Geschichte der User: travis o´connor (Travis)

Tommy

Teamleitung Archiv
Teammitglied
Vorwort: Es war so gehandhabt, dass es einige Tage Zeit gibt zwischen einzelnen Ausgaben. Aber wozu? Sollt ihr doch euren Spaß haben, die Kolumnen verschwinden ya nicht :p. Heute haben wir einen halben User! Halb? Ja, denn er wird zurzeit noch als Bio-Schreiber getestet.
Noch was. Gebt dem User doch nen wenig mehr Feedback, egal was. Nen "Danke" ist zwar schön, aber bringt ihm nicht viel :p


travis o´connor meinte:
Hallo ihr alle! Auch ich wollte einfach mal meine kleine Geschichte über mich, W-I und das Wrestling schreiben und da Timmy Tommy die alte Kolumne einfach mal wieder hat ausgraben lassen, dachte ich, dass das die perfekte Gelegenheit wäre, auch mal auszuholen und meine Geschichte zu erzählen :)


Mein erster Kontakt mit dem Wrestling…
Die meisten Geschichten starten damit, wie jemand beim Durchzappen zufällig auf DSF stößt und dann anfängt, sich für diese mysteriöse Sportart zu interessieren. Das war bei mir nicht so.
Wie ihr nicht wissen könnt, bin ich auf eine katholische Grundschule gegangen und die war verhältnismäßig konservativ. Jetzt nichts falsches denken – das war eine verdammt gute Schule und es waren auch keine Extremisten, aber man fand dort nur einen einzigen, der Wrestling kannte, nämlich einen Freund von mir. Der schwärmte mir in der ersten Klasse schon pausenlos von Rey Mysterio vor, ab und zu auch vom Undertaker. Ich hatte natürlich keine Ahnung wer diese waren und so wurde ich ein wenig schlauer, als Pascal, so sein Name, eines Tages das WWE Magazin mitbrachte. Und Zack! Keine Ahnung von irgendwas. Ich machte alles falsch, dachte ein Kampf wäre zu Ende, wenn man aus dem Ring geworfen wird, hielt den Einsatz von Klappstühlen für legal und verwechselte Big Daddy V (oder Viscera, weiß nicht wer er da war) direkt mit dem Undertaker. Dieses Bild wurde ich über Jahre nicht los und dachte wirklich, dass dieser schwarze Fettkloß der Deadman sei und massenweise alles plattwalzen würde. Tragisch, but shit happens. Ich hatte jedoch so direkt nicht viel für Wrestling übrig, zumal ich schon damals „wusste“, das s das alles nur „Fake“ ist. Und da sah ich als Grundschüler überhaupt keinen Reiz mehr.
Dennoch – ich blieb dem Wretsling nicht lange fern. Anfang meiner gymnasialen Zeit erinnerte ich mich, wann das Ganze kam und schaute heimlich um 22 Uhr bei DSF die Smackdown-Ausgabe. An meinen ersten Wrestling-Fight erinnere ich mich noch genau. Batista gegen Elijah Burke, Edeljobber-Squash-Match. Takedown Batista, Burke rennt weg, Batista schnappt ihn, wird eingerollt, kontert, Batista Bomb – Ende. Ich war ziemlich beeindruckt. In der nächsten Zeit sammelte ich bei Freunden, die Internet hatten (damals hatte ich noch keins) weitere Erfahrungen, sah wie Batista Rey Mysterio vor dem Great Khali rettete, sah ganze Ausgaben und begeisterte mich mehr und mehr. Das ging bis zur achten Klasse so und ich verfolgte die Shows ziemlich genau. Übrigens sah ich kurzzeitig auch einmal TNA und habe mich damals fürchterlich gegruselt – man sah Abyss, bei seinem ersten Run wie ich heute vermute, mit Manager Mitchell. Mit der Musik im Hintergrund, der Maske und all dem Blut – Scheiße, hatte ich damals eine Panik :D



Wrestlingsucht (bis heute)
Es kam der Tag, an dem ich unter glorreich singenden imaginären Chören endlich den lang ersehnten Internet-Anschluss bekam…Problem noch nicht gelöst. Meine Eltern mussten erst von der Qualität meines Hobbys überzeugt werden, was bis heute nicht ganz geklappt hat, aber mittlerweile akzeptieren sie es. Ich sah mir alles an, was ich über Wrestling auf Youtube finden konnte, irgendwann auch die festen Shows. Wirklich alles habe ich mir wirklich erst ab Mitte 2009 bei der Fehde Batista vs. Rey Mysterio angesehen. Meine Lieblingssuperstars waren damals Rey Mysterio, Batista und der Undertaker. Ersterer und Letzterer sind es eigentlich auch immer noch (zumindest unter meinen Top 10). Ich war damals auch noch der obligatorische Halb-Mark, der die Heels nicht mochte, doch einige fand ich schon immer cool, z.B. den oben erwähnten Elijah Burke. Ich entwickelte eine Leidenschaft für High-Flyer und Techniker und wurde Fan von einigen Underdogs wie Evan Bourne, auch ihm bin ich heute noch treu. Doch so langsam reichte mir das alles nicht mehr und ich begann Fachwissen zu sammeln, welches ich ausleben musste. Also trat ich bei SchülerVZ der Gruppe WWE: Ich kenne mich aus! Bei. Die Gruppe hatte zunächst Niveau, ich lernte die Begriffe „Heel“ „Face“ und „Gimmick“ kennen und war zudem immer auf dem neusten Stand der Dinge. Doch mit der Zeit wurde mir die Gruppe ebenfalls zu wenig, denn auf einem gewissen Level blieb die Kenntnis der User stehen und auch meine Formulierungen waren den meisten – das mag arrogant klingen, war aber nunmal so – schon zu hoch. Auch verstand niemand, wieso ich den neu entdeckten und wie ich herausfand kongenialen Wrestler Bryan Danielson so mochte und ich war mehr und mehr frustriert. Ich schmiss also meinen Posten als Moderator, verschwand aus SchülerVZ und versuchte mein Glück auf einer der Websites, die für das Posten von News in der Gruppe als Quellen angegeben waren – wrestling-infos.de!



Ich und W-I: Startschwierigkeiten
Leider machte ich auf W-I den Fehler, mich nur auf der Startseite zu beteiligen. Ich kloppte mich mit Usern wie xxXKillahhhhYYYY_John_Cena_fohr_Ewaaaa (ja, den gab es nie, aber durch Usernamen wie z.B. dieser spiegelte sich ihr Intellekt gut wieder) darum, dass John Cena NICHT der ultimative Wrestler sei und Wrestling NICHT echt sei. Das änderte sich jedoch bald, denn vereinzelt griffen Board-User in die Diskussion ein, unter anderem ZackAttack, von dem ich schon damals irgendwie wusste, dass er anders war als die Startseitenuser, da wesentlich kompetenter. So stellte ich mir W-I eigentlich vor…nur warum konnte ich es auf der Startseite nicht finden…?
Weiter Fachkompetenz fand ich bei Lightfires Kolumne Straight on, doch die hörte irgendwann schlagartig auf und so flüchtete ich mich gerade noch rechtzeitig in Overtakers Kolumne. Auch hier verstand ich nicht, wieso der Kerl so kompetent war, aber irgendwie in einem Paralleluniversum zu leben schien, ebenso wie der immer seltener aufkreuzende ZackAttack und der ebenfalls mysteriöse Randy van Daniels. Auch hatte ich keinen blassen Schimmer, wer oder was die „WFE“ war, welcher gottverdammte Wrestler „Jürgen“ hieß und wieso ich bei Youtube keine Videos dazu fand. Erst nach Durchstöberns des W-I Weltalls fand ich heraus, dass es sich eigentlich um eine Fantasyliga handelte. Davon hatte ich gehört und das fand ich damals ehrlich gesagt dämlich.
Es kam der Tag, als Overtaker zu seinem Review ins Board verlinkte und siehe da – da waren sie ja alle! Ich hatte den Weg ins magische Board gefunden und staunte wie bei Harry Potter über seine Magie. Sagenhafte Gehirnakrobaten wie die wiedergetroffenen ZackAttack oder RvD warfen mit einer Selbstverständlichkeit mit Fachbegriffen um sich, die ich beim besten Willen nicht hätte zuordnen geschweige denn definieren können. Ich verfolgte insbesondere mit offenem Mund, wie nicht nur sie, sondern auch andere Wortakrobaten einen seltsamen Zeitgenossen namens „Masterff1986“ bekämpften und ihn ziemlich zerstörten – armer Kerl. Ich registrierte zudem, dass ich im Board schon längst registriert war – ich hatte das Board für den Kommentarbereich der Startseite gehalten! Ich entdeckte auch, dass mich bereits ein User namens Kingston als Supporter vor Monaten angeschrieben hatte, was mir Leid tat, da ich auf seine ausführliche Begrüßung nie geantwortet hatte.



Endlich on Board!
Zu dieser Anstalt hyperintelligenter Smartmarks wollte ich natürlich hinzugehören und so versuchte ich mich wie Overtaker an ausformulierten Beiträgen zu den Shows, bei denen ich ebenfalls Punkte vergab. Dies brachte mich in Overtakers Anstalt hinein und ich fühlte mich direkt gut aufgenommen. Jedoch musste ich noch viel lernen – so brachte mir z.B. der ganz gemeine User „Gural“ bei, dass Ultimo Dragon weder Luchadore noch Mexikaner, sondern Japaner ist und nie bei den von mir verdächtigten Promotionen war – ich Idiot. So geowned zog ich mich erst einmal wieder zurück und schrieb kaum noch Beiträge – bis zur Neuauflage der WFE. Ich bewarb mich, wurde aber nicht genommen und so wurde ich Matchwriter, mache den Job bis heute und es macht mir echt Spaß. Ich durfte sogar PPV Main Events schreiben und bis jetzt hat sich auch zum Glück noch niemand beschwert. :D
Mittlerweile haben sich denke ich sowohl meine Beiträge als auch meine Matches verbessert und ich denke auch, dass man mich heute nicht mehr ganz so leicht ownen kann wie Gural es damals getan hat. Vor kurzem wurde ich zum Bioschreiber auf Probe ernannt, mal sehen ob ich durch diesen Posten, wenn ich ihn bekomme, noch mehr in W-I verwurzelt werde.
Zudem schloss ich einige Freundschaften hier im Board, lernte Störenfrieden aus dem Weg zu gehen und mich weder mit Admins noch mit Indie-Kennern anzulegen (´Schuldigung, dass ich damals Nick Gage für einen CZW-Underdog gehalten habe). Soweit zu mir, hoffe es hat euch gefallen und euch nicht zu sehr gelangweilt. :)

An dieser Stelle möchte ich ebenfalls noch ein paar Usern danken.
Nämlich Overtaker, der mich unwissend ins Board verschleppt hat und mich so wie viele andere auch freundlich hier und in seinem Irrenhaus aufgenommen hat,


RvD, der einfach immer für einen Talk gut ist und über dessen WFE Bewertung ich mich immer am meisten freue, da sie so gottverdammt kritisch sind :D


CookieMonsterPunk, der mir ebenfalls unwissend viel über Indie-Wrestling beigebracht hat, sei es durch Newsposting oder die Erklärung, dass Nick Gage DER CZW Top Dog war. Ich bedanke mich zudem für die von dir gegebenen Anschaumöglichkeiten der Shows sowie deine tolle CD Ecke ;)


Und zu guter Letzt meinen ultimativen Kumpel, meinen WFE Tag Team Partner und mein W-I Blutsbruder – TheFabi. Bis in die Dingensda, und noch viel weiter, Alter! ..wenn wir den Weg finden :D Viele gute Gespräche geführt und das beste TT aller Zeiten gegründet – ich hoffe, das geht noch ein Weilchen so weiter :)
…sowie AlexRhyne, meine Matchwriter-Kollegen (besonders Dogu), Sin cara, Tommy (Hallo Chef :D), Nexus 3D, Craggy (du liest das wahrscheinlich eh nicht, wenn doch..hallo, zweiter Chef! :D ), RoHWrestling94, NeonNero und die, die ich vergessen habe. Ihr seid schon ein geiler Haufen!

Jetzt ist aber Schluss. Hör endlich auf zu lesen!


Anm. zum Schluss:
Die nächste Geschichte kommt schon bald ☺
 

The Fabi

Tommys Ehefrau
ich wusste, dass travis gestört ist, aber das übertrifft meine Erwartungen ;)
Schön geschrieben und es wurde nicht langweilig.

Und travis muss jetzt ertragen, dass ich ihn noch sehr lange mit dem Undertaker und Big daddy V nerve :rolleyes:
 

ZackAttack

Administrator
Teammitglied
Wirklich eine schöne Geschichte und in vielen Abschnitten auch sehr amüsant. Ich finde es immer wieder bemerkenswert, wie gut sich die Leute hier noch an ihre gesamte Wrestlingvergangenheit erinnern können, aber gut, ich mache ja jetzt Dr. Kawashima:D Aber deine Geschichte spiegelt auch gut wieder, wie sich ein User/Mensch im Laufe der Zeit weiterentwickelt.

BTW: An den Squash von Batze gegen Burke kann ich mich auch noch erinnern:D
 

Overtaker

Main Event
Teammitglied
Danke für die Blumen - die, für die ich was konnte, und auch die anderen. ;) Da wir deine Elektroschocks ja auch schon von 500 auf 498 Volt absenken konnten, ist der Heilungsverlauf doch schon recht ordentlich. :D Sehr guter Beitrag, nur Undertakerfans könnten beleidigt sein. :eek:
 

Xhakanautovic

Main Event
Schöne Geschichte, welche Du da zusammengetrollert hast. Ich finde es schön, dass diese Kolumne wieder Aufmerksamkeit erhält. Jede Geschichte ist aufs neue Interessant, und ich denke, dass wir auch noch einige zu lesen bekommen werden. Interessante Geschichte mit dem Schüler VZ. Ich selber war im Schüler CC in einer Gruppe, wo sie auch die News von w-i.de Posten. Dort trafen Marks und Smart Marks aufeinander, was nicht gut ausgeht. Der eine Schreibt, dass es schön ist, dass Rey Mysterio eine Pause hat, und der andere Beleidigt Gott und den Himmel, weil er seinen Liebling nicht mehr bestaunen kann. Das geht dann in Beleidigungen wie ''Mark'' über, weswegen es mir kein Spaß mehr gemacht hat. Naja zu Deiner Geschichte: Sehr schön geschrieben, großes Lob! - Hoffentlich folgen jetzt noch mehr... K-M, JME, Overtaker, Nexu, ZackAttack, ... :D
 

K-M

World Champion
Interessante Sachen, die du hier so gebracht hast. Ich ziehe meinen imaginären Hut. ;) Interessant, dass du in der SVZ-Gruppe "WWE: Ich kenne mich aus" warst, da es bei mir bei dem Namen klingelt... :D
Freue mich auf weitere Stories von Usern. ;)
Hoffentlich folgen jetzt noch mehr... K-M,... :D
Laber nicht! Das will doch keiner lesen! :D
 

RoHWrestling94

Upper Card
…sowie AlexRhyne, meine Matchwriter-Kollegen (besonders Dogu), Sin cara, Tommy (Hallo Chef :D), Nexus 3D, Craggy (du liest das wahrscheinlich eh nicht, wenn doch..hallo, zweiter Chef! :D ), RoHWrestling94, NeonNero und die, die ich vergessen habe. Ihr seid schon ein geiler Haufen!
Ein <3 für Travis! :D
 
Oben