Kurz gemosert... #160

„Gobbledy Gooker Award“ bzw. „Das faule Ei der Woche“

  • Die McMahon-Familie

    Stimmen: 1 20,0%
  • Die Fans bei RAW und Smackdown Live

    Stimmen: 1 20,0%
  • Bobby Lashleys Arsch

    Stimmen: 0 0,0%
  • Silentpflücker

    Stimmen: 3 60,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    5
  • Umfrage geschlossen .

Marvel

Undercard
No Fans, so that’s what you got!

Wenn die Bourgeoisie des Wrestling, so etwas sagt wie, sie erkenne Eure Kritik an und höre ab sofort auf Euch, meint sie damit eigentlich, dass sie zukünftig versuchen wird, Euch, dem WWE-Lumpenproletariat, das mit verfaulten Zähnen überhäufte Maul mit kleinen, euch gut schmeckenden Fast-Food zu stopfen, damit Eure Gemüter das weiterhin nach seinem Gutdünken laufende Trash-Booking ohne weitere drohende Aufstände tolerieren. Kurz gesagt: Leckt mich am Arsch!
Sich selbst, stellt das McMahon-Imperium in diesem Kammerspiel als die unwissende und zugleich unschuldige Instanz dar, die sich jetzt darum bemüht alles besser zu machen, was andere falsch gemacht haben.
Sinnbildlich für das Versagen der letzten Wochen, musste das Gesicht des „General Manager Erect“ herhalten. Der erster Wunsch der Fans war es offenbar das Baron-Corbin-Segment vom PPV „TLC 2018“ noch einmal Live vorgespielt zu bekommen.

RAW wird im Studio vor Live-Publikum aufgezeichnet


Was war bei RAW eigentlich wirklich richtig für‘n Arsch? Bobby Lashley!
Haha, jaja, ich weiß.
Hier stehe ich aber zum ersten Mal auf der Seite von Renee Young und frage mich, warum ich mir jede Woche das Arschloch Bobby Lashley anschauen muss. Ich glaube das sagte sie doch so oder? Lio Rush scheint im WWE-Programm die kleine, schwule Stimme von Vincent Kennedy (KENNEDYYYYYY!!!) McMahon darzustellen, denn wie wir alle wissen, liebt der alte Mann Muskelpakete über alles. Ich habe noch nie gesehen, dass jemand so derart überhäuft mit sexuellen Anspielungen abgefeiert wird, wenn es sich nicht um Trish Stratus handelt. ES fehlt ja nur noch, dass Lio Rush Bobby Lashley, im Stile von Charles Montgomery Burns, anspringt und auf ihm herumklettert, sowie bei jeder Kletterpause anfängt zu juckeln. Bobby Lashley setzt dabei natürlich weiterhin seinen einen Blick auf. Menschen die in allen Lebenslagen den gleichen Blick aufsetzen sind mir unheimlich.
Lashley ist so ziemlich das Sinnlosteste das WWE momentan zu bieten hat. Die Geschichte mit Elias hat weder ein Fundament, noch eine Zukunft und wird keinem von beiden weiterhelfen, da sich in drei Wochen kaum noch einer an die Fehde erinnern wird.

„Ladies and Gentleman… Elias.“
„Hey, Assbutt!”
BÄÄÄÄM

Bei Smackdown Live hat man Paige als General Manager abgesetzt. Gründe gab es hierfür jetzt nicht Wirklich, aber wahrscheinlich benötigt Shane McMahon noch mehr TV-Time. Vor allem aber gehe ich davon aus, dass wir ihn künftig noch öfter im Ring sehen werden und das ist auch ok, denn wenn die Zuschauer ihn jedes Mal so abfeiern, sind sie selbst schuld und wer danach anfängt im Internet darüber zu schimpfen, sollte sich vielleicht einfach mal ein paar Eier wachsen lassen und auch in einer Live-Crowd den eigenen Standpunkt vertreten, anstatt wie ein Zombie mit der Masse zu gehen.

Ein Schritt, der in die richtige Richtung führen soll, ist der „Call Up“ von einer Handvoll NXT-Workern. Ich sage schon extra nicht „Stars“, da es sich bei Lars Sullivan, Lacey Evans, Heavy Machinery, Nikki Cross und EC3 maximal um Midcarder handelt. Aber sie haben eben, bis auf Nikki Cross die wohl einfach bei SanitY unterkommen wird, allesamt den McMahon-Look. Ja, ich weiß, Sullivan hatte bei NXT einen grö0eren Impact, aber er wurde nie dauerhaft als Main Eventer eingesetzt.
Die viel interessanteren Charaktere, wie z.B. Gargano, Ciampa, die Undisputed Era, Pete Dunne oder Ricochet sind in den Augen eines McMahons eher 205Live-Material und der Velveteen Dream kann in einem PG-Produkt weder interessant und erfolgreich sein.
NXT-Call-Ups werden somit auch in Zukunft nicht funktionieren, da diejenigen die von WWE als potentielle Starts gesehen werden, von den Fans nicht akzeptiert werden und alles was NXT funktioniert hat im Main Roster systematisch kaputt gemacht wird. Siehe Bayley, Bo Dallas, Bobby Roode, Nakamura, Finn Balor, Tyler Breeze, The Revival, SanitY oder auch Andrade Almas.
Warten wir mal ab, ob die vermeintlich leeren Worte, an diesem toten Tag am Ende wirklich dazu führen, dass die verfaulten Zähne wieder genussvoll in den WWE-Kuchen beißen, anstatt ihn kurz nach der Aufnahme wieder auszukotzen.


Mein Glückwunsch geht diese Woche an John Cena, für den offenbar ehrenvollen „Muhammad Ali Legacy Award“, vergeben durch Sports Illustrated. Für was dieser Award steht? Schauen wir mal nach was Sports Illustrated dazu sagt:

Der Legacy Award von Sports Illustrated würdigt Personen, deren Engagement für die Ideale des Sports sich über Jahrzehnte erstreckt und deren Lebenswerk im Sport die Welt direkt oder indirekt verändert hat.

Aha. Überreicht wurde ihm der Award hoffentlich von Alex Riley.


Fehlen eigentlich nur noch die Nominierten für den von mir neu ins Leben gerufenen „Gobbledy Gooker Award“ bzw. „Das faule Ei der Woche“.
1. Die McMahon-Familie
2. Die Fans bei RAW und Smackdown Live
3. Bobby Lashleys Arsch
4. Silentpflücker


Die Umfrage wird zeitnah im Forum und auf Twitter gestartet.

PS: Ich erkenne Eure Kritik an und höre ab sofort auf Euch.
 

Marvel

Undercard
Herzlichen Glückwunsch an [MENTION=14251]Silent Santa[/MENTION] zum Gewinn des ersten „Gobbledy Gooker Awards“. In der Summe Twitter und Forum hat er sich den Sieg gegen eine starke Konkurrenz sichern können.
 

Silentpfluecker

Pseudo-Wrestlingphilosoph und AndiTaker
Teammitglied
Herzlichen Glückwunsch an @Silent Santa zum Gewinn des ersten „Gobbledy Gooker Awards“. In der Summe Twitter und Forum hat er sich den Sieg gegen eine starke Konkurrenz sichern können.
Verdient, ohne Frage! Für mich konnte es aber eigentlich auch keine Alternative geben. Konkurrenz muss sich eben durchsetzen! Zum Jahreswechsel grase ich meist einige Awards ab, den nehme ich aber gerne mit. Ach ja, wie ich der Welt bereits via Twitter mitteilte:
Mein Traum war es immer, einmal vor den McMahons zu stehen. Aber ich hätte nie gedacht, dass es wirklich einmal - und dann auch noch so schnell - klappen würde! Ich kann mir keine größere Ehre vorstellen. Vielen Dank an alle die für mich gestimmt haben! #FroheWeihnachten #maxxwwe
 
Oben