@Payne_Brothers

Tap-Out

Main Event
Payne Brothers @Payne_Brothers
Wir sehen ein Video, in dem die Payne Brothers gemeinsam mit Dave Huntington in einem Zürcher Pub stehen. Alle drei im Hemd, jeder mit einem Pint dunklem Bier in der Hand. Harry Payne ist der erste, der Worte an die Kamera richtet. "Die Claws auf Essex, ein Name, den wir in England schon immer zu hören bekamen. Als wir anfingen hieß es, dass wir wie die Claws seien, einer stark, der andere agil, aber dass wir nie an die Claws heran kämen. Bevor wir das Gegenteil beweisen konnten, haben die Claws sich auf den Kontinent verdrückt. Wir haben in der Heimat bewiesen, dass wir eines der besten englischen Teams waren, aber die Claws schwebten immer über uns, weil sie auch auf dem Kontinent Titel holten. Doch jetzt sind wir hier und nichts hätte genugtuender sein können als bei unserem Debüt die Claws of Essex zu besiegen, um damit endgültig zu beweisen, dass wir das beste englische Tag Team sind." Er setzt das Glas an und trinkt es auf einen Zug aus. Oliver hat in der Zwischenzeit ebenfalls sein Glas geleert, stellt es hinter sich auf den Tresen und beginnt nun zu sprechen. "Zu Hause weiß jeder was wir können und wer wir sind. Jetzt ist es an der Zeit genau das dem europäischen Publikum zu zeigen. WFE, wir haben eure ehemaligen Champions geschlagen. Wir haben gezeigt, was man von den Payne Brothers erwarten kann, ein eingespieltes Team, welches im Ring alles abdecken kann. Jetzt dürfen wir direkt gegen die Midnight Marauders antreten, ein Team, welches ihr gefeiert habt, welches Eure Hoffnung war, die Soul Hunters als Champions abzulösen. Kommenden Montag werden wir die Marauders schlagen, und wer weiß, was dann als nächstes kommt. Aber egal was es wird, unser Weg wird letztlich auch zu den Soul Hunters führen und zu den Tag Team Titles." Er schlägt seine rechte Faust in die linke Hand und starrt in die Kamera, woraufhin sich Harry nochmal zu Wort meldet, "We are ready, are you?" Dann strecken alle drei ihre gespreizten Hände auf Schulterhöhe hoch, nehmen langsam die Finger runter, bis auf den Mittelfinger. Damit endet das Video.

#WeAreReadyAreYou? #WFEUnleashed
 

Tap-Out

Main Event
Payne Brothers @Payne_Brothers
Josh Williams steht im Elimination Madness Match und die Golden Boys freuen sich, dass er die Chance hat das Tag Team auseinander zu reissen, um alleine Titeln nachzujagen. Tja, wir Paynes stehen zusammen, die Familie ist wichtiger als der Einzelerfolg. Und nächsten Montag werden auch wir mit 3-0 da stehen #WeAreReadyAreYou?
 

Tap-Out

Main Event
Payne Brothers @Payne_Brothers
Golden Boys, was heult Ihr rum? Ihr wollt Harry ans Leder, weil er Joshi in die Bühnenkonstruktion gehauen hat? Wer hat denn wen zur Bühne geschleift? Joshi, wenn Du mit den großen spielen willst, dann heul danach nicht rum wie ein Baby! Ihr erscheint hier, gewinnt dreimal glücklich und post damit rum? Wen habt Ihr schon geschlagen? Und dann bezeichnet Ihr uns als Großmäuler? Wenn Ihr mit uns spielen wollt, sagt uns einfach wann und wo. Aber lasst Eure Mütter dabei sein, damit Ihr Euch danach bei ihnen ausheulen könnt! #WeAreReadyAreYou?
 

Tap-Out

Main Event
Payne Brothers @Payne_Brothers
Wir sehen die Payne Brothers in einem Video gemütlich im Hotelzimmer sitzen. Oliver Payne ergreift das Wort. "Golden Boys, ihr meintet wir würden Euch unterschätzen und deswegen würdet Ihr den Sieg holen? Vielleicht habt Ihr uns unterschätzt, wenn Ihr meint, dass wir beiden Rookies wären. Wir treten jetzt seit 4 Jahren gemeinsam in Profiligen an, wir sind alles andere als Rookies. Und wir wussten genau, was uns am Sonntag erwartet, auch wenn wir nur auf Aufnahmen der WFE zurückgreifen konnten, denn andere Aufnahmen gibt es von Euch ja nicht." "Oliver, was redest Du eigentlich die ganze Zeit von diesen beiden Losern? Lass uns über wichtigeres reden, über uns!" Oliver verdreht leicht die Augen. "Das Löwenherz und ich haben am Sonntag in Köln bewiesen, was wir drauf haben. Nachdem wir die Soul Hunters eliminiert haben, haben wir jetzt auch die Golden Boys geschlagen und sind die Number One Contender auf den Tag Team Title!" "Das ist richtig, Bruder. Wir sind die Top Herausforderer auf den Titel von Mantis und John Marsten. Zweier starker Einzelwrestler, die den Tag Title jetzt zum zweiten Mal gemeinsam halten. Wir haben natürlich mitbekommen, wie Ihr beiden im Turnier damals agiert habt, aber wir haben auch gesehen, wie Ihr zusammengewachsen seid. Ihr werdet die härteste Herausforderung sein, der wir hier in der WFE bisher gegenüberstanden." "Aber das bedeutet gar nichts! Ruht Euch noch ein wenig aus und genießt die Zeit, in der Ihr die Titel noch habt. Denn wenn Ihr mit uns in den Ring steigt, werdet Ihr sie nicht mehr lange haben!" Die beiden Brüder geben sich einen High Five und dann endet das Video.
 

Tap-Out

Main Event
Payne Brothers @Payne_Brothers
Ui, the future starts now? Die Golden Boys wollen die Tag Team Titles? Ihr wollt Euch mit Mantis und John Marsten messen, wenn die Fantasy Mania überstehen? Wenn sie als Champions Fantasy Mania überstehen, dann haben sie die McStorms geschlagen. Gegen wen haben die doch gleich gewonnen? Ach ja, gegen EUCH! Gegen wen haben die Champs vorher den Titel verteidigt? Achja, gegen uns, und gegen wen hatten wir nochmal recht locker das #1 Contender Match gewonnen? Wenn Ihr den Titel haben wollt, Jungs, dann heult nicht rum, sondern zeigt lieber mal im Ring, dass Ihr diesen auch verdient! Dreimal irgendwelche Schlaffis schlagen und dann gegen die großen Jungs gewinnen reicht nicht aus!
 

Tap-Out

Main Event
Payne Brothers @Payne_Brothers
Hier ein Interview, mit @Fantasy-Infos, die uns in Kopenhagen abgefangen haben:

F-I: Wir sind hier mit den Payne Brothers in Kopenhagen, am Tag nach Unleashed 67. Jungs, danke, dass Ihr die Zeit für uns habt. Gestern seid Ihr gegen die Claws of Essex angetreten, die Ihr schon zu eurem Debut besiegt habt. Wie ist es für Euch gegen die Claws anzutreten?
Oliver: Bei unserem Debut war das was großes, die Claws kannten wir aus England, wo sie bereits Titel sammelten. Und da wir ein ähnliches Team sind, einer stark, einer athletisch, wurden wir natürlich mit ihnen verglichen und standen immer etwas in ihrem Schatten, weil sie halt die Titel hatten. Daher war es großartig endlich gegen sie antreten zu können. Hier hatten sie ja auch den Titel und wir durften in unserem ersten Match gegen sie gewinnen. Das war großartig und hat natürlich auch in England Wellen geschlagen.
Harry: Mittlerweile sind wir hier in der WFE angekommen, können selber um die Titel antreten und haben uns von ihnen emanzipiert. Die Claws hingegen sind über den Zenit. Daher war es zwar schön mit ihnen im Ring zu stehen, bedeutete uns aber nicht mehr so viel, wie zu Anfang unserer WFE Karriere.

F-I: Mit wem standet Ihr in der WFE bisher am Liebsten im Ring?
Harry: Ich persönlich trete gerne gegen Gegner an, die technisch mit mir mithalten können, deswegen waren die Kämpfe gegen die Golden Boys für mich am schönsten und ich würde mich freuen, noch ein paarmal gegen sie anzutreten. Ich denke wir können großartige Tag Team Matches gegen die Golden Boys auf die Beine stellen. Die Jungs haben sich richtig gut entwickelt.
Oliver: Die Arbeit mit den beiden hat wirklich Spaß gemacht. Hinter der Bühne verstehen wir uns auch gut mit ihnen, haben ja etwa gleichzeitig angefangen, das schweißt schon irgendwie zusammen. Aber auch gegen die Soul Hunters und gegen Marsten und Mantis waren es gute Matches. Oliver sagt, dass er gerne gegen technisch starke antritt, mir persönlich ist es wichtig, dass man mit dem Gegenüber gut zusammenarbeiten kann, dass die Chemie stimmt und es im Ring ein Geben und Nehmen ist. Und das war z.B. auch mit den Soul Hunters und den aktuellen Tag Team Champions der Fall.
Harry: Das stimmt, da muss ich Oliver recht geben. Aber das klappt allgemein in der WFE recht gut, mit dem Zusammenarbeiten.

F-I: Ihr standet bei Hot Pursuit noch im Tag Team Title Match, danach war es erstmal ruhig um Euch und man sah Euch nicht mehr im WFE Ring. Was war in der Pause los?
Oliver: Bereits vor Hot Pursuit wurde uns eröffnet, dass wir den Titel nicht gewinnen werden und dann in eine Pause geschickt werden. Man wollte die McStorms und die Golden Boys erstmal um den Titel antreten lassen, weswegen der Fokus auf den beiden lag. Auf der anderen Seite wollte man ihnen den Fokus nicht auf unsere Kosten geben.
Harry: Und unsere Verträge mit der WFE sind ziemlich fair, wir sind nicht exklusiv unter Vertrag, sondern dürfen auch bei anderen Promotions auftreten, wenn die WFE zustimmt. Und deswegen konnten wir in der Pause einige Auftritte in anderen Promotions absolvieren.

F-I: Wo seid Ihr überall angetreten?
Harry: Wir haben natürlich noch gute Kontakte nach England und sind dort angetreten. Als bekannt wurde, dass wir in England auftreten, kamen aber auch Einladungen aus Mexiko, über die wir uns riesig gefreut haben. Leider konnten wir eine davon nicht annehmen, weil der Auftritt international gestreamt worden wäre. Wir hatten aber zwei kleinere Shows an einem Wochenende.
Oliver: Das waren unsere ersten Auftritte in Mexiko, wo wir als ausländische rudos auftreten sollten. Harry, ich glaub Dir hat es besonders Spaß gemacht, weil unsere Gegner Highflyer waren, oder?
Harry: Auf jeden Fall, die Athletik der beiden war großartig und wir haben da relativ viele High-Flyer Aktionen zeigen können. Und dann kommt Oliver mit seinen 2 Meter und 130 Kilo in den Ring und steht da wie ein Fels in der Brandung, das war ein herrlicher Kontrast.

F-I: Wäre Mexiko eine Option für weitere Payne Brothers Auftritte?
Harry: Auf jeden Fall.
Oliver: Ich sag mal so, es muss natürlich auch passen. Mexiko ist weit weg, der Flug kostet uns einiges, da muss es finanziell und terminlich passen. Aber wir sind nicht abgeneigt dort nochmal ein paar Shows zu arbeiten, vielleicht auch mal für eine Tour. Da sind wir prinzipiell offen.

F-I: Welche Märkte reizen Euch noch? USA?
Oliver: Die USA wird immer ein wenig als Mutterland hingestellt, weil dort der globale Primus sitzt. Aber nein, wir kommen aus dem Mutterland, was sollte uns an den USA reizen, außer dem Geld, welches man bei den großen Promotions verdienen kann? Da bekommt man sicher etwas mehr als bei der WFE, dafür wären wir dort viel weiter weg von der Familie.
Harry: Den Stil der USA haben wir an sich hier in Europa genauso. Mexiko hingegen ist ein völlig anderer Stil und deswegen für uns interessant. Japan würden wir sicherlich auch nicht ablehnen.
Oliver: Das stimmt, Japan wäre auch sehr interessant.

F-I: Aber jetzt haben wir Euch erstmal in der WFE und Ihr tretet auch wieder bei Unleashed auf, worüber wir uns natürlich freuen. Wie lange bleibt Ihr den WFE Zuschauern erhalten?
Oliver: Wir haben einen längerfristigen Vertrag abgeschlossen und sehen aktuell keinen Grund die WFE nach Ablauf des Vertrages zu verlassen. Natürlich soll man niemals nie sagen, aber wir werden noch lange hier sein.

F-I: Und was erwartet uns mit den Payne Brothers in der WFE?
Harry: Darüber können wir natürlich noch nichts sagen. Wir werden sehen, wie es sich entwickelt. Aber man wird sich auf gute Matches freuen können und ich bin mir sicher, dass wir in Zukunft auch wieder ein Wort mitreden werden, wenn es um Titel geht.

F-I: Gegen wen würdet Ihr gerne in Zukunft antreten?
Oliver: Die Soul Hunters sind jetzt ja wieder vereint, die wären natürlich klasse Gegner, weil die auch einen Techniker und ein Powerhouse haben, außerdem haben sie die Division lange dominiert. Ich denke das könnte sehr interessant werden. Und die Golden Boys haben wir ja schon genannt.
Harry: Und nicht zu vergessen, wir haben die Luchapanese Warriors, die aktuell bei Ferocity antreten. Mit den Jungs standen wir einmal in England im Ring, die würde ich auch gerne bei Unleashed sehen und dort nochmal gegen sie antreten.

F-I: Wir bekommen hier gerade die Aufforderung das Interview zu beenden, ich denke wir haben auch die wichtigen Fragen beantwortet. Vielen Dank Oliver und Harry, dass Ihr euch die Zeit genommen habt. Wir wünschen Euch weiterhin alles Gute.
 

Tap-Out

Main Event
Payne Brothers @Payne_Brothers
Was durften wir bei Last Fight sehen? Ein neues Tag Team ist in der Stadt? Fantastic Beasts? Ein Fuchs und ein Wolf? Jungs, Wölfe haben wir spätestens im 19. Jahrhundert in England ausgerottet und was hier in Lincolnshire mit Füchsen gemacht wird, dürfte bekannt sein. Wir haben gestern die Jagd auf die Golden Boys eröffnet und wenn Ihr Euch in unseren Weg stellt, haben wir kein Problem auch einen Wolf und einen Fuchs abzuschiessen! Ihr meint, weil es in der Singles Division für Euch nicht läuft, könnt Ihr es in der Tag Team Division versuchen? Überschätzt Euch nicht, Jungs! Zwei Singles Loser werden gegen Tag Teams genauso untergehen, wie sie es einzeln in der Singles Division tun.
 
Oben