Pläne für den "WWE SummerSlam" angeblich noch einmal geändert: Was plant man möglicherweise für die WWE Championship in den kommenden Monaten?

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
Laut WrestleVotes wurde die seit Monaten geplante Matchcard des "WWE SummerSlam"-PPVs für den 23. August 2020 mittlerweile zu einem großen Teil über den Haufen geworfen. Ein Grund soll die Trizepsverletzung von Edge sowie der Umstand sein, dass man nicht wie gehofft wieder vor Zuschauern veranstalten kann. Ohne Zuschauer sieht man demnach zum Beispiel keinen Mehrwert darin, ein Match von Brock Lesnar für den "SummerSlam" zu booken. Eigentlich war wohl ein drittes Match zwischen Randy Orton und Edge für die Show geplant.

Wir berichteten ja bereits darüber, dass mittlerweile eine große Fehde zwischen Drew McIntyre und Randy Orton in Planung ist, welche wohl nun den Main Event des "WWE SummerSlam"-PPVs bilden soll. In einem Update zu diesem Thema berichtet wrestlingnews.co, dass ein Titelgewinn von Randy Orton zumindest als eine Idee diskutiert wird. So könnte die "Viper" den Titel vom Schotten gewinnen, um ihn im nächsten Jahr beim "Royal Rumble" oder bei "WrestleMania" gegen Edge zu verteidigen.

Drew McIntyre könnte den Titel dann zu einem späteren Zeitpunkt zurückgewinnen, um dann noch einmal vor Zuschauern zum großen Star gekrönt zu werden. Dies ist wie gesagt aber nur eine von mehreren Ideen, die aktuell diskutiert werden. Über Jahre hinweg zögerte man bei WWE damit, Orton als einen absoluten Topstar à la Roman Reigns und John Cena zu pushen, da er hinter den Kulissen immer wieder Probleme bereitete. Mittlerweile herrscht aber das Gefühl vor, dass er sein Leben umgekrempelt hat und man ihm nun mehr vertrauen kann.

Glaubt man den Gerüchten, so stehen für den "SummerSlam" neben Drew McIntyre vs. Randy Orton um die WWE Championship auch die Paarungen Matt Riddle vs. AJ Styles um die WWE Intercontinental Championship, Braun Strowman vs. Bray Wyatt um die WWE Universal Championship sowie The Street Profits vs. Andrade & Angel Garza um die RAW Tag Team Championship auf der Liste.

Quelle: WrestleVotes, wrestlingnews.co
 

Mankind

Main Event
Schlagt mich, aber mir gefällt die Idee Orton als Champ zu sehen. Er hat wesentlich mehr Namepower als McIntyre und McIntyres Run war bisher eine Katastrophe. Wenn man es dann tatsächlich hinbekommt, dass McIntyre, zum Beispiel beim SummerSlam 2021, den Titel von Orton zurückgewinnt, wäre das eine Win-win-Situation für alle Beteiligten. Gesetzt dem Fall, dass man McIntyre nach der Niederlage gegen Orton schützt.
 

Sun of a gun

Undercard
Ohne Lesner ein schlechtes Match weniger, kann man nur begrüßen. Orton als Champ, muss ich nicht, wenn man schon parken will warum nicht bei Gottes Propheten
 
Oben