Findet Payback nur eine Woche nach dem SummerSlam statt? – Kommt Evolution II noch in diesem Jahr? – Daten des Royal Rumble '21 noch unklar – Saurav Gurjar entschuldigt sich für Spoiler – EVOLVE-Star unterschreibt bei WWE – Vorschau auf Smackdown

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
- Wie WrestleVotes nun berichtet, hat WWE für den 30. August, also nur 7 Tage nach dem "WWE SummerSlam", tatsächlich einen weiteren PPV geplant. Demnach soll "WWE Payback" an diesem Tag über die Bühne gehen. Für den Rest des Jahres waren vor Beginn der Coronavirus-Pandemie noch "WWE Clash of Champions" am 20. September, "WWE Hell In a Cell" am 18. Oktober, "WWE Survivor Series" am 22. November sowie "WWE TLC" am 20. Dezember geplant. Ob sich hier noch etwas an den Daten ändern wird, bleibt abzuwarten. Laut Alex McCarthy (SportsKeeda) soll es aktuell auch weiterhin Pläne für eine zweite Auflage des All-Women's PPV "Evolution" geben. Demnach glaubt man, dass eine solche Show relativ leicht und zu geringen Kosten im Performance Center in Orlando, Florida stattfinden kann. Auch ein weiterer Pay-per-view in Saudi Arabien wird nicht komplett ausgeschlossen, eine solche Show wäre aber natürlich stark von der Coronavirus-Pandemie abhängig.

- Derweil hat man sich dazu entschieden, das Datum und den Veranstaltungsort des nächstjährigen "WWE Royal Rumble" noch nicht zu verraten. Da die COVID-19-Pandemie weiter anhält, hat man die Suche nach Locations für zukünftige Events vorerst eingestellt. Eigentlich wollte man Details zum "Royal Rumble" bereits Anfang August nennen, dies wird nun wohl nicht passieren.

- Bei den letzten NXT-Tapings wurde ein Backstage-Meeting einberufen, bei dem sich Saurav Gurjar dafür entschuldigte, das Ergebnis des "Winner Takes All"-Titelmatches zwischen Adam Cole und Keith Lee gespoilert zu haben. Gurjar hatte eine Woche vor Veröffentlichung der Folge ein Bild eines feiernden Keith Lee auf Instagram gepostet. Es gibt wohl keinen nennenswerten Backstage-Heat für Gurjar, auch eine Bestrafung wird er wohl nicht bekommen, auch wenn weder er noch sein Partner im Tag Team Indus Sher seit dem Vorfall in den Shows eingesetzt wurden.

- Der ehemalige EVOLVE Tag Team Champion Leon Ruff hat einen NXT-Deal unterzeichnet. Der 24-jährige soll das erste von einigen EVOLVE-Talenten sein, die nach dem Aufkauf durch den Marktführer bei diesem unterkommen.

- Für die heutige "Friday Night Smackdown"-Ausgabe bisher drei Matches angekündigt, darunter zwei Titelmatches. So wird WWE Intercontinental Champion AJ Styles seinen Titel gegen Gran Metalik aufs Spiel setzen, während Nikki Cross eine weitere Chance auf die WWE SmackDown Women's Championship von Bayley erhalten wird. Außerdem bestätigt sind das Match Lacey Evans vs. Naomi sowie die Rückkehr von Mandy Rose & Otis.

Quellen: SportsKeeda, Wrestling Observer Radio, WrestleVotes, fightful.com, PWInsider
 

K1abauter

Main Event
- Der ehemalige EVOLVE Tag Team Champion Leon Ruff hat einen NXT-Deal unterzeichnet. Der 24-jährige soll das erste von einigen EVOLVE-Talenten sein, die nach dem Aufkauf durch den Marktführer bei diesem unterkommen.
WWE hat doch - laut Aussagen im Conference Call - EVOLVE nicht aufgekauft?
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
WWE hat doch - laut Aussagen im Conference Call - EVOLVE nicht aufgekauft?
Naja, man muss sich das einfach etwas genauer durch den Kopf gehen lassen. Da es keine Pläne gibt die Promotion weiter laufen zu lassen, weder von WWE noch von WWN, hat man alles gekauft, was es von EVOLVE gibt. Ohne zukünftige Shows ist EVOLVE nichts außer die Video-Bibliothek und die Markenrechte am Namen und am Logo, und genau das ist es, was WWE gekauft hat. Den Ring, Produktionstechnik, die Verträge usw. waren ja genau genommen alles vom World Wrestling Network. Wenn man so möchte hat WWE einfach die Rechte einer nicht länger existierenden Promotion gekauft.
 

K1abauter

Main Event
Hatte das eher so verstanden, dass man den EVOLVE-Kauf als "Kleinigkeit" abstempelt. Kann aber auch sein, dass ich das beim Überfliegen gestern Abend falsch aufgeschnappt hab.
Frank Riddick (der Interims-CFO) bezeichnete es als "Small Content-Deal". Scheint also nicht so zu sein, dass WWE EVOLVE als Firma gekauft hat, sondern "nur" deren Video-Library...

Ohne zukünftige Shows ist EVOLVE nichts außer die Video-Bibliothek und die Markenrechte am Namen und am Logo, und genau das ist es, was WWE aufgekauft hat.
Das ist es halt was ich meinte. Riddick meinte es sei ein Content-Deal gewesen, das würde doch dagegen sprechen, dass WWE nun die Namensrechte, Logo-Rechte etc. gehören, oder? Letztlich ist es, wenn kein Interesse besteht die Marke EVOVLE weiterzuführen egal, wem die Rechte gehören, dennoch ist es, so wie ich das verstanden habe im Call so, dass eben die Rechte an EVOLVE nicht bei WWE liegen, sondern nur der Content WWE gehört.
Heißt würde das WWN in Zukunft wollen könnte man sofort wieder unter dem EVOLVE Banner veranstalten mit Namensrechten, Verträgen und Co.
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
Das ist es halt was ich meinte. Riddick meinte es sei ein Content-Deal gewesen, das würde doch dagegen sprechen, dass WWE nun die Namensrechte, Logo-Rechte etc. gehören, oder? Letztlich ist es, wenn kein Interesse besteht die Marke EVOVLE weiterzuführen egal, wem die Rechte gehören, dennoch ist es, so wie ich das verstanden habe im Call so, dass eben die Rechte an EVOLVE nicht bei WWE liegen, sondern nur der Content WWE gehört.
Heißt würde das WWN in Zukunft wollen könnte man sofort wieder unter dem EVOLVE Banner veranstalten mit Namensrechten, Verträgen und Co.
Ich glaube, dass WWN auf keinen Fall die Marke weiter nutzen darf. Das würde gegen alles sprechen, was WWE bei solchen Sachlagen sonst verlangt. Ich schließe sogar aus, dass WWE eine Marke auf dem Network promoten würde, die dann von irgendjemanden weiter geführt werden könnte, besonders wenn man die Chance hat diese billig zu kaufen. Was anderes geht aus den paar Worten von Riddick auch nicht hervor, der äußert sich doch gar nicht dazu was man genau gekauft hat. "Small Content-Deal" heißt für mich lediglich, dass es keine Pläne gibt die Promotion weiterzuführen, was vom Fragesteller ja impliziert wurde.
 

K1abauter

Main Event
Was anderes geht aus den paar Worten von Riddick auch nicht hervor, der äußert sich doch gar nicht dazu was man genau gekauft hat. "Small Content-Deal" heißt für mich lediglich, dass es keine Pläne gibt die Promotion weiterzuführen, was vom Fragesteller ja impliziert wurde.
Ein Aufkauf der gesamten Promotion inklusive Allem was dazugehört wäre halt kein Content Deal, das ist es eben, was mich stutzig macht. Zumal er auch explizit davon sprach, dass es keine "Merger and Acquisitions"-Situation gibt. Klingt für mich nach Kauf einer Video-Library, nicht nach dem Kauf einer Promotion. Aber gut, wir werden sehen, ob, und wenn ja, wo die Marke EVOLVE nochmal auftaucht...
 
Oben