Broken Rules Match für "AEW All Out" angekündigt – Weitere Notizen zum anstehenden PPV – Der Main Event der letzten "AEW Dynamite"-Ausgabe wurde stark verkürzt – Der aktuelle Tapingplan – Vorschau auf "AEW DARK": Elf Matches angekündigt

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
- Im Rahmen des gestern veröffentlichten "Road To All Out"-Videos machte man ein Broken Rules Match zwischen Matt Hardy und Sammy Guevara für den "All Out"-PPV am kommenden Samstag offiziell. Es handelt sich im Grunde um ein Last Man Standing Match, bei dem es einen Sieger geben muss. Sollte Hardy das Match verlieren, so muss er AEW für immer verlassen.


- Die "Countdown to All Out"-Show wird dieses Mal übrigens erst unmittelbar vor der Preshow ausgestrahlt. TNT sendet das Special um 17:30 Uhr US-Ostküstenzeit (23:30 Uhr MESZ), danach geht es direkt mit der "Buy In"-Preshow weiter.

- Die ca. 500 Tickets für "All Out" im freien Verkauf waren wenig überraschend innerhalb von 5 Minuten ausverkauft.

Nachfolgend die aktuelle Matchcard:

All Elite Wrestling "ALL OUT II"
Ort: Daily’s Place in Jacksonville, Florida, USA
Datum: 05. September 2020
Uhrzeit: 2 Uhr MESZ (in der Nacht auf den 06.09.2020)


Live und OnDemand für 19,99 US-Dollar (ca. 16,80€) auf FITE TV! oder für 16€ auf Sky Select! Klick!

AEW World Championship
Singles Match
Jon Moxley (c) vs. MJF

AEW World Tag Team Championship
Tag Team Match
Kenny Omega & "Hangman" Adam Page (c) vs. FTR (Cash Wheeler & Dax Harwood)

AEW Women's World Championship
Singles Match
Hikaru Shida (c) vs. Thunder Rosa

Mimosa Mayhem Match
Chris Jericho vs. Orange Cassidy

Broken Rules Match
Matt Hardy und Sammy Guevara

8 Man Tag Team Match
The Dark Order (Brodie Lee, Colt Cabana, Evil Uno & Grayson) vs. The Natural Nightmares (Dustin Rhodes & QT Marshall), Matt Cardona & Scorpio Sky

Singles Match
Big Swole vs. Britt Baker

Tag Team Match
Private Party (Isiah Kassidy & Marq Quen) vs. SCU (Christopher Daniels & Frankie Kazarian) oder The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson) vs. Jurassic Express (Luchasaurus & Jungle Boy)

21 Man Battle Royale
Darby Allin vs. Lance Archer vs. Brian Cage vs. Ricky Starks vs. Eddie Kingston vs. The Blade vs. The Butcher vs. Rey Fénix vs. Pentagón Jr. vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA

- Das Tables Match zwischen Matt Hardy und Sammy Guevara bei der letzten Ausgabe von "AEW Dynamite" musste übrigens aufgrund von Zeitproblemen massiv gekürzt werden. Drei der vorangegangenen Segmente bei der Live-Show liefen länger als geplant, sodass man sich letztlich dazu entscheiden musste, das Tables Match zu kürzen, um die Show pünktlich beenden zu können.

- Eigentlich zeichnet AEW aufgrund der aktuellen Coronavirus-Pandemie nur aller zwei Wochen im Daily's Place in Jacksonville auf, in dieser Woche macht man aufgrund des PPVs aber eine Ausnahme. So werden die Talente und Mitarbeiter am morgigen Mittwoch für "AEW Dynamite" in Jacksonville erwartet, sie werden im Anschluss aber nicht wieder nach Hause fliegen sondern für "All Out" am 05. September und die "AEW Dynamite"-Ausgabe am 09. September gleich in der Stadt bleiben. Am 09. September wird man dann auch das einstündige Special für den 16. September, die "AEW Dynamite"-Ausgabe für den 17. September sowie "AEW DARK" für den 15. September aufzeichnen.

- Für die heutige Ausgabe von "AEW DARK" sind insgesamt elf Matches angekündigt. Unter anderem wird es zu den Paarungen Frankie Kazarian vs. Angelico und Brandon Cutler & Peter Avalon vs. Private Party kommen. "AEW DARK" wird wie gewohnt in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ab 1 Uhr deutscher Zeit auf dem Youtube-Channel der Promotion erstausgestrahlt. Nachfolgend das Line-up:

All Elite Wrestling DARK #49
Ort: Daily’s Place in Jacksonville, Florida
Erstausstrahlung: Am 01. September 2020 auf YouTube
Uhrzeit: 1 Uhr MEZ


Singles Match
Frankie Kazarian vs. Angelico

Tag Team Match
The Initiative (Brandon Cutler & Peter Avalon w/ Leva Bates) vs. Private Party (Isiah Kassidy & Marq Quen)

Singles Match
Kip Sabian (w/ Penelope Ford) vs. Shawn Dean

Singles Match
Shawn Spears (w/ Tully Blanchard) vs. Eddie Taurus

Singles Match
Ricky Starks vs. Tony Donati

Singles Match
Anna Jay vs. Red Velvet

Singles Match
Allie (w/ QT Marshall) vs. Cassandra Golden

Singles Match
Abadon vs. Dani Jordyn

Tag Team Match
The Gunn Club (Billy & Austin Gunn) vs. vs. Donnie Janela & Ryan Rembrandt

Tag Team Match
Jurassic Express (Luchasaurus & Jungle Boy) vs. David Ali & Jon Cruz

Tag Team Match
The Inner Circle: Proud and Powerful (Santana & Ortiz) vs. vs. Ryzin & Faboo Andre

 

TheUnderground

W-I Tippspiel-König 2019
Hm, damit befürchte ich, dass Guevara das Match gegen Matt Hardy verlieren wird. Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass Matt Hardy für immer aus den Shows geschrieben wird. Finde ich irgendwie schade, da Guevara ein grosser Sieg auch mal gut tun würde. Ist mit seinem Gimmick vielleicht nicht ganz so schlimm wie bei anderen, aber dennoch sollte irgendwann mal etwas kommen. Matt Hardy würde den Sieg eigentlich nicht brauchen, von daher etwas unglücklich wie man es schon mal mit Dustin gemacht hat. Ich weiss, es soll dem Ganzen etwas mehr Intensität geben und das ist ja alles schön und gut. Aber so würde mich alles andere als ein Sieg von Matt Hardy überraschen.
 

K1abauter

World Champion
Kommt halt darauf an was Hardy vor hat. Würde auch nicht ausschließen, dass er seine In Ring Karriere beendet und Backstage AEW erhalten bleibt.
 

thankukindsir

Upper Card
Hm, damit befürchte ich, dass Guevara das Match gegen Matt Hardy verlieren wird. Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass Matt Hardy für immer aus den Shows geschrieben wird. Finde ich irgendwie schade, da Guevara ein grosser Sieg auch mal gut tun würde. Ist mit seinem Gimmick vielleicht nicht ganz so schlimm wie bei anderen, aber dennoch sollte irgendwann mal etwas kommen. Matt Hardy würde den Sieg eigentlich nicht brauchen, von daher etwas unglücklich wie man es schon mal mit Dustin gemacht hat. Ich weiss, es soll dem Ganzen etwas mehr Intensität geben und das ist ja alles schön und gut. Aber so würde mich alles andere als ein Sieg von Matt Hardy überraschen.
vielleicht kommt ja im Falle einer Niederlage Matt Hardy auch nicht wieder, dafür aber beispielsweise Damascus?
 

ChrisB

Upper Card
Bin auch gar kein Fan dieser “Loser leaves Town”-Stipulation. Besonders wenn sie nur einen der beiden Teilnehmer betrifft. Klar gibt es bei Hardy auch die Option eines Schlupfloch durch die verschiedenen Persönlichkeiten, aber das macht die Stipulation auch wieder sinnlos.
Ich denke da hätte es auch andere Möglichkeiten gegeben die Spannung zu erhöhen.
 

Rygel

World Champion
Ich hasse diese Stipulation. Zumal wir hier nicht in der WWE sind, da müsste man sich ja darauf einrichten, dass Matt Hardy trotz Niederlage ohne jede Erklärung nach drei Wochen einfach wieder auftaucht. Das wird in der AEW nicht passieren, also darf Hardy ohne Not ein weiteres Top-Talent plattmachen oder es wird albern, weil er danach als Damascus, Sauron, Hardy Mouse etc. weitermacht. Und das alles mit dem Hintergrund, dass ich den Mann sowieso nicht mehr im Ring sehen will. Aber was soll´s, wird das halt die Pinkelpause in einem ansonsten sehr gut gebookten PPV.
 

TheUnderground

W-I Tippspiel-König 2019
vielleicht kommt ja im Falle einer Niederlage Matt Hardy auch nicht wieder, dafür aber beispielsweise Damascus?
Theoretisch ja, aber das wäre dann auch wieder billig. Denn am Ende ist ja jede der Persönlichkeiten Matt Hardy. Ist halt nicht so, wie wenn jemand zwei völlig andere Gimmicks spielen würde welches storymässig nicht die gleiche Person ist.
 

thankukindsir

Upper Card
Also ich bin auch kein Fan von dieser Stipulation, da es ja einfach nie real ist. Außer ein Worker verlängert seinen Vertrag nicht. Aber wir haben 2020 und kayfabe existiert kaum noch und man hätte das ja schon mitbekommen. Ich weiß auch, dass Hardys Sieg wohl die wahrscheinlichste Variante ist (was ich jetzt auch nicht so extrem negativ sehe wie viele hier, samy ist Anfang/Mitte 20... Der Bub hat noch jede Menge Zeit)

Ich würde es nur nicht so extrem schwarz malen. Ich stelle mir beispielsweise vor Samy gewinnt, 2 Wochen später steht Hardy mit ner anderen Persönlichkeit da. Inner Circle beschwert sich, etc. Story geht noch etwas weiter. Ich will damit sagen, dass da Potential für was da ist und es nicht einfach nur mit einem Hardy Sieg enden muss. Ich lass es einfach auf mich zukommen
 

Tap-Out

Jobber
schaut man sich Road to an, dann wird da explizit nochmal angesprochen, dass Matt Private Party helfen möchte, dafür muss er nicht in den Ring, er kann als Mentor in der AEW auch einiges bewirken und in BTE seine gespaltene Persönlichkeit ausleben. Würde er also verlieren, dann könnte er in der Funktion erstmal arbeiten. Und dann kann sich durchaus eine Situation ergeben, in der Sammy zustimmt, dass Matt nochmal in den Ring steigt.

Matt darf die Matchart festlegen, Sammy will dafür dass Matt im Falle der Niederlage geht. Nicht komplett einseitig. Sieg für Sammy wäre klasse, der Typ hat Potenzial ein Big Player zu werden und Last Man Standing gegen Matt Hardy, der ihn durch die Hölle schickt würde ihn schlagartig zu nem ziemlich toughen motherf***er machen. Wäre der erste richtig wichtige Sieg von Sammy und man könnte was in die Wege leiten, dass Sammy sich gegenüber Inner Circle und Chris Jericho emanzipiert.
Niederlage von Sammy wäre eine von vielen und Sammy weiterhin der Prügelknabe des IC, während der Sieg Matt lediglich ein Verbleib in der AEW bringt. Die Entscheidung ist alten Star schützen oder jungen Kerl over bringen. In der WWE wüsste ich das Ergebnis, bei AEW hoffe ich auf die andere Lösung, auch weil sie nicht vorhersehbar booken wollen.
 

K1abauter

World Champion
was ich jetzt auch nicht so extrem negativ sehe wie viele hier, samy ist Anfang/Mitte 20... Der Bub hat noch jede Menge Zeit
Das wurde bei so vielen Leuten gesagt und dann kam eben der richtige Zeitpunkt nie. Wieso sollte man warten? Zumal mir dieses mit 20 braucht es keine großen Siege immer mehr Überhand zu nehmen scheint, seit diverse ältere Stars immer länger in den Ring steigen und eine Verklärung der Vergangenheit eingesetzt hat.
Schaut man sich mal die ganz großen Helden der jüngeren Vergangenheit an dann wird man schnell feststellen, dass vielleicht doch gerade Anfang/Mitte 20 das richtige Alter für die großen Siege wäre. Edge gewann seinen ersten Titel (Intercontinental Title) im Alter von 26, John Cena den US Title mit 27 Jahren, Jon Moxley gewann seinen ersten World Title (nach diversen anderen Titeln) mit 24 Jahren, Randy Orton gewann im selben Alter den Intercontinental Title. Chris Jericho war mit 26 der Television Champion der WCW. Hiroshi Tanahashi holte sich mit 26 Jahren seinen ersten Titel, Kazuchika Okada war 25 Jahre alt als er seinen ersten (World) Title holte. Jay White ist mit 27 Jahren bei NJPW Triple Crown Champion. KENTA hielt mit 26 seinen ersten GHC Junior Title etc.pp. Jeff Hardy und Matt Hardy hielten mit 22 bzw. 25 Jahren ihren ersten WWE Tag Team Titel. Und so könnte man die Liste noch beliebig weiterführen (McIntyre, Roman Reigns, Seth Rollins)...

Zumal ich Sammy Guevara mit seinen 27 Jahren auch nicht unbedingt als Anfang/Mitte 20 beschreiben würde, sondern viel eher Mitte/Ende 20...
 

Sun of a gun

Undercard
Wobei AEW halt nicht so viele Titel hat. Die meisten Titel waren doch Midcard? Je weniger Titel es gibt, desto höherwertiger sind sie, und desto schwerer zu bekommen. Wobei ich die Frage nach dem Titel nicht nach den Alter gehen würde, sondern nach den können. zur Zeit wäre Samy für mich ein Mann für pvp aber nicht für Titel, außer Tag Team Team mit Chris zusammen.
 
Oben