Marty Scurll verlängert seinen Vertrag und arbeitet fortan auch im Bookingteam - Vertragsverlängerung von Bandido offiziell verkündet - Weitere Neuver

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
- Monatelang wurde über die Zukunft von Marty Scurll spekuliert, nun gibt es Gewissheit. Wie mehrere Quellen berichten, hat der 31-jährige seinen Vertrag bei Ring of Honor verlängert! Laut PWTorch handelt es sich um einen 2-Jahresvertrag mit einem siebenstelligen Jahresgehalt. Dies ist der lukrativste Vertrag in der Geschichte von Ring of Honor, was auch Dave Meltzer vom Wrestling Observer bestätigte. Der neue Deal erlaubt es dem Briten darüber hinaus, zukünftig auch für NJPW, NWA sowie wohl auch für PWG zu arbeiten. Scurll wird fortan aber nicht nur als Wrestler, sondern auch als wichtiger und starker Mann hinter den Kulissen für die Company arbeiten. Hier gibt es allerdings unterschiedliche Meldungen bezüglich der Details. Der PWInsider berichtet, dass Scurll von nun an der Head-Booker von Ring of Honor ist. Hunter "Delirious" Johnston, der diese Rolle bisher innehatte, wird demnach als Teil des Creative Teams weiter für ROH und mit Scurll arbeiten, der starke Mann und Kopf der kreativen Abteilung ist aber nun "The Villain". Laut PWInsider war Scurll auch bereits bei den beiden Shows am vergangenen Wochenende stark in alle Aspekte eingebunden. Am Rande der "Honor Reigns Supreme 2020"-Show am gestrigen Sonntag wurde auch dem Lockerroom mitgeteilt, dass Marty der fortan Head-Booker der Company ist. Es soll wohl auch noch ein offizielles Statement geben, der Zeitpunkt ist aber noch unklar. Hingegen meldet Dave Meltzer, dass der Posten des Head-Bookers nach wie vor von Hunter "Delirious" Johnston begleitet wird, demnach wird Scurll aber ein Teil des Bookingteams. Meltzer schloss nicht aus, dass Scurll nun der starke Mann im Bookingteam ist, nur die Rolle des Chefbookers habe er nicht erhalten. Meltzer berichtet weiter, dass Scurll darum bemüht sein soll, eine Zusammenarbeit zwischen AEW und ROH zu realisieren, da die Young Bucks zu seinen besten Freunden gehören.

- Auch Bandido hat einen neuen Vertrag bei Ring of Honor unterschrieben. Dies wurde von der Promotion auch bereits offiziell bestätigt. Weitere Details sind nicht bekannt, allerdings sickerte bereits in den letzten Monaten durch, dass ROH dem Mexikaner ebenfalls ein sehr lukratives Angebot zur Vertragsverlängerung unterbreitet hat. Bandido lagen wohl auch Angebote von AEW und WWE vor, allerdings bot ROH sogar deutlich mehr Geld. Vor einigen Monaten hieß es in der Gerüchteküche noch, dass Bandido möglicherweise bei keiner Promotion einen festen Vertrag unterschreiben wird, um stattdessen als Free Agent die Lücke zu füllen, die Pentagon Jr. und Fenix nach ihrer Unterschrift bei AEW und AAA hinterlassen haben. So hätte er weltweit bei sehr vielen Promotions gearbeitet und sich zum gefragtesten Wrestler der Independent-Szene aufgeschwungen. Nachdem in den letzten Jahren unglaublich viele Talente bei WWE, AEW und ROH unterschrieben haben, wäre er der vielleicht größte Star gewesen, den man noch booken kann. Diese Rolle füllten die Lucha Brothers einige Zeit sehr erfolgreich aus. Ring of Honor bot ihm nun aber so viel Geld für relativ wenige Termine an, dass er dieses Angebot nicht ausschlagen konnte und wollte.

- Erst im Sommer des letzten Jahres beendeten Ring of Honor und Billy Corgans NWA ihre Kooperation einvernehmlich, mittlerweile scheint die Zusammenarbeit wieder ein Thema zu sein. Nachdem Marty Scurll im Dezember beim "NWA Into the Fire"-PPV aufgetaucht war und Nick Aldis konfrontiert hatte, kam es bei den beiden ROH-Shows am vergangenen Wochenende zu Auftritten von Nick Aldis, Kamille und Thomas Latimer. Aldis wird sich diese Woche bei "NWA Powerrr" zu seiner Attacke gegen Scurll bei "ROH Saturday Night at Center Stage" äußern. Wie wir oben bereits berichteten, ist es Scurll laut seines neuen Vertrags erlaubt, weiterhin für NWA aufzutreten. Diese Klausel und die neue Macht, die der Brite innerhalb von ROH erhalten hat, könnten der Auslöser für eine erneute Zusammenarbeit der beiden Promotions sein.

- US-Independent Wrestler Jason Cade feierte am Samstag bei "Saturday Night at Center Stage" sein ROH-Debüt und laut Wrestling Observer könnte er der nächste Wrestler sein, den ROH neu verpflichtet. Der 28-jährige steigt seit fast sieben Jahren in den Ring und arbeitete bisher unter anderem für MLW, CZW, PWX und FiP.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shinichi

Jobber
- US-Independent Wrestler feierte am Samstag bei "Saturday Night at Center Stage" sein ROH-Debüt und laut Wrestling Observer könnte er der nächste Wrestler sein, den ROH neu verpflichtet. Der 28-jährige steigt seit fast sieben Jahren in den Ring und arbeitete bisher unter anderem für MLW, CZW, PWX und FiP.
überlese ich den namen des wrestlers? ^^
 

RaZoR

World Champion
Change the world. Ohne AEW wäre Scurll wohl nicht in der Position in der er jetzt ist. Wirklich cool, wie viele Alternativen es mittlerweile zur WWE gibt. Wer hätte das vor 1-2 Jahren noch gedacht, dass 2020 es so viele mehr oder weniger relevante US Wrestlingligen gibt.
 

TheWall13

Mr. Euro-Wrestling
Teammitglied
Blöd gesagt glaube ich, dass Scurll die ganze Kohle und Macht nur kriegt um zum einen einen Draht zu AEW zu schaffen und paar Stars in die Shows zu holen und man zu anderen bei NWA auf junge Talente bzw. auf etwas Glanz durch den NWA-Titel hofft (über dessen Relevanz man streiten kann).

Dennoch ein überraschender Move von Scurll, aber dem Angebot konnte er wohl nicht wiederstehen.
 

K1abauter

Upper Card
Wirklich cool, wie viele Alternativen es mittlerweile zur WWE gibt. Wer hätte das vor 1-2 Jahren noch gedacht, dass 2020 es so viele mehr oder weniger relevante US Wrestlingligen gibt.
Hilf mir mal auf die Sprünge von welchen "so viel mehr Ligen" du sprichst. Ich zähle exakt eine: All Elite Wrestling.
Alle anderen WWE-Alternativen waren auch (teilweise mit höherer Relevanz; *hust* ROH & Impact Wrestling *hust*) vor 1-2 Jahren schon da.

Zu Scurll: Gut für ihn. Wird sich zeigen müssen, ob ROH davon profitieren kann und wie gut oder schlecht Marty als Booker ist.
 

TheWall13

Mr. Euro-Wrestling
Teammitglied
Nick Aldis ist ein guter Champ und der Belt hat mehr Historie und Prestige als jedes WWE Blech.
Historie ja, aber es ist nicht so, dass du mit dem Titel massig Zuschauer angezogen hast oder er bei ROH oder anderen Ligen im Mainevent oder weit oben auf der Card stand oder top-wrestler ihn unbedingt mal halten wollten.

Mich freuts grundsätzlich, dass NWA etwas im Aufwind ist und Nick Aldis würde ich auch mal gerne sehen.
 

ROH4Ever

Upper Card
Für mich ist der Verbleib von Marty Scurll eine Riesenüberraschung aber eine sehr willkommene. Die beiden ersten Shows 2020 sollen bereits stark seine Handschrift getragen haben, wie man so liest und schlecht waren sie nicht. Auch die Free Show am 9.2. soll seine Idee sein.

ROH überrascht im 2020. Auf Instagram hat man jetzt auch Jay White für Lakeland angekündigt. Breath with the Switchblade.
 

Seppel

GOLDKANAL
Tickets go on sale Jan. 15 at 10 am ET for HonorClub members & Jan. 17 at 10 am ET for the general public


Bin bei RoH zwar nicht so sehr im Thema, die beiden letzten Veranstaltungen die ich von RoH besucht habe waren beide top.
So eine Show geht eigentlich immer...
 

Seppel

GOLDKANAL
Historie ja, aber es ist nicht so, dass du mit dem Titel massig Zuschauer angezogen hast oder er bei ROH oder anderen Ligen im Mainevent oder weit oben auf der Card stand oder top-wrestler ihn unbedingt mal halten wollten.

Mich freuts grundsätzlich, dass NWA etwas im Aufwind ist und Nick Aldis würde ich auch mal gerne sehen.
Ja, da hast du recht. Habe aber das Gefühl das wir in einer Zeit sind, wo der Titel mehr Aufschwung/Bedeutung erleben könnte.
Sie haben es ja bei All In geschafft, diesen, mit der Story Vater Dusty - Sohn Cody, hervorzuheben.
Man müsste schaffen dran zu bleiben. Warten wir ab, denke da kommt was in nächster Zeit.
 

TheUnderground

Main Event
Hört sich doch endlich mal wieder nach positiven Nachrichten für RoH an. Mit Scurll und Bandido hat man zwei gute Wrestler gehalten. Und bei Marty Scurll hoffe auch, dass er etwas Einfluss nehmen kann und die Shows wieder etwas aufwerten kann, je nach Position die er nun bekommen hat.
 

GTS

Main Event
Da werd ich bei RoH vielleicht auch mal wieder reinschauen, jetzt muss nur noch PCO den World Title verlieren.
 

Seppel

GOLDKANAL
Eventuell bringen Sie Aldis - Scurll bei der Supercard.
Das Match vom Crockett Cup 19 habe ich im Nachgang geschaut. War Bombe.
Ist hier auch unter Match-Empfehlungen.
 

ChrisB

Upper Card
Muss sagen, ich finde es schwierig, wenn man gleichzeitig aktiver Worker ist, und gleichzeitig Booking Entscheidungen trifft.
Ich verfolge RoH nicht und bekomme über Marty nur das mi,t was man hier im Forum so ließt. Scheinbar ist er ja einer der besten und wichtigsten Worker bei RoH.
Bookt er sich dann selbst in wichtige Matches und zum Titel? Das bietet dann ja schon Angriffsfläche für Kritik, von innerhalb als auch außerhalb der Company.

Sehe dass auch bei AEW. Mit Kenny Omega hat man einen der besten weltweit, hält ihn aber aktuell weit vom Titel entfernt. Cody das vielleicht beste Babyface von AEW auch raus aus dem Titelrennen, und mit den Bucks das beste TagTeam der letzten Jahre auch nicht wirklich im Titelrennen, sondern eher um andere Teams zu pushen. Das macht man sicher auch um sich nicht diverse Kritik einzufangen, man würde sich als Verantwortlicher selbst zum Titel booken.

Ich denke auch bei RoH wird man vor ähnlichen Problemen stehen, wenn das Aushängeschild der Liga entweder sich selbst zum Champion bookt, oder eben zu lange vom Titel fern gehalten wird. Quasi bieten beide Wege viel Raum für Kritik.
 

K1abauter

Upper Card
Ich denke auch bei RoH wird man vor ähnlichen Problemen stehen, wenn das Aushängeschild der Liga entweder sich selbst zum Champion bookt, oder eben zu lange vom Titel fern gehalten wird. Quasi bieten beide Wege viel Raum für Kritik.
Naja. Ich denke das sich selbst zum Titel booken ist nur dann wirklich problematisch, wenn es sich um einen Wrestler handelt, der ohne Booking Power nicht mal ansatzweise in diesen Sphären schweben würde. Würde man jetzt bei WWE einem der Usos das Booking-Zepter in die Hand geben und der bookt sich zum World Title fände ich persönlich das deutlich problematischer als, wenn ein Kenny Omega sich bei AEW zum World Champion bookt. Wobei ich aber auch sagen muss, dass ich keinen der vier EVPs von AEW als fehlenden empfinde, so dass ich sagen würde: Warum halten die sich bewusst zurück, man bräuchte sie unbedingt. Finde es bei den Roster sehr gut vertretbar, dass die vier halt nicht im Main Event stehen, zumal das ohnehin allenfalls auf Cody und Omega zutreffen könnte, dass sie sich bewusst zurückhalten.

Analog auch bei anderen Bookern, die vor der Kamera als Teil eines Acts auftreten: Gedo der zwei World Champions managte mit Okada und Jay White oder auch Paul Heyman. Ich glaube kaum, dass irgendjemand behaupten würde Okada, White und Lesnar waren/sind nur World Champions, weil sie On-Screen den Booker als Teil ihres Acts haben.

Ob Marty sich beherrschen kann, oder ob das in astreiner Vetternwirtschaft und eigener Dominanz endet wird man sehen (und hängt ja auch ein Stück weit davon ab, welche der Quellen nun recht hat, denn Booker und Head-Booker ist ja auch nochmal ein Unterschied)
 

ROH4Ever

Upper Card
Das mit dem Headbooker soll wohl eine Übertreibung sein.
Wohl immer noch Delirious.
Das ist eben nicht klar. Gemäss pwinsider ist Marty im lead, aber das steht auch so hier in der News. Ich denke zumindest bei der nwa Geschichte hat sicher Marty die Kontrolle. Womöglich auch bei der kommenden Story um den Bullet Club.
 

TheWall13

Mr. Euro-Wrestling
Teammitglied
Wenn Marty sich für einen vernünftigen Run zum Champ bookt und anschliessend ein Talent overbringt wäre es das beste was er tun könnte. Versteht eh niemand warum er noch kein Champ war.
 

ChrisB

Upper Card
Naja. Ich denke das sich selbst zum Titel booken ist nur dann wirklich problematisch, wenn es sich um einen Wrestler handelt, der ohne Booking Power nicht mal ansatzweise in diesen Sphären schweben würde. Würde man jetzt bei WWE einem der Usos das Booking-Zepter in die Hand geben und der bookt sich zum World Title fände ich persönlich das deutlich problematischer als, wenn ein Kenny Omega sich bei AEW zum World Champion bookt. Wobei ich aber auch sagen muss, dass ich keinen der vier EVPs von AEW als fehlenden empfinde, so dass ich sagen würde: Warum halten die sich bewusst zurück, man bräuchte sie unbedingt. Finde es bei den Roster sehr gut vertretbar, dass die vier halt nicht im Main Event stehen, zumal das ohnehin allenfalls auf Cody und Omega zutreffen könnte, dass sie sich bewusst zurückhalten.

Analog auch bei anderen Bookern, die vor der Kamera als Teil eines Acts auftreten: Gedo der zwei World Champions managte mit Okada und Jay White oder auch Paul Heyman. Ich glaube kaum, dass irgendjemand behaupten würde Okada, White und Lesnar waren/sind nur World Champions, weil sie On-Screen den Booker als Teil ihres Acts haben.

Ob Marty sich beherrschen kann, oder ob das in astreiner Vetternwirtschaft und eigener Dominanz endet wird man sehen (und hängt ja auch ein Stück weit davon ab, welche der Quellen nun recht hat, denn Booker und Head-Booker ist ja auch nochmal ein Unterschied)
Mir ist klar das meine Betrachtungsweise relativ oberflächlich ist, da ich keine der handelnden Personen wirklich kenne. Ich finde nur diese Konstelation könnte(!) eben auch Angriffsfläche für Kritik bieten. Natürlich auch nur wenn man sich mit solchen Details beschäftigt.
Auf der anderen Seite ist es natürlich auch verdammt viel Verantwortung für Scurll, die Company, die sich ja auch in einem Umbruch befindet, sowohl vor als auch hinter der Kamera in entscheidender Positon zu tragen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ROH4Ever

Upper Card
Die guten Nachrichten für ROH gehen weiter. Mit weiteren erfolgreichen Vertragsverlängerungen und wie man so hört kommt noch ein Landsmann von Slex zum Roster dazu. Also Marty hat sicher sehr gutes Roster zur Verfügung, man darf gespannt sein,
 

Borg

Drohne
Die guten Nachrichten für ROH gehen weiter. Mit weiteren erfolgreichen Vertragsverlängerungen und wie man so hört kommt noch ein Landsmann von Slex zum Roster dazu. Also Marty hat sicher sehr gutes Roster zur Verfügung, man darf gespannt sein,
Wer?
Etwa der unglaubliche Caveman UGG???
 

Borg

Drohne
Sieht irgendwie alles gar nicht so nach dem vielerorts prognostizierten Untergang aus...komisch.
„Lucha Brody“ eine weiterere Personalie mit viel Potenzial und Perspektive!
 

TheWall13

Mr. Euro-Wrestling
Teammitglied
Solange Sinclair weiterzahlt lebt die Company. Spannend werden die Zusvhauerzahlen 2020. Letztes Jahr gings da schon ziemlich nach unten.
 
Oben