ONE Championship Sammelthread - Aktuelle Show: ONE Championship 106: A New Tomorrow (10.01.2020)

Buwistick

wrestling-infos.de Veteran
Daten

Datum: 03. September 2011
Austragunsort: Kallang, Singapore
Halle: Singapore Indoor Stadium

Poster



Main Card (iPPV Stream auf onefc.livesport.tv)

Lightweight bout

Eduard Folayang vs. A Sol Kwon
Folayang besiegte Kwon via Unanimous Decision.

Welterweight bout
Yoshiyuki Yoshida vs. Phil Baroni
Yoshida besiegte Baroni via Unanimous Decision.

Featherweight bout
Mitch Chilson vs. Eric Kelly
Kelly besiegte Chilson via Submission (Rear-Naked Choke) nach 3:10 in der ersten Runde.

Welterweight bout
Gregor Gracie vs. Seok Mo Kim
Gracie besiegte Kim via Unanimous Decision.

Lightweight bout
Andy Wang vs. Zorobabel Moreira
Moreira besiegte Wang via TKO (Punches) nach 1:59 in der zweiten Runde.

Preliminary Card (Online Stream auf onefc.livesport.tv)

Catchweight bout (160lbs)

Eddie Ng vs. Yuan Chun Bo
Ng besiegte Bo via TKO (Punches) nach 0:45 in der ersten Runde.

Flyweight bout
Radeem Rahman vs. Susovan Ghosh
Rahman besiegte Ghosh via TKO (Punches) nach 3:18 in der ersten Runde.

Lightweight bout
Vuyisile Colossa vs. Ma Xing Yu
Colossa besiegte Yu via TKO (Strikes) nach 0:49 in der ersten Runde.

Bantamweight bout
Daniel Mashamaite vs. Yodsanan Sityodtong
Sityodtong besiegte Mashamaite via TKO (Flying Knee) nach 0:14 in der zweiten Runde.

Bantamweight bout
Soo Chul Kim vs. Leandro Issa
Issa besiegte Kim via Unanimous Decision.

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Buwistick

wrestling-infos.de Veteran
One FC 2: Battle of Heroes Ergebnisse aus North Jakarta, Indonesia (11.02.2012)

Daten

Datum: 11. Februar 2012
Austragunsort: North Jakarta, Indonesia
Halle: The BritAma Arena

Poster




Main Card (iPPV Stream auf onefc.livesport.tv)

Lightweight bout

Felipe Enomoto vs. Ole Laursen
Enomoto besiegte Laursen via Submission (Rear-Naked Choke) nach 3:49 in der zweiten Runde.

Featherweight bout
Bae Young Kwon vs. Honorio Banario
Kwon besiegte Banario via Submission (Rear-Naked Choke) nach 0:56 in der ersten Runde.

Welterweight bout
Rodrigo Ribeiro vs. Rustam Khabilov
Khabilov besiegte Ribeiro via Unanimous Decision.

Bantamweight bout
Soo Chul Kim vs. Gustavo Falciroli
Falciroli besiegte Kim via Submission (Rear-Naked Choke) nach 1:12 in der ersten Runde.

Heavyweight bout
Rolles Gracie vs. Bob Sapp
Gracie besiegte Sapp via Submission (Punches) nach 1:18 in der ersten Runde.

Preliminary Card (Online Stream auf onefc.livesport.tv)

Featherweight bout

Victorio Senduk vs. Raymond Tiew
Senduk besiegte Tiew via TKO (Knee Injury) nach 4:02 in der ersten Runde.

Flyweight bout
Alex Silva vs. Geje Eustaquio
Eustaquio besiegte Silva via Unanimous Decision.

Bantamweight bout
Irshaad Sayed vs. Jessie Rafols
Sayad besiegte Rafols via KO (Punch to the Body) nach 1:49 in der ersten Runde.

Lightweight bout
Ngabdi Mulyadi vs. Peter Davis
Davis besiegte Mulyadi via Submission (Triangle Choke) nach 3:54 in der dritten Runde.

Welterweight bout
Zuli Silawanto vs. Agus Nanang
Silawanto besiegte Nanang via TKO (Punches) nach 0:47 in der ersten Runde.

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Buwistick

wrestling-infos.de Veteran
One FC 3: War of the Lions Ergebnisse aus Kallang, Singapore (31.03.2012)

Daten

Datum: 31. März 2012
Austragunsort: Kallang, Singapore
Halle: Singapore Indoor Stadium

Poster




Main Card (iPPV Stream auf onefc.livesport.tv)

Lightweight bout

Zorobabel Moreira vs. Felipe Enomoto
Moreira besiegte Enomoto via Submission (Armbar) nach 1:04 in der dritten Runde.

Featherweight bout
Tatsuya Kawajiri vs. Donald Sanchez
Kawajiri besiegte Sanchez via Submission (Triangle Choke) nach 3:27 in der ersten Runde.

Lightweight bout
Ole Laursen vs. Eduard Folayang
Laursen besiegte Folayang via Split Decision.

Welterweight bout
Fabricio Monteiro vs. Yuya Shirai
Monteiro besiegte Shirai via Unanimous Decision.

Catchweight bout (195 lbs)
Melvin Manhoef vs. Yoshiyuki Nakanishi
Der Fight wurde zu einem "No Contest" erklärt, nachdem sich Manhoef verletzte.

Lightweight bout
Eddie Ng vs. Jian Kai Chee
Ng besiegte Kai Chee via TKO (Strikes) nach 0:43 in der ersten Runde.

Preliminary Card (Online Stream auf onefc.livesport.tv)

Bantamweight bout

Masakazu Imanari vs. Kevin Belingon
Imanari besiegte Belingon via Submission (Heel Hook) nach 1:18 in der ersten Runde.

Women's Flyweight bout
Nicole Chua vs. Jeet Toshi
Chua besiegte Toshi via Submission (Rear-Naked Choke) nach 2:07 in der ersten Runde.

Lightweight bout
Quek Kim Hock vs. Major Overall
Kim Hock besiegte Overall via Submission (Rear-Naked Choke) nach 3:18 in der zweiten Runde.

Bantamweight bout
Jiang Long Yun vs. Yodsanan Sityodtong
Long Yun besiegte Sityodtong via Submission (Rear-Naked Choke) nach 4:28 in der ersten Runde.

Lightweight bout
Danny van Bergen vs. Richie Whitson
Van Bergen besiegte Whitson via Submission (Armbar) nach 3:41 in der ersten Runde.

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Buwistick

wrestling-infos.de Veteran
One FC 4: Destiny of Warriors Ergebnisse aus Kuala Lumpur, Malaysia (23.06.2012)

Daten

Datum: 23. Juni 2012
Austragunsort: Kuala Lumpur, Malaysia
Halle: Stadium Negara

Poster




Main Card (iPPV Stream auf onefc.livesport.tv)

Light Heavyweight bout

Renato Sobral vs. Tatsuya Mizuno
Sobral besiegte Mizuno via Submission (Armbar) nach 0:31 in der ersten Runde.

Bantamweight bout
Leandro Issa vs. Masakazu Imanari
Issa besiegte Imanari via Unanimous Decision.

Welterweight bout
Adam Kayoom vs. Gregor Gracie
Kayoom besiegte Gracie via Unanimous Decision.

Featherweight bout
Eric Kelly vs. Bae Young Kwon
Kelly besiegte Young Kwon via Unanimous Decision.

Lightweight bout
Arnaud Lepont vs. Brian Choi
Lepont besiegte Choi via Submission (Rear-Naked Choke) nach 1:38 in der dritten Runde.

Welterweight bout
Zorobabel Moreira vs. Roger Huerta
Moreira besiegte Huerta via KO (Soccer Kick) nach 3:53 in der zweiten Runde.

Preliminary Card (Online Stream auf onefc.livesport.tv)

Featherweight bout

Mitch Chilson vs. AJ Lias Mansor
Chilson besiegte Lias Mansor via Submission (Rear-Naked Choke) nach 1:39 in der ersten Runde.

Welterweight bout
Marcos Escobar vs. Rodrigo Praxedes
Escobar besiegte Praxedes via Submission (D'Arce Choke) nach 1:40 in der dritten Runde.

Lightweight bout
Peter Davis vs. Kim Quek Hong
Davis besiegte Quek Hong via TKO (Knees and Punches) nach 0:55 in der ersten Runde.

 
Zuletzt bearbeitet:

Buwistick

wrestling-infos.de Veteran
One FC 5: Pride of a Nation Ergebnisse aus Quezon City, Philippines (31.08.2012)

Daten

Datum: 31. August 2012
Austragunsort: Quezon City, Philippines
Halle: Smart Araneta Coliseum

Poster




Main Card (iPPV Stream auf onefc.livesport.tv)

Bantamweight bout

Bibiano Fernandes vs. Gustavo Falciroli
Fernandes besiegte Falciroli via Unanimous Decision.

Lightweight bout
Eduard Folayang vs. Felipe Enomoto
Folayang besiegte Enomoto via Unanimous Decision.

Heavyweight bout
Andrei Arlovski vs. Tim Sylvia
Der Fight wurde nach 4:30 in der dritten Runde wegen einiger Illegal Soccer Kicks von Arlovski gestoppt und zu einem No Contest erklärt.

Featherweight bout
Eric Kelly vs. Jens Pulver
Kelly besiegte Pulver via TKO (Strikes) nach 1:46 in der zweiten Runde.

Heavyweight bout
Rolles Gracie vs. Tony Bonello
Gracie besiegte Bonello via Submission (Rear-Naked Choke) nach 1:33 in der dritten Runde.

Welterweight bout
Jung Hwan Cha vs. Igor Gracie
Cha besiegte Gracie via TKO (Strikes) nach 1:03 in der dritten Runde.

Bantamweight bout
Soo Chul Kim vs. Kevin Belingon
Kim besiegte Belingon via Unanimous Decision.

Preliminary Card (Online Stream auf onefc.livesport.tv)

Welterweight bout

Gregor Gracie vs. Nicholas Mann
Gracie besiegte Mann via Submission (Armbar) nach 3:38 in der ersten Runde.

Welterweight bout
Phil Baroni vs. Rodrigo Ribeiro
Baroni besiegte Ribeiro via TKO (Strikes) nach 1:00 in der ersten Runde.

Featherweight bout
Shannon Wiratchai vs. Mitch Chilson
Der Fight wurde nachträglich zu einem No Contest erklärt. Ursprünglich besiegte Wiratchai Chilson via KO (Strikes) nach 3:02 in der zweiten Runde. Grund für den No Contest war ein illegaler Soccer Kick, der zum Ende führte.

Featherweight bout
Honorio Banario vs. Andrew Benibe
Banario besiegte Benibe via KO (Strikes) nach 3:47 in der dritten Runde.

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Außer Belingon jetzt nicht unbedingt eine Überraschung, aber zwischen Arlovski und Sylvia scheint es ja dieses Mal wirklich ganz schön geknallt zu haben o_O
 
One FC 6: Rise of Kings Ergebnisse aus Kallang, Singapore (06.10.2012)

Daten

Datum: 06. Oktober 2012
Austragungsort: Kallang, Singapur
Halle: Singapore Indoor Stadium

Poster




Main Card (iPPV Stream auf onefc.livesport.tv)

Lightweight bout
Shinya Aoki vs. Arnaud Lepont
Aoki besiegte Lepont via Submission (Triangle Choke) nach 1:25 in der ersten Runde.

Lightweight bout
One FC Lightweight Championship
Zorobabel Moreira vs. Kotetsu Boku
Boku besiegte Moreira via TKO (Punches) nach 1:02 in der dritten Runde.

Bantamweight bout
One FC Bantamweight Championship
Soo Chul Kim vs. Leandro Issa
Kim besiegte Issa via KO (Punch) nach 0:15 in der zweiten Runde.

Middleweight bout
Melvin Manhoef vs. Ryo Kawamura
Manhoef besiegte Kawamura via KO (Punch) nach 4:40 in der ersten Runde.

Bantamweight bout
One FC Bantamweight Grand Prix Quarter Final
Zhao Ya Fei vs. Jens Pulver
Pulver besiegte Zhao via Technical Unanimous Decision.

Bantamweight bout
One FC Bantamweight Grand Prix Quarter Final
Min Jung Song vs. Masakatsu Ueda
Ueda besiegte Song via Unanimous Decision.

Bantamweight bout
One FC Bantamweight Grand Prix Quarter Final
Yusup Saadulaev vs. Kevin Belingon
Belingon besiegte Saadulaev via TKO (Strikes) nach 3:18 in der ersten Runde.

Preliminary Card (Online Stream auf onefc.livesport.tv)

Flyweight bout
Gianna Subba vs. Bruce Loh
Subba besiegte Loh via KO (Soccer Kick) nach 0:33 in der ersten Runde.

Featherweight bout
Ngabdi Mulyadi vs. Mitch Chilson
Chilson besiegte Mulyadi via TKO (Strikes) nach 1:03 in der zweiten Runde.

 
Zuletzt bearbeitet:

Buwistick

wrestling-infos.de Veteran
One FC 7: Return of Warriors Ergebnisse aus Kuala Lumpur, Malaysia (02.02.2013)

Daten

Datum: 02. Februar 2013
Austragungsort: Kuala Lumpur, Malaysia
Halle: Putra Indoor Arena

Poster



Main Card (iPPV Stream auf onefc.livesport.tv)

Featherweight bout

One FC Featherweight Championship
Eric Kelly vs. Honorio Banario
Banario besiegte Kelly via TKO (Eye Injury) nach 1:01 in der vierten Runde.

Flyweight bout
One FC Flyweight Championship Title Eliminator
Rey Docyogen vs. Shinichi Kojima
Kojima besiegte Docyogen via Submission (Guillotine Choke) nach 4:47 in der zweiten Runde.

Lightweight bout
Vuyisile Colossa vs. Lowen Tynanes
Tynanes besiegte Colossa via Submission (Rear Naked Choke) nach 4:37 in der dritten Runde.

Lightweight bout
Leo Krishna vs. Peter Davis
Davis besiegte Krishna via TKO (Doctor Stoppage) nach 2:01 in der ersten Runde.

Welterweight bout
Adam Kayoom vs. Zuli Silawanto
Kayoom besiegte Silawanto via Submission (Rear Naked Choke) nach 3:41 in der ersten Runde.

Bantamweight bout
One FC Bantamweight Grand Prix Quarterfinal
Thanh Vu vs. Mohd Fouzein
Vu besiegte Fouzein via TKO (Strikes) nach 1:03 in der ersten Runde.

Featherweight bout
Malaysian Featherweight National Championship Tournament Semifinal
Melvin Yeoh vs. Raymond Tiew
Yeoh besiegte Tiew via Submission (Triangle Choke) nach 3:29 in der zweiten Runde.

Featherweight bout
Malaysian Featherweight National Championship Tournament Semifinal
AJ Lias Mansor vs. Jian Kai Chee
Chee besiegte Mansor via Unanimous Decision.

Preliminary Card (Online Stream auf onefc.livesport.tv)

Catchweight (129 lbs.) bout

Gianni Subba vs. Saiful Merican
Subba besiegte Merican via Submission (Armbar) nach 4:08 in der zweiten Runde.

Light Heavyweight bout
Jake Butler vs. Antoni Romulo
Butler besiegte Romulo via TKO (Strikes) nach 2:46 in der ersten Runde.

 
Zuletzt bearbeitet:

Buwistick

wrestling-infos.de Veteran
One FC 8: Kings & Champions Ergebnisse aus Kallang, Singapore (05.04.2013)

Daten

Datum: 05. April 2013
Austragungsort: Kallang, Singapore
Halle: Singapore Indoor Stadium

Poster



Main Card (iPPV Stream auf onefc.livesport.tv)

Lightweight bout
One FC Lightweight Championship
Kotetsu Boku (c) vs. Shinya Aoki
Aoki besiegte Boku via Submission (Rear-Naked Choke) nach 2:01 in der zweiten Runde. *TITELWECHSEL*

Middleweight bout
Brock Larson vs. Melvin Manhoef
Larson besiegte Manhoef via Unanimous Decision.

Bantamweight bout
One FC Bantamweight Grand Prix Semifinal
Jens Pulver vs. Masakatsu Ueda
Ueda besiegte Pulver via Submission (D'Arce Choke) nach 3:52 in der zweiten Runde.

Bantamweight bout
One FC Bantamweight Grand Prix Semifinal
Kevin Belingon vs. Thanh Vu
Belingon besiegte Vu via TKO (Punches) nach 1:00 in der zweiten Runde.

Lightweight bout
Arnaud Lepont vs. Eddie Ng
Ng besiegte Lepont via Submission (Armbar) nach 4:45 in der zweiten Runde.

Bantamweight bout
Leandro Issa vs. Yusup Saadulaev
Issa besiegte Saadulaev via Unanimous Decision.

Flyweight bout
Rene Catalan vs. Alex Silva
Silva besiegte Catalan via Submission (Armbar) nach 4:34 in der ersten Runde.

Featherweight bout
Bashir Ahmad vs. Shannon Wiratchai
Ahmad besiegte Wiratchai via Unanimous Decision.

Preliminary Card (Online Stream auf onefc.livesport.tv)

Light Heavyweight bout
Jake Butler vs. Swain Cangco
Butler besiegte Cangco via TKO (Strikes) nach 2:52 in der ersten Runde.

Flyweight bout
Ronald Low vs. Chen Yun Ting
Yun Ting besiegte Low via TKO (Strikes) nach 3:58 in der ersten Runde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Featherweight bout
One FC Featherweight Championship
Eric Kelly vs. Honorio Banario
Banario besiegte Kelly via TKO (Eye Injury) nach 1:01 in der vierten Runde.

In der ersten Runde sah man erwartungsgemäß Banario als den etwas stärkeren Kämpfer im Stand. Honorio konnte mit einigen guten Kicks auf sich aufmerksam machen, dazu kommt seine wirklich gute Beinarbeit, mit der er einer Menge Attacken Kellys ausweichen konnte. Kelly versuchte zwar hin und wieder etwas Spektakuläres, da allerdings für Banario leicht auszurechnen war.
Die zweite Runde verlief sehr ähnlich, der einzige Unterschied bestand darin, dass Kelly mit einer richtig gute Overhand Right zumindest mal etwas landen konnte. Darüber hinaus blieb es auch dabei, dass Banario die Scrambles dominierte, ein Mal konnte er so sogar etwas Ground and Pound im Anschluss landen.
Auch die dritte Runde wurde vom weiterhin deutlich aktiveren Banario gegen den merkwürdig passiven Kelly dominiert. Immer wieder gute Kombis und vor allem Kicks von Honorio, die gegen einen Kelly in diesem Zustand aber zugegebenermaßen auch leicht zu setzen waren.
Runde 4 startete dann ein aggressiver Banario mit einigen guten Treffer, bis Kelly mit einer Augenverletzung zu Boden ging. Und so wie es aussieht war es auch kein Eye Poke, sondern ein Schlag, womit die TKO Stoppage für Banario absolut in Ordnung geht.

Flyweight bout
One FC Flyweight Championship Title Eliminator
Rey Docyogen vs. Shinichi Kojima
Kojima besiegte Docyogen via Submission (Guillotine Choke) nach 4:47 in der zweiten Runde.

Docyogen machte es in der ersten Minute im Stand-Up sehr gut, hielt Distanz zu Kojima und kam hin und wieder mit seinen gefährlichen Kicks zum Zuge. Nach einem halben Slip schaffte es Kojima dann allerdings Docyogen runter zu nehmen und konnte den Kampf ab diesem Zeitpunkt dominieren. Dass Kojima der bessere Grappler ist, war zu erwarten, zudem schien Kojima körperlich überlegen, Docyogen kämpft ja üblicherweise 1 bis 2 Kilogramm leichter als Kojima. Zurück im Stand dann dasselbe Bild wie zu Beginn: Schaffte es Kojima die Reichweite zu überbrücken, konnte er mit Schlägen gut landen, ansonsten übte Docyogen mit (angedeutete) Kicks Gefahr aus. Ende der Runde konnte Docyogen Kojima mit einem Konter rocken und die signifikantesten Treffer des Kampfes landen.
In der zweiten Runde versuchte sich Kojima dann auch schnell an weiteren Takedowns, diese gutte Docyogen allerdings noch sehr gut verteidigen. Dann wurde Docyogen im Stand aber etwas zu selbstbewusst und stellte sich ohne Führungshand auf um einen Kick besser timen zu können, wurde jedoch vor Beendigung der Ausführung von Kojima runtergenommen. Im Scramble konnte Docyogen eine Back Mount von Kojima zwar verhindern, bekam aber im Stand trotz eigener guter Treffer selbst Probleme, nachdem Kojima einen Standing Headlock versuchte. Mit einem weiteren Versuch schaffte Kojima kurz vor Schluss eine wirklich deepe Guillotine, hat sich in Guard fallen lassen und Docyogen blieb nichts anderes als der Tap übrig.
 

blackDragon

Moderator
Habe eine Frage: Wer war Champ? Kann man das kennzeichnen? Dass ist nämlich mein Verbesserungsvorschlag, da dass schon öfters stand und manche sehen dann nicht, wer Champ ist.
 
Wenn es einen gibt wird das gekennzeichnet, in dem Fall ist es aber so, dass im Kampf der erste One FC Featherweight Champion ausgefochten wurde :D

Hätte Natürlich auch "Vacant One FC Featherweight Championship" schreiben können, aber da ich die Champions sonst immer durch ein (c) kennzeichne, habe ich das gelassen.
 

Buwistick

wrestling-infos.de Veteran
Die Aktion von Larsen war mega lustig!!! :D Da rennt er einfach mal weg, wie eine Pussy. Clay Guida wäre stolz gewesen! :D

Ansonsten gab es bis auf Larsen keine großen Überraschungen. Dass Aoki den Titel holt, war eigentlich klar. Pulver ist auch nur noch ein Schatten seiner selbst.
 
Schade eigentlich. Wäre Larson nicht weggerannt, hätte Manhoef ihn sicher gefinisht. Großer Rückschlag für Manhoef, der damit mal wieder im Nirgendwo hängen bleibt. Seine TDD ist aber einfach zu schlecht um gegen irgendeinen ausgebildeten Wrestler standzuhalten. Aber gut, bleibt er halt im Indy Bereich und zeigt noch paar krasse Knockouts :D

Aoki würde ich bald wirklich gerne mal bei der UFC sehen. Ich glaube schon, dass er Top Ten Material ist, trotz der sehr tiefen Division. So langsam müsste er dann aber mal den Sprung machen. Für Asiaten ist der Schritt zwar bisher nie gut ausgegangen, aber Aoki könnte mit seinem Ground Game dann vielleicht doch was reißen, auch wenn er bereits von Melendez und Alvarez in den USA deutlich besiegt wurde.

Pulver sollte seine Karriere dann an den Nagel hängen, alt genug ist er definitiv. Hätte ihm diese Märchenstory mit einem weiteren Titelgewinn durchaus noch mal gegönnt, aber es sollte nicht sein, es reicht einfach nicht mehr. Trotzdem wird man sich immer an Jens Pulver erinnern. Der Mann mit dem großem Willen, der den damals besten Lightweight Fighter BJ Penn überraschend um die UFC Lightweight Championship besiegen konnte.

Das Finale des One FC Bantamweight Grand Prixs liest sich dann auch super. Mit Belingon einen der talentierten URCC Guys gegen den großen Favorit Ueda. So ein bisschen Striker vs. Grappler und ich denke Ueda wird das Ding schaukeln, er hat dann schon mehr Qualität und könnte eine weitere sicke Submission landen.

Ansonsten bin ich mal gespannt wie sich Jake Butler weiter macht. Großes Talent, das neben seinem überragenden Wrestling scheinbar auch gute Fäuste besitzt. Die Top Control dürfte jedenfalls sick sein :D
 
One FC 9: Rise to Power Ergebnisse aus Pasay City, Philippinen (31.05.2013)

Daten

Datum: 31. Mai 2013
Austragungsort: Pasay City, Philippinen
Halle: SM Mall of Asia Arena

Poster



Main Card (iPPV Stream auf onefc.livesport.tv)

Featherweight bout
One FC Featherweight Championship
Honorio Banario (c) vs. Koji Oishi
Oishi besiegte Banario via KO (Punches) nach 1:45 in der zweiten Runde. *TITELWECHSEL*

Bantamweight bout
Interim One FC Bantamweight Championship
Bibiano Fernandes vs. Koetsu Okazaki
Fernandes besiegte Okazaki via Unanimous Decision.

Bantamweight bout
One FC Bantamweight Grand Prix Final
Kevin Belingon vs. Masakatsu Ueda
Ueda besiegte Belingon via Unanimous Decision.

Flyweight bout
Rey Docyogen vs. Yasuhiro Urushitani
Urushitani besiegte Docyogen via Split Decision.

Welterweight bout
Phil Baroni vs. Nobutatsu Suzuki
Suzuki besiegte Baroni via TKO (Strikes/Injury) nach 4:17 in der ersten Runde.

Lightweight bout
Eduard Folayang vs. Kamal Shalorus
Shalorus besiegte Folayang via Unanimous Decision.

Catchweight (128 lbs.) bout
Geje Eustaquio vs. Andrew Leone
Leone besiegte Eustaquio via Unanimous Decision.

Preliminary Card (Online Stream auf onefc.livesport.tv)

Lightweight bout
Felipe Enomoto vs. Lowen Tynanes
Tynanes besiegte Enomoto via TKO (Elbows) nach 2:41 in der ersten Runde.

Catchweight (145 lbs.) bout
Ryan Diaz vs. Yusup Saadulaev
Saadulaev besiegte Diaz via Submission (D'Arce Choke) nach 2:57 in der zweiten Runde.

Catchweight (271 lbs.) bout

Tony Johnson vs. Tim Sylvia
Johnson besiegte Sylvia via TKO (Cut) nach 3:25 in der dritten Runde.

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Buwistick

wrestling-infos.de Veteran
Das war das erste vollständige One FC Event, das ich Live und in voller Länge geschaut habe, und ich muss sagen, dass es richtig geil war. Die etwas anderen Regeln machen die Fights wesentlich intensiver und weniger taktisch. Zunächst muss ich sagen, dass Sylvias Zeit einfach vorbei ist. Das war wieder echt schwach von ihm. Der Rest der Undercard war solide. Dann gab es einen ordentlichen Screwjob, denn wie Urushitani seinen Fight gewonnen hat, ist mir ein Rätsel. Da sieht man, dass auch bei den Gesamtdecisions, die in Asien ja üblich sind, Fehlentscheidungen auftreten können. Für mich hat Docyogen deutlich gewonnen. Uede vs. Belingon war dafür einer der besten Fights des bisherigen Jahres und ein Muss für jeden MMA Fan. Auch hier eine enge Decision, aber ich finde, die geht so in Ordnung. Dann ein klarer Sieg für Fernandes. Den Typen hätte ich gern mal in der UFC. Ein sehr guter Fighter. Abschließend im Main Event noch ein Titelwechsel, den ich jetzt nicht umbedingt erwartet hätte. Schön dennoch für Oishi, der einen guten Kampf bot, auch wenn er auf dem Papier vielleicht unterlegen war. Insgesamt ein tolles Event. Sollte sich jeder mal geben!
 

bobideluxer

GOLDEN BOY
Zunächst muss ich sagen, dass Sylvias Zeit einfach vorbei ist. Das war wieder echt schwach von ihm. Der Rest der Undercard war solide.

Sylvia Zeit ist schon seit Ewigkeiten abgelaufen ich versteh auch nicht warum man ihn unbedingt noch buchen muss. Klar er zieht Zuschauer als UFC Veteran aber wer will sich den sowas noch ansehen. Seit dem er als Söldner von Promotion zu Promotion zieht er seinen Ruf immer weiter in den Abgrund. Die Undercard an sich war halt guter One FC Durschnitt aber halt nix besonderes.


Dann gab es einen ordentlichen Screwjob, denn wie Urushitani seinen Fight gewonnen hat, ist mir ein Rätsel. Da sieht man, dass auch bei den Gesamtdecisions, die in Asien ja üblich sind, Fehlentscheidungen auftreten können. Für mich hat Docyogen deutlich gewonnen.

Naja auch dieses Problem ist halt in Asien leider zu weit verbreitet. Das die Judges regelmäßig die Bewertung verhauen ist echt einfach schon "normal". Besonders in diesem Match. Urushitani hat zwar ein paar Pünktchen gesammelt war sonst aber klar unterlegen. Woran es gelegen hat das man Urishitani den Sieg gibt ist echt ein Rätsel. Aber natürlich stärkt das wieder super das Image das Urishitani in Asien genießt.


Uede vs. Belingon war dafür einer der besten Fights des bisherigen Jahres und ein Muss für jeden MMA Fan. Auch hier eine enge Decision, aber ich finde, die geht so in Ordnung.

Bei dem Match war ich mit echt bei der Decision richtig unsicher. Mann hätte in meinen Augen auch Bellington den Sieg geben können. Generell hat mich Bellington überrascht ich habe nicht gedacht das er Ueda so die Stirn bieten kann. Sehr starker Fight der ganz klar Match of the Night war.


Dann ein klarer Sieg für Fernandes. Den Typen hätte ich gern mal in der UFC.

Ich weiß irgendwie immer noch nicht was ich von Bibiano halten soll. Ob er sich in der UFC in der Division etablieren kann wage ich zu bezweifeln. Gegen Gegner die er kontrollieren kann wie bei dem Event steht er sehr gut da. Jedoch tut er sich verdammt schwer gegen größere Namen. Ich hab auch immer das Gefühl das er einfach einen guten Tag braucht um sich richtig ins Spotlight zu Rücken.


Abschließend im Main Event noch ein Titelwechsel, den ich jetzt nicht umbedingt erwartet hätte. Schön dennoch für Oishi, der einen guten Kampf bot, auch wenn er auf dem Papier vielleicht unterlegen war. Insgesamt ein tolles Event. Sollte sich jeder mal geben!

Ich glaube den Titelwechsel hat kaum jemand erwartet. Jedoch vollkommen verdient. Oishi zeigte einen konzentrierten Fight mit einem schönen Finish. Für Banario natürlich ärgerlich seinen Titel vor der heimischen Crowd zu verlieren. Mal sehen wie sich jetzt der Run von Oishi entwickelt. Aber ich hab mir mal das ein oder andere Interview von ihm angesehen und muss sagen das obwohl man nur deuten kann was er sagt er eine sehr gute Ausstrahlung hat.


Insgesamt ein sehr schönes Event und One FC zeigt wieder warum sie die No.1 in Asien sind.
 

Buwistick

wrestling-infos.de Veteran
One FC 10: Champions & Warriors Ergebnisse aus Jakarta, Indonesia (13.09.2013)

Daten

Datum: 13. September 2013
Austragungsort: Jakarta, Indonesia
Halle: Istora Senayan Stadium

Poster


Main Card (iPPV Stream auf onefc.livesport.tv)

Lightweight bout
Kotetsu Boku vs. Vuyisile Colossa
Colossa besiegte Boku via Unanimous Decision.

Lightweight bout
Vincent Latoel vs. Willy Ni
Latoel besiegte Ni via Submission (Guillotine Choke) nach 1:25 in der ersten Runde.

Catchweight bout (198 lbs.)

Jake Butler vs. James Kouame
Butler besiegte Kouame via Submission (Arm-Triangle Choke) nach 2:11 in der ersten Runde.

Featherweight bout
Bashir Ahmad vs. Bruno Pucci
Pucci besiegte Ahmad via Submission (Rear-Naked Choke) nach 3:13 in der ersten Runde.

Light Heavyweight bout
Eugenio Tan vs. Vincent Majid
Majid besiegte Tan via Submission (Kimura) nach 1:30 in der ersten Runde.

Flyweight bout
Almiro Barros vs. Kian Phan
Barros besiegte Phan via Unanimous Decision.

Heavyweight bout
Mahmoud Hassan vs. Alain Ngalani
Ngalani besiegte Hassan via TKO (Spinning Wheel Kick & Punches) nach 0:31 in der ersten Runde.

Preliminary Card (Online Stream auf onefc.livesport.tv)

Lightweight bout
Caros Fodor vs. Yang Seung Ho
Fodor besiegte Ho via Unanimous Decision.

Featherweight bout
Max Metino vs. Long Sophy
Metino besiegte Sophy via Submission (Kimura) nach 3:24 in der zweiten Runde.

Flyweight bout
Raymond Tan vs. Brianata Rosadhi
Tan besiegte Rosadhi via Submission (Guillotine Choke) nach 0:21 in der ersten Runde.
 
Zuletzt bearbeitet:

Buwistick

wrestling-infos.de Veteran
Hier erstmal mein Review zu den Prelims. Die Main Card folgt noch!

Lightweight bout
Caros Fodor vs. Yang Seung Ho

Fodor besiegte Ho via Unanimous Decision.

In meiner Preview zum Event sagte ich, dass ich hier keinen Fighter kennen würde. Das stimmt aber nicht, denn Fodor kenne ich durchaus aus der UFC/Strikeforce. Er ist gar kein schlechter, und das bewies er hier. In Runde 1 konnte sein Gegner Ho im Clinch noch etwas Gegenwehr leisten, aber nach Fodors Takedown war dann Ende. Fodor dominierte deutlich, landete einige harte Elbows und submittete Ho fast mit dem Kimura. In Runde 2 wurde Fodor dann noch stärker. Er zeigte im Clinch einige brutale Elbows und auch miese Kneestrikes. Ho bewies aber Herz und hielt durch. Auch in Runde 3 sahen wir das gleiche Bild. Fodor dominierte den Fight nach Belieben und traf immer wieder mit harten Treffern. Unglaublich, dass Ho nicht gefallen ist, denn Fodor hat ihn schon mies zerstört. Naja, die Decision geht auf jeden Fall in Ordnung und wäre bei UFC wohl mindestens eine 30-26 gewesen. Das war stark von beiden, wobei der eine mit Skills und der andere mit Herz überzeugte.

Featherweight bout
Max Metino vs. Long Sophy

Metino besiegte Sophy via Submission (Kimura) nach 3:24 in der zweiten Runde.

Beide Fighter gaben hier ihr MMA Debüt. Und das merkte man schon, denn zu Beginn traute sich niemand wirklich in die Offensive. Erst mit dem Takedown von Metino wurde der Fight dann richtig eröffnet. Jedoch zeigte Sophy katastrophale Ground Skills. Seine Konterversuche waren total unorthodox und wirkten etwas aus der Not heraus geboren. Deshalb war es auch kein Wunder, dass Metino die erste Runde am Boden klar dominierte und einige harte Elbows landete. In Runde 2 zeigte Metino dann auch, dass er im Stand etwas kann. Er landete ein paar schöne Front Kicks, bevor er wieder in den Boden ging und Sophy dort submittete. Sophy war am Boden fast so schwach, wie James Toney, jedoch muss man auch sagen, dass Metino einen guten Job gemacht hat.

Flyweight bout
Raymond Tan vs. Brianata Rosadhi

Tan besiegte Rosadhi via Submission (Guillotine Choke) nach 0:21 in der ersten Runde.

Tan gilt als Submission Spezialist und das nicht umsonst! Er profitierte hier aber auch von einem absoluten Anfängerfehler von Rosadhi. Er rannte völlig ungeschützt in den Guillotine Ansatz und wurde daraufhin problemlos submittet. Krass fand ich aber, wie sauber Tan den Choke ansetzte. Nach 3-4 Sekunden war Rosadhi schon ohnmächtig. Das schafft auch nicht jeder. Trotzdem hat Rosadhi das Tan etwas zu einfach gemacht.
 

Buwistick

wrestling-infos.de Veteran
So, nun zur Main Card:

Lightweight bout
Kotetsu Boku vs. Vuyisile Colossa

Colossa besiegte Boku via Unanimous Decision.

In der ersten Runde sahen wir eher ein Abtasten. Beide Fighter hielten sich noch sehr zurück und gingen nur selten in die Offensive. Hier konnte man auch nicht wirklich sagen, wer vorn lag. Das war noch sehr ausgeglichen. Dann aber legte Colossa los. In der zweiten Runde landete er mehrfach gute Treffer und sogar einige Knees und Kicks. In der dritten Runde nahm sich Colossa wieder etwas zurück und traf hauptsächlich mit Leg Kicks. Die waren aber echt brutal. Dazu kamen noch ein Takedown und ein Near Finish. Boku war echt enttäuschend oder eher gesagt, einfach chancenlos. Colossa bot eine sehr starke Leistung und gewann völlig verdient via Decision. Das war für mich die beste Leistung des Abends.

Lightweight bout
Vincent Latoel vs. Willy Ni

Latoel besiegte Ni via Submission (Guillotine Choke) nach 1:25 in der ersten Runde.

Der Fight begann temporeich im Stand und ging recht schnell in den Clinch über. Daraus machte Latoel dann einen tollen Wurf, der direkt in einen Guillotine Choke mündete, welcher ihm den Sieg brachte. Das war technisch und taktisch sehr stark gemacht und wusste zu überzeugen. Das ging so schnell, dass Ni gar keine Chance zur Defense hatte, also Lob an Latoel für dieses tolle Finish.

Catchweight bout (198 lbs.)
Jake Butler vs. James Kouame

Butler besiegte Kouame via Submission (Arm-Triangle Choke) nach 2:11 in der ersten Runde.

Eine sehr dominante Vorstellung von Butler. Er ging sofort auf den Takedown und landete ihn auch relativ schnell. Danach wurde nur noch ein wenig gewrestlet und schon hatte Butler Kouame im Choke. Das sah alles sehr einfach aus, was daran liegen könnte, dass Kouame einfach kein Ground Spezialist ist. Butler hingegen gefiel mir echt gut, da er seinen Game Plan von Beginn an verfolgte und ihn auch sehr gut durchbrachte.

Featherweight bout
Bashir Ahmad vs. Bruno Pucci

Pucci besiegte Ahmad via Submission (Rear-Naked Choke) nach 3:13 in der ersten Runde.

Der Fight begann mit einem aggressiven Ahmad, der Pucci gleich mal fett rockte. Danach ging es aber deutlich in die andere Richtung. Erst der fette Slam und dann die Submission. Pucci hat sich den Rücken gut erarbeitet und ihn kompromisslos gefinisht. Das war stark, wobei zu Beginn auch alles anders hätte laufen können.

Light Heavyweight bout
Eugenio Tan vs. Vincent Majid

Majid besiegte Tan via Submission (Kimura) nach 1:30 in der ersten Runde.

Auch hier rockte Tan Majid gleich mal ordentlich zu Beginn und machte dann einen bösen Fehler. Beim Nachsetzen kassierte er einen Takedown, aus welchem er sich nicht mehr herauskämpfen konnte. Majid ließ ihn nicht etwas zappeln, bevor er ihn in der richtigen Position zum Kimura hatte. Das sah alles sehr einfach aus, wobei er beim ersten Treffer mal ordentlich gerockt wurde. Da hätten die Lichter auch ausgehen können. So aber ein deutlicher Sieg für ihn.

Flyweight bout
Almiro Barros vs. Kian Phan

Barros besiegte Phan via Unanimous Decision.

In der ersten Runde wurde größtenteils nur geclincht. Nur selten gab es mal wirkliche Schlagkombinationen. Wenn, dann ging es aber schon mal richtig ab und beide zeigten, dass sie durchaus schlagen können. Leider war das sehr selten der Fall. Insgesamt ging die Runde an Barros. In der zweiten Runde ein ähnliches Bild. Viel Grappling, die Vorteile auch wieder bei Barros. Und auch in der dritten Runde dominierte Barros den Fight am Boden. Phan hatte zu keinem Zeitpunkt eine Idee, um den Fight für sich rumzureißen, weshalb er auch klar und deutlich in der Decision verlor. Starke Leistung von Barros!

Heavyweight bout
Mahmoud Hassan vs. Alain Ngalani

Ngalani besiegte Hassan via TKO (Spinning Wheel Kick & Punches) nach 0:31 in der ersten Runde.

Der erste Treffer des Fights war auch schon der KO. Und der war echt krass! Ein super Headkick genau in den Rückwärtsgang von Hassan, der dadurch automatisch nach hinten musste, nämlich rückwärts auf die Matte. Groß etwas dazu sagen kann man ja nicht, weil der Fight ja so schnell vorbei war. Auf jeden Fall dürfte dieser KO es aber in die Top 10 des Jahres schaffen. Tolles Ding!

 

Buwistick

wrestling-infos.de Veteran
One FC 11: Total Domination Ergebnisse aus Kallang, Singapore (18.10.2013)

Daten

Datum: 18. Oktober 2013
Austragungsort: Kallang, Singapore
Halle: Singapore Indoor Stadium

Poster



Main Card (iPPV Stream auf onefc.livesport.tv)

Bantamweight bout
Undisputed One FC Bantamweight Championship
Soo Chul Kim (c) vs. Bibiano Fernandes (ic)
Fernandes besiegte Kim via Unanimous Decision. *TITELWECHSEL*

Featherweight bout
Shinya Aoki vs. Cody Stevens
Aoki besiegte Stevens via Unanimous Decision.

Lightweight bout
Eddie Ng vs. Peter Davis
Ng besiegte Davis via Submission (Armbar) nach 1:46 in der ersten Runde.

Middleweight bout
Tatsuya Mizuno vs. Rafael Silva
Mizuno besiegte Silva via Unanimous Decision.

Light Heavyweight bout
Jake Butler vs. Sylvain Potard
Potard besiegte Butler via TKO (Punches) nach 0:42 in der zweiten Runde.

Featherweight bout
Mitch Chilson vs. Shannon Wiratchai
Wiratchai besiegte Chilson via TKO (Soccer Kicks & Punches) nach 1:52 in der ersten Runde.

Flyweight bout
Rene Catalan vs. Khim Dima
Der Fight wurde nachträglich zum No Contest erklärt, da die Treffer von Dima, die letztendlich zum Finish führten, illegale Schläge und Elbows an den Hinterkopf waren. Ursprünglich besiegte Dima Catalan via TKO (Strikes) nach 3:40 in der zweiten Runde.

Preliminary Card (Online Stream auf onefc.livesport.tv)

Women's Strawweight bout
Sherilyn Lim vs. Ann Osman
Lim besiegte Osman via Split Decision.

Catchweight (160 lbs.) bout
Juan Wen Jie vs. Alex Lim
Jie besiegte Lim via TKO (Punch) nach 0:18 in der zweiten Runde.

Bantamweight bout
Stephen Langdown vs. Mark Marcellinus
Langdown besiegte Marcellinus via TKO (Strikes) nach 1:49 in der ersten Runde.
 
Zuletzt bearbeitet:

Buwistick

wrestling-infos.de Veteran
One FC 12: Warrior Spirit Ergebnisse aus Kuala Lumpur, Malaysia (15.11.2013)

Daten

Datum: 15. November 2013
Austragungsort: Kuala Lumpur, Malaysia
Halle: Putra Indoor Stadium

Poster


Main Card (iPPV Stream auf onefc.livesport.tv)


Bantamweight bout
Adriano Moraes vs. Yusup Saadulaev
Saadulaev besiegte Moraes via Split Decision.

Middleweight bout
Leandro Ataides vs. Brayan Rafiq
Ataides besiegte Rafiq via KO (Punches) nach 4:14 in der ersten Runde.

Heavyweight bout
Tony Johnson Jr. vs. Chris Lokteff
Lokteff besiegte Johnson Jr. via Split Decision.

Lightweight bout
Peter Davis vs. Alaa Mazloum
Davis besiegte Mazloum via Submission (Rear-Naked Choke) nach 1:23 in der zweiten Runde.

Flyweight bout
Gianni Subba vs. Chen Yun Ting
Subba besiegte Ting via TKO (Elbows) nach 3:03 in der ersten Runde.

Featherweight bout
Malaysian Featherweight National Championship Tournament Final
A.J. Lias Mansor vs. Melvin Yeoh
Mansor besiegte Yeoh via Unanimous Decision.

Flyweight bout
Tok Sophon vs. Saiful Merican
Merican besiegte Sophon via Unanimous Decision.

Preliminary Card (Online Stream auf onefc.livesport.tv)

Featherweight bout
Steven Durr vs. Samir Mrabet
Durr besiegte Mrabet via Unanimous Decision.

Welterweight bout
Zuli Silawanto vs. Nik Harris
Harris besiegte Silawanto via TKO (Retirement) in der Pause zwischen der zweiten und der dritten Runde.

Bantamweight bout
Casey Suire vs. Raymond Tan
Suire besiegte Tan via Submission (Guillotine Choke) nach 3:28 in der ersten Runde.
 
Eigentlich keine großen Überraschungen, alle Favoriten haben gewonnen. Bis auf eine Ausnahme: Tony Johnson Junior. Da bin ich auch durchaus enttäuscht, da Johnson bisher wie ein wirklich gutes Talent in der Heavyweight Division aussah. Hoffentlich schlägt er jetzt nicht den Brett Rogers Weg ein, der ebenfalls mal hoch gehandelt wurde und dann tief gefallen ist.
 
One FC 13: Moment of Truth Ergebnisse aus Pasay City, Philippines (06.12.2013)

Daten

Datum: 06. Dezember 2013
Austragungsort: Pasay City, Philippines
Halle: Mall Of Asia Arena


Poster



Main Card (iPPV)

Featherweight bout
One FC Featherweight Championship
Koji Oishi (c) vs. Honorio Banario
Oishi besiegte Banario via KO (Punches) nach 1:42 in der dritten Runde.

Bantamweight bout
Kevin Belingon vs. David Aranda Santacana
Belingon besiegte Santacana via KO (Punch) nach 2:53 in der ersten Runde.

Lightweight bout
Eduard Folayang vs. Vincent Latoel
Folayang besiegte Latoel via Unanimous Decision.

Lightweight bout
Vuyisile Colossa vs. Caros Fodor
Colossa besiegte Fodor via Unanimous Decision.

Flyweight bout
Geje Eustaquio vs. Eugene Toquero
Eustaquio besiegte Toquero via Unanimous Decision.

Bantamweight bout
Dae Hwan Kim vs. Thanh Vu
Kim besiegte Vu via Submission (Rear Naked Choke) nach 4:10 in der zweiten Runde.

Heavyweight bout
Alain Ngalani vs. Paul Cheng
Cheng besiegte Ngalani via Verbal Submission (Strikes) nach 4:54 in der ersten Runde.

Preliminary Card (Online Stream)

Bantamweight bout
Koetsu Okazaki vs. Joshua Alvarez
Okazaki besiegte Alvarez via Submission (Rear Naked Choke) nach 3:13 in der zweiten Runde.

Flyweight bout
Khim Dima vs. Ruel Catalan
Catalan besiegte Dima via TKO (Punches) nach 3:35 in der ersten Runde.

Featherweight bout
Edward Kelly vs. Herbert Burns
Burns besiegte Kelly via Submission (Rear Naked Choke) nach 0:44 in der ersten Runde.

 
Zuletzt bearbeitet:
Featherweight bout
One FC Featherweight Championship
Koji Oishi (c) vs. Honorio Banario
Oishi besiegte Banario via KO (Punches) nach 1:42 in der dritten Runde.

Komplettes Gegenteil zum ersten Kampf. Damals war ja vor allem in der erste Runde Feuer und eine Menge Action drin, dieses Mal ein sehr verhaltener Kampf von beiden Seiten. In der ersten Runde passierte quasi nichts, das waren bestimmt nicht mal zehn Schläge. In der zweiten Runde kam Banario dann eigentlich besser in den Kampf. Er war der aktivere Mann und machte das Tempo. Er landete jedoch keine großen Treffer. Oishi hingegen, der aufgrund seiner Inaktivität schon verwarnt wurde, setzte wieder auf seiner Counterpunch Strategie und hatte damit massiven Erfolg. Gleich zwei Mal konnte er Banario rocken und sich damit einen erheblichen Vorteil verschaffen. In der dritten Runde war Banario dann noch deutlich angeschlagen und ziemlich wild im Stand. Oishi ließ sich auf keinen Brawl ein und verfolgte seinen Stil weiter, sodass der Knockout mit zwei weiteren punktgenauen Schlägen keine Überraschung mehr war.

Bantamweight bout
Kevin Belingon vs. David Aranda Santacana
Belingon besiegte Santacana via KO (Punch) nach 2:53 in der ersten Runde.

Belingon beeindruckte in diesem Kampf ebenfalls wieder. Er zeigte erneut seinen guten Stand-Up und konnte in einem kurzen Kampf seine Gefährlichkeit unterstreichen. Schöner Spinning Back Kick zum Beginn des Kampfes und damit hatte er dem Spanier quasi schon den Schneid abgekauft. Er kontrollierte den Kampf im Stand und landete dann mit Dirty Boxing einen wirklich üblen KO. Er erwischte Santacana ähnlich wie JDS damals Velasquez direkt hinter dem Ohr, nur mit der Ausnahme, dass sein Gegner sich sofort schlafen legte.

Lightweight bout
Eduard Folayang vs. Vincent Latoel
Folayang besiegte Latoel via Unanimous Decision.

Beeindruckende Leistung von Folayang, der damit eine erhebliche Weiterentwicklung unter Beweis gestellt hat. Gute Fäuste hatte der Filipino schon immer, aber in diesem Kampf bot er eine klare Dominant mit Wrestling und Jiu-Jitsu. Die beeindruckenden Takedown Slams wurden im Stand mit gutem Ground & Pound vorbereitet und am Boden gab es dann einige schöne Transitions und konstantes Ground & Pound zu sehen. Wirklich eine herausragende Leistung von Folayang, der sich damit wieder aus seinem Loch gearbeitet hat. Latoel enttäuschte hingegen ziemlich. Vereinzelt traf er Folayang mal im Stand, aber bis auf ein, zwei Kontertreffer war da nichts Signifikantes dabei. Ansonsten blieben ihm nur einige Upkicks auf der Bottom Position, die aber auch nicht gerade zielgenau gesetzt waren.
 

Buwistick

wrestling-infos.de Veteran
One FC 14: War of Nations Ergebnisse aus Kuala Lumpur, Malaysia (14.03.2014)

Daten

Datum: 14. März 2014
Austragungsort: Kuala Lumpur, Malaysia
Halle: Stadium Negara

Poster



Main Card (iPPV)

Welterweight bout
One FC Welterweight Championship
Brock Larson vs. Nobutatsu Suzuki
Suzuki besiegte Larson via Unanimous Decision.

Bantamweight bout
Dae Hwan Kim vs. Kevin Belingon
Kim besiegte Belingon via Submission (Rear Naked Choke) nach 4:39 in der ersten Runde.

Flyweight bout
Adriano Moraes vs. Yasuhiro Urushitani
Moraes besiegte Urushitani via Submission (Rear Naked Choke) nach 3:48 in der zweiten Runde.

Lightweight bout
Ariel Sexton vs. Kamal Shalorus
Shalorus besiegte Sexton via Unanimous Decision.

Catchweight bout (129 lbs.)
Shinichi Kojima vs. Andrew Leone
Leone besiegte Kojima via Unanimous Decision.

Lightweight bout
Kotetsu Boku vs. Arnaud Lepont
Boku besiegte Lepont via TKO (Punches) nach 4:07 in der ersten Runde.

Lightweight bout
Bashir Ahmad vs. Peter Davis
Davis besiegte Ahmad via TKO (Elbows) nach 3:07 in der zweiten Runde.

Preliminary Card (OneFC.com)

Featherweight bout
Harris Sarmiento vs. Herbert Burns
Burns besiegte Sarmiento via Unanimous Decision.

Flyweight bout
Khim Dima vs. Saiful Merican
Merican besiegte Dima via Split Decision.

Highlight Video

 
Zuletzt bearbeitet:

Buwistick

wrestling-infos.de Veteran
So, habe mir mal die Main Card angeschaut. Insgesamt ein ganz solides Event mit einigen schönen Finishes. Größtenteils haben sich die Favoriten durchgesetzt. Davis hatte eine schöne Stoppage, Boku siegte deutlich, Leone und Shalorus ebenso. Enttäuscht war ich hingegen von Urushitani. Moraes ist zwar ein interesannter Typ, aber mein Geld lag deutlich auf Uru. Der Choke war nice durchgezogen. Kim und Belingon hatten den Fight of the Night. Belingon war eigentlich bis zum Finish der bessere Mann, aber Kim war in der entscheidenen Situation cleverer. Toller Fight von beiden! Im Main Event bot Suzuki eine überragende Leistung. Er arbeitete im Stand sehr überlegt und sauber. Zudem konterte er mit seiner klasse Takedowndefense viele Takedownversuche von Larson mit Kniestößen, sodass Larson sein Game nie durchbringen konnte und Suzuki den Fight über die Zeit brachte. Glückwunsch zum Titel, aber den wird sich wohl eh bald Askren holen. Fazit: 4 Stunden gute Unterhaltung!
 

Buwistick

wrestling-infos.de Veteran
One FC 15: Rise of Heroes Ergebnisse aus Pasay City, Philippines (02.05.2014)

Daten

Datum: 02. Mai 2014
Austragungsort: Pasay City, Philippines
Halle: SM Mall of Asia Arena

Poster



Main Card (iPPV)

Bantamweight bout
One FC Bantamweight Championship
Bibiano Fernandes (c) vs. Masakatsu Ueda​
Fernandes besiegte Ueda via Unanimous Decision.

Lightweight bout
Eduard Folayang vs. Kotetsu Boku
Folayang besiegte Boku via Unanimous Decision.

Flyweight bout
Rey Docyogen vs. Josh Alvarez
Docyogen besiegte Alvarez via Unanimous Decision.

Featherweight bout
Yusuke Kawanago vs. Rob Lisita
Lisita besiegte Kawanago via TKO (Punches) nach 0:28 in der ersten Runde.

Heavyweight bout
Chris Lokteff vs. James McSweeney
McSweeney besiegte Lokteff via KO (Knee) nach 1:56 in der ersten Runde.

Middleweight bout
Leandro Ataides vs. Tatsuya Mizuno
Ataides besiegte Mizuno via TKO (Punches) nach 0:47 in der ersten Runde.

Women's Flyweight bout
Ana Julaton vs. Aya Saeid Saber
Julaton besiegte Saber via TKO (Punches) nach 4:01 in der dritten Runde.

Preliminary Card (OneFC.com)

Flyweight bout
Eugene Toquero vs. Gianni Subba
Toquero besiegte Subba via Unanimous Decision.

Women's Atomweight bout
Jujeath Nagaowa vs. Jeet Toshi
Nagaowa besiegte Toshi via TKO (Punches) nach 1:07 in der zweiten Runde.

Highlight Video

 
Zuletzt bearbeitet:

blackDragon

Moderator
One FC 16: Honor & Glory Ergebnisse aus Kallang, Singapore (30.05.2014)

Daten

Datum: 30. Mai 2014
Austragungsort: Kallang, Singapore
Halle: Singapore Indoor Stadium

Poster



Main Card (iPPV)

Welterweight bout
Ben Askren vs. Bakhtiyar Abbasov
Askren besiegte Abbasov via Submission (Arm-Triangle Choke) nach 4:21 in der ersten Runde.

Lightweight bout
Eddie Ng vs. Vincent Latoel
Latoel besiegte Ng via TKO (Strikes) nach 3:16 in der ersten Runde.

Featherweight bout
Honorio Banario vs. Jadamba Narantungalag
Narantungalag besiegte Banario via Unanimous Decision.

Lightweight bout
Caros Fodor vs. Willy Ni
Fodor besiegte Wi via Submission (Kimura) nach 3:29 in der ersten Runde.

Featherweight bout
Bruno Pucci vs. Major Overall
Overall besiegte Pucci via KO (Soccer Kick) nach 2:52 in der ersten Runde.

Heavyweight bout
Alain Ngalani vs. Chi Lewis-Perry
Ngalani vs. Perry endete in einem No Contest (Accidental Low Blow).

Flyweight bout
Radeem Rahman vs. Raymond Tan
Rahman besiegte Tan via TKO (Punches) nach 2:46 in der zweiten Runde.

Preliminary Card (OneFC.com)

Catchweight (175 lbs.) bout
Nik Harris vs. Brad Robinson
Harris besiegte Robinson via Split Decision.

Bantamweight bout
Casey Suire vs. Stephen Langdown

Suire besiegte Langdown via Submission (Rear-Naked Choke) nach 1:41 in der ersten Runde.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Buwistick

wrestling-infos.de Veteran
Vorwort

So, habe mir zumindest mal drei Fights dieses Events angesehen. Insgesamt interessierte mich eigentlich eh nur der Main Event, aber sowohl mit Ng, als auch mit Fodor verbinde ich noch etwas, sodass ich mir die auch mal gegönnt habe.

Welterweight bout
Ben Askren vs. Bakhtiyar Abbasov
Askren besiegte Abbasov via Submission (Arm-Triangle Choke) nach 4:21 in der ersten Runde.


Runde 1: Abbasov begann gut und schaffte sofort den Takedown. Er schnappte sich dann sogar den Rücken von Askren, welcher seinen Gegner offensichtlich nicht ganz ernst genommen hatte. Aus dieser Position konnte Abbasov aber nicht viel machen, sodass Askren konterte und selbst in die Top Position gelang. Von dort aus konnte er Abbasov im Triangle submitten.

Fazit: Zunächst war Askren etwas zu arrogant, sodass Abbasov einen guten Start hatte, aber man merkte wenig später schon deutlich, dass Askren ein ganz anderes Kaliber ist. Am Boden ist Askren echt mit das beste, was das MMA generell zu bieten hat. Den One FC Welterweight Titel dürfte er eh schon sicher haben. Ich würde ihn viel lieber in der UFC sehen.

Lightweight bout
Eddie Ng vs. Vincent Latoel
Latoel besiegte Ng via TKO (Strikes) nach 3:16 in der ersten Runde.


Runde 1: Ng begann sehr aggressiv. Er pushte sofort nach vorn und suchte den Takedown. Latoel verteidigte das aber gut und hielt den Fight im Stand. Dort pushte er dann und griff Ng an. Ng wollte dagegen halten, wurde aber mit einem schönen Counter Punch KO geschlagen.

Fazit: Die Stoppage warf einige Fragezeichen auf, aber ich fand sie richtig. Ng war für kurze Zeit "out", sodass die Stoppage ok ist, auch wenn sie etwas spät kam. War sicher nicht optimal, aber noch ok. Latoel gefiel mir hier sehr gut. Gute Takedowndefense und ein starkes Stand Up.

Lightweight bout
Caros Fodor vs. Willy Ni
Fodor besiegte Wi via Submission (Kimura) nach 3:29 in der ersten Runde.


Runde 1: Ni begann mit einem mutigen Standing Guillotine Choke Ansatz. Dieser war aber erfolglos und konnte leicht von Fodor gekontert werden. Er nahm Ni runter und ließ ein heftiges Ground & Pound folgen. Als Ni dann so hart getroffen war, dass er sich nicht mehr richtig wehren konnte, finishte Fodor ihn mit einem Kimura.

Fazit: Ni hatte eine mutige und aggressive Anfangssequenz, welche aber auch gleichzeitig sein Ende einleitete. Der Choke Ansatz war zwar ein netter Versuch, aber nachdem Fodor kontern konnte, war Ni automatisch in der Rückenlage. Das Ground & Pound war dann tödlich und die Submission eine Konsequenz des Kampfverlaufs. Gute Leistung von Fodor.

Fazit

Ich kann ja nur das bewerten, was ich gesehen hab. Das waren drei nette Fights. Der Rest der Card wird sicher ähnlich gewesen sein, sodass man hier durchaus mal reinschauen sollte. Bisher war ich von keiner One FC Card enttäuscht und auch diese war sicher alles andere als enttäuschend.
 
Oben