EVOLVE 114 iPPV Ergebnisse + Bericht aus Ybor City, Florida, USA (28.10.2018)

StableGuy

Wrestling Legende
Teammitglied
EVOLVE 114
Ort: The Orpheum in Ybor City, Florida, USA
Datum: 28. Oktober 2018


1. Match
Tag Team Match
Precipice (Chance Auren & Omar Amir) gewannen gegen Mat Rogers & Zenshi via Pin an Zenshi durch Chance Auren nach einem Side Slam.

Die Show wird anschließend von Lenny Leonard und Ron Niemi offiziell eröffnet. Dabei werden sie von EVOLVE Champion Shane Strickland unterbrochen, der noch einmal klar stellt, dass er in seiner kurzen Zeit als Titelträger bereits alle möglichen Herausforderer besiegt habe. Deshalb sollte die Leitung von EVOLVE zusehen, schon bald neues Talent zu akquirieren, um ihm wieder eine Aufgabe zu geben. An dieser Stelle erscheint NXT-Star Fabian Aichner und fordert Strickland zu einem Titelmatch am heutigen Abend heraus, welches dieser akzeptiert.

2. Match
WWN Title Match Qualifier - Singles Match
Darby Allin gewann gegen Josh Briggs via Pin nach einem Einroller.

3. Match
Singles Match
Priscilla Kelly gewann gegen Jessie via Submission in einem Modified Koji Clutch.

4. Match
Singles Match
Adrian Jaoude (w/ Cezar Bononi) gewann gegen Joe Gacy via Pin nach einem Kick.

5. Match
Singles Match
Leon Ruff gewann gegen Barrett Brown via Pin nach einer Victory Roll.

6. Match
EVOLVE Tag Team Championship
Tag Team Match
The Street Profits (Angelo Dawkins & Montez Ford) gewannen gegen Chris Dickinson & Jaka (c) via Pin an Jaka durch Montez Ford nach einem Frog Splash. --> Titelwechsel!

7. Match
Singles Match
Dante Marquis Carter vs. Mikey Spandex endete in einem No Contest, nachdem Dan Matha erschienen war und beide Kontrahenten attackiert hatte.

Anschließend setzt er seine Attacke gegen die beiden EVOLVE-Wrestler fort, bis Liam Gray, Adrian Alanis und Shawn Dean erscheinen und ihn unterbrechen. Sie fordern den NXT-Star zu einem 4-Way Match heraus.

8. Match
4-Way Match
Adrian Alanis gewann gegen Liam Gray, Shawn Dean und Dan Matha via Pin an Liam Gray nach einem Gutbuster.

9. Match
EVOLVE Championship
Singles Match
Fabian Aichner gewann gegen Shane Strickland (aka Killshot) (c) via Pin nach einer Powerbomb. --> Titelwechsel!

10. Match
WWN Championship - vakant
6-Way Ladder Match
JD Drake gewann gegen Anthony Henry, AR Fox (aka Dante Fox), Austin Theory (w/ Priscilla Kelly), Harlem Bravado und Darby Allin via Stipulation. --> Titelwechsel!
 

Thez

Zarathustra
YES! Ich hatte den Street Profits schon die Daumen gedrückt und auf einen Titelgewinn gehofft, dass aber mit Fabian Aichner jetzt auch noch der Evolve Champion aus dem WWE-Kader kommt, ist das Tüpfelchen auf dem i. Evolve hat wirklich das große Los gezogen, als man die Zusammenarbeit mit WWE eingegangen ist. Und das ist natürlich auch ein gutes Signal für andere Promotions, die mit WWE in Verbindung stehen. Würde mich nicht wundern, wenn Aichner vielleicht später auch mal die wXw-Krone tragen darf.
 
Zuletzt bearbeitet:

BroMantis

Social distancing for 22 years.
Teammitglied
Aus persönlicher Sicht ist das natürlich ein tolles Ergebnis. Ich gönne Fabian jeden Erfolg, den er in seiner (hoffentlich noch sehr langen) Karriere feiern wird.

Aber wie weit sich Gabe Sapolsky nach vorne gelehnt hat, damit Nase da hinten einlochen kann, ist echt nicht mehr feierlich. Der hat sich und sein Roster mit der Show ja komplett an NXT prostituiert. Und es ist ja nicht mal so, dass das große Big Player von NXT waren (wie Chris Hero, Adam Cole oder Velveteen Dream, die alle schon als NXT-Leute bei EVOLVE auftraten). Während die Street Profits in den letzten Wochen und Monaten immerhin einen dauerhaften Platz in den Weeklys bekommen haben (und man daher hier noch einigermaßen die Augen zudrücken könnte), hat man mit Fabian Aichner einen NXT-Jobber zum EVOLVE Champion gemacht. Ich mein hallo?! Das ist (aus Bookingsicht) ja noch schlimmer als der Titelgewinn von Jinder Mahal letztes Jahr. Der durfte wenigstens vorher noch ne Battle Royal gewinnen, um ans Titelmatch zu gelangen. Aber das? Dann hast du noch Adrian Jaoude und Cezar Bonnie, die derzeit auf einem Level stehen mit Fabian. Und Jaoude darf ebenfalls einfach mal seinen Gegner wegrotzen. What!? Als I-Tüpfelchen gibt's dann noch "the wrestling legend himself" Dan Matha, der einfach mal ein Match unterbricht und die zwei Kontrahenten auseinandernimmt.

Damit hat man in nur einer Show das gesamte eigene Roster einer (aus Vince-Sicht) Entwicklungsliga unterworfen. Eine Meisterleistung von Sapolsky. Hoffentlich hat es sich für ihn gelohnt, dafür Kopf zu geben und sich anschließend nach vorne zu beugen.
 

Asperger Crow

Main Event
YES! Ich hatte den Street Profits schon die Daumen gedrückt und auf einen Titelgewinn gehofft, dass aber mit Fabian Aichner jetzt auch noch der Evolve Champion aus dem WWE-Kader kommt, ist das Tüpfelchen auf dem i. Evolve hat wirklich das große Los gezogen, als man die Zusammenarbeit mit WWE eingegangen ist. Und das ist natürlich auch ein gutes Signal für andere Promotions, die mit WWE in Verbindung stehen. Würde mich nicht wundern, wenn Aichner vielleicht später auch mal die wXw-Krone tragen darf.
Sorry, aber ich widerspreche dir in dieser Situation vollkommen: Für mich ist das ganze der erste Schritt in der Zerstörung jeglicher Vielfalt in Namen des WWE Produkts.

@Mantisimo hat ja schon gut erwähnt das der gute Herr Sapolsky hier seine Integrität verkauft hat und dieser Einfluss von WWE der sich nun über zahlreiche Indy-Promotion ausbreiten könnte macht mir sorgen, denn WWE wird immer mehr zu einer Krake die ihre Tentakel ausbreitet, Ligen ihre Sicht und wünsche aufzwingt welche dann eben jene erfüllen müssen und so auch Vielfalt im Wrestling auffressen wird, sollte man eventuell den Ligen den WWE Stil aufzwingen. Und ich bin mir sicher dass das irgendwann kommen könnte als Preis dafür das sie mit der WWE anbandeln, denn WWE will ja viele der Talente dann auch haben, warum also nicht direkt von vorne rein ihnen den Stil einbläuen. Und da man NXT nun weltweit expandieren will (von Britannien bis nach Japan) kann ich mir schon vorstellen das EVOLVE nur der Anfang ist.

Dich wird das freuen, weil du halt den WWE Stil als den einzig wahren betrachtest, ich befürchte aber leider das WWE in den nächsten Jahren alles daran liegen wird so viele Promotions wie möglich in einen Topf zu werfen für einen schönen Einheitsbrei.
 
Zuletzt bearbeitet:

Spear

wrestling-infos.de Veteran
Liest sich grauenhaft. Schade, was aus dieser Promotion wurde, die früher durchgehend starke Shows mit tollen Cards bot.
 

Borg

Drohne
Hab mich mal leicht widerwillig durchgeklickt und kann sagen, das war nix dolles.
Aichner vs Shane war erwartet stark, ja. Kann ich ohne Probleme jedem empfehlen.
Wer mit dem Zombiehampel Darby was anfangen kann, der mag auch den Opener mögen, ich nicht.
Und was auch noch mit etwas Zynismus auf der Haben Seite verbucht werden kann, ist das selbst die Street Profits es nicht schaffen Doom Patrol zu einem schlechten Match zu ziehen.
Rest war zum vergessen....

Edit: am Kommentar wurde man wohl darauf geeicht, alle 48 Sekunden die WWE oder zumindest NXT zu erwähnen
 
Oben