Douglas Lima verteidigt Titel gegen ungeschlagenen Amosov - Lorenz Larkin trifft auf Ex-Champion - Roger Huerta und sieben andere Kämpfer entlassen -

Alex aus Sachsen

World Champion
Douglas Lima verteidigt Titel gegen ungeschlagenen Amosov

Bellators Weltergewichtschampion Douglas Lima (32-8) wird am 11. Juni bei Bellator 260 seinen Titel verteidigen und dabei auf den Ukrainer Yaroslav Amosov (25-0) treffen. Lima ist zweifacher Bellator Champion und konnte den Titel im Oktober 2019 gegen Rory MacDonald zurückgewinnen. Zuletzt kämpfte er gegen den Mittelgewichtschampion Gegard Mousasi und unterlag dabei. Lima gilt als eines der besten Weltergewichte der Welt. Sein Gegner aus Osteuropa ist aktuell der MMA-Kämpfer mit dem besten ungeschlagenen Rekord der Welt. Mit seinem 26ten Sieg könnte er sich nun auch den Titel sichern. Bei Bellator konnte er alle sechs Kämfe gewinnen. Dabei schlug er unter anderem Erick Silva, Ed Ruth und Logan Storley.

Quelle: MMAFighting.com, Datum: 15. April 2021

Lorenz Larkin trifft auf Ex-Champion

Weltergewichts-Star Lorenz Larkin (22-7) wird an diesem Freitag bei Bellator 258 nach fast zwei Jahren Pause wieder in den Käfig steigen und dabei zum ersten Mal im Mittelgewicht antreten. Er hat mit Rafael Carvalho (16-5) dabei einen sehr guten Gegner, der ein ehemaliger Mittelgewichts Champion von Bellator ist und sogar im Halbschwergewicht antrat.

Quelle: MMAJunkie.com, Datum: 1. Mai 2021

Roger Huerta und sieben andere Kämpfer entlassen

Bellator MMA hat sich von acht Kämpfern getrennt. Die bekanntesten Namen sind Roger Huerta und Brandon Girtz.
  • Cal Ellenor (8-3)
  • Brandon Girtz (16-10)
  • Roger Huerta (24-13-1)
  • Arbi Mezhidov (13-4)
  • Frans Mlambo (9-5)
  • Paul Redmond (15-8)
  • Ryan Roddy (8-1-1)
  • Richie Smullen (6-2-1)
Quelle: MMAJunkie.com, Datum: 19. April 2021
 

Alex aus Sachsen

World Champion
Lima vs. Amosov ist der richtige Titelkampf und eine echt interessante Ansetzung.

Bei den Entlassungen ist auffällig, dass sehr viele Europäer gehen müssen. Die Lockdowns in Europa haben Bellators Bemühungen in Europa auf jeden Fall einen ziemlich Schlag verpasst. Ich hoffe, dass sie ab dem Herbst oder so wieder ihren Fokus auf Europa legen, denn für den Markt hier ist das schon wichtig.
 
Oben