Erstmals Ratings und Zuschauerzahlen von Impact Wrestling auf AXS TV bekannt! - Vorschau auf die heutige Ausgabe von Impact Wrestling: Impact World Championship Match und das In-Ring Debüt der "Good Brothers"

Killcobain

Rookie
Teammitglied
- Erstmals seit dem Wechsel auf AXS TV gibt es Informationen zu den Zuschauerzahlen von Impact Wrestling auf besagtem Sender. Wie der PWTorch berichtet, sahen durchschnittlich 163.000 Zuschauer die Ausgabe vom vergangenen Dienstag (21. Juli 2020). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) erzielte man ein Rating von 0,05 Punkten, was an diesem Tag für Platz 103 der meist geschauten Shows im US-Kabelfernsehen reichte. In der Woche zuvor, am 14. Juli 2020, waren es 156.000 Zuschauer, am 07. Juli verfolgten derweil 135.000 Zuschauer die Show. Der Durchschnitt seit dem 24. März beträgt 145.000 Zuschauer. Im Januar, Februar und März sahen noch durchschnittlich 174.000 Zuschauer die Shows. Impact Wrestling ist die meist geschaute Show auf AXS TV, allerdings bleibt man doch recht deutlich hinter den Zahlen zurück, die noch New Japan Pro Wrestling erzielen konnte. So sahen zuletzt 250.000 bis 300.000 Zuschauer zu, wenn die NJPW-Shows auf AXS TV liefen.

- Für die heutige Ausgabe von Impact Wrestling sind bisher drei Matches angekündigt. So wird Eddie Edwards seine Impact World Heavyweight Championship gegen Trey Miguel aufs Spiel setzen, Impact Knockouts Champion Deonna Purrazzo trifft in einem Non-Title Match auf Kimber Lee, und die The Good Brothers (Karl Anderson & Luke Gallows) bekommen es bei ihrem In-Ring-Debüt mit Reno Scum (Adam Thornstowe & Luster the Legend) zu tun. Hierzulande wird die Show ab 2 Uhr live und kostenlos auf dem Twitch-Channel der Promotion (Klick!) zu sehen sein. Nachfolgend das angekündigte Line-up:

Impact Wrestling #836
Ort: Skyway Studios in Nashville, Tennessee, USA
Erstausstrahlung: 28. Juli 2020

Impact World Heavyweight Championship

Singles Match
Eddie Edwards (c) vs. Trey Miguel

Tag Team Match
The Good Brothers (Karl Anderson & Luke Gallows) vs. Reno Scum (Adam Thornstowe & Luster the Legend)

(Non-Title) Singles Match
Deonna Purrazzo vs. Kimber Lee

Ebenfalls für die Show angekündigt:
* Rich Swann gibt in einem Interview über Satellite ein Verletzungsupdate.
* Katie Forbes wird zusammen mit RVD Ihre Rückkehr feiern und Photos von ihrer Website preisgeben.
* Das Debüt von "Wrestle House".
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: SVK

Borg

Drohne
Bin nicht so der Ratings-Typ, aber das ist doch ungefähr so‘n Viertel von Nxt/Aew, oder?
 

K1abauter

Main Event
Bin nicht so der Ratings-Typ, aber das ist doch ungefähr so‘n Viertel von Nxt/Aew, oder?
Momentan? Nicht mal ein Fünftel von Dynamite (163k/845k = 0,1928...) und etwas mehr als ein Viertel von NXT (163k/615k = 0,2650...). Ein Viertel von Dynamite wären 211.250 Zuschauer, es fehlen also 48.250 Zuschauer. Ein Viertel von NXT ist 153.750 Zuschauer man lag also 9.250 Zuschauer über 1/4-NXT.

In der Vorwoche (14.07/15.07): Ebenfalls nicht mal ein Fünftel von Dynamite (156k/788k= 0,1976...) und nicht mal ein Viertel von NXT (156/631=0,2472...). Ein Viertel von Dynamite wären 197.000 Zuschauer es fehlen also 41.000 Zuschauer. Ein Viertel von NXT wären 157.750 Zuschauer, es fehlen also 1.750 Zuschauer.

2-Wochen vorher (07.7./08.07):Ebenfalls nicht mal ein Fünftel von Dynamite (135k/715k=0,1888...) und auch kein Fünftel von NXT (135k/759= 0.1778...). Ein Viertel von Dynamite wären 178.750 Zuschauer es fehlen also 43.750 Zuschauer. Ein Viertel von NXT wären 189.750 Zuschauer, es fehlen also 54.750 Zuschauer.

=> NEIN! Man ist zum Teil ziemlich weit davon entfernt ein Viertel von AEW oder NXT zu haben und das obwohl man nicht in direkter Konkurrenz zu einer anderen Wrestling-Show steht...
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
Gut für Impact, das man jemanden wie Anthem gefunden hat, auch wenn ich nicht weiß, was die da eigentlich bezwecken. Auf Wrestling bezogen, scheinen die gerne viel Geld für recht wenig Ertrag rauszuwerfen. Die Ratings in den USA, Kanada und im UK sind nun auch nicht herausragend, selbst wenn man Shows veranstaltet verirren sich da nicht viel mehr als 300-700 Zuschauer hin. Ich verstehe ja das Content für einen Sender wichtig ist, aber hier scheint man doch sehr viel Geld zu verbrennen.

Nicht schlecht für eine Liga, die dreimal jährlich beerdigt wird;-)
Alles eine Frage des Blickwinkels. Wenn dein Besitzer nicht zuletzt wegen dir einen TV-Sender kauft, wo vorher eine andere Wrestlingpromotion über 3 Jahre am Stück jedes Quartal die Ratings steigern konnte und zuletzt zwischen 250.000 bis 300.000 Zuschauer erreichte, ist es jetzt auch nicht so pralle, da nichtmal 200.000 Zuschauer zu haben. Vor allem wenn die andere Show auch noch auf dem schlechteren Sendeplatz am Freitagabend lief, zeitweise gegen Impact Wrestling auf POP.
 
Oben