Impact verlängert mit weiteren Stars - Update zur Rückkehr von Madison Rayne - Lance Storm testweise als Road Agent - Update zur "United We Stand"-Car

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
Impact verlängert mit weiteren Stars - Update zur Rückkehr von Madison Rayne - Lance Storm testweise als Road Agent - Update zur "United We Stand"-Card - Suche nach einem neuen TV-Sender geht weiter

- Nachdem man in den vergangenen Wochen die Vertragsverlängerungen von Eddie Edwards, Sami Callihan, Moose, Rosemary und Fallah Bahh bekannt gegeben hatte, wurden nun auch die Verträge von Dave Crist & Jake Crist sowie von Ethan Page verlängert. Die Crist-Brüder haben neue "Multi-Year-Deals" unterzeichnet, wie lange der neue Vertrag von Page läuft, ist nicht bekannt.

- In der vergangenen Woche berichteten wir darüber, dass Madison Rayne zu Impact Wrestling zurückkehrte, da sie bei Ring of Honor mit der kreativen Ausrichtung ihres Charakters nicht zufrieden gewesen sein soll. In einem Update heißt es nun, dass dies wohl nicht der alleinige Grund dafür war, warum sie ROH um ihre Entlassung bat. So berichtet Dave Meltzer im Wrestling Observer Newsletter, dass die ROH-Offiziellen nach einigen Gesprächen Rayne um ihre Ideen gebeten hatten, die 33-jährige wollte aber dennoch ihre Entlassung. Bei ROH herrscht das Gefühl vor, dass sie einfach zurück zu Impact wollte, wo ja auch ihr Ehemann Josh Matthews arbeitet. Bei ROH soll Rayne vorgeschlagen haben, gemeinsam mit Velvet Sky & Angelina Love die Beautiful People zurückzubringen. Die Offiziellen stimmten zu, wollten aber Mandy Leon mit in die Gruppierung booken. Rayne zeigte letztlich aber dann doch kein Interesse mehr daran und wollte die Company verlassen. Sie hatte sich vor einigen Wochen an ROH Head-Booker Hunter "Delirious" Johnston gewandt (obwohl eigentlich Todd Sinclair für das Booking der Frauen zuständig ist) und ihm erklärt, dass sie mit der kreativen Ausrichtung unzufrieden ist und die Company verlassen will. Johnston bat sie daraufhin darum, etwas Geduld zu haben und ihre eigenen Ideen vorzulegen, woraufhin sie ein Comeback der Beautiful People vorschlug. Man machte ihr dann Vorschläge für entsprechende Storylines und sie vermittelte den Eindruck, als ob sie die Ideen auch mochte, nur um einige Tage später per Email mitzuteilen, dass sie keine der Ideen gut fand und ihren Vertrag auflösen will. Direkt im Anschluss trennte man sich dann einvernehmlich.

- Laut Informationen des PWInsiders ist man bei Impact Wrestling weiterhin darum bemüht, einen TV-Deal mit einem größeren US-Kabelsender an Land zu ziehen. Der Deal mit dem Pursuit Channel ist und bleibt eine Notlösung.

- Lance Storm wird als Producer für Impact Wrestling arbeiten. Dies gab der frühere WWE/WCW/ECW Star im "Figure Four Daily"-Podcast bekannt. Demnach wird er bei den nächsten Tapings am 22. und 23. März in Ontario, Kanada erstmals die neue Rolle ausfüllen. Aktuell handelt es sich noch nicht um einen festen Job, vielmehr handelt es sich um einen Test und beide Seiten möchten schauen, ob sie zusammenpassen. Da Impact Wrestling nur an 2-3 Tagen pro Monat aufzeichnet, kann sich Storm vorstellen, diesen Job dauerhaft auszufüllen, zumal er gut mit Don Callis und Scott D’Amore befreundet ist, die mittlerweile das Ruder bei Impact in der Hand haben.

- Die Shows von Ohio Valley Wrestling könnten bald auf dem Global Wrestling Network landen. Demnach verhandeln die beiden Companys aktuell über einen Deal.

- Nach dem "Rebellion"-PPV am 28. April in Toronto, Kanada plant Impact Wrestling mit "Slammiversary" am 7. Juli und "Bound for Glory" am 13. November noch zwei weitere Live Pay-Per-views in diesem Jahr. Wo die beiden klassischen PPVs stattfinden sollen, ist bisher noch nicht entschieden.

- In der kommenden Nacht steht die neueste Ausgabe von Impact Wrestling auf dem Programm, welche hierzulande ab 3 Uhr live auf dem Twitch-Channel zu sehen sein wird. Die Show wird mit den folgenden Matches beworben:
* Johnny Impact vs. Brian Cage um die Impact Wrestling Championship
* Tessa Blanchard vs. Jordynne Grace
* Sami Callihan & OVE (Dave Crist & Jake Crist) vs. Tommy Dreamer, Rich Swann & Willie Mack
* Eli Drake & Eddie Edwards vs. The Desi Hit Squad
* Fallah Bahh & KM vs. Reno Scum

- Zum Abschluss noch eine Änderung der "United We Stand"-Card.So wird nicht wie ursprünglich angekündigt Eli Drake in einem Intergender Match auf Tessa Blanchard treffen, sondern Joey Ryan. Des Weiteren gab man diese Woche bekannt, dass KM & Fallah Bahh ein Match in der Pre-Show worken werden. Nachfolgend die aktuelle Matchcard:

Impact Wrestling "United We Stand"
Ort: Rahway Rec Center in Rahway, New Jersey, USA
Datum: 04. April 2019


Als Live-iPPV f
ür 19,99 US-Dollar (ca. 17,50€) auf FITE TV! - Am 05.04.2019 ab 05:00 Uhr MEZ

Tag Team Match

The Lucha Brothers (Pentagon Jr. & Fenix) vs. Rob Van Dam & Sabu

Monster's Ball Matches
Sami Callihan vs. Jimmy Havoc

Intergender Singles Matches
Tessa Blanchard vs. Eli Drake

8 Man Tag Team Match
Team Impact (Johnny Impact, Brian Cage, Moose & Eddie Edwards) vs. Team Lucha Underground (Aerostar, Drago, King Cuerno & Daga)

Tag Team Match
Low Ki & Ricky Martinez vs. LAX (Ortiz & Santana)

X Division Title #1 Contendership - Ultimate X Match
Jake Crist vs. Kotto Brazil vs. Jack Evans vs. Dante Fox (aka AR Fox) vs. Pat Buck vs. TBA

Impact X Division Championship

Singles Match
Rich Swann (c) vs. Yamato

Impact Knockouts Championship

4 Way Match
Taya Valkyrie (c) vs. Rosemary vs. Jordynne Grace vs. Katie Forbes

Preshow Match

Tag Team Match
KM & Fallah Bahh vs. TBA
 

Klabauter

World Champion
Finde es interessant, dass soviele Leute immer noch bei Impact verlängern. Freut mich für Impact und sollte vielleicht einigen die Augen öffnen was Signings durch AEW anbelangt.
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
Finde es interessant, dass soviele Leute immer noch bei Impact verlängern. Freut mich für Impact und sollte vielleicht einigen die Augen öffnen was Signings durch AEW anbelangt.
Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Zumal Impact-Verträge heutzutage eher mit MLW-Verträgen als mit WWE- oder ROH-Verträgen gleichzusetzen sind. Man unterzeichnet nur, damit Impact bei den eigenen Shows ein Vorzugsrecht hat. Bei 2-3 Shows an einem WE aller 6 Wochen ist das nun recht einfach verdientes Geld.
 
Zuletzt bearbeitet:

Klabauter

World Champion
Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Zumal Impact-Verträge heutzutage eher mit MLW-Verträgen als mit WWE- oder ROH-Verträgen gleichzusetzen sind. Man unterzeichnet nur, damit Impact bei den eigenen Shows ein Vorzugsrecht hat. Bei 2-3 Shows an einem WE aller 6 Wochen ist das nun recht einfach verdientes Geld.
Erstmal hat das eine natürlich nix mit dem anderen zu tun, dennoch sollte es vielleicht einigen Leuten, die Hinz und Kunz bei AEW sehen wollen und mehr oder minder davon ausgehen, dass die ja eh jeden nehmen würde, der hin will zu denken geben, dass selbst Teilnehmer von ALL IN und generell einige Stars wieder bei der im Abschwung befindlichen Company "Impact Wrestling" unterschreiben, weil es wohl doch nicht so einfach ist einen AEW-Vertrag zu halten, wie sich einige Fans diverser schlecht genutzter WWE-Wrestler das vorstellen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Borg

Drohne
Allie is Elite!!!
Sie wurde seit Anfang des Jahres pro Auftritt bezahlt.
Offensichtlich konnte man sich nach auslaufen ihres Vertrages nicht auf eine Verlängerung einigen.
Ob es ei ExklusivVertrag ist oder ob sie weiterhin für Impact auftreten kann ist noch nicht bekannt.
Allie ist in der größten Storyline des letzten Jahres, die immer noch läuft, eine der Hauptfiguren und zusammen mit ihrer langjährigen Freundin Rosemary das Aushängeschild der Knockout-Devision.
Nach den Verlängerungen der letzten Wochen ein herber Schlag für Impact.
 
Oben