NJPW “NEW JAPAN CUP 2020” (16.06.2020 - 11.07.2020) [Sammelthread] *UPDATE*

Fulcrum

World Champion
Da bleibt eigentlich nicht mehr viel übrig um Okada nochmal etwas "neues" zu geben.
Er war noch nie Intercontinental Champion! New Japan Cup Sieg (Rekord geteilt mit Goto) => Time Limit Draw mit Naito => Intercontinental Champion. Ich würd's feiern! Nach Jahren eine Main Event Szene ohne Tana und Okada, die stattdessen den Wert des Tag Team Title und des Intercontinental Title steigern.
 

Mankind

Main Event
DOUKI vs. Master Wato für den Finaltag überrascht mich ein bisschen. Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass man dieses Match auf die Dominion-Card packt, aber hey, mir soll es egal sein. Bin jetzt nicht der allergrößte DOUKI-Fan und bin gespannt wie sich Hirai Kawato schlägt. Das Gimmick sah auf den ersten Blick ein wenig goofy aus, aber vielleicht überrascht mich New Japan mit dem Match ja positiv.
 

GTS

Main Event
Er war noch nie Intercontinental Champion! New Japan Cup Sieg (Rekord geteilt mit Goto) => Time Limit Draw mit Naito => Intercontinental Champion. Ich würd's feiern! Nach Jahren eine Main Event Szene ohne Tana und Okada, die stattdessen den Wert des Tag Team Title und des Intercontinental Title steigern.
Wäre vermutlich auch mein bevorzugtes Szenario, jetzt da Okada den Cup gewinnen wird.
 

Fulcrum

World Champion
DOUKI vs. Master Wato für den Finaltag überrascht mich ein bisschen. Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass man dieses Match auf die Dominion-Card packt, aber hey, mir soll es egal sein. Bin jetzt nicht der allergrößte DOUKI-Fan und bin gespannt wie sich Hirai Kawato schlägt. Das Gimmick sah auf den ersten Blick ein wenig goofy aus, aber vielleicht überrascht mich New Japan mit dem Match ja positiv.
Ist ein Junior Heavyweight am Start, der Hiromu herausfordern kann? Ansonsten kann ich mir vorstellen, dass Master Wato deutlich gegen DOUKI gewinnt und gegen Hiromu geht und da in einem hoffentlich guten Match knapp verliert...
 

Mankind

Main Event
Ist ein Junior Heavyweight am Start, der Hiromu herausfordern kann? Ansonsten kann ich mir vorstellen, dass Master Wato deutlich gegen DOUKI gewinnt und gegen Hiromu geht und da in einem hoffentlich guten Match knapp verliert...
Da SHO gegen Shingo antritt, blieben noch YOH, El Desperado, Kanemaru und theoretisch Ishimori. Für Ishimori und Kanemaru käme das denke ich zu spontan, YOH und El Desperado wären wiederum für Dominion zu klein. Von daher ist Master Wato schon möglich und eine gute Idee. Zumal Hiromu im Turnierverlauf auch nicht prominent gegen einen anderen Junior gestellt wurde.
 

Spear

Wrestling Legende
Meltzer Ratings:


Taichi, Zack Sabre Jr., Minoru Suzuki & Desperado vs. Hiroshi Tanahashi, Kota Ibushi, Yuji Nagata & Gabriel Kidd ***3/4

Tomohiro Ishii, Sho & Hirooki Goto vs. Tetsuya Naito, Shingo Takagi & Bushi ***3/4

Evil vs. Sanada **½

Kazuchika Okada vs. Hiromu Takahashi ****
 

TheUnderground

W-I Tippspiel-König 2019
Ich hab jetzt nur die Highlights der beiden Halbfinale gesehen, da ich momentan keine Zeit habe das zu schauen. Kann daher auch etwas täuschen, aber ist EVIL gegen SANADA nicht etwas wenig? Hätte das selber jetzt als besser angesehen.
 

Santa blackDragon

Moderator
Teammitglied
New Japan Pro Wrestling “NEW JAPAN CUP 2020 - Finale”
Ort: Osaka-jo Hall in Osaka, Japan
Datum: 11. Juli 2020
Zuschauer: 3.318


Einige Stunden vor dem Start der Show gab New Japan Pro Wrestling über Twitter bekannt, dass bei Minoru Suzuki am 10. Juli eine erhöhte Temperatur gemessen wurde. Als Vorsichtsmaßnahme hat der Wrestling- und MMA-Veteran die Reise nach Osaka nicht angetreten, er wird somit sowohl beim Finale des „NEW JAPAN CUP“, als auch bei „Dominion“ nicht auftreten. Seinen Platz im heutigen 8 Man Tag Team Match wurde von Yoshinobu Kanemaru übernommen.

Zum Start der Show wurde ein Video eingespielt. Anlässlich der ersten Show mit Zuschauern seit dem Ausbruch des Coronavirus hat New Japan eine spezielle Ringmatte anfertigen lassen. Im Video bedanken sich die Sponsoren und New Japan bei den Fans für ihre Geduld.

Alle Fans sitzen mit dem Mindestabstand zueinander in der Halle und tragen auch alle einen Mund-Nasen-Schutz. Zudem verzichten die Fans auf die Zwischenrufe und Chants und belohnen die Aktionen der Wrestler ausschließlich mit Applaus.

1. Match
Tag Team Match
Great Bash Heel (Togi Makabe & Tomoaki Honma) gewannen gegen Yota Tsuji & Yuya Uemura via Pin an Yuya Uemura durch Togi Makabe nach einem German Suplex Hold.
Matchzeit: 09:15

2. Match
Tag Team Match
TenKoji (Hiroyoshi Tenzan & Satoshi Kojima) gewannen gegen Hirooki Goto & Gabriel Kidd via Pin an Gabriel Kidd durch Satoshi Kojima nach einem Lariat.
Matchzeit: 09:57

3. Match
Singles Match
Master Wato (fka Hirai Kawato) gewann gegen DOUKI via Pin nach dem RPP (Spiral Tap).
Matchzeit: 07:46

Nach dem Match feiert Master Wato seinen Sieg, bis er von Yoshinobu Kanemaru attackiert wird. Bevor dieser aber einen Schlag mit seiner Whiskeyflasche zeigen kann, macht Hiroyoshi Tenzan den Save.

Im Anschluss folgt eine kleine Unterbrechung, damit der Ring und der Ringbereich desinfiziert werden kann.

4. Match
Tag Team Match
THE BULLET CLUB (Taiji Ishimori & Yujiro Takahashi) gewannen gegen Los Ingobernables de Japon (SANADA & BUSHI) via Pin an BUSHI durch Yujiro Takahashi nach dem Pimp Juice.
Matchzeit: 09:20

5. Match
8 Man Tag Team Match
Suzuki-gun (Yoshinobu Kanemaru, Zack Sabre Jr., Taichi & El Desperado) gewannen gegen Hiroshi Tanahashi, Kota Ibushi, Yuji Nagata & Ryusuke Taguchi via Pin an Ryusuke Taguchi durch El Desperado nach dem Pinche Loco.
Matchzeit: 12:43

Nach dem Match wird Kota Ibushi von Taichi und Zack Sabre Jr. attackiert, bis Hiroshi Tanahashi den Save machen kann. Am Ende können sie Taichi mit einem Double Team Slingblade abfertigen und posieren mit ihrer IWGP Tag Team Championship

6. Match
6 Man Tag Team Match
Los Ingobernables de Japon (Tetsuya Naito, Shingo Takagi & Hiromu Takahashi) gewannen gegen CHAOS (Tomohiro Ishii, SHO & Toru Yano) via Pin an Toru Yano durch Tetsuya Naito nach einem Jackknife Hold, dem der Pumping Bomber von Shingo Takagi vorausgegangen war.
Matchzeit: 15:00

Vor dem Main Event wird der Ring noch ein weiteres Mal desinfiziert.

7. Match
Singles Match - NEW JAPAN CUP 2020 - Finale
EVIL gewann gegen Kazuchika Okada via Pin nach dem EVIL.
Matchzeit: 31:50
- Damit ist EVIL der Sieger des diesjährigen NEW JAPAN CUP!
- Im Verlauf des Matches kam es zu zwei Referee Bumps. Beide Male nutzte EVIL die Gelegenheit und zeigte Low Blows und Angriffe mit Stühlen gegen Okada.
- Vor dem zweiten Ref Bump griff Gedo ein und lenkte den Referee ab. Dies war die Chance für Yujiro Takahashi, der den Tokyo Pimp gegen Okada zeigte.
- Somit endet die spektakuläre Serie von Kazuchika Okada. Seit dem Jahr 2015, genauer gesagt seit "Dominion 7.5 In Osaka-Jo Hall", stand Okada stets im Main Event des besagten Events.


EVIL feiert nach dem Match seinen Erfolg und ruft seinen LIJ-Kollegen Tetsuya Naito heraus. Der Double Champion begibt sich in den Ring und ergreift das Wort. Er freut sich über seinen Gegner, der alles Mögliche in Betracht zieht, um den Erfolg zu holen. Naito streckt die Faust für den LIJ-Fistbump aus und EVIL scheint zunächst auch darauf einzugehen. Statt den Fistbump zu erwidern macht EVIL das „Too Sweet“ Zeichen, bevor er Naito seinen Finisher verpasst! Der Heel-Turn von EVIL ist vollbracht und die Mitglieder des BULLET CLUB begeben sich zu ihrem neusten Kollegen in die Halle. Sie zeigen gemeinsam das „Too Sweet“-Zeichen und bevor es zu einem weiteren Angriff kommt, machen die restlichen Mitglieder von Los Ingobernables de Japon den Save. Mit diesen Bildern endet die Show.
 

Santa blackDragon

Moderator
Teammitglied
Puhhh... Also ich versuche mal die Show ein wenig zu reviewen.

Der Opener war okay. Uemura wird für mich jeden Tag breiter. Das ist zumindest mein Gefühl. Highlight ist auch, dass Makabe im Opener Bumps genommen hat, dass passiert nicht häufig.

TenKoji vs. Goto & Kidd war ein Spotlight Match für Kidd. Ich kannte ihn bereits von WCPW/Defiant und fand ihn nicht schlecht im Ring. Da er hier als NJPW LA Dojo-Young Lion präsentiert wird, durfte er verdammt viel zeigen. Insgesamt war das Match in Ordnung und Kidd hat Potenzial, bei New Japan was zu reißen.

DOUKI vs. Master Wato war um einiges besser als das Debüt von Kawato. Schöne Aktionen von Beiden und netter Finisher. So hatte ich den lieben River People (das ist die wörtliche Übersetzung von Google Translate von Hirai Kawato in Englisch) nicht mehr in Erinnerung. Auch interessant, dass er derzeit wohl eine Fehde gegen SZKG führen wird und sich wohl dem "Main Roster-Stable" anschließt. Zumindest wurde es Backstage angedeutet.

Match 4 und 5 habe ich nicht verfolgen können, da ich mit meinem Hund eine Runde gegangen bin. Habe nur den Double Team Move (möglicher Team Finisher?) von den Champs gegen Taichi mitbekommen.

LIJ vs. CHAOS war auch in Ordnung. Man hatte Aktionen zwischen Takagi/SHO und Ishii/Hiromu gezeigt und Yano's übliche Aktionen waren nach der Corona-Pause mal erfrischend.

Jetzt kommt mein Kommentar zu Main Event. Ich habe Flashbacks an Okada/Jericho am Ende bekommen, aber dazu später. Das Match hat mich irgendwie nicht mitgerissen und ich brauche keine Ref Bumps, wenn man eh keine verdammte DQ ausspricht. Ich brauche auch keine zwei Bumps, da beide komplett unnötig sind. Das Eingreifen vom BC war die Kirsche auf dem Eis des Bookings. Ich spreche hier von meiner Meinung, nicht vergessen. Hier war wieder der amerikanische Einfluss deutlich und ich brauche so einen Mist nicht in New Japan. Vor Allem nicht bei einem Turnierfinale!

Der Turn am Ende war dann abzusehen. An sich finde ich EVIL als Heel nicht verkehrt (Flachwitz, ich weiß), aber die Art und Weise erinnerte mich an das Ende von Dominion letztes Jahr. Ich verstehe nicht, weshalb man sich dachte: Das ist ein gutes Ding, wenn wir zum ersten Mal wieder Zuschauer in der Halle haben. Es wird auch interessant sein, in welcher Hierachie EVIL landet, wenn KENTA, White und Co. wieder da sind. Der Erzfeind von GoD im gleichen Stable, dass könnte spannend werden oder einfach unterm Tisch gekehrt werden.

Ich bin mal gespannt, wie Dominion morgen wird. Der Gedanke an einen Main Event, der wieder zig Eingriffe und Ref Bumps hat, habe ich eigentlich schon wieder die Lust verloren. Wenigstens habe ich das NEVER Openweight Match, was clean bleibt...
 
Evil Gewinnt den New Japan Cup und turnt gegen Naito.... EVIL ?!? Das hätte ich so niemals getippt.

Verliert Evil jetzt gegen Naito und gewinnt dafür den Never Titel von Shingo ? Ich kann mir nicht vorstellen, das Evil morgen gewinnt.
 

ROH4Ever

Upper Card
Ich freu mich jetzt schon auf die Matches zwischen Wato und Hiromu in Zukunft, dass werden Instant Klassiker. Zwei der besten Young Lions der letzten Jahre.
 

ApexViperPredator

Main Event
Das spannenste wird wirklich sein, wo man EVIL im BC einordnet.
Gerüchte von eigene (japanische) Fraktion vs die Gajin, über einen Rausschmiss von White oder Kenta bis hin zum, was ich total dämlich finde, Troll Move von LIJ, die quasi den BC austricksen habe ich alles gelesen. So oder so bin ich echt gespannt wohin man mit EVIL gehen wird. Wenn Evil ins NEver geschehen soll, was passiert mit KENTA?
Geht Kenta auf den IC und White auf den Heavyweight Titel?
Auch gefällt es mir im Hinblick auf die dünne Tag Team Division weniger.
Evil und Sanada waren seit Jahren Garanten in der Division, ja, ich weiß, sie waren kein klassisches Team wie GoD aber trotzdem.

Mein persönlicher Wunsch wären, dass White aus dem BC geht und sein eigenes Ding macht, ohne CHAOS, ohne New Japan Army, sondern einfach Jay White ist, meinetwegen mit Gedo.

Mein Tipp ist aber davon unabhängig, dass Jay White der nächste World Champion wird, (und zwar nur den) und dann gegen Okada oder, was ich heute gelesen habe, Tanahashi im ME von WK gehen wird. Während NAito dann gegen Person X geht.
 
Das spannenste wird wirklich sein, wo man EVIL im BC einordnet.
Gerüchte von eigene (japanische) Fraktion vs die Gajin, über einen Rausschmiss von White oder Kenta bis hin zum, was ich total dämlich finde, Troll Move von LIJ, die quasi den BC austricksen habe ich alles gelesen. So oder so bin ich echt gespannt wohin man mit EVIL gehen wird. Wenn Evil ins NEver geschehen soll, was passiert mit KENTA?
Geht Kenta auf den IC und White auf den Heavyweight Titel?
Auch gefällt es mir im Hinblick auf die dünne Tag Team Division weniger.
Evil und Sanada waren seit Jahren Garanten in der Division, ja, ich weiß, sie waren kein klassisches Team wie GoD aber trotzdem.

Mein persönlicher Wunsch wären, dass White aus dem BC geht und sein eigenes Ding macht, ohne CHAOS, ohne New Japan Army, sondern einfach Jay White ist, meinetwegen mit Gedo.

Mein Tipp ist aber davon unabhängig, dass Jay White der nächste World Champion wird, (und zwar nur den) und dann gegen Okada oder, was ich heute gelesen habe, Tanahashi im ME von WK gehen wird. Während NAito dann gegen Person X geht.
Wäre Jay White nicht momentan der Top Kandidat für den G1 Sieg (mal abgesehen von Okada) ?
 

ApexViperPredator

Main Event
Naja. Ist da das Duo Shingo & SANADA so viel schlechter?
Nein, nicht schlechter, ich kann es mir nur nicht vorstellen, dass man Shingo in die TT Division packen wird. ich rechne eher damit, dass wir LIJ als klare Singles Worker sehen.
Naito World.
Sanada IC
Shingo NEVER

Also sobald Naito die beiden Titel los ist und sie wieder einzelnd ausgefochten werden.


Wäre Jay White nicht momentan der Top Kandidat für den G1 Sieg (mal abgesehen von Okada) ?
das schließt meine Aussage ja nicht aus. Entweder holt sich White im Oktober den Titel, oder er gewinnt den G1 um ihn sich dann bei WK zu holen.
So oder so rechne ich nach den heutigen Entwicklungen damit, dass White Naito entthronen wird.
 

Mankind

Main Event
Also... Die Show war durchwachsen, da sie auf der einen Seite keine wirklich guten Matches bot (was ich sehr schade für den Finaltag vom Cup finde), aber vom Storytelling her fand ich sie spitze.
Erstmal ein riesiges Lob sowohl an New Japan, als auch an die japanische Crowd. Zu diesen schwierigen Zeiten so dermaßen diszipliniert ein Hygienekonzept einzuhalten, finde ich sehr stark. Daran können sich andere Länder ein Beispiel nehmen! Nun aber zur Show:

Gute Besserung an Minoru Suzuki, ich hoffe sehr, dass es etwas harmloses ist und nicht Covid-19.
Master Wato fehdet also erstmal weiter gegen Suzuki-Gun und wird nicht direkt gegen Hiromu antreten, bin ich sehr froh drum. Ob es bei Dominion dann jetzt ein Singles Match gegen Kanemaru gibt (bin ich voll dafür), oder ein Six Man Tag mit TenKoji, mal schauen.
Golden Aces gegen Dangeorus Tekkers wird weiter aufgebaut, Shingo gegen SHO ebenfalls (an dieser Stelle gute Besserung an YOH). Sollte Hiromu seinen Titel verteidigen, so geht mein Tipp für den Gegner nach heute an El Desperado.

Dann zum Turn von EVIL. Er kam definitiv überraschend und auf der einen Seite fand ich es etwas schade, dass Okada nicht gewonnen hat, aber dann hat man eigentlich alles richtig damit gemacht. Solange man nicht weiß, wann White, KENTA und Co für den Bullet Club wieder einsatzbereit sind, musste man den Club relevant halten. EVIL als neues Mitglied ergibt da aus vielerlei Sicht sehr viel Sinn. Zunächst einmal war es erwartbar, dass die LIJ nicht für immer in dieser Konstellation zusammenbleibt (man brauchte eine neue Bedrohung, da man ja tatsächlich quasi jeden schon besiegt hat und nur SHO für Shingo als Bedrohung darzustellen ist zwar ein interessanter Nebenschauplatz, aber nicht groß genug) und EVIL aus der Gruppe herauszunehmen ergab am meisten Sinn. Hiromus Popularität ist zu groß, um ihn zum Heel zu machen, SANADA ist mMn ein deutlich besseres Face als Heel und Shingo ist wie gesagt mit SHO beschäftigt. EVIL zum Bullet Club hinzuzufügen ergibt dann wiederum auch deswegen Sinn, weil er seinen Austausch als Takaaki Watanabe seinerzeit bei ROH gemacht hat, die Verbindung zu den USA ist also da.
Von daher hat man schlagartig den Bullet Club wieder relevant gemacht, was in der jetzigen Konstellation (bei allem Respekt für Taiji) nicht ist. Und wenn White und KENTA wieder da sind, hat man eine sehr interessante Situation, mit im Endeffekt drei Leadern für den Club, mit der man neue Fehden anstoßen kann.
Von daher hat New Japan mit dem Turn und auch dem Gewinn des Cups von EVIL alles richtig gemacht (mal nebenbei finde ich es immer wieder amüsant, dass japanisches Wrestling ja ohne den Seifenoper-Faktor des amerikanischen Wrestlings auskommt, Turns wie der von EVIL aber in den allermeisten Fällen hier besser inszeniert werden), da man schlagartig einen Star geschaffen hat (der ja vorher schon echt beliebt bei den Fans in Japan war) und die Company damit mit neuen und interessanten Paarungen ausgestattet ist, auch wenn man in nächster Zeit vielleicht noch nicht auf die Gaijins zurückgreifen kann. Und mal davon ab, auch wenn ich selbst nicht der allergrößte Fan von EVIL bin, so braucht New Japan in der Main Event-Szene dringend ein Powerhouse, grade nachdem Ishii und Goto jetzt auch nicht mehr die Jüngsten sind, von Nagata ganz zu schweigen. Daumen hoch dafür! Das Einzige, was mir ein wenig aufstößt ist die Tatsache, dass SANADA dadurch jetzt in der Luft hängen könnte, ich hoffe dass das nicht passiert.

Einmal meine Wertungen für die Show:

Great Bash Heel vs. Yota Tsuji & Yuya Uemura **3/4
Gabriel Kidd & Hirooki Goto vs. TenKoji **3/4
DOUKI vs. Master Wato **3/4
Bullet Club vs. Los Ingobernables de Japon **1/2
Golden Aces, Ryusuke Taguchi & Yuji Nagata vs. Suzuki-Gun ***
CHAOS vs. Los Ingobernables de Japon ***
EVIL vs. Kazuchika Okada ***1/4

Abschließend noch einmal die Card für Dominion, wie ich sie mir wünschen würde:

Tetsuya Naito vs. EVIL
Golden Aces vs. Dangerous Tekkers
Hiromu Takahashi vs. El Desperado
Shingo Takagi vs. SHO
TenKoji & Master Wato vs. Suzuki-Gun (DOUKI, Yoshinobu Kanemaru & Minoru Suzuki (wenngleich jetzt auch nicht mehr sehr wahrscheinlich))
SANADA vs. Taiji Ishimori
 
Der Tag war nichts besonders, im Grunde war kein Match dabei das man gesehen haben muss. Der Showcase für Master Wato war ganz nett und der Turn von Evil war gut. Aber das Match zwischen Evil und Okada fand ich nicht so berauschend. Evil hat mich in großen Matches noch nicht überzeugt.

Von daher hat New Japan mit dem Turn und auch dem Gewinn des Cups von EVIL alles richtig gemacht (mal nebenbei finde ich es immer wieder amüsant, dass japanisches Wrestling ja ohne den Seifenoper-Faktor des amerikanischen Wrestlings auskommt, Turns wie der von EVIL aber in den allermeisten Fällen hier besser inszeniert werden), da man schlagartig einen Star geschaffen hat (der ja vorher schon echt beliebt bei den Fans in Japan war) und die Company damit mit neuen und interessanten Paarungen ausgestattet ist, auch wenn man in nächster Zeit vielleicht noch nicht auf die Gaijins zurückgreifen kann. Und mal davon ab, auch wenn ich selbst nicht der allergrößte Fan von EVIL bin, so braucht New Japan in der Main Event-Szene dringend ein Powerhouse, grade nachdem Ishii und Goto jetzt auch nicht mehr die Jüngsten sind, von Nagata ganz zu schweigen. Daumen hoch dafür! Das Einzige, was mir ein wenig aufstößt ist die Tatsache, dass SANADA dadurch jetzt in der Luft hängen könnte, ich hoffe dass das nicht passiert.
Naja damit Evil wirklich zu einem Star wird, müsste er gegen Naito gewinnen. Ansonsten war es es das schon fast wieder für Evil. Allerdings darf Naito die Titel eigentlich noch nicht verlieren. Es geht ja auch um beide Titel.
Sanada hängt doch seit Jahren in der Luft. Dann Teamt er halt mit Shingo für die Tag Leage und WK, aber sonst ist doch nichts anders.
 

Mankind

Main Event
Naja damit Evil wirklich zu einem Star wird, müsste er gegen Naito gewinnen. Ansonsten war es es das schon fast wieder für Evil. Allerdings darf Naito die Titel eigentlich noch nicht verlieren. Es geht ja auch um beide Titel.
Sanada hängt doch seit Jahren in der Luft. Dann Teamt er halt mit Shingo für die Tag Leage und WK, aber sonst ist doch nichts anders.
Sehe ich nicht so. Wenn man ihn sehr stark gegen Naito darstellt und Naito nicht clean gewinnen lässt, hat man EVILs Standing definitiv auch verbessert.
Und in puncto SANADA: Seit Jahren in der Luft hängen sieht für mich anders aus. Er war letztes Jahr im Finale des New Japan Cup, hat beim Climax Okada besiegt und bei King of Pro Wrestling ein Titelmatch gegen Okada gehabt. 2020 ist für ihn nicht sonderlich glücklich losgegangen, aber er hängt finde ich nicht seit Jahren in der Luft.
 

Fulcrum

World Champion
Naja damit Evil wirklich zu einem Star wird, müsste er gegen Naito gewinnen.
Ich werfe mal erneut einen Time-Limit Draw in den Raum. Dann kann EVIL eine Show später den Intercontinental Championship holen. So wäre EVIL nicht sofort uninteressant, wenn er gegen Naito zumindest dem kleinen Titel holt.

Alternativ könnte man Okada als um den Cup-Sieg Betrogenen darstellen, dem Naito ein Match um zumindest den Intercontinental Title gibt.

So oder so gibt's jetzt Möglichkeiten die Titel zu trennen und ich hoffe man nutzt sie auch.
 
Ich werfe mal erneut einen Time-Limit Draw in den Raum. Dann kann EVIL eine Show später den Intercontinental Championship holen. So wäre EVIL nicht sofort uninteressant, wenn er gegen Naito zumindest dem kleinen Titel holt.

Alternativ könnte man Okada als um den Cup-Sieg Betrogenen darstellen, dem Naito ein Match um zumindest den Intercontinental Title gibt.

So oder so gibt's jetzt Möglichkeiten die Titel zu trennen und ich hoffe man nutzt sie auch.
Ein Time Limit Draw wäre zwar ne Möglichkeit, aber ich möchte das ehrlich gesagt nicht sehen. Sowohl Evil als auch Naito sind für mich beide nicht für so lange Matches geeignet.
Mich würde es nicht wunder, wenn Evil den Never Titel holt.
Die großen Titel dürfen sie auch gerne wieder trennen. Und dann den IC Titel nicht nur bei den 4 großen Namen lassen.
 
Oben