 wrestlers of 2019, with Jon Moxley being named “Wrestler of the Year.” The Washington Post also wrote that “AEW... is a once-in-a-generation opportunity to present pro wrestling differently, with a focus on diversity and inclusion in the ring, in the front office and in the audience.” USA Today referred to the league as the “new cool kids,” and the New York Post stated that AEW: DYNAMITE “showcased the superb in-ring action it’s known for.” Complex heralded AEW: DYNAMITE’s presentation as “top notch” and /Film wrote that “AEW is the best and most refreshing professional wrestling has been in years.”

AEW is a new global wrestling league that features a world-class roster of diverse male and female wrestlers, giving fans a new wrestling experience for the first time in 20 years. AEW is about more than wrestling. It’s a movement fueled by fans. Focused on fast-paced, high-impact competitions, AEW offers fans more athleticism along with real sports analytics. Founded by President and CEO Tony Khan, AEW is headlined by Cody & Brandi Rhodes, Chris Jericho, Jon Moxley, The Young Bucks (Matt & Nick Jackson), Kenny Omega and Hangman Adam Page. The roster is also filled with incredibly skilled competitors including Nyla Rose, Awesome Kong, Dustin Rhodes, Jungle Boy, Dr. Britt Baker, MJF, Pac and SCU. In addition to being in-ring talent, Cody, The Young Bucks and Kenny Omega also serve as EVPs with Brandi Rhodes serving as Chief Brand Officer.

About TNT TNT, a WarnerMedia Entertainment brand, is watched by more people than any other cable network and known for big, lean-forward television that gives viewers the best seat in the house for electrifying stories, dynamic characters and thrilling events. TNT is home to some of television's most popular original series including The Alienist, Animal Kingdom, Claws and I Am the Night, the upcoming sequel The Alienist: The Angel of Darkness, and the eagerly anticipated, sci-fi thriller Snowpiercer. TNT is expanding its programming to include premium unscripted with the docuseries Shaq Life, giving an all-access look at the larger-than-life personality. TNT also presents popular shows such as Bones and Castle, in addition to primetime specials and sports coverage, including the NBA and NCAA Division I Men's Basketball Championships and the professional wrestling league All Elite Wrestling (AEW), which has exploded onto the scene with AEW Dynamite premiering as the night’s #1 wrestling show. Website: www.tntdrama.com

About WarnerMedia WarnerMedia is a leading media and entertainment company that creates and distributes premium and popular content from a diverse array of talented storytellers and journalists to global audiences through its consumer brands including: HBO, HBO Now, HBO Max, Warner Bros., TNT, TBS, truTV, CNN, DC, New Line, Cartoon Network, Adult Swim, Turner Classic Movies and others. WarnerMedia is part of AT&T Inc. (NYSE:T).

About AEW AEW is a new professional wrestling promotion headlined by members of The Elite (Cody & Brandi Rhodes, Matt & Nick Jackson, Kenny Omega and Hangman Page) and Chris Jericho and Jon Moxley. For the first time in many years, AEW is offering an alternative to mainstream wrestling, with a growing roster of world- class male and female wrestlers who are poised to bring new spirit, freshness and energy to the industry. The inaugural event under the AEW banner was DOUBLE OR NOTHING in Las Vegas, followed by FYTER FEST in Daytona Beach, FIGHT FOR THE FALLEN in Jacksonville, ALL OUT in Chicago, FULL GEAR in Baltimore, and REVOLUTION in Chicago. AEW: DYNAMITE is a two-hour weekly show airing on Wednesdays from 8 to 10 p.m. ET on TNT. The action-packed matches take place in different cities across the nation each Wednesday. For more info, check out @AEWrestling (Twitter), @AllEliteWrestling (Instagram), / AllEliteWrestling (FB), AllEliteWrestling (YouTube).
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
Ziemlich fettes Ausrufezeichen. Der Zeitpunkt kommt überraschend, aber schaut man sich die Zahlen an, so war es doch irgendwie zu erwarten. Die Quoten waren in der Hauptzielgruppe zu gut, um einfach mit dem alten Deal so weiter zu machen. Das wird nicht so uneigennützig sein, denn die gleichen Zahlen könnten in ein oder zwei Jahren schon wesentlich teurer sein.

Die zweite (oder dritte) Show hätte ich nicht unbedingt gebraucht. Mal schauen was das wird, eine Stunde ginge ja noch. Dann fällt Dark aber bei mir auf alle Fälle hinten runter.
 

ChrisB

Midcard
Mega Nachrichten für AEW und die AEW-Fans!

Wieviele WWE Fanboys und Schlaumeier jetzt wohl dumm aus der Wäsche gucken, da sie doch das genaue Gegenteil prophezeit haben.:muhaha:

Eine zusätzliche Show und weitere Stunde bräuchte ich persönlich jedoch nicht. 3h reichen für meinen Bedarf völlig aus. Bei mehr TV Zeit ist dann die Befürchtung dass eher eine Übersättigung einsetzt. Zudem bei einem 4h-Tapping die Crowd am Ende auch nicht mehr voll da sein wird.
Aber erstmal abwarten.
 

Rodek

Jobber
Ich finde es gut für AEW, jedoch noch eine Show zu bringen finde ich überflüssig. Ähnlich wie mit WCW Thunder damals.

Im Endeffekt kann ich mich nur meinen Vorrednern anschließen.
 

RatedRBeast

Upper Card
Freut mich für AEW.
Sie bieten für so eine junge Promotion ein sehr gutes Produkt an und haben es verdient, dass dies (wenn auch recht fruh) gewürdigt wird.
 

UrbanClassic

Undercard
Freut mich für die Jungs. Die sollen soviel Geld machen wie sie können und sich gleichzeitig kreativ ausleben.

Tapings am Mittwoch verlängert werden und man am Mittwochabend Matches für insgesamt drei Shows aufzeichnen wird.
Geplant sind somit vier Stunden pro Woche, um den Talenten mehr Zeit zur Verfügung zu stellen.
BURNOUT.

Ich gucke keine Weeklys, aber soweit ich von F4W mitkriege, hat AEW schon Probleme damit Storylinezusammenhänge aus Dynamite, Dark und BTE zu verbinden bzw. zu vermitteln. Keine gute Voraussetzung für noch mehr Content.

Egal, die Jungs, de belächelt wurden, machen big binnez.
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
Freut mich für die Jungs. Die sollen soviel Geld machen wie sie können und sich gleichzeitig kreativ ausleben.
Ich gucke keine Weeklys, aber soweit ich von F4W mitkriege, hat AEW schon Probleme damit Storylinezusammenhänge aus Dynamite, Dark und BTE zu verbinden bzw. zu vermitteln. Keine gute Voraussetzung für noch mehr Content.
Wäre nicht genau das Gegenteil der Fall? Das Problem bisher ist, dass man die Storys bei Dynamite, Dark und BTE erzählt. Bei Dynamite auf TNT hat man keine Zeit die Storylines nachzuerzählen, die bei BTE auf YT laufen. Eine weitere Show im TV, dem selben Medium, würde ihnen genau diese Zeit aber geben.
 

SVK

Jobber
Top, bin in Euphorie in einen retweetwahn verfallen ... da da nur was von der Verlängerung stand ... Also die Verlängerung ist Super, aber weitere Shows so unnötig wie nur möglich.
 

K1abauter

Upper Card
Wobei es auf die Anzahl der Ligen, und der Arbeit/Freizeit ankommt.
Derzeit schaffe ich es 4 Ligen regelmäßig zu verfolgen.
Wie siehts bei dir aus?
Regelmäßig verfolgen schaffe ich bei mehreren Ligen. NJPW, WWE, AEW, Stardom, TJPW, NWA und Co. Wirklich den gesamten Content schaffe ich wohl bei keiner Liga, da alle jetzt schon zuviel Content bringen (WWE mit 205, NXT UK, Main Event und Co, AEW mit BTE, Control Center, selbst NWA mit dem was man außerhalb Powerrr noch macht ist zuviel).

Wäre nicht genau das Gegenteil der Fall? Das Problem bisher ist, dass man die Storys bei Dynamite, Dark und BTE erzählt. Bei Dynamite auf TNT hat man keine Zeit die Storylines nachzuerzählen, die bei BTE auf YT laufen. Eine weitere Show im TV, dem selben Medium, würde ihnen genau diese Zeit aber geben.
Kommt halt darauf an, ob man durch eine zweite TNT Show BTE und Dark obsolet machen will. Zumindest für Dark ist die Antwort ja klar.
 
Zuletzt bearbeitet:

UrbanClassic

Undercard
Wäre nicht genau das Gegenteil der Fall? Das Problem bisher ist, dass man die Storys bei Dynamite, Dark und BTE erzählt. Bei Dynamite auf TNT hat man keine Zeit die Storylines nachzuerzählen, die bei BTE auf YT laufen. Eine weitere Show im TV, dem selben Medium, würde ihnen genau diese Zeit aber geben.
Ich kann deinen Gedanken nachvollziehen und habe das selbst in Betracht gezogen, bin allerdings auf einen anderen Schluss gekommen.

Ja, man hätte mehr Zeit die Storys nachzuerzählen, aber ich glaube wir können stark davon ausgehen, dass die Storys bei der Show auch weitergeführt werden. Das würde dazu führen, dass man bei Dynamite noch mehr Zeit braucht um dem Publikum die Story nahe zu bringen, da man nicht nur den Verlauf von Dark und BTE wiederholen müsste, sondern auch von der neuen Show.

Es gibt aber eine Situation in der ich dir 100% Recht geben würde. Wenn wir davon ausgehen, dass diese zweite Show die gleichen Zuschauer anzieht, bezogen auf Ratings, dann würde ich dir zustimmen. In diesem Fall würden die Zuschauer nichts verpassen und müssten auch nicht darauf aufmerksam gemacht werden.

Man könnte dann allerdings wieder auf Probleme stoßen, wenn neue Zuschauer hinzukommen die nur eine Show gucken usw., aber das wird hypothetisch und wir könnten nochmal drüber sprechen, wenn es dazu kommen sollte.

TLDR:
Ich gehe davon aus, dass Dynamite immer die meisten Zuschauer haben wird und viele davon nicht wissen werden, was in den anderen Shows passiert ist.

Ich hoffe ich konnte dir verständlich vermitteln warum ich es anders sehe als du.
 

Rygel

Main Event
Wenn wir davon ausgehen, dass diese zweite Show die gleichen Zuschauer anzieht, bezogen auf Ratings, dann würde ich dir zustimmen.
Muss man nicht davon ausgehen? Ist eine ernstgemeinte Frage. Gibt es WWE-Fans, die nur RAW gucken, aber SD nicht kennen? Gab es WCW-Fans, die Thunder prinzipiell abgelehnt haben und nur Nitro verschlangen? Irgendwie kann ich mir das gar nicht vorstellen. Die Zuschauer, die da die Unterschiede in der Quote machen, sind doch garantiert Gelegenheitsgucker, denen man eh nichts erklären muss.

Ich finde das Ganze von der Länge her jedenfalls nicht übertrieben. Wenn man dann noch die Screwjobs und anderen Blödsinn besser verteilt und dem Fan eine Wrestlingshow vorsetzt, die über weite Strecken ihren Namen verdient, dann nehme ich auch gerne ein "megaspannendes" 40 gegen einen-Dark Order-Handicap-Match mit und verzeihe jeden "Meine Managerin hat blonde Haare bis zum Arsch und beherrscht sogar einen Wrestling-Move"-Dauer-Deja-Vue-Eingriff. :D
 

Sayumi

Undercard
Da ich obwohl ich ein grosser Wrestling Fan bin, nicht jeden Tag nur an Wrestling Denke und zahlreiche Ligen Konsumiere, freue ich mich natuerlich ueber die Entwicklung meiner Haupt Wrestling promotion. NJPW und Stardom schaue ich, aber nicht regelmaessig.
Ich sehe das aber natuerlich auch ein wenig nachdenklich mit einer weiteren Stunde in der Woche, denn auch wenn ich bisher immer gejammert habe, dass ich in der Woche immer zu lange warten musste bis zur naechsten Dark Folge, kann ich die Zweifel hier schon verstehen. Allerdings, wissen wir nicht wie sie es aufteilen, und was wir in dieser Stunde zu sehen bekommen. Ich haette zb gar kein problem damit noch eine Stunde irgendwie am Wochenende zu schauen. "Nur bitte nicht am US Sonntag" Denn dann habe ich hier Montag und es faellt wieder bloed.
bei TNT und AEW sitzen keine Deppen, auch wenn man das vor allem auf der Startseite gerne mal zu lesen bekommt von all den pseudo Marketing und TV Experten.
Man kann jetzt noch schlecht sagen wohin es geht, aber erstmal stehen die Weichen fuer AEW, die Wrestler und natuerlich ihre Fans sehr gut. Aus sich von AEW muss man natuerlich vor allem an sein eigenes Produkt denken.


Muss man nicht davon ausgehen? Ist eine ernstgemeinte Frage. Gibt es WWE-Fans, die nur RAW gucken, aber SD nicht kennen? Gab es WCW-Fans, die Thunder prinzipiell abgelehnt haben und nur Nitro verschlangen? Irgendwie kann ich mir das gar nicht vorstellen. Die Zuschauer, die da die Unterschiede in der Quote machen, sind doch garantiert Gelegenheitsgucker, denen man eh nichts erklären muss.

Ich finde das Ganze von der Länge her jedenfalls nicht übertrieben. Wenn man dann noch die Screwjobs und anderen Blödsinn besser verteilt und dem Fan eine Wrestlingshow vorsetzt, die über weite Strecken ihren Namen verdient, dann nehme ich auch gerne ein "megaspannendes" 40 gegen einen-Dark Order-Handicap-Match mit und verzeihe jeden "Meine Managerin hat blonde Haare bis zum Arsch und beherrscht sogar einen Wrestling-Move"-Dauer-Deja-Vue-Eingriff. :D

Als ich noch WWE geguckt habe, muss ich gestehen, dass ich lange zeit nur Raw geguckt habe, da mir smackdown zu bloede war. Irgendwann wendete sich aber das Blatt - kurz nach der Roster Trennung und Talking Smack - dass ich eigentlich nur noch Smackdown schaute und mir Raw egal war. Also ja solche leute gibt es.
Persoenlich moechte ich zumindest bisher bei AEW alles verfolgen und meine nicht Wrestling affine Frau unterstuetzt mich da sogar voll und ganz, und fragte sogar schon, wann AEW denn mal nach Japan kommt, damit sie Live dabei sein kann. "Wird wohl noch etwas dauern"

Also ich habe auch die persoenliche Erfahrung gemacht, dass AEW nicht nur alteingesessene Wrestlingfans begeistert, sondern auch Menschen begeistert, die eigentlich vorher kaum beruehrung mit dem Wrestling an sich hatten, da es ihnen einfach nicht zugesagt hat was sie bisher sahen
 
Zuletzt bearbeitet:

Neddard

Rookie
Weiß jemand ob hier eine Klausel für die Erweiterung im alten Vertrag war oder ob man einfach sagte komm lass uns nachbessern?

Hoffe die zweite Show wird ebenfalls auf TNT Deutschland laufen.
 

Rygel

Main Event
Als ich noch WWE geguckt habe, muss ich gestehen, dass ich lange zeit nur Raw geguckt habe, da mir smackdown zu bloede war. Irgendwann wendete sich aber das Blatt - kurz nach der Roster Trennung und Talking Smack - dass ich eigentlich nur noch Smackdown schaute und mir Raw egal war. Also ja solche leute gibt es.
Na gut, die aktuelle WWE ist ein blödes Beispiel, weil das ja sowieso zwei verschiedene Shows sind. Ich habe da an die Zeit gedacht, als die SLs showübergreifend erzählt wurden, eben so wie bei Nitro und Thunder. So wird das ja auch bei AEW laufen, und da glaube ich nicht, dass ein echter AEW-Fan sagt: "Nö, ich gucke weiter nur Dynamite."
 

UrbanClassic

Undercard
Muss man nicht davon ausgehen? Ist eine ernstgemeinte Frage. Gibt es WWE-Fans, die nur RAW gucken, aber SD nicht kennen?
Ja, als Raw mehr Zuschauer hatte als Smackdown. Im Moment ist es genau andersrum, Smackdown hat mehr Zuschauer als Raw. Also gab/gibt es Leute die nur eine Show gucken.


Gab es WCW-Fans, die Thunder prinzipiell abgelehnt haben und nur Nitro verschlangen?
Ja, denn Nitro hatte immer mehr Zuschauer als Thunder. Deswegen wurde Thunder auch früher abgesetzt. Zusätzlich gab es dort genau diese Probleme, dass bei Thunder fortgeführte Storylines nicht bei Nitro wiederholt wurden.

Die Zuschauer, die da die Unterschiede in der Quote machen, sind doch garantiert Gelegenheitsgucker, denen man eh nichts erklären muss.
Wie meinst du das jetzt, dass man Gelegenheitsguckern nichts erklären muss? Gerade Casuals muss man alles erklären, damit sie Folgen können. Bei Serien sind die "Previously on Dönerkaufen für Experten" Segmente, für Leute, die nicht Wissen was vorher passiert ist, damit diese der aktuellen Episode folgen können.
 

Eagle Whiskey

Powerhouse-Fan
Sehr gute Nachrichten! Klasse das sich AEW als echte Größe im Wrestlinggeschäft etabliert. Ich hoffe zwei Dinge:
1. das mit dem zusätzlichen Geld ein paar Stars eingekauft werden, um mir den Einstieg zu AEW zu erleichtern.
2. das die zusätzliche Show nicht dazu führt, dass Story‘s etc. schlechter werden. Too much muss AEW nicht werden.
 
Oben