Kurt Angle über seine Olympiateilnahme

RKevinO

Wrestling Historiker
Kurt Angle gab wieder einmal der Website goerie.com ein Interview. Er hat sich letzte Woche in Edinboro, Pennsylvania für die Olympischen Spiele trainiert.


Er sprach über seine Olympiateilnahme 1996:


“Als ich bei den Spielen 96 war, war ich gar nicht wirklich anwesend. Ich kann mich nicht einmal mehr auf die Eröffnungszeremonie erinnern. Oder an meine Kämpfe. Es lag viel Druck auf mir diese zu gewinnen, so als ob es etwas war, zudem ich gezwungen worde, nicht etwas was mir Spaß macht. „
Auf die Frage, ob er es ins Team schaffen wird, sagt er:


„Wenig bis gar keine Chance! Ich bin jetzt 43 und nicht mehr so gut, wie ich sein sollte. Aber ich glaube ich kann trotzdem antreten.“

Angle erzählt auch darüber, das er sich im Training regelmäßig verletzt habe. An der Patella- und an der Achillessehne sei etwas geplatzt Auch am Knie soll er sich verletzt haben. Während seines Trainings in Edinboro, soll er zudem auch noch an den Rippen eine Verletzung gehabt haben.
Die Auswahl für das Olympiateam findet am 21.- und 22. April in Iowa City statt.

Quelle: Wrestling Observer Newsletter
 
Zuletzt bearbeitet:

Marvel

Undercard
Es wäre ja auch irgendwie lächerlich wenn Angle es nach so langer Zeit wirklich bis zur Olympiade schaffen würde. Kann mir nicht vorstellen, dass er mit den jüngeren die mitten im Training sind noch mithalten kann.
 

Marvel

Undercard
Kurt Angle erzählte kürzlich in einem Interview wann er vor hat zurückzutreten.

"I've got two more years left at Impact Wrestling and then I'm going to have a retirement year and that's going to be it. I think I'll be done and once I retire, you're not going to see me back in a ring again, that's for sure," said the 44-year-old grappler. "I'm not going to be a guy that retires and keeps coming back. When I'm gone, I'm gone. Same thing as amateur wrestling; when I won the world championships in Olympics, I left and I never went back. Same for pro."

Aha... Also war der gescheiterte Comeback-Versuch bei den letzten olympischen Spielen nur eine Art.. Illusion.
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
Kurt Angle erzählte kürzlich in einem Interview wann er vor hat zurückzutreten.

"I've got two more years left at Impact Wrestling and then I'm going to have a retirement year and that's going to be it. I think I'll be done and once I retire, you're not going to see me back in a ring again, that's for sure," said the 44-year-old grappler. "I'm not going to be a guy that retires and keeps coming back. When I'm gone, I'm gone. Same thing as amateur wrestling; when I won the world championships in Olympics, I left and I never went back. Same for pro."

Aha... Also war der gescheiterte Comeback-Versuch bei den letzten olympischen Spielen nur eine Art.. Illusion.
Angle sollte man bei Interviews und auf Twitter und Co. ja auch nicht für voll nehmen. Der quatscht nämlich regelmäßig unglaubliche Scheiße. :D
 

ebe3:16

Hall of Fame
Hat denn Angle soviele Suchtprobleme tatsächlich? Also das er gerne mal einen nippte war mir bewusst aber der Rest...???
 
Oben