NWA - Diverse Promotions Sammelthread - Aktuelle Show: NWA Powerrr #19 (25.02.2020)

Randy van Daniels

Sensei
Teammitglied
Der NWA Southwest Commissioner Ken Taylor kündigte am 3. Juli an, dass der ehemalige WWE-Worker Charlie Haas, der 8 Jahre lang bei der Company angestellt war, den 3-fachen NWA World Heavyweight Champion Adam Pearce um den Titel herausfordert. Das Match wird bei NWA Parade of Champions am 14. August in Gainesville, Texas stattfindet.

Haas forderte Pearce heraus indem er behauptete, dass er der "beste Wrestler der Welt ist" und es beweisen will indem er den höchsten Preis im Wrestling Business gewinnt und das auf texanischem Boden. Pearce akzeptierte die Heruasforderung mit einigen Videos auf Youtube. Das Match wurde am gestrigen Samstag offiziell unterschrieben.

Quelle: Gerweck.net
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

CookieMonster Punk

World Champion
Ausblick auf das Taping von NWA Hollywood!

Wenn heute Nacht unserer Zeit in Los Angeles eine Wrestlingshow startet, dann stehen die 6. Tapings des NWA Ablegers “NWA Wrestling from Hollywood” an. Diese Show ist momentan die bekannteste der traditionsreichen National Wrestling Alliance. Auch der größte Titel, der NWA World Heavyweight Championship, einer der prestigeträchtigsten Titel der Welt, wird bei dieser Show regelmäßig verteidigt.

Auch heute muss der Champion “Scarp Iron” Adam Pearce seinen Titel auf’s Spiel setzten. Dem ehemaligen Ring of Honor Head Booker steht kein geringerer als der Indysuperstar “Boom Boom” Colt Cabana gegenüber! Cabana, welcher als Scotty Goldman bei WWE unterwegs war, erkämpfte sich die Titelchance in einer Battle Royal. Die Chance auf ein Unentschieden besteht bei diesem Match nicht: Es gibt kein Time Limit, und der Titel wechselt auch bei einem Count Out oder einer DQ Niederlage von Pearce.

Austin Aries, welcher übrigens nicht die Stiefel an den Nagel hängt, wird im Rahmen der “Best of Five” Matchserie zum 4. Mal auf Scorpio Sky treffen. Der ehemalige Too Cold Scorpio wird wohl trotzdem versuchen “A Double” in die Pension zu schicken.

Auch die NWA Heritage Tag Team Championship werden auf dem Spiel stehen. Die Champion der Natural Selection werden ihre Titel gegen die RockNes Monster aufs Spiel setzen. Diese gewannen im Main Even der letzten Show, welche ihr euch kostenlos hier ansehen könnt, im Main Event ein 3 Way Tag Team Match um sich den Nr. 1 Contender Posten zu sichern.

Mit Percy Pringle III, manchen wohl als Paul Bearer besser bekannt, ist noch ein weiterer sehr interessanter Mann angekündigt.

Natürlich werden noch viele weitere Matches auf der Card stehen! Die Ergebnisse werdet ihr so bald wie möglich hier auf wrestling-infos.de erfahren!
 
Zuletzt bearbeitet:

DeadmanWalking

Main Event

Colt Cabanna errang den NWA World Title. Hier ein Video das NWA Hollywood veröffentlichte von seiner Feier nach dem Titelgewinn.
[video]ngPnPTJHzI0[/video]
 

CookieMonster Punk

World Champion
*Spoiler* Großer NWA Titel wechselt!

Wie wir gestern hier in unserer Vorschau auf die NWA Hollywood Tapings angekündigt haben, verteidigte Adam Pearce seinen NWA World Heavyweight Championship Gürtal gegen den Indysuperstar Colt Cabana. Cabana konnte sich in diesem Match durchsetzten und beginnt somit die 100. NWA World Heavyweight Championship Regentschaft!

Ein Video zur Feier von Colt Cabana könnt ihr euch hier ansehen:

[video]ngPnPTJHzI0[/video]

Die vollen Taping-Results sind noch nicht bekannt, ihr werdet sie aber so bald wie mäöglich hier auf wrestling-infos.de erfahren!
 
Zuletzt bearbeitet:

CookieMonster Punk

World Champion
Joey Styles über den Titelgewinn von Colt Cabana!

Joey Styles gratulierte dem neuen NWA World Heavyweight Champion Colt Cabana, welcher ehemals als Scotty Goldman bei WWE angestellt war, zum Titelgewinn. Gleichzeitig scherzte er, jetzt wohl deswegen entlassen zu werden. "We wish xxx the best for all future endeavors" ist die Standardfloskel bei einer WWE Entlassung.

Congratulations to @ColtCabana on winning the NWA Championship. (I wish myself the best in my future endeavors for this tweet) "OMG!"
Übresetzung:
Gratulation an Colt Cabana zum Gewinn der NWA Championship (Ich wünsche mir selbst das beste für alle Zuküftigen Aufgaben für diesen Tweet) "OMG!""OMG!"
Quelle: Twitter
 

Gural

Main Event
Tja, wenn man bedenkt welche Namen diesen Titel alle schon eingraviert hatte, dann ist das natürlich ein absolutes Highlight für Cabs. Er steht nun in einer Liste mit Männern wie Sting, AJ Styles, Ric Flair, Harley Race, Dusty Rhodes, Great Muta u.v.a. besonders die Indyzeit der NWA hat dafür gesorgt, dass der Titel sich längere Zeit gehalten hat. Den letzten grossen Maisntream Run gab es dann bei TNA und nun wieder im Indybereich.

Ich finds grossartig das einer der historischsten Titel (den Belt gibt es seit 1948) in der heutigen Zeit immer noch solch ein Prestige hat.
 

CookieMonster Punk

World Champion
NWA World Heavyweight Titel wechselt!

Vor einigen Monaten gewann der Indystar Colt Cabana (ehemals Scotty Goldman bei WWE) den prestigeträchtigen NWA World Heavyweight Title von "Scarp Iron" Adam Pearce. Gestern wechselte der Titel überraschend wieder. "Boom Boom" Colt Cabana verlor ein Titelmatch bei Pro Wrestling Fusion gegen The Sheik, welcher zuvor schon Adam Pearce um den Titel herausforderte.

Unter Fans, vor allem Internetfans, führte dieser Titelwechsel zu viel Aufruhr. Auf Twitter wurde geschlossen protestiert und viele Wrestlingfans liesen ihren Wut über den Titelverlust von Cabana freien Lauf. Cabana gilt als einer der bekanntesten und unterhaltsamsten Worker in den Staaten. Er ist für seine Comedymatches genau so wie für seine großartigen technischen Fähigkeiten bekant.
 

CookieMonster Punk

World Champion
Oh Mann, was für eine schwachsinnige Entscheidung des NWA Komites. Colt Cabana ist wohl der beste Champion, der zur Verfügung stand. Durch ihn war der NWA Title auf einmal wieder in aller Munde und jetzt lässt man ihn den Titel an einen Typen verlieren, den kein Mensch kennt?

So wird es nichts mehr mit dem großen Comback der NWA..
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
Was soll das denn? Ich kann Cookie nur zustimmen, diese Entscheidung ist absolut irrational! Durfte Cabana den Titel überhaupt einmal erfolgreich verteidigen? Er hatte ihn doch gerade mal Anfang März gewonnen! Statt sich zu freuen das einer der wahrscheinlich beliebtesten Indyworker dem Titel Prestige verleiht, nimmt man ihm die Championship sofort wieder ab.

The Sheik kann ich zwar nicht wirklich beurteilen da ich noch nicht viel von ihm gesehen habe, und ich auch nicht weiß unter welchen Umständen Colt den Titel abgeben musste und welche Qualität das Match hatte. Aber ob irgendetwas davon die Entscheidung nachvollziehbar macht möchte ich bezweifeln.
 
Zuletzt bearbeitet:

RoHWrestling94

Upper Card
Dieser Titelwechsel kommt wirklich sehr überraschend. Ich sehe es ähnlich wie CookieMoster, mit Colt Cabana hatte man einen hervorragenden Champion der auch sehr bekannt ist. Nun ist ein ziemlich unbekannter neuer NWA World Champion. Das einzige was ich über "The Sheik" weiß, ist das er auch der aktuelle NWA North American Heavyweight Champion ist.
 
Colt Cabana kenne ich, wie jeder. Wer ist The Sheik? Ist das ein verwandter mit The Iron Sheik?

Großer Fehler NWA! Colt Cabana sollte wieder euer Aushängeschild und Champion werden!
 

Gural

Main Event
Durch ihn war der NWA Title auf einmal wieder in aller Munde und jetzt lässt man ihn den Titel an einen Typen verlieren, den kein Mensch kennt?
Öhm nope...stimmt nicht. Wer sich auch nur ein wenig besser in der Indyszene auskennt, der kennt The Sheik.Immerhin steckt dahinter ja niemand anderes als die eine Hälfte vom Team Black Market; Joey Machete! Aber das nur so nebenbei. Wenn man sich allerdings die Liste der NWA Titel ansieht, die The Sheik bisher gehalten hat, dann ist es ihm nur zu gönnen, dass er nun auch den wohl höchsten Titel des Kollektivs gewonnen hat.

Und sind wir mal ehrlich; Cabs ist in seinen bisher 48 Tagen als Champion eher selten in Erscheinung getreten.
 

CookieMonster Punk

World Champion
ÖWer sich auch nur ein wenig besser in der Indyszene auskennt, der kennt The Sheik.Immerhin steckt dahinter ja niemand anderes als die eine Hälfte vom Team Black Market; Joey Machete! Aber das nur so nebenbei. Wenn man sich allerdings die Liste der NWA Titel ansieht, die The Sheik bisher gehalten hat, dann ist es ihm nur zu gönnen, dass er nun auch den wohl höchsten Titel des Kollektivs gewonnen hat.

Und sind wir mal ehrlich; Cabs ist in seinen bisher 48 Tagen als Champion eher selten in Erscheinung getreten.
Das ihn "keiner" kennt ist natürlich auch nicht wahr, aber der Name erregt nur sehr wenig Aufmerksamkeit, weil ein Colt Cabana doch ein "großer" Star ist. Und ich kenne das Ziel von NWA nicht, aber wenn sie wieder wachsen wollen, dann wäre Cabs sicherein guter Anfang gewesen.

Und Cabana hat seinen Titel 1 Mal verteidigt, liegt vlt auch daran das keine NWA Hollywood Tapings waren sondern nur ein Taping von NWA Pro, wo er gegen Joey Ryan verteidigte und mit diesem einen Shot auf die Tag Title hatte.

Übrigens hat sich Ryan (bzw NWA Hollywood), welcher auch der Booker von NWA Hollywood ist, so zu Wort gemeldet:

Joey Ryan: "What a terrible mistake the NWA made tonight by taking the title off of Cabana. I assure you that wasn't an NWA Hollywood decision."

NWA Hollywood: "To those that have asked: There are no plans for The Sheik to be a part of NWA Hollywood."
 

bobideluxer

GOLDEN BOY
Teammitglied
Ich finde auch sehr schade das Colt Cabana den Titel verloren hat. Trotzdem sehe ich auch Vorteile beim Titelgewinn des Sheiks immerhin ist er so wie ich das mitbekommen habe bei fast jeder NWA Midwest Show dabei. Genau dieser Aspekt könnte sich die NWA zum Vorteil machen und einige Titelmatches booken diese muss der Sheik dann aber auch gewinnen. Genau so kann man den Wert des Titel wieder stärken. Hätte man diese Taktik mit Cabana angewendet hätte man trotzdem mehr gehabt da sein Status in der Indyszene einfach sehr hoch ist.

Ich hab hier mal noch die restlichen Ergebnisse der Show zusammengefasst:

-Sam Shaw gewann gegen Francisco Ciatso.

-No.1-Contender Match
Chris Gray gewann gegen Kyle Matthews.
Somit ist Gray neuer Contender auf den NWA World Junior Heavyweight Title.

-4-Way Match
Dagon gewann gegen Blain Rage, Henry Maxwell sowie gegen Jack Manley .

-NWA World Junior Heavyweight Title
Craig Classic (c) gewann gegen Lince Dorado.

-NWA World Tag Team Titles
Dark City Fight Club (Jon Davis & Kory Chavis) (c) gewannen gegen Briscoe Brothers (Jay Briscoe & Mark Briscoe).
 

Y2JC Bailey

Jobber
NWA ist nun wirklich nicht meine Baustelle, aber ich denke man hat Cabana den Titel abgenommen, da er vor allem an der Ostküste sowie dem Osten Amerikas allgemein aktiv ist (ich könnte mich auch irren).
 

CookieMonster Punk

World Champion
The Sheik muss NWA World Title abgeben!

Die NWA veröffentlichte eine Presseaussendung, die besagt, dass der World Champion The Sheik seinen Titel abgeben muss.
Der genau Wortlaut:

„Die NWA wurde informiert das The Sheik seine geplante Titelverteidigung am 31. Juli gegen den 3-fachen Champion Adam Pearce abgesagt hat. Es ist nicht klar was die Gründe von The Sheik sind. Das NWA Komitee erfuhr von der Absage zuerst dadurch, dass die Show nicht mehr am Kalender von The Sheik stand. Als sie den Champion kontaktierten, bestätigte dieser, dass er nicht bei der Show sein werde.

Das NWA Board of Directors hielt eine Notfallkonferenz ab. Das Ergebnis war, dass man The Sheik den Titel sofort entziehen wird. „Der NWA fällt dies nicht leicht. Wir wollen Kämpfe um den Titel lieber im Ring sehen“ sagte Robert K. Tropbich, Executive Director der NWA.

Der vakante Titel wird im Main Event der Show am 31. Juli ausgekämpft: Es kommt zum Three Way Match zwischen Adam Pearce, dem NWA National Champion Chance Prophet sowie dem NWA North American Champion Shaun Tempers.“

Das Ergebniss des Titelkampfes könnt ihr natürlich nach der Show hier auf Wrestling-infos.de lesen!
 

Randy van Daniels

Sensei
Teammitglied
Neuer NWA World Heavyweight Champion gekrönt!

Am Sonntag den 31. Juli wurde ein neuer NWA World Heavyweight Champion gekrönt, nachdem der Titel einige Wochen vakant gewesen ist. Eigentlich sollte der ehemalige Champion The Sheik seinen Titel bei diesem Event gegen den 3-fachen Ex-Champion Adam Pearce (der kurz vor dem Karriereende stand, wir berichteten hier) verteidigen, jedoch sagte er das Match ab und ihm wurde der Titel abgenommen.

Bei der NWA Show in Columbus, Ohio gab es nun ein 4-Way Match um den Titel, nachdem sich Jimmy Rave (durch die Rock 'n Rave Infection bei TNA bekannt) noch selbst in das eigentlich als 3-Way gedachte Match zwischen Adam Pearce, Chance Prophet und Shaun Tempers angedachte Match einmischte. Am Ende pinnte dann Adam Pearce Jimmy Rave und geht somit in seine 4. Regentschaft als NWA World Heavyweight Champion.

Quelle: Gerweck.net
 
Zuletzt bearbeitet:

Yordakus

Jobber
Schöne Sache! Pearce gefällt mir seit dem langen Text, den er verfasst hat richtig gut und da er vor seinem Karriereende stand, war der Titelgewinn das mindeste, was man nochmal für ihn tun konnte, denn nichts desto trotz wird er nicht mehr allzulange im Business verweilen...
Ich bin mir fast sicher, dass Adam schon als nächster Champ feststand und auch in Fall des Matches gegen Sheik als Sieger hervorgegangen wäre, durch eben das "Geschenk" und weil Sheik keine Sau kennt!^^
 

MachineGun

Rookie
Schon wieder der Pearce? Bei PWG war er ja noch ganz in Ordnung, aber bei RoH & der NWA war er so verdammt nervig. mMn viel zu overrated. Jimmy Rave ist zwar kein World-Title Kaliber [zumindestens noch nicht], aber sogar ihn würde ich lieber als neuen Champ sehen als Pearce.
 

ZackAttack

Administrator
Teammitglied
NWA: "Scrap Daddy" Adam Pearce fordert Colt Cabana zu "7 Levels of Hate" heraus!

Bei NWA neigt sich nun langsam aber sicher eine Rivalität ein Ende, die das Programm um den prestigeträchtigen NWA World Heavyweight Championship mehr als ein Jahr lang beschäftigte. Die Rede ist von der Fehde zwischen Adam Pearce und Colt Cabana. Beide lieferten sich eine erbitterte Schlacht nach dem anderen und der Titel wechselte im Zuge dessen mehrmals den Besitzer.

Pearce gelang es zunächst im März 2010, sich den Titel direkt nach seiner Rückkehr zur NWA zum dritten Mal zu sichern. Er gewann den Titel zuvor zwischen 2007 und 2010 bereits 2 Mal, musste dann aber lange pausieren und es schien zwischenzeitlich, als müsste Pearce aufgrund seiner schweren Verletzung die Karriere als aktiver Wrestler beenden. Er kam jedoch zurück und hielt den Titel rund ein Jahr lang, ehe er ihn zum ersten Mal an Cabana verlor.

Doch nur einen Monat später musste Cabana den Titel wieder abgeben. Er verlor ihn an The Sheik, welcher den Titel für etwas mehr als 2 Monate hielt, bis er ihm aberkannt wurde. Damals kam es zu einem großen Streit zwischen The Sheik und der NWA, da The Sheik bereits seit längerem ein Booking in Japan angenommen hatte und die NWA dennoch forderte, dass er den Titel am gleichen Datum verteidigt. Es kam zum Brich und der Titel wurde vakantiert.

Im Juli 2011 gelang es Pearce, sich den Titel erneut zu sichern und ihn für weitere 252 Tage zu halten, bis er ihn dann am 8. April im Zuge der Tapings für NWA Championship Wrestling from Hollywood wieder an Cabana verlor.

Um dieser langen und erbitterten Rivalität nun ein angemessenes Ende zu setzten, forderte Pearce seinen Rivalen zu einem finalen Kräftemessen heraus, welches es in sich hat. Denn geht es nach dem Willen von Pearce, dann findet die Feinschaft im Rahmen einer finalen Best of Seven Series ihr Ende. Pearce nennt das ganze „Seven Levels of Hate“.

[video]PJJuX1254Uw[/video]

Eine Antwort von „Boom Boom“ steht bis jetzt noch aus, aber man kann sich sicher sein, dass er die Herausforderung nicht scheuen wird.
 

ZackAttack

Administrator
Teammitglied
Das wird der Fehde endgültig ein Ende setzen. Bisher war das ganze doch recht interessant, wenngleich man es doch etwas zu lang gestreckt hat und Cabanas erster Run als Champion ein wenig peinlich war. Aber die Promos und Highlightvideos die ich zur Rivalität gesehen habe waren wirklich nicht schlecht und so eine Series spricht mich immer an. Mal sehen, was man draus macht.
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
Da dürften natürlich einige Schlachten dabei sein. beim ersten match wurde ja eine First Blood Stipualtion bekannt gegeben. Aber auch beim ein oder anderen weiteren match wird sicherlich Blut fließen. ich denke auch das Cabana die Serie für sich entscheiden wird. nach seinem eher bescheidenen ersten Run als NWA Champion, wäre das nur konsequent.
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
NWA - Diverse Promotions Sammelthread - Aktuelle Show: NWA IHWE "Parade Of Champions" (31.03.2016)

NWA WarZone
Berwick Secondary College Performing Arts Centre in Melbourne, Australien
27. Oktober 2012


1. Match
Singles Match
Adam Brooks gewann gegen Jack Bonza

2. Match
Singles Match
Mad Dog vs. Tre endete in einem No Contest

3. Match
Singles Match
Craig Cole gewann gegen Chris Trance

4. Match
6 Man Tag Team Match
"The Kings" (Alberto Bravo, Gabriel Wolfe & The Enforcer ) gewannen gegen Cletus Blood, Jim Raze & Jacko Lantern
The Kings konnten sich den Sieg sichern nachdem Jim Raze gegen Blood und Lantern turnte.

5. Match
NWA WarZone Title
Singles Match
Mike Petersen gewann gegen Kracker Jak (c) --> Titelwechsel!

Vor der Show verkündete NWA das es beim letzten Match der Seven levels of Hate NICHT umd den NWA World Heavyweight Championship gehen wird.

6. Main Event

Non Title
Seven Levels Of Hate Best Of Seven #7 - Steel Cage Match
Colt Cabana gewann gegen Adam Pearce

Somit entschied Colt Cabana die Seven Levels of Hate mit 4:3 für sich! Da es sich nicht um ein Titelmatch handelte, bleibt Adam Pearce NWA World Champion. Bekanntlich hatte Pearce aber versprochen NWA zu verlassen falls er die Serie gegen Cabana verliert. So überreicht Pearce den Titel Cabana der ihn jedoch auch nicht möchte da NWA und ihr Titel Vergangenheit repräsentieren. Hiernach spricht Pearce noch einige Worte und verlässt danach gemeinsam mit Cabana den Ring, nicht aber ohne den World Title demonstrativ im Ring zurückzulassen. Damit dürfte der Titel wohl vakant sein.

Ein Video der Szenen, die sich nach dem Match abspielten, wurde bereits veröffentlicht und dieses wollen wir euch nicht vorenthalten:

[video]0c-SxzA3dCI&feature[/video]
 
Zuletzt bearbeitet:

The Fabi

Tommys Ehefrau
NWA DAWG “Pound Wrath of the Champions”
Clayton High School
Clayton, New Jersey
2. November 2012

1. Match
Singles Match
Joe Gacy gewann gegen Ophidian

2. Match
Singles Match
Breaker Morant gewann gegen Thomas Rodman

3. Match
Singles Match
Sebastian Cruz gewann gegen Rudy Russo

4. Match
Singles Match
Braydon Knight gewann gegen Stockade

5. Match
Singles Match
Jock Samson gewann gegen James Coller

6. Match
NWA World Heavyweight Championship
9-Way Elimination Match
Kahagas gewann gegen Anthony Nese, Biggie Biggs, Chance Prophet, Damien Wayne, Jason Kincaid, Lance Anoa’i, Lance Erickson und Papadon --- TITELWECHSEL!!!

7. Match
NWA DAWG Pound Tag Team Championship
3-Way Tag Team Match
assailANT & Joey Spades (c) gewannen gegen AC Roc (Shaheem Ali & Mark Cruz) und Mark Krieger & Steve Off
 

ZackAttack

Administrator
Teammitglied
Echt traurig. Erst dieser große Knall und jetzt das. Da bringt die neue NWA Führung spontan noch einen neuen, selbst ausgesuchten Namen rein und der gewinnt dann den einst so prestigeträchtigen NWA World Title in einer High School Turnhalle vor knapp 200 Zuschauern. Beschämend.
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
Vor allem vor dem Hiontergrund das die neue NWA Führung "Cabana nicht als Champion" wollte.:rolleyes: Die müssen von allen guten Geistern verlassen sein. Selbst Anthony Nese wäre ohne Aufbau kein würdiger Nachfolger von Pearce oder Cabana gewesen. Der Typ der gewonnen hat, wer immer er auch sein mag, ist aber eine Schande! Wird schon einen Grund haben warum mittlerweile mindestens ein halbes dutzend Promotions sich von NWA getrennt haben nachdem es den Führungswechsel gab.
 

The Fabi

Tommys Ehefrau
NWA “Houston Decision 2012”
VFW Post 8905
Cypress, Texa
9. November 2012

1. Match
Singles Match
Mike Dell gewann gegen Rudy Russo

2. Match
Singles Match
Ken Johnson gewann gegen Paul Titan

3. Match
Singles Match
Jasper Davis gewann gegen Brent McKenzie

4. Match
Singles Match
Lazarus gewann gegen Hambone

5. Match
NWA Lone Star Junior Heavyweight Championship
Singles Match
David Duperon (c) gewann gegen Jack Jameson via Count Out

6. Match
NWA Lone Star Tag Team Championship
Losing Team Must Disband Match
The Kings Of The Underground (Ryan Genesis & Scot Summers) gewannen gegen The Path Of Resistance (Jax Dane & Raymond Rowe) (c) --- TITELWECHSEL!!!

7. Match
NWA North American Heavyweight Championship
Singles Match
Byron Wilcott gewann gegen Carson (c) via Disqualifikation

8. Match
NWA World Heavyweight Championship
Singles Match
Kahagas (c) vs. Damien Wayne endete im Double Count Out
 

The Fabi

Tommys Ehefrau
NWA „Parade of Champions“ Kurzbericht aus Houston, TX (20.04.2013)

NWA „Parade of Champions“
Houston, TX
20. April 2013

1. Match
Tag Team Match
Jasper Davis & David Duperon gewannen gegen Rudy Russo & Jack Jameson via Pin nach einem Roll-Up.
Matchzeit: 9:41

2. Match
NWA North American Heavyweight Championship
Singles Match
Kahagas gewann gegen Byron Wilcott (c) via Pin nach einem Sunset Flip --- TITELWECHSEL!!!

3. Match
NWA Lone Star Junior Heavyweight Championship
Singles Match
Raymond Rowe gewann gegen Mike Dell (c) via Pin nach einem Go To Sleep --- TITELWECHSEL!!!
Matchzeit: 12:49

4. Match
NWA National Heavyweight Championship
Singles Match
Damien Wayne (c) gewann gegen Carson via Pin nach einem Piledriver
Matchzeit: 12:05

Bevor es nun zu einer Pause des Events kam, stellte Chris Ronquillo ein neues Design für den NWA World Championship vor.

5. Match
NWA Lone Star Heavyweight Championship
Singles Match
Jax Dane (c) gewann gegen Lance Erikson via Pin
Matchzeit: 7:27

6. Match
NWA World Tag Team Championship / IWGP World Tag Team Championship Match
Tag Team Match
The Killer Elite Squad (Davey Boy Smith Jr. & Lance Archer) (IWGP Champions) gewannen gegen The Kingz Of The Underground (Ryan Genesis & Scot Summers) (NWA Champions) via Pin nach einer Double Powerbomb --- TITELWECHSEL!!!
Matchzeit: 20:37

7. Match
NWA World Heavyweight Championship
Singles Match
Rob Conway (c) gewann gegen Chris Masters via Pin nach einem Spinning Facebuster
Matchzeit: 19:47

Nach dem Match kommen die NWA Offiziellen Bruce Tharpe und Chris Ronquillo heraus und übergeben Conway den neuen Belt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nexus3D

Teamleitung Archiv
Teammitglied
NWA Smoky Mountain Cup 2013 iPPV Ergebnisse aus Kingsport, Tennessee (26.04.2013)

NWA Smoky Mountain Cup 2013 iPPV
Civic Auditorium in Kingsport, Tennessee
26.04.2013


Dark Match
Singles Match
Josh Cody gewann gegen The Avenger via Pin nach dem Superkick

1.Match
First Round Cup Match
Jeff Connelly gewann gegen Zac Vincent via Submission
Matchzeit: 12:08

2.Match
First Round Cup Match
Damien Wayne (c) gewann gegen Shane Williams via Pin nach einem Flying Elbow
Matchzeit: 12:09

3.Match
First Round Cup Match
Adam Pearce gewann gegen Vince Brent via Pin nach einem illegalen Piledriver, doch der Referee war abgelenkt
Matchzeit: 11:37

4.Match
First Round Cup Match
Sigmon gewann gegen Jason Kincaid (c) via Pin nach einem Fisherman Suplex
Matchzeit: 16:10

5.Match
First Round Cup Match
Ricky Morton gewann gegen Tony Kozina via Pin
Matchzeit: 7:27

Nach dem Match wird Morton allerdings von Kozina erneut attackiert und begann zu bluten. Nach der Attacke kann Morton nur mithilfe von Offiziellen den Ring verlassen.

6.Match
First Round Cup Match
Kyle O'Reilly gewann gegen Mence via Submission
Matchzeit: 11:30

7.Match
7-Tag Team Gaunlet Match
NWA Tennesse Tag Team Championship
Air America (Skylar Kruze & Gavin Daring) (c) gewannen gegen Aaron Bolo & Darin Dean, Alyx Winters & Nick Hammonds, Party Money (Keith Knox & Kole Layton King), Josh Crawford & Matt Conard, The Illuminati (Tony Givens & Chris Richards) & The Hillbillies (Daniel Mulligan and Mountain Goat Jack)
Matchzeit: 35:10

Reihenfolge der Gaunlets:
1. Aaron Bolo & Darin Dean
2. Alyx Winters & Nick Hammonds
3. Party Money (Keith Knox & Kole Layton King) (King konnte Hammonds eliminieren, weswegen Winters & Hammonds ausrasteten und Kole Layton King ausschalteten, so dass Knox für einige Zeit alleine kämpfen musste)
4. Josh Crawford & Matt Conard
5. The Illuminati (Tony Givens & Chris Richards) (Während des Matches sellte Tony Givens den zuvor kassierten Piledriver von Pearce, so dass dieser mehrmals verletzungsbedingt pausierte)
6. The Hillbillies (Daniel Mulligan and Mountain Goat Jack)
7. Air America (Skylar Kruze & Gavin Daring) gewannen gegen The Hillbillies (Daniel Mulligan and Mountain Goat Jack)

8.Match
Six-Way Elimination Match
NWA Smoky Mountain Cup Finale
Ricky Morton gewann gegen Jeff Connelly, Damien Wayne, Adam Pearce, Sigmon & Kyle O'Reilly
Matchzeit: 14:55

Reihenfolge der Eliminierungen
1. Sigmon eliminiert Jeff Connelly via Pin nach einem Fisherman Suplex
2. Ricky Morton eliminiert Kyle O'Reilly via Pin nach einem Roll-Up
3. Damien Wayne wird disqualifiziert, da er einen Piledriver gegen Sigmon einsetzte
4. Ricky Morton eliminiert Sigmon via Pin
5. Ricky Morton eliminiert Adam Pearce via Pin nach einem Roll-Up



NWA Smoky Mountain Cup 2013 Gewinner: Ricky Morton!
Er ist nun Nr.1 Contender für den NWA World Heavyweight Championship von Rob Conway!

Nach dem Match hält Morton noch eine Promo und verspricht am 18.Mai gegen Rob Conway alles zu geben. Danach verlässt er sichtlich geschwächt den Ring.

9.Match
Singles Match
NWA Junior Heavyweight Championship
Chase Owens gewann gegen Davey Richards via Submission
Matchzeit: 23:20
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
NWA FUW "Throwdown 3" Ergebnisse aus Tampa, Florida (25.05.2013)

National Wrestling Alliance Florida Underground Wrestling "Throwdown 3"
Sports Center Tampa Bay in Tampa, Florida, USA
25. Mai 2013
Zuschauer: ca. 250


1. Match
Singles Match
Deimos gewann gegen Wayne Van Dyke

2. Match
Singles Match
The Big O gewann gegen Leo Gold

3. Match
Tag Team Match
Jessie Belle & Sassy Stephie gewannen gegen Leva Bates & Solo Darling

4. Match
NWA FUW Heavyweight Title
Singles Match
Michael Tarver (c) gewann gegen Robbie E

5. Match
NWA FUW Tag Team Titles
Tag Team Match
Rule Britannia (Andreas Rossi & Tommy Taylor) (c) gewannen gegen James Alexander & JD Maverick

6. Match
Singles Match
Ryan Nemeth (aka Briley Pierce) gewann gegen Jesse Neal

7. Match
Singles Match
Wes Brisco gewann gegen Steve Madison

8. Match
Singles Match
David Hart Smith gewannen gegen Kennedy Kendrick (w/ Camey Kendrick) via DQ

9. Match
NWA FUW Bruiserweight Title
Singles Match
Bruce Santee (c) gewann gegen Luke Hawx
 
Oben