"NXT TakeOver: War Games" angekündigt: Zwei Matches bestätigt! - WWE Thunderdome bis Wrestlemania 37 an neuer Location? - Pläne für Royal Rumble und Wrestlemania enthüllt - Wie viele Fans bewarben sich bisher für den Thunderdome?

Santa Killcobain

Rookie
Teammitglied
- Die diesjährige Auflage von "NXT TakeOver: War Games" wird am Sonntag, dem 5. Dezember stattfinden, wie man während der NXT-Ausgabe in der vergangenen Nacht bekannt gab. Nach der Show verkündete man auch gleich zwei Matches für "War Games". The Undisputed Era (Adam Cole, Kyle O´Reilly, Bobby Fish & Roderick Strong) wird in der Stahlkonstruktion auf das neu formierte Stable "The Kings Of NXT" (Pat McAfee, Danny Burch, Oney Lorcan & Pete Dunne) treffen, während Shotzi Blackheart und Candice LeRae als die beiden Team Captains für das Women´s War Games Match fungieren werden.


- Wie wir bereits hier berichteten, peilt WWE im Dezember einen Umzug des "WWE Thunderdome" in das Tropicana Field in Tampa, Florida an. Wrestlevotes gab diesbezüglich ein Update und erklärte, dass man aufseiten von WWE plant, die wöchentlichen Ausgaben von SmackDown und Raw, sowie PPVs von Mitte Dezember bis hin zu Wrestlemania 37 vom neuen Veranstaltungsort aus zu senden. Die Tatsache, dass man künftig in einem Kuppelstadion aufzeichnen wird, soll keinen Einfluss auf die Optik des "WWE Thunderomes" haben, wie Wrestlevotes anmerkte. Eine offizielle Bestätigung von WWE diesbezüglich steht weiterhin aus. Der Vertrag mit dem Amway Center läuft noch bis zum 25. November, wobei WWE bis zum Samstag, dem 5. Dezember Zeit hat, um aus dem Gebäude auszuziehen.

- Bezüglich des "Royal Rumble"-PPVs im späten Januar 2021 vermeldet WrestlingInc., dass nach wie vor die Möglichkeit bestehe, die Großveranstaltung vor einem Live-Publikum abzuhalten. So habe es sich WWE zum Ziel gemacht, zum Zeitpunkt des "Royal Rumble" wieder reguläre Zuschauer in die Halle zu bringen. Wie heute bekannt wurde, hofft WWE darauf, in der Nacht nach "Wrestlemania 37" wieder wie gewohnt Live-Events veranstalten zu können. Zudem geht man davon aus, dass die Company bald das Raymond James Stadium in Tampa, nicht weit des Tropicana Fields, als neue Location für "The Grandest Stage Of Them All" bekannt geben wird.

- WWEs Executive Producer und Chief Of Global Television Distribution Kevin Dunn sprach kürzlich mit Cynopsis Sports über den "WWE Thunderdome". Laut Dunn sei es eine Herausforderung für alle Beteiligten, inklusive Licht- und Kamerateam, gewesen, das neue Konzept zu realisieren und eine von WWE gewohnte Atmosphäre zu kreieren. Man habe sich bei anderen Sportarten umgesehen und sei sich schnell darüber klargeworden, dass man selbst eine Innovation vorantreiben musste. Seit der Einführung im August dieses Jahres haben sich laut Dunn bisher 300.000 Fans aus aller Welt für den "WWE Thunderdome" beworben. "Während Monaten des Testens und Lernens und auf unsere Fans Hörens, haben wir mit neuen Wegen experimentiert, um mehr Energie in unsere Live-Shows zu bringen. Wir haben uns bei anderen Ligen umgesehen, doch letztendlich wollten wir etwas machen, das richtig für uns und richtig für unsere Fans ist," so Kevin Dunn.

Quellen: Wrestlevotes, WWE.com, Twitter, Cynopsis Sports, WrestlingInc.

„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link oder die Grafik durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm:

DAZN.png
 
Oben