Davey Richards vs. ???

Gural

Main Event
Ich habe mitbekommen, dass einige User am Tippspiel zu "Best in the World" mitgemacht haben. Und viele User haben den PPV sogar gesehen. Mich würde mal interessieren, was ihr glaubt wen ROH als nächstes zum Herauforderer #1 pushen wird!? Ich hab übrigens damals richtig gelegen als ich Roderick Strong als Champion NACH Tyler Black genannt habe - das nur mal so nebenbei :D

Aber wo von Cookie damals noch eine Umfrage aufgemacht wurde, wo er potenzielle Kandidaten aufzählte, habe ich aaaaaabsolut keinen Plan was auf Richards zukommen wird.

Roderick Strong? Der wurde erst kürzlich von El Generico herausgefordert und wird sich wohl dem TV Titel zuorden.

Eddie Edwards? Ein Re- Match sollte wohl auf alle Fälle drin sein aber ob er Richards den Belt wieder abnehmen wird, ist wohl sehr unwahrscheinlich.

Homicide? Der hat noch genug mit der Embassy zutun!

Und was kommt dann!? Chris Daniels?! Tommaso Ciampa (immerhin noch ungeschlagen) ?! Mike Bennett ?! Ein Outsider!?

Was glaubt ihr?
 

CookieMonster Punk

World Champion
Für die nächsten beiden Shows ist man schon einmal aus dem Schneider, da man hier 2 Tag Team Matches der Wolves angesetzt hat.

Ich hätte eigentlich auf die Kings of Wrestling getippt, aber da diese jetzt wohl zu WWE wechseln werden, fallen schon 2 sicher geglaubte Titelmatches ins Wasser.

Roderich Strong wird früher oder später sein Titelmatch gegen Davey erhalten, allerdings wird er sich, wie Gural schon gesagt hat, zuerst mit El Generico und somit dem TV Title beschäftigen.

Auch Eddie Edwards wird noch einmal ein Rematch erhalten, allerdings wird er den Titel nicht sofort wieder gewinnen. Meiner Meinung nach ist er zwar der nächste zweifache ROH Champ, allerdings wird er Davey den Gürtel nicht abnehmen.

Homicide hat sich ein Titelmatch meiner Meinung nach in keinster Weise verdient und ist sowieso mit der Embassy beschäftigt.

Und dann wird es auch schon schwer. Chris Daniels hat die Liga so gut wie verlassen. Er hat sich wohl wieder für TNA entschieden und wird auf Grund des neuen TV Vertrages wohl nicht mehr auftretten dürfen.

Mike Bennett wird (leider) sein Titelmatch bekommen, auch wenn ich es nicht sehen will. Auch die Jungs vom All Night Express sowie die beiden Briscoes, oder zumindes Jay Briscoe, werden ihre Chance bekommen.

Weiters haben sicherlich Shelton Benjamin und Charlie Haas eine Chance auf den Titel, beide Matches könnten einen PPV Headlinen.

Im Endeffeckt glaube ich aber an einen sehr langen Run von Davey Richards. Vor Final Battle 2011 wird sich hier sowieso nicht tun, wobei ich von einem Titelrun ausgehe, der mindestens 1 Jahr dauert. Man hat alles umgekrämpelt um Davey zum Champ zu machen, also wird man dies auch jetzt gebührend auskosten. Was seine nächsten Herausforderer betrifft, werden wohl auch einige Outsider bzw Rückkehrer (Steen, Low Ki) die Chance bekommen.
 

Gural

Main Event
LowKi wird nicht kommen, der wäre sonst nach seinem kurzen WWE Run längst bei ROH aufgetaucht und hätte der Liga was von seinem "Fame" aus der WWE gegeben.

Kevin Steen ist erstmal raus. Allerdings WENN er wieder auftauchen sollte, dann wird er sich erstmal mit Corino/Jacobs messen müssen. Und auch Elgin dürfte nicht glücklich drüber sein, wie Steen ihn bei "Best in the World" abgefertigt hat.

Da man die Zusammenarbeit mit NOAH wieder stärker betreiben will, könnte ich mir KENTA vorstellen. Den sogar als Champion von RoH :)
 
Cookie hat die ganannten Namen schon auseinander genommen und da bin ich mit ihm ziemlich einer Meinung. Chris Daniels hätte ich gerne gesehen, aber nach meinem letzten Informationsstand hat er die Promotion bereits verlassen und bei Best in the World vorerst mal wieder seine Abschiedsvorstellung gegeben.

Low Ki könnte ich mir gut vorstellen, würde vom Stil auch ziemlich gut zu Richards passen. Dazu aber erst mal abwarten ob er kommt und ich denke ebenfalls dass nach Edwards noch Strong (als ReMatch der Schlacht von Final Battle 10) sein ReMatch bekommt und sich Benjamin oder Haas versuchen dürfen. Je nachdem ob der Wechsel zu Stande kommt oder nicht natürlich noch die Kings.

Danach dürften wir ein halbes Jahr fortgeschritten sein, der Zeitraum, in dem ein Titelwechsel wieder realistisch wird. Wie gesagt, bei Low Ki müsste mal abwarten, ansonsten könnte ich mir nach dem TV Vertrag eine Rückkehr von Aries vorstellen, der den Titel aber nicht zum 3. Mal gewinnen dürfte.

Als ziemlich wahrscheinlich sehe ich nach einigen Wochen auch Lethal als Contender an. Sollte er der Promotion länger erhalten bleiben, dürfte er definitiv einen Main Event Run bekommen.

Man sieht, es ist schwierig momentan einen Contender zu finden, zumal ich Richards ebenfalls einen langen Run einräume, schließlich hat er es jetzt nach langen Jahren geschafft den World Titel zu bekommen, nachdem im letzten Jahr noch ein Karriereende im Gespräch war.

Ich will hier mal 2 weitere Namen einwerfen. Zum einen Chavo Guerrero, der meiner Meinung nach sehr gut zu Ring of Honor passen würde und denke ich auch in diese Richtung etwas sucht. Entspricht ebenfalls dem Profil der Promotion und kann einiges an Publicity ziehen. Hier muss man aber erst mal abwarten ob Hector ihn nicht zu TNA lockt.

Der zweite Name ist Kenny Omega. Ich weiß nicht wie es momentan bei ihm in Japan aussieht, aber er dürfte schon an die 2 Jahre weg sein und ich denke er wird irgendwann in naher Zukunft wieder fest nach Amerika zurückkommen.
 

CookieMonster Punk

World Champion
Der zweite Name ist Kenny Omega. Ich weiß nicht wie es momentan bei ihm in Japan aussieht, aber er dürfte schon an die 2 Jahre weg sein und ich denke er wird irgendwann in naher Zukunft wieder fest nach Amerika zurückkommen.

Omega kann ich mir hier ehrlich gesagt nicht vorstellen. Er kommt in Japan immer besser in Fahrt und wird immer besser eingesetzt. Außerdem ist er kein Typ der bei Ring of Honor das große Gold gewinnen würde - er ist eher was für "Special Attraction" Matches.

An Chavo habe ich bisher nicht gedacht, aber auch er wäre wohl eher nicht der typische ROH Champ. Außerdem denke ich eher nicht das er bei ROH unterkommt.
 

MaxCady

Midcard
Omega hat echt nicht das Standing um ein ernsthafter Herausforderer zu werden, zumal er eben "nur" ein reiner Spotwrestler ist.
Generico sehe ich langfristig im World Title Rennen, aber kurzfristig erstmal gegen das House Of Truth.
Ki könnte ich mir sehr gut vorstellen, denn er könnte auch ohne Aufbau als glaubwürdiger Herausforderer dar stehen.
Jay Briscoe darf ja eigentlich immer einmal gegen den Champion ran, wird natürlich aber nicht gewinnen.
Cide will ich auch garnicht mehr im Titelrennen sehen, der hat echt an Feuer verloren und fehdet jetzt erstmal gegen die Embassy.
Edwards bekommt sicherlich nicht direkt ein Rematch,wir sind hier ja nicht in der WWE.
Die Paarung Strong gegen Richards hat sich für mich komplett totgefahren,die will ich nicht noch mal sehen,nach dem Overkill bei Final Battle kann da eigentlich auch nichts mehr kommen.
Ciampa und Bennett sind keine glaubwürdigen Herausforderer,die werden keine richtige Fehde gegen Richardson bekommen.
Einzige Alternative sind für mich die Kings Of Wrestling,sollten diese bei ROH bleiben,denn Hero und Claudio sind im Moment die einzigen,die glaubwürdig gegen Richards fehden können.
 

Brook V.2.0

Midcard
Omega hat echt nicht das Standing um ein ernsthafter Herausforderer zu werden, zumal er eben "nur" ein reiner Spotwrestler ist.

Auch wenn dein Beitrag schon ein paar Tage zurück liegt: Wie bitte?
Wie viele Matches von Omega hast du gesehen? Eins?

Omega als Spot-Wrestler zu bezeichnen grenzt an Blasphemie.
 

MaxCady

Midcard
Auch wenn dein Beitrag schon ein paar Tage zurück liegt: Wie bitte?
Wie viele Matches von Omega hast du gesehen? Eins?

Omega als Spot-Wrestler zu bezeichnen grenzt an Blasphemie.

Da bin ich ja auf die Erklärung gespannt. Ich habe denke ich genug Omega-Matches gesehen, um zu verstehen, dass er größtenteils Spots zeigt, wobei diese auch sehr gut sind, er hat sich auch deutlich verbessert, hat auch ordentlich Charisma, hat aber für mich (noch?) nicht die Ausstrahlung eines glaubwürdigen Champions, eben weil seine Offensive doch manchmal zu sehr Videospielartig ist.
Bin ja echt gespannt, als was du Omega bezeichnest.
 

Brook V.2.0

Midcard
Habe Omega selber schon des öfteren Live gesehen: Spots ungleich Comedy-Act. Ich denke man sollte differenzieren zwischen dem DDT-Wrestling Stil den er in Japan geht und "härteren" Matches wie beispielsweise in der wXw damals gegen TJ im Falls Count Anywhere.

Ihm die technischen Skills abzusprechen halte ich auch für unmöglich. Klar ist Omega kein typischer Techniker der seine Moves auf der Matte zelebriert, muss er aber auch gar nicht.
 

Gural

Main Event
Wenn man Omega nur von Youtube und seinen DDT Matches kennt, dann stimmt es durchaus, dass seine Moves eher an Street Fighter oder Dragonball Z erinnern. Ist allerdings auch so von ihm gewollt, da der DDT Style komplett auf sowas ausgelegt ist. Bei JAPW z.B. hat er sich den Heavyweight Belt von Low Ki geholt und das Match war heftig. Den Belt verloren hat er dann nach fast nem Jahr an Jay Lethal und Omega hat in beiden Matches absolut unterschiedliche Styles an den Tag gelegt. In meinen Augen ist er kein typischer Spot Wrestler. Zu denen gehören für mich eher Leute wie Evans und Sugi ;)
 

MaxCady

Midcard
Ich meinte Spotwrestling jetzt auch nicht im Sinne von "Ich bin Jeff Hardy, kann keine Aktion glaubwürdig rüberbringen und springe deshalb von sechs Meter hohen Leitern", sondern vielmehr, dass Omega eine sehr spektakulären Stil wrestlet, der meiner Meinung nach nicht unbedingt in den ROH-Main Event passt, wie das Match gegen Aries bei ROH The Omega Effect für mich auch bewiesen hat.
Ich spreche ihm auch keine technischen Skills ab, ganz im Gegenteil.
Die Matches bei Jersey All Pro Wrestling habe ich nicht gesehen, weil ich die Liga nicht verfolge.
Alles in allem fühle ich mich hier etwas missverstanden, ich wollte Omega keineswegs auf seine Spots reduzieren, nur erwähnen, dass die ihm etwas im Weg stehen könnte, auf dem Weg in den ROH-Main Event.
 
Oben