Euro-Newsblock: Vorschau auf wXw Superstars Of Wrestling – NEW vervollständigt No Regrets Card – PROGRESS mit Chapter 29 inkl. WWE Global Cruiserweigh

StableGuy

Moderator
New European Championship Wrestling

- In etwas mehr als einer Woche steht der große Doppel-Event der NEW bestehend aus „No Regrets“ und „Extreme V“ an und die Cards hierfür setzen sich nach und nach zusammen. So ist uns durch die dieswöchige Ausgabe von Showdown, sowie einige Ankündigungen über die sozialen Netzwerke die komplette Card für No Regrets bekannt und auch für Extreme V nimmt die Card allmählich Gestalt an, sodass sich ein Blick auf die Cards zum Ende des NEW-Teils durchaus lohnt.


- Zuvor haben wir aber auch in dieser Woche noch die neueste Folge von NEW Showdown für euch, wobei dieses Mal der Fokus zum einen auf den Luchadores Hemosos und ihrem kultigen Manager aus Preußen liegt und zum anderem auf Team Turbulence liegt. Aber seht am besten selbst.



- Zum Abschluss findet ihr hier noch einmal die bisherigen Matchcards für die beiden Shows Ende April:

NEW – European Championship Wrestling „No Regrets 2016“
Ort: N.E.W. HotSpot in Heßdorf, Bayern, Deutschland
Datum: 29. April 2016


8 Man Tag Team Elimination Match
T-K-O, Red Scorpion, Fast Time Modoo & Mr. Exotic Erotic vs. Juvenile X, Joey Fields, Empire & The Trouble Maker

Singles Match
Jimmy Gavroche vs. Demolition Davies

Singles Match
Whisper vs. Sara Electra

Singles Match
SigMasta Rappo vs. „Schizo“ Rik Stalwart

Tag Team Match
Tommy Blue Eyes & Georg „Schorschi“ Gwärch vs. Maveric Cross & Cash Crash

Singles Match
Valerian vs. Marius Al-Ani

Tag Team Match
Los Luchadores (El Cruiso & El Falko) vs. Nathan Wolf & Kratos

Singles Match
Big Steve vs. Zenon Air
_______________________________

NEW – European Championship Wrestling „Extreme V“
Ort: N.E.W. HotSpot in Heßdorf, Bayern, Deutschland
Datum: 30. April 2016


NEW World Heavyweight Championship
Falls Count Anywhere Match
T-K-O (c) vs. Mexx


Westside Xtreme Wrestling

- Am kommenden Wochenende ist es endlich soweit und wXw präsentiert zum bereits dritten Mal den Marquee-Event „Superstars Of Wrestling“ und krönt dies erneut mit zwei Shows, wobei dieses Mal die Markthalle in Hamburg sowie die Turbinenhalle in Oberhausen die Austragungsorte der Shows sein werden. Traditionell findet am Nachmittag zunächst eine große Fan-Expo mit zahlreichen großen Namen des Wrestlings statt, bei denen Fans die Möglichkeit auf Autogramme, Fanartikel und alles, was zu einem klassischen Meet & Greet dazugehört, erhalten können. Neben den Regulars der wXw und einigen immer wieder bei wXw auftretenden Wrestlern, wie z.B. Marty Scurll, Tommy End, Zack Sabre Jr. und Will Ospreay, werden hierfür auch zahlreiche bekannte Namen aus den Staaten eingeflogen. So veranstaltet man die Shows in diesem Jahr u.a. mit Global Force Wrestling, sodass der Owner der Liga Jeff Jarrett sowie auch Sonjay Dutt anwesend sein werden. Darüberhinaus zählen dieses Jahr auch die ehemaligen WWF-Superstars Gangrel und Road Warrior Animal sowie der ehemalige britische Independent-Wrestler und nun Ring of Honor Offizielle Nigel McGuinness zu den Superstars.

Auch in den im Anschluss an die Expos stattfindenden Shows werden sich einige der Gaststars wiederfinden. Während die britischen Gäste Zack Sabre Jr, Marty Scurll und Will Ospreay sich untereinander in Independent-Dreammatches wiederfinden, fungiert Nigel McGuinness in Hamburg als Special Enforcer im Match um die wXw Shotgun Championship zwischen Titelträger Da Mack und dessen Herausforderer Kim Ray, um die Ungleichheit aufgrund Kims Unterstützung durch Ivanov auszugleichen. Auch Gangrel wird sich in Hamburg die Ehre geben und das Seilgeviert besteigen, um gegen Big Daddy Walter ein Match zu bestreiten. Der Fokus in den Shows liegt aber vor allem auf den Gaststars der Kooperationsliga GFW. So wird Sonjay Dutt am Freitag in Hamburg seinen GFW NexGen Title zunächst gegen den DTU-Gastwrestler Black Fire verteidigen und am Samstag in Oberhausen gegen „Bad Bones“ John Klinger antreten. Sein „Boss“ Jeff Jarrett hat sich via Videobotschaft bei Shotgun hingegen direkt in die Main Events der beiden Shows gebookt. Am Freitag bestreitet er zunächst ein Tag Team Match an der Seite von „Bad Bones“ John Klinger gegen wXw Unified World Wrestling Champion Jurn Simmons & Emil Sitoci, nur um am Samstag in Oberhausen Simmons auch noch in einem Titelkampf um dessen World Championship gegenüber zu stehen.

Allgemein werden in den beiden Shows zahlreiche Titel auf dem Spiel stehen. Neben den oben bereits genannten Matches um wXw Unified World Wrestling Championship, wXw Shotgun Championship und GFW NexGen Championship wird es am Freitag auch noch zum lang erwarteten Aufeinandertreffen der amtierenden wXw World Tag Team Champions Cerberus (Ilja Dragunov & Julian Nero) und ihren Herausforderern, der Sumerian Death Squad (Tommy End & Michael Dante), geben. Über einen langen Zeitraum wurde diese Fehde nun aufgebaut und findet hier nun endlich ihren Höhepunkt. Hierzu gab es in der dieswöchigen Shotgun-Ausgabe auch ein sehr sehenswertes Video-Paket, wie auch allgemein noch einmal alle wichtigsten Informationen und Matches zum Wochenende, sodass sich ein Blick in die dieswöchige Ausgabe wirklich lohnt.


Westside Xtreme Wrestling „Superstars of Wrestling“
Ort: Markthalle in Hamburg, Deutschland
Datum: 22. April 2016


Tag Team Match
Jeff Jarrett & „Bad Bones“ John Klinger vs. Jurn Simmons & Emil Sitoci

wXw World Tag Team Championship
Tag Team Match
Cerberus (Ilja Dragunov & Julian Nero) (c) (w/ Adam Polak) vs. Sumerian Death Squad (Tommy End & Michael Dante)

wXw Shotgun Championship
Singles Match – Special Enforcer: Nigel McGuinness
Da Mack (c) vs. Kim Ray (w/ Ivanov)

Singles Match
Sasa Keel (c) vs. Axel Dieter Jr.

GFW NexGen Championship
Singles Match
Sonjay Dutt (c) vs. Black Fire

Singles Match
Big Daddy Walter vs. Gangrel

Singles Match
Will Ospreay vs. Marty Scurll

Singles Match
Bobby Gunns vs. Zack Sabre Jr.

Ebenfalls angekündigt:
- Road Warrior Animal
- Black Fire
_______________________________

Westside Xtreme Wrestling „Superstars of Wrestling“
Ort: Turbinenhalle in Oberhausen, Deutschland
Datum: 23. April 2016


wXw Unified World Wrestling Championship
Singles Match
Jurn Simmons (c) vs. Jeff Jarrett

Tag Team Match
Hot And Spicy (Axel Dieter Jr. & Da Mack) vs. Sumerian Death Squad (Tommy End & Michael Dante)

Singles Match
Zack Sabre Jr. vs. Marty Scurll

Singles Match
Sonjay Dutt (c) vs. „Bad Bones“ John Klinger

Singles Match
The Rotation vs. Emil Sitoci

Falls Count Anywhere Match
Big Daddy Walter vs. Mike Schwarz

Ebenfalls angekündigt:
- Gangrel
- Road Warrior Animal
- Black Fire
- Nigel McGuinness

- Neben den Shows gibt es aber wie oben bereits angedeutet ein breites Rahmenprogramm mit zahlreichen Autogrammstunden und Möglichkeiten seine Stars zu treffen. Darüberhinaus wird es zu einem „Q&A“-Format kommen, bei dem sich Wrestler den Fragen der Fans stellen werden. Das Programm sieht demnach vor, dass am Freitag in Hamburg um 16.00 Uhr das Fanfest öffnet und um 19.00 Uhr die Preshow startet, während die eigentliche Show um 20.00 Uhr beginnt. Am Samstag in Oberhausen öffnet das Fanfest bereits um 14.00 Uhr, während die Preshow um 18.00 Uhr und die Main Show schließlich eine Stunde später beginnt.


German Wrestling Federation

- Am 07. Mai veranstaltet die GWF den zweiten Teil des European Tag Team Tournaments, um in den Wochen darauf auf Tour durch Deutschland zu gehen. So verschlägt es die Berliner Promotion in den Folgewochen schließlich noch nach Herne und Lübeck und wie nun bekannt wurde am 27. Mai auch nach Oberhausen. Dort wird man gemeinsam mit der noch jungen Liga Celtic Underground zwei Shows veranstalten. So wird zunächst am Freitag eine GWF Show mit dem Titel „GWF NRW Wrestling Night 2“ stattfinden und am Samstag, dem 28. Mai, schließlich die groß beworbene Show „Crowning The King“ von Celtic Underground, bei der, wie der Name schon erahnen lässt, der erste CUW Champion gekrönt wird und auch der Lucha Underground Star Brian Cage (aka Cage) als Special Guest auftreten wird.

Für die GWF-Show wurde im Laufe der Woche auch schon das erste Match angekündigt. So bekommt es Ivan Kiev mit Lucky Kid zu tun. Darüberhinaus ist davon auszugehen, dass es auch einige CUW-Wrestler auf die Card schaffen werden, ebenso wie GWF-Wrestler bei der Show am Samstag antreten werden.


Preston City Wrestling

- Einem jeden Euro-Wrestling-Fan stellt sich alle paar Monate die Frage, welche Liga denn nun die beste europäische Wrestling-Promotion sei und bevor ich große Diskussionen anzettele, sei gesagt, dass es hierauf wohl keine richtige Antwort gibt. Dennoch versucht Preston City Wrestling am Wochenende eine zu geben und veranstaltet drei seiner sogenannten SuperShows, die vor Starpower und Dreammatches nur so strotzen, denn wo kann man sonst Dalton Castle und den Honkey Tonk Man in einem Tag Team sehen?

Dieses Team wird im übrigen auf Charlie Garrett und Ashton Smith unter dem Motto Interracial Love treffen. Darüberhinaus wird auch Booker T für ein Meet & Greet vor der dritten Show anwesend sein und die übrigen Cards sprechen für sich und verkörpern in großen Teilen das „Who Is Who“ des Euro-Wrestlings.

Preston City Wrestling „Springslam 2016 - SuperShow 1“
Ort: Evoque in Preston, Lancashire, England
Datum: 22. April 2016


PCW Tag Team Title #1 Contendership – Tag Team Gauntlet Match
War Machine (Hanson & Ray Rowe) vs. The London Riots (Rob Lynch & James Davis) vs. The Hooligans (Roy & Zak Knight) vs. Fight Club (Liam Thomson & Kid Fite)

Singles Match
Noam Dar vs. Matt Sydal

Tag Team Match
Dalton Castle & The Honkey Tonk Man vs. Charlie Garrett & Ashton Smith

Singles Match
Dave Mastiff vs. Wolfgang

4-Way Match
Bubblegum vs. El Ligero vs. Martin Kirby vs. Lazarus

Singles Match
Lionheart vs. Sammy Smooth

Tag Team Match
Team Single (Rampage Brown & T-Bone) vs. Sha Samuels & ???
_______________________________

Preston City Wrestling „Springslam 2016 - SuperShow 2“
Ort: Evoque in Preston, Lancashire, England
Datum: 23. April 2016


Singles Match
Dave Mastiff vs. Matt Sydal

Singles Match
Noam Dar vs. Sha Samuels

Singles Match
Iestyn Rees vs. Dalton Castle
_______________________________

Preston City Wrestling „Springslam 2016 - SuperShow 3“
Ort: Evoque in Preston, Lancashire, England
Datum: 23. April 2016


PCW Heavyweight Championship
Singles Match
Sha Samuels (c) vs. T-Bone

Singles Match
Noam Dar vs. Rampage Brown

Singles Match
Lionheart vs. ???

Singles Match
Bubblegum vs. Matt Sydal

Singles Match
Dalton Castle vs. El Ligero


Revolution Pro Wrestling

- Für die RevPro-Show am 12. Juni mit dem Main Event zwischen Kurt Angle und Zack Sabre Jr. gibt es wenig überraschend nur noch knapp 70 verfügbare Plätze in der knapp 1.200 Zuschauer fassenden York Hall in London. Dies sind zumindest die Angaben der Liga für die Show, aber während ihr diese Zeilen lest, werden es vermutlich nur noch 60 Karten sein, von daher kann man die Show schon bald als ausverkauft bezeichnen.

- Am vergangenen Wochenende fanden bekanntlich aber schon zwei stark besetzte Shows von RevPro statt und für die erste der beiden, „Epic Encounter“, wurde nun bereits der Trailer veröffentlicht, den hier im Folgenden findet.



Insane Championship Wrestling

- Nach zahlreichen Shows durch ganz Großbritannien, welche schließlich in BarraMania II am WrestleMania-Sonntag gipfelten, kehrt die beliebte schottische Promotion nun zurück in die Heimat, The Garage in Glasgow, Schottland, um einmal mehr Tapings für den Friday Night Fight Club zu veranstalten. Für diese wurden nun auch die ersten Matches angekündigt, sodass wir einen kurzen Blick auf die Card werfen wollen.

Insane Championship Wrestling „Friday Night Fight Club TV-Taping“
Ort: The Garage in Glasgow, Schottland
Datum: 23. April 2016

ICW World Heavyweight Championship
Singles Match
Big Damo (c) vs. Trent Seven

ICW Zero-G Championship
Singles Match
Lionheart (c) vs. Lewis Girvan

ICW Women's Championship
Singles Match
Carmel (c) vs. Courtney

Singles Match – Wenn Coffey gewinnt, erhält er ein World Title Match, sollte er verlieren, muss er ICW verlassen
Joe Coffey vs. Red Lightning

Singles Match – Scottish Rules (5 Runden a 3 Minuten – In jeder Pause müssen die Wrestler einen Drink und einen Shot zu sich nehmen)
Chris Renfrew vs. Jack Jester

Singles Match
Joe Hendry vs. Davey Boy

Singles Match
Kenny Williams vs. Iestyn Rees

Mixed Tag Team Match
B.T. Gunn & Viper vs. Wolfgang & Kay Lee Ray

Darüberhinaus bewirbt man die Tapings mit folgenden Segmenten:
- Red Lightning äußert sich zu der Situation um die ICW Tag Team Championship
- DCT & Coach Trip besprechen die Zukunft von Polo Promotions
- The LT Degree mit Massimo als Special Guest


PROGRESS Wrestling

- Auch die beliebte britische Promotion PROGRESS Wrestling veranstaltet an diesem Wochenende mit „Chapter 29“ die nächste Show und bekommt dabei wohl auch große Aufmerksamkeit von vielen Wrestling-Fans, die sonst nicht all zu viel mit dem europäischen Wrestling anfangen können. So finden im Rahmen der Show zwei Qualifikations-Matches für die Global Cruiserweight Series der WWE statt. So werden im Rahmen dieser beiden Matches Zack Sabre Jr. und Morgan Webster sowie Jack Gallagher und Pete Dunne gegeneinander in den Ring steigen.

Doch auch ein PROGRESS internes Tournament wird bei der Show am Sonntag eine große Rolle spielen. So geht das Round Robin Tournament um die PROGRESS Atlas Championship in die nächste Runde und in Block B werden hierfür Matches zwischen Big Damo und Michael Dante zum einen sowie Joe Coffey und Rampage Brown zum anderen steigen. Im Folgenden findet ihr noch einen kurzen Überblick über das Turnier und seine beiden Blöcke.

Block A

1. T-Bone [2]
2. Dave Mastiff [0]
2. Iestyn Rees [0]
4. Big Daddy Walter [0]

Block B

1. Big Damo [0]
1. Joe Coffey [0]
1. Michael Dante [0]
1. Rampage Brown [0]

Im Main Event der Show steht aber ein Match um die PROGRESS Championship von Marty Scurll, der seinen Titel gegen Tommy End verteidigen wird. Doch auch darüberhinaus ist die Card sehr ansehnlich, darum seht am besten selbst.

PROGRESS Wrestling „Chapter 29: Practically Progress In Every Way“
Ort: Electric Ballroom in Camden, Greater London, England
Datum: 24. April 2016

PROGRESS Championship

Singles Match
Marty Scurll (c) vs. Tommy End

8 Man Tag Team Match
FSU (Eddie Dennis & Mark Andrews) & The London Riots (James Davis & Rob Lynch) vs. The Origin (Dave Mastiff, El Ligero, Nathan Cruz, Zack Gibson)

WWE Global Cruiserweight Series – Qualifiying Round – Singles Match
Zack Sabre Jr. vs. Morgan Webster

WWE Global Cruiserweight Series – Qualifiying Round – Singles Match
Jack Gallagher vs. Pete Dunne

PROGRESS Atlas Title Round Robin Tournament – Block B – Singles Match
Big Damo vs. Michael Dante

PROGRESS Atlas Title Round Robin Tournament – Block B – Singles Match
Joe Coffey vs. Rampage Brown

Natural Progression Series III – Finale – Singles Match
Damon Moser vs. William Eaver

Tag Team Match – Choose Your Opponents Partner
Dahlia Black & ??? vs. Pollyanna & ???


Sonstiges

- Will Ospreay zog sich im Laufe der letzten Woche eine Bänderverletzung im Knie zu, was u.a. zur Folge hatte, dass er bei keiner der beiden Shows von RevPro auftreten konnte, für die er eigentlich gebookt war. Fans des Aerial Assassin brauchen aber keineswegs beunruhigt sein. So handelte es sich bei der Auszeit vielmehr um eine Vorsichtsmaßnahme und Ospreay wird seine Bookings, u.a. bei der wXw in Hamburg, wie gewohnt wahrnehmen.


- Joe Hendry ist für viele Fans des Euro-Wrestlings das heimliche Aushängeschild der Szene. Zwar steht auf seiner sportlichen Haben-Seite zwar noch nicht der ganz große Erfolg zu Buche, aber mit seinen Kult-Auftritten bei ICW machte sich der Local Hero viele Fans und Freunde. Dies scheint auch Promotions aus Übersee auf den jungen Schotten aufmerksam gemacht zu haben, denn wie Hendry nun via Twitter verlauten ließ, hatte er am vergangenen Wochenende ein Tryout bei Ring of Honor, weswegen er zuletzt auch in den USA verweilte und keine Bookings in Europa annahm. Inwiefern dieses Tryout nun erfolgreich war und ob wir Hendrys besondere Entrances bald auf größerer Bühne erleben dürfen, bleibt aber abzuwarten.

Denjenigen, die mit dem Namen Joe Hendry noch wenig anfangen können, seien die folgenden Videos seiner Entrances ans Herz gelegt.






- Die Deutsche Wrestling Allianz hat für das Frühjahr 2017 nun einmal mehr eine seiner Legends Shows bestätigt. So wird man am 18. März 2017 in Soltau erneut einige Größen des Wrestlings nach Deutschland bringen. Im Rahmen dieser Ankündigung wurde auch schon der erste Name bekanntgegeben und so wird Koko B. Ware nach Niedersachsen reisen und für das Meet & Greet, aber möglicherweise auch für ein Match zur Verfügung stehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

StableGuy

Moderator
Die wXw hat auf ihrem YouTube-Channel noch einige Trailer zur Einstimmung auf Superstars Of Wrestling veröffentlicht. :)

Da Mack vs. Kim Ray um die wXw Shotgun Championship


Axel Dieter Jr. vs. Sasa Keel


Sumerian Death Squad vs. Cerberus um die wXw World Tag Team Championship


Falls Count Anywhere - Mike Schwarz vs. Big Daddy Walter



Jurn Simmons vs. Jeff Jarrett um die wXw Unified World Wrestling Championship

 
Oben