EVOLVE 117 Ergebnisse aus Woodside, New York, USA (15.12.2018)

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
EVOLVE 117
Ort:
La Boom in Woodside, New York, USA
Datum: 15. Dezember 2018
Uhrzeit: Ab 24 Uhr


1. Match
Singles Match
Harlem Bravado gewann gegen Joe Bailey via Pin nach den Angel's Wings.

2. Match

Singles Match
BSHP KNG gewann gegen Joe Gacy via Pin nach einer Swanton Bomb.

3. Match

Singles Match
Josh Briggs gewann gegen Leon Ruff (w/ AR Fox, Ayla Fox & The Skulk) via Pin nach zwei Chokeslam/Lumbar Check Kombinationen.

4. Match

Singles Match
AR Fox (w/ Ayla & The Skulk) gewann gegen Curt Stallion via Pin nach dem Foxcatcher.

5. Match

Singles Match
Kassius Ohno gewann gegen Darby Allin via Pin nach dem Rolling Elbow.

6. Match

EVOLVE Tag Team Championship
Tag Team Match
The Street Profits (Montez Ford & Angelo Dawkins) (c) vs. JD Drake & Anthony Henry endete in einem No Contest nachdem Eddie Kingston beide Teams attackiert hatte.

Montez Ford fordert anschließend Eddie Kingston zu einem Match bei EVOLVE 119 am 19. Januar 2019 heraus.

7. Match

EVOLVE Championship
Triple Threat Match
Austin Theory (w/ gewann gegen Fabian Aichner (c) und Roderick Strong via Pin an Fabian Aichner via Pin nach dem Ataxia --> Titelwechsel!

Austin Theory schnappt sich nach dem Match ein Mikrofon. Zunächst feuert er seine Managerin Priscilla Kelly, bevor er verkündet, dass EVOLVE nun Theory sei. Darby Allin kommt daraufhin heraus und liefert sich einen Brawl mit dem neuen EVOLVE Champion.
 

Borg

Drohne
Oh man, die Card liest sich wirklich nicht gut.
Habe nur drei Matches gesehen, eins war gut, eins okay und Kingston bin ich sehr dankbar für die Backfists, die die nie enden wollende Langeweile zwischen den Profits und den Workhorsemen beendeten. Henry war wieder gut, stiffer Worker, der gefällt mir.
Okay war das kurze Match zwischen Briggs und Ruff. Briggs hat den zu gut aufgelegten und permanent grinsenden Rookie das Lachen aus dem Gesicht geprügelt und ihn zum Schluss noch gedemütigt indem er das Cover selbst abbrach. Dabei fixierte er AR Fox, ein Match welches wirklich gut werden kann. Briggs ist ein Big Man mit guten Anlagen.
Gut war dann wenig überraschend der Main Event. Strong und Aichner sind über jeden Zweifel erhaben und Theory ist eines der größten Talente Nordamerikas.
Da Evolve den Gürtel aber schon das gesamte Jahr über entwertet hat, ist mir dieser erneute Titelwechsel mittlerweile auch egal, schön für Austin, schade für Fabian.
Warum Austin jetzt Kelly feuern musste erschließt sich mir nicht, war sie es doch für den Sieg mitverantwortlich, aber auch das ist letztlich egal.
Das dann der Zombiehampel rauskommt und die Show quasi standig tall beenden durfte....kann man so machen, finde ich halt sch×××e!
 
Oben