Neues Konzept der X-Division

Nobody_2

Jobber
Das neue Konzept der X-Division gibt es jetzt seit einigen Monaten.

Daher mal meine Frage an euch:
- Was haltet ihr davon?
- Ist es besser oder schlechter als zuvor?
- Bietet es mehr Möglichkeiten oder schränkt es zu sehr ein?
- Sind die Matches nun spektakulärer geworden?
- Sollte das Konzept auch weiterhin Bestand haben?
 

Spear

Wrestling Legende
Als schlecht würde ich es nicht bezeichnen, aber so wie früher hat es mir besser gefallen, da man sich meiner Meinung nach nicht auf eine gewisse Anzahl an Teilnehmer festlegen sollte. Außerdem dürften sich mit diesem Konzept gute Fehden in der X Division erschweren, auch wenn das in dieser Division jetzt nicht so schlimm ist, da es dort nicht um Storylines, sondern schnelles tolles Wrestling mit schönen Spots geht. Vorteil ist aber, dass dieses Konzept garantiert, dass wir dadurch regelmäßig Multi Man Matches in der X Division zu sehen bekommen, was in der Hoganzeit zum Teil ziemlich selten war und die Division ein wenig runtergezogen hat. Als spektakulärer würde ich es nicht bezeichnen, dass kommt immer auf die Teilnehmer der Matches an.
 

Randy van Daniels

Sensei
Teammitglied
Hab TNA die letzten Monate nicht so intensiv verfolgt, um was für ein Konzept handelt es sich denn? Hab bei den zahlreichen Reboots der Division in der Hogan/Bischoff TNA Ära nur die Änderung mit dem Gewichtslimit und dem World Titelshot vor 1-2 Jahren mitbekommen, das Gewichtslimit wurde ja kurz darauf wieder aufgehoben.
 

Spear

Wrestling Legende
Hab TNA die letzten Monate nicht so intensiv verfolgt, um was für ein Konzept handelt es sich denn? Hab bei den zahlreichen Reboots der Division in der Hogan/Bischoff TNA Ära nur die Änderung mit dem Gewichtslimit und dem World Titelshot vor 1-2 Jahren mitbekommen, das Gewichtslimit wurde ja kurz darauf wieder aufgehoben.
Dass es nur noch Three Way Dances in der X Division gibt. Der Champion tritt dabei gegen den nicht gepinnten Verlierer des letzten Titelmatches und einer dritten Person, die sich mit einem Sieg in einem Three Way Dance Number 1 Contenders Match, bei welchem unter anderem der Gepinnte des letzten Titelmatches dabei ist, qualifizieren muss, an.
 

Randy van Daniels

Sensei
Teammitglied
Finde ich ehrlich gesagt Bullshit. Muss man viel zu viel beachten, beschränkt man sich viel zu sehr und es ist einfach allgemein umständlich zum Planen. Macht vielleicht beim kleinen seperaten X-Division Roster Sinn, aber ich kann mich damit echt nicht anfreunden, wenn ich sehe wie die Division früher mal ausgesehen hat.
 

Moni88

Main Event
Klingt für mich jetzt auch nicht nach der revolutionären Idee. Für PPVs vl mal eine Abwechslung, aber in den Weeklies sollte es auch 1 vs 1 Matches geben.
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
Was haltet ihr davon? - So wirklich kann ich mich damit immer noch nicht anfreunden. Warum zwingt man sich selber wieder in ein solch enges Korsett, vor allem da die X-Division seit Jahren quantitativ und auch qualitativ schwach besetzt ist.

Ist es besser oder schlechter als zuvor? - Schwer zu sagen. Aufgrund der niedrigeren Flexilibität eher schlechter. Man kann kaum intensive Single Fehden aufbauen.

Bietet es mehr Möglichkeiten oder schränkt es zu sehr ein? - Ich wüsste nicht wie sich mehr Möglichkeiten daraus ergeben sollen, wenn man sich auf 3 Way Matches festlegt!:confused: Auch die Festlegung auf ein Gewichtslimit halte ich für Stumpfsinn. Aber wir hatten das ja schon oft! Die Verleugnung der eigenen Identität.

Sind die Matches nun spektakulärer geworden? - Nein! Wie auch. Einige der Wrestler die man in den letzten Monaten in die Matches gesteckt hat, sind durchschnittliche Highflyer. Man braucht quasi für jedes Match drei Leute, hat aber nur 5 oder 6 im festen Roster. Es wirkt einfach sehr erzwungen wenn man Leute wie Sonjay Dutt, Petey Williams und Jigsaw nur aller paar Wochen oder Monate bookt, weil man gerade ein paar X-Division Jungs braucht. Rockstar Spud und Sam Shaw sind vollkommen unbrauchbar. King hat sich zur Botch-Queen entwickelt. Aries, Chavo, AJ, Daniels, Kazarian, Joe und Sabin sind raus aus der Division. Ion fällt bis auf weiteres aus. Also im Grunde hat man nur Manik.

Sollte das Konzept auch weiterhin Bestand haben? - Nein!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben