NJPW: Talk-Thread

Silentpfluecker

Pseudo-Wrestlingphilosoph und AndiTaker
Teammitglied
Von [MENTION=9049]RaZoR[/MENTION] gefordert, hier ist er, der NJPW-Talk-Bereich. Zwar kein eigenes Unterforum, aber ein eigener Thread. Genügt das für den Anfang? :)
 

Silentpfluecker

Pseudo-Wrestlingphilosoph und AndiTaker
Teammitglied
Okay, ich fang mal an:

Kenny gewinnt in Amerika den Titel von Okada und verliert ihn danach gegen Naito, um 2019 zu WWE zu wechseln...
 

Nene2809

Don't Bitch With The Witch
Solange Naito den Heavyweight Title gewinnt ist es mir ehrlich gesagt herzlich egal gegen wen. :D

Aber ich hoffe inständig das Kenny NICHT zu WWE geht, aber ausschließen kann man das ja leider nicht.
 

RaZoR

Main Event
Von @RaZoR gefordert, hier ist er, der NJPW-Talk-Bereich. Zwar kein eigenes Unterforum, aber ein eigener Thread. Genügt das für den Anfang? :)
Top, mehr brauch ich auch nicht.

Zu meinen Eindrücken aus der letzten Woche.

Mich überfordert das ganze Universum noch etwas. WK12 war gut und hat wirklich Spaß gemacht sich anzugucken. Die ganzen Stables krieg ich aber noch nicht auf die Kette. Was sagen die eigentlich alle aus. Beim Bullet Club ist es ja offensichtlich, dass sie die "bösen Ausländer" sind aber die ganzen anderen raff ich überhaupt nicht. Jay White ist ja jetzt CHAOS beigetreten aber warum macht das Sinn oder wieso ist es nicht z.B. Suzuki-Gun oder Los .... LIDJ beigetreten?

Was mir auch noch gut gefällt ist das ganze Young Lions System, wenn man es den so nennen kann. Die Idee dahinter den Rookies erstmal kein wirklich Gimmick zu geben und auch bei den Events immer die Drecksarbeit machen zu lassen ist wirklich awesome. Ist mir beim New Years Dash im Opener das erste mal so wirklich aufgefallen. Auch das diese dann gegen Veteranen antreten zu lassen, wirkt auf mich wirklich stimmig. Gab es da mal große Upsets oder gewinnen die Vets den größten Teil der Matches?

Auch gefällt mir und da spalten sich die Geister, die Zuschauerreaktionen. Hab die letzten Tag desöfteren Naitooooooooooo gelesen. Aber sei es nun Naito oder einer der größten Geeks bejubelt werden sie. Schlimmer noch, es wäre einfach still und keinen interessierts. Der Pop als Kenny Omega den Save für Ibushi gemacht hat.... was für eine Gänsehaut ich in dem Moment hatte. Da werden doch solche Momente gleich zu was besonderes, wenn die Zuschauer nicht bei jedem Mist immer austicken. Aber allgemein mag ich die japanische Mentalität und Kultur schon sehr. Respekt wird dort noch groß geschrieben.

Schwer bei der ganzen Euphorie wird es nur wenn ich mir vorstelle die ganzen Show mir angucken zu müssen. WK12 hat ich schon in zwei Teilen geguckt und auch den New Years Dash hab ich noch nicht ganz komplett durch weil mir einfach die Zeit und aber auch die Ausdauer, gleich zwei laaaaange Wrestlingshow an zwei Tagen zu gucken. Wie schafft es jemand z.B. den G1 Climax oder das BoSJ Turnier, wirklich jeden Tag alles zu gucken?

Wk11 war meine erste Show, damals war ich nicht so "gehypt" wie diese Jahr. Lasse mich wohl eher jetzt drauf ein, als noch vor einem Jahr aber trotzdem zweifel ich noch, wie in die Materie reinkommen soll ....

jetzt noch ein paar kurzen Facts ...


+Minoru Suzuki ist fast 50 ... WTF ... Der Mann ist mal in Form.
+Zack Sabre Jr hat mir zum ersten mal wirklich gefallen. Mega Selling...
+Jericho kanns noch
+Die besonderes Entrances waren wieder cool. Was hat Kenny eingentlich dargestellt? Irgend eine Animefigur?
+WTF ist Lance Archers Problem xD
 
Okay, ich fang mal an:

Kenny gewinnt in Amerika den Titel von Okada und verliert ihn danach gegen Naito, um 2019 zu WWE zu wechseln...
glaube ich nicht, Okada wird vermutlich den Titel noch 3 Mal Verteidigen um den Rekord von Tana zu brechen um dann bei Dominion den Titel an Naito zugeben.

Okay, ich fang mal an:

Kenny gewinnt in Amerika den Titel von Okada und verliert ihn danach gegen Naito, um 2019 zu WWE zu wechseln...
Naja, ein Kenny Omega in der WWE auftaucht sieht erst einmal wie blass die Charakter in der WWE sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nene2809

Don't Bitch With The Witch
Also ich kann dir sicher beantworten das Kennys Outfit wohl an den ägyptischen Totengott Osiris angelehnt war.

Warum White z.B. nicht bei LIJ im Stable ist würde ich jetzt damit erklären das dieses Stable eigentlich nur aus Japanern besteht (und ich glaube noch 2 Mexikanern beim ursprünglichen Los Ingobernables Stable bei CMLL in Mexiko).

Das er nicht in den Bullet Club wollte hat er bei der Pressekonferenz nach WK ja damit erklärt das er die Mentalität darin nicht mag, weil er der Meinung ist das eigentlich jeder in diesem Stable (z. B. Tama, Fale usw) den großen Titel von Kenny haben möchte und sich nur nicht traut in herauszufordern weil er quasi ja der Boss im Stable ist.

So und jetzt hoffe ich das ich nicht totalen Mist von mir gegeben habe. :D
 
Top, mehr brauch ich auch nicht.

Zu meinen Eindrücken aus der letzten Woche.

Mich überfordert das ganze Universum noch etwas. WK12 war gut und hat wirklich Spaß gemacht sich anzugucken. Die ganzen Stables krieg ich aber noch nicht auf die Kette. Was sagen die eigentlich alle aus. Beim Bullet Club ist es ja offensichtlich, dass sie die "bösen Ausländer" sind aber die ganzen anderen raff ich überhaupt nicht. Jay White ist ja jetzt CHAOS beigetreten aber warum macht das Sinn oder wieso ist es nicht z.B. Suzuki-Gun oder Los .... LIDJ beigetreten?

Was mir auch noch gut gefällt ist das ganze Young Lions System, wenn man es den so nennen kann. Die Idee dahinter den Rookies erstmal kein wirklich Gimmick zu geben und auch bei den Events immer die Drecksarbeit machen zu lassen ist wirklich awesome. Ist mir beim New Years Dash im Opener das erste mal so wirklich aufgefallen. Auch das diese dann gegen Veteranen antreten zu lassen, wirkt auf mich wirklich stimmig. Gab es da mal große Upsets oder gewinnen die Vets den größten Teil der Matches?

Auch gefällt mir und da spalten sich die Geister, die Zuschauerreaktionen. Hab die letzten Tag desöfteren Naitooooooooooo gelesen. Aber sei es nun Naito oder einer der größten Geeks bejubelt werden sie. Schlimmer noch, es wäre einfach still und keinen interessierts. Der Pop als Kenny Omega den Save für Ibushi gemacht hat.... was für eine Gänsehaut ich in dem Moment hatte. Da werden doch solche Momente gleich zu was besonderes, wenn die Zuschauer nicht bei jedem Mist immer austicken. Aber allgemein mag ich die japanische Mentalität und Kultur schon sehr. Respekt wird dort noch groß geschrieben.

Schwer bei der ganzen Euphorie wird es nur wenn ich mir vorstelle die ganzen Show mir angucken zu müssen. WK12 hat ich schon in zwei Teilen geguckt und auch den New Years Dash hab ich noch nicht ganz komplett durch weil mir einfach die Zeit und aber auch die Ausdauer, gleich zwei laaaaange Wrestlingshow an zwei Tagen zu gucken. Wie schafft es jemand z.B. den G1 Climax oder das BoSJ Turnier, wirklich jeden Tag alles zu gucken?

Wk11 war meine erste Show, damals war ich nicht so "gehypt" wie diese Jahr. Lasse mich wohl eher jetzt drauf ein, als noch vor einem Jahr aber trotzdem zweifel ich noch, wie in die Materie reinkommen soll ....

jetzt noch ein paar kurzen Facts ...


+Minoru Suzuki ist fast 50 ... WTF ... Der Mann ist mal in Form.
+Zack Sabre Jr hat mir zum ersten mal wirklich gefallen. Mega Selling...
+Jericho kanns noch
+Die besonderes Entrances waren wieder cool. Was hat Kenny eingentlich dargestellt? Irgend eine Animefigur?
+WTF ist Lance Archers Problem xD

Zu den Stables:
Jay White suchte einen Partner um es mit dem Bullet Club aufnehmen zu können, nach dem er Kenny Omega angegriffen hatte.
Bullet Club: Jay White hat in einer Promo gesagt das er das Stable nicht mag, da sie sich bei RoH nicht gut verstanden haben. (White war bei seiner Exkusion zuletzt bei RoH)

Suzuki Gun: näää,

LIJ: Ich habe in einem Podcast gehört das Tetsuya Naito immer den Young Lion Jay White angegriffen haben soll. Wenn das stimmt hast du hier deinen Grund.

Taguchi Japan: Es ist ungünstig wenn man bei seinem Return erstmal Hiroshi Tanahashi angreift.

Chaos: laut eigener Aussage ein Zweck bündniss damit er mit dem Bullet Club fehden kann. Er sagte aber auch bei der Presse Konferenze das er danach jagt auf Okada machen will (Okada saß zu dem Zeitpunkt mit am Tisch ).

Young Lion System:
Ich finde das Prinzip auch richtig Klasse. Die Wrestler verlieren zwar eigentlich alle ihre Matches aber dafür dürfen sie mit den Legenden Arbeiten die sie weiter Trainieren und zum Teil ja auch ihre Trainer sind. Die Einsetzung von den Altstars gefällt mir hier auch richtig gut, sie sind noch vertreten und sie bauen die neuen Stars mit auf.

Crowd Reaktionen zu Naito:
Fall and Rise of Tetsuya Naito - Show Buckle auf You Tube
Das Video ist der Hammer, er wurde sogar zwischenzeitlich von den Kommentatoren erwähnt (ich meine bei einer Road Show, kann mich irren.

Zu den Shows:
NJPW sind nicht sehr oft, grade wenn man die Aufbau Shows weg lässt (zumal man meist in viel Verpasst). Dafür sind die Shows aber eigentlich immer Unterhaltsam und haben sehr gutes Wrestling.
Beim G1 ist es so das die erste Hälfte der Card meist Tag Team Matches als auf für den Nächsten Tag sind, also für den Anderen Block. Die Zweite Hälfte der Card ist dann das worauf es ankommt.


Es gab zwar einige Ergebnisse bei Wrestle Kingdom mit denen ich nicht gerechnet habe, allerdings wurde bei New Years Dash wieder so viel aufgebaut.... ich hab richtig Bock auf die Matches.


Zusatz:
Könnt ihr euch Hiromu Takahashi als Heavyweight Champion vorstellen ? Ich finde den Kerl ja super und hoffen das er irgendwann auch um den großen Title antritt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Silentpfluecker

Pseudo-Wrestlingphilosoph und AndiTaker
Teammitglied
Ich liebe die Zuschauerreaktionen auch. Irgendwo zwischen zurückhaltend und höflich, aber immer bereit, sich begeistern zu lassen und mit Respekt für die Worker. :)
 

Spear

Wrestling Legende
Okay, ich fang mal an:

Kenny gewinnt in Amerika den Titel von Okada und verliert ihn danach gegen Naito, um 2019 zu WWE zu wechseln...
Letzteres hoffe ich nicht. Ansonsten denke ich, dass entweder Omega oder Naito Okada den Titel abnehmen wird. Ibushi würde ich auch cool finden, glaube ich aber nicht.

Schwer bei der ganzen Euphorie wird es nur wenn ich mir vorstelle die ganzen Show mir angucken zu müssen. WK12 hat ich schon in zwei Teilen geguckt und auch den New Years Dash hab ich noch nicht ganz komplett durch weil mir einfach die Zeit und aber auch die Ausdauer, gleich zwei laaaaange Wrestlingshow an zwei Tagen zu gucken. Wie schafft es jemand z.B. den G1 Climax oder das BoSJ Turnier, wirklich jeden Tag alles zu gucken?

Wk11 war meine erste Show, damals war ich nicht so "gehypt" wie diese Jahr. Lasse mich wohl eher jetzt drauf ein, als noch vor einem Jahr aber trotzdem zweifel ich noch, wie in die Materie reinkommen soll ....
Anfangs hatte ich auch Probleme, mir eine ganze New Japan Show auf einmal zu geben, hat sich aber nach ein paar Shows schnell geändert. Den G1 Climax komplett zu verfolgen, ist natürlich aufgrund der vielen Shows in kurzer Zeit trotz der hohen Qualität nicht immer einfach, ansonsten halten sich aber die relevanten Shows meistens in Grenzen. Die Road to Shows kann man zum Beispiel problemlos auslassen, ohne etwas zu verpassen.
 

ApexViperPredator

Main Event
[MENTION=67129]Bullet Club 4 Life[/MENTION]

Takahashi würde ich gerne in ein paar Jahren in der Heavyweight Divison sehen.
Von seiner Mimik erinnert er mich immer ein STück weit an den Heel Nakamura, als CHAOS noch frisch war.
Auf Matches wie Okada vs Takahashi und hoffentlich Omega vs Talahashi dürfen wir uns freuen. Und ich hoffe das Nakamura nach seiner WWE Zeit noch ein paar Jahre zu NJPW zurückkehrt und auch er ein MAtch gegen Takahashi zeigen wird.

Zu [MENTION=14251]Silentpfluecker[/MENTION] ich glaube nicht das Omega den Titel im März gewinnen wird.
Ich kann mir bisher auch noch nicht so recht vorstellen das ein Neuseeländer US Champion wird, wobei warum stelle ich mir die Frage überhaupt. Um den Titel traten schon Ishii und YOSHI-HASHI an...

Frage von mir in die Runde:
Wie findet ihr YOSHI-HASHI und denkt ihr dass er, wenn er sich von CHAOS lösen würde, erfolgreicher sein könnte?
 
Find ihn eigentlich schon ganz gut, bei der Qualität im Roster würde sich sein Erfolg aber unabhängig von CHAOS in Grenzen halten.
Bei NJPW muss man schon fast sagen das sie zu viele zu gute Leute haben. Weshalb auch beispielsweise ein Ishii im Never 6man Titel match stand.

Was glaubt ihr passiert mit dem Bullet Club ?
Kenny Omega fehdet ja wohl bald mit Cody und auch Tama Tonga hatte ja wieder ein wenig was gesagt. Mal schauen wo das hinführt.
 
Zuletzt bearbeitet:

RaZoR

Main Event
Anfangs hatte ich auch Probleme, mir eine ganze New Japan Show auf einmal zu geben, hat sich aber nach ein paar Shows schnell geändert. Den G1 Climax komplett zu verfolgen, ist natürlich aufgrund der vielen Shows in kurzer Zeit trotz der hohen Qualität nicht immer einfach, ansonsten halten sich aber die relevanten Shows meistens in Grenzen. Die Road to Shows kann man zum Beispiel problemlos auslassen, ohne etwas zu verpassen.
Mein Plan wäreNew Beginning in Sapporo und Osaka und was ist am 14.02 für ne Show?
 

bobideluxer

GOLDEN BOY
Teammitglied
Mein Plan wäreNew Beginning in Sapporo und Osaka und was ist am 14.02 für ne Show?
Die Show nennt sich New Japan Road. Findet außerhalb der Tour statt, ist aber jetzt nichts besonderes. So war es in der Vergangenheit immer bei diesem Showformat.
 
Zuletzt bearbeitet:

ApexViperPredator

Main Event
Bei NJPW muss man schon fast sagen das sie zu viele zu gute Leute haben. Weshalb auch beispielsweise ein Ishii im Never 6man Titel match stand.

Was glaubt ihr passiert mit dem Bullet Club ?
Kenny Omega fehdet ja wohl bald mit Cody und auch Tama Tonga hatte ja wieder ein wenig was gesagt. Mal schauen wo das hinführt.
Ich könnte mir mehrere Szenarien vorstellen. Eine davon ist das Cody irgendwann Omega angreift und Ibushi für ihn den Save macht und Cody bzw. der Rest ihn aus dem BC schmeißt und die Golden Lovers wieder vereint sind, vielleicht auch als Splittergruppe The Elite (da stellt sich die Frage ob der BC ohne Bucks und Omega überleben würde),, zu der Ibushi und vllt Owens zustoßen könnten.

Ne andere Szenerie die ich mir vorstellen könnte ist, dass Omega gegen Cody um den US Titel antritt, und gleichzeitig um den Chef Posten...
So oder so denke ich das spätestens 2019 Omega und der BULLET CLUB getrennte Wege gehen. (Ich hoffe aber nicht zur WWE)
 

RaZoR

Main Event
Denke mal die Shows mit Titelmatches werd ich mir angucken.

Was mir persönlich fehlt, aber wohl etwas zu viel verlangt ist, wären englische Untertitel bei der japanischen Version ;)
Weiß nicht aber der englische Kommentar passt mir nicht.

Die 999 Yen sind wirklich gut angelegt auch wenn sich mein Streamingdienstabobudget so langsam zu sehr aufbläht ;)
 

Darki

Main Event
Puh so langsam bin ich durch WK durch (die Zeit die Zeit) und habe mir schon schnell die "Entwicklungen" vom New Year angesehen...

- Jericho hat mich echt überrascht , hätte nicht gedacht, dass er nochmal soviel "Feuer" entwickelt. Und fast 40 minüter gegen Omega ist körperlich für das Alter schon etwas hart.
- Mit dem US-Titel bin ich noch nicht so ganz warm (Wie schon an anderer stelle gesagt hat er für mich den Beigeschmack eingeführt zu sein damit man Omega nen Titel geben kann ohne Okada seinen verlieren zu lassen)
- Das Einzige was für mich unpassender wäre als Cody beim BC ist Kevin Nash in nem Cruiserweightturnier. Außerdem, wer hatte die Idee mit dem Peroxid? Das brennt ja inne Augen :/
- Naito muss Champ werden, gerne Okada vorher den Rekord holen lassen, aber der Weg muss eig. mit dem Titel abgeschlossen werden für Naito.
- So knorke ich White für sein Alter im Ring finde... die PK-Promo mit Okada zusammen war wie eine Schlaftablette.
 

Kozel

Main Event
Kawato geht auf Exkursion nach der Fantasticamania Tour. Einerseits schade, andererseits freue ich mich jetzt schon, wenn er mit einem ordentlichen Gimmick zurückkommt. Gibt wohl auch Gerücht, dass es noch zwei weitere Young Lions im Dojo gibt.
 

ApexViperPredator

Main Event
Kawato geht auf Exkursion nach der Fantasticamania Tour. Einerseits schade, andererseits freue ich mich jetzt schon, wenn er mit einem ordentlichen Gimmick zurückkommt. Gibt wohl auch Gerücht, dass es noch zwei weitere Young Lions im Dojo gibt.
Soll nicht der Sohn eines Ringers im Dojo aufgeschlagen haben?

Zu Kawato: Ich bin gespannt was aus ihm wird wenn er zurückkommt, maybe ein neues Mitglied für LIJ? :D
 

GTS

Main Event
Kawato geht auf Exkursion nach der Fantasticamania Tour. Einerseits schade, andererseits freue ich mich jetzt schon, wenn er mit einem ordentlichen Gimmick zurückkommt. Gibt wohl auch Gerücht, dass es noch zwei weitere Young Lions im Dojo gibt.
Weiß man schon wo Kawato hingeht?
Finde den Junge verdammt talentiert und hoffe, dass mal ein richtig großer aus ihm wird:)
 

Nene2809

Don't Bitch With The Witch
Achso?
War das bei White auch so?
Ich dachte immer CMLL oder RoH:D
Wo war eigentlich Juice??:confused:
White war nur bei ROH und bei Juice weiß ich von Excursion eigentlich gar nichts.

Könnte bei Juice daher kommen das er bei WWE war und ich mir jetzt gar nicht sicher bin ob er überhaupt ein Young Lion war. :confused:
 

bobideluxer

GOLDEN BOY
Teammitglied
Achso?
War das bei White auch so?
Ich dachte immer CMLL oder RoH:D
Wo war eigentlich Juice??:confused:
Es ist nicht immer so. Manche waren nur bei CMLL und andere waren nur bei RoH. Das ist von Wrestler zu Wrestler unterschiedlich.
Juice war kein Young Lion. Er wurde von Truth Martini in der House of Truth Wrestling School trainiert. Danach kam er über die Indys zur FCW. Also der ehemalige Nachwuchsbereich der WWE.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben