PROGRESS - PROGRESS Wrestling Sammelthread - Aktuelle Show: "Chapter 103: Beer Snake City" (23.02.2020)

StableGuy

Moderator
Teammitglied
PROGRESS Wrestling "PROGRESS Chapter 26: Unknown Pleasures"
Ort: The Ritz in Manchester, Greater Manchester, England
Datum: 14. Februar 2016


1. Match
4-Way Tag Team Match
The Origin (Dave Mastiff & Zack Gibson) gewannen gegen Damian O'Connor & Joe Coffey und Sweet Jesus (Chuck Mambo & William Eaver) und Darrell Allen & Earl Black Jr.

2. Match
Singles Match
Bubblegum gewann gegen Jack Sexsmith

3. Match
Tag Team Match
Morgan Webster & Pollyanna gewannen gegen Dahlia Black & TK Cooper

4. Match
Singles Match
Jack Gallagher gewann gegen Timothy Thatcher

5. Match
Singles Match
Rampage Brown gewann gegen Mikey Whiplash

6. Match
Singles Match
Tommy End gewann gegen James Davis

7. Match
PROGRESS Championship
Singles Match
Marty Scurll (c) gewann gegen Mark Haskins
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

StableGuy

Moderator
Teammitglied
PROGRESS "ENDVR:15" aus Islington, England (13.03.2016)

PROGRESS Wrestling "ENDVR:15"
Ort: The Garage in Islington, Greater London, England
Datum: 13. März 2016


1. Match
Singles Match
Paul Robinson gewann gegen Mike Bird via Pin.

2. Match
Tag Team Match
DND (Cieran Donnelly & Danny Duggan ) gewannen gegen Gimp & Jack Sexsmith via Pin.

3. Match
Singles Match
Elizabeth (w/Jinny) gewann gegen Bea Priestley via Submission.

4. Match
6 Man Tag Team Match
Damon Moser & Sweet Jesus (Chuck Mambo & William Eaver) gewannen gegen Darrell Allen, Earl Black Jr. & TK Cooper (w/Dahlia Black) via Pin.

5. Match
Singles Match
David Francisco gewann gegen Wild Boar via DQ, nachdem Paul Robinson zum Ring eilte und Francisco mit einem Stuhl niederschlug.

6. Match
Singles Match
Roy Johnson gewann gegen Kyle Ashmore via Pin.

7. Match
Singles Match
Jinny gewann gegen Leva Bates via Pin.
 

StableGuy

Moderator
Teammitglied
PROGRESS "Chapter 27: The Lost Art Of Suffering" aus Camden, England (27.03.2016)

PROGRESS Wrestling "PROGRESS Chapter 27: The Lost Art Of Suffering"
Ort: Electric Ballroom in Camden, Greater London, England
Datum: 27. März 2016
Zuschauer: 700


Bevor die eigentliche Show begann, betrat Jim Smallman den Ring und hatte für die Fans zwei große Ankündigungen zu machen. So wird PROGRESS Wrestling bei der Show "Chapter 29" am 24. April zwei Qualifikations-Matches für die Global Cruiserweight Series der WWE veranstalten. Darüber hinaus wird aber auch PROGRESS selbst seinen Fokus verstärkt auf die Cruiserweights richten und so wird man schon bald eine PROGRESS Atlas Championship einführen, welche für Wrestler unter 93 Kilogramm gedacht ist. Der erste Champion wird durch ein 8 Man Tournament bei den kommenden Shows ermittelt und schließlich bei "Chapter 36" gekrönt.

1. Match

Natural Progression Series III - Halbfinale - Singles Match
William Eaver gewann gegen Damian Dunne via Pin nach der Clothesline from Heaven.

2. Match

Singles Match
Jack Gallagher gewann gegen Johnny Kidd via Pin nach einem Einroller.

3. Match

Singles Match
Dave Mastiff gewann gegen Roy Johnson via Pin nach der Cannonball Corner Senton.

Nach dem Match erklärte Mastiff, dass er jeden Titel dieser Welt gewinnen will, so auch die neu eingeführte PROGRESS Atlas Championship. Folglich wird er der erste Teilnehmer am Tournament um diese
Championship sein. (Anm. d. Red. Mastiff wiegt um die 140 kg).

4. Match

Tables, Ladders & Chairs Tag Team Match - Das Verliererteam muss sich auflösen
The London Riots (James Davis & Rob Lynch) gewannen gegen The Sumerian Death Squad (Michael Dante & Tommy End) via Stipulation.
- Im Match gab es zahlreiche High-Risk-Spots, welche die Crowd mehrfach verstummen ließen.
- Damit muss sich The Sumerian Death Squad auflösen und darf bei PROGRESS nicht mehr zusammen auftreten.


5. Match

PROGRESS Tag Team Championship
Tag Team Match
The Origin (El Ligero & Nathan Cruz) (c) gewannen gegen Tommaso Ciampa & Zack Sabre Jr. via Pin von Ligero an Sabre nach einem Low Blow.

Nach dem Match attackierte Tommaso Ciampa seinen Partner Zack Sabre Jr. und forderte ein Match gegen diesen bei Chapter 36 in Brixton. Jim Smallman betrat daraufhin die Stage und setzte das Match für diese Show an!

6. Match

PROGRESS Championship
9-Way Elimination Match
Marty Scurll (c) gewann gegen Eddie Dennis, Mark Andrews, Mark Haskins, Morgan Webster, Paul Robinson, Rampage Brown, Will Ospreay und Zack Gibson.
- Reihenfolge der Eliminations:
1. Zack Gibson eliminierte Paul Robinson via Pin.
2. Zack Gibson eliminierte Eddie Dennis via Submission.
3. Zack Gibson eliminierte Mark Andrews via Pin.
4. Zack Gibson eliminierte Morgan Webster via Submission.
5. Mark Haskins eliminierte Rampage Brown via Pin.
6. Marty Scurll eliminierte Mark Haskins via Submission.
7. Will Ospreay elimnierte Zack Gibson via Pin.
8. Marty Scurll eliminierte Will Ospreay via Pin.


Marty Scurll verkündete nach dem Main Event, dass er bei der nächsten PROGRESS Show, "Chapter 28", den Titel nicht verteidigen will, da er nun jeden anständigen Wrestler des Rosters besiegt hat. Dies rief natürlich Jim Smallman auf den Plan, der Scurll sein OK gab und mitteilte, dass er den Titel nicht bei der nächsten PROGRESS Show verteidigen muss, dafür aber bei der WrestleCon am kommenden Wochenende in Dallas, Texas - denn PROGRESS wird nun international!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
B

BobbySnake

Guest
4. Match
Tables, Ladders & Chairs Tag Team Match - Das Verliererteam muss sich auflösen
The London Riots (James Davis & Rob Lynch) gewannen gegen The Sumerian Death Squad (Michael Dante & Tommy End)
- In dem Match muss es zu zahlreichen High-Risk-Spots gekommen sein, die die Crowd mehrfach verstummen ließen.
- Damit muss sich The Sumerian Death Squad auflösen und darf nicht mehr bei PROGRESS zusammen auftreten.
Wenn es die Crowd wirklich verstummen lässt, dann müssen das ja richtig kranke Spots gewesen sein. Es ist schon verrückt was manche Worker so alles für eine gute Show riskieren. :)
 

StableGuy

Moderator
Teammitglied
PROGRESS "Chapter 28: Please, Please, Please, Let Me Get What I Want" aus Manchester, England (10.04.2016)

PROGRESS Wrestling "PROGRESS Chapter 28: Please, Please, Please, Let Me Get What I Want"
Ort: The Ritz in Manchester, England
Datum: 10. April 2016

Auch vor Beginn dieser Show gab es einen Ten-Bell-Salute für den kürzlich verstorbenen Kris Travis.

1. Match
Tag Team Match
The Dunne Bros (Damian Dunne & Pete Dunne) gewannen gegen Moustache Mountain (Trent Seven & Tyler Bate)

2. Match
Natural Progression Series III - Halbfinale - Singles Match
Damon Moser gewann gegen Ashton Smith

3. Match
Singles Match
Jinny gewann gegen Toni Storm

4. Match
Singles Match
Mark Haskins gewann gegen Morgan Webster

5. Match
PROGRESS Atlas Title Round Robin Tournament - Block A - Singles Match
T-Bone [2] gewann gegen Big Daddy Walter [0]

6. Match
(Non Title-)Singles Match
Tommy End gewann gegen Marty Scurll (c)

7. Match
PROGRESS Tag Team Championship
No DQ Tag Team Match
The Origin (El Ligero & Nathan Cruz) (c) gewannen gegen FSU (Eddie Dennis & Mark Andrews)
 
Zuletzt bearbeitet:

StableGuy

Moderator
Teammitglied
PROGRESS "Chapter 29: Practically PROGRESS In Every Way" aus Camden, England (24.04.2016)

PROGRESS Wrestling "PROGRESS Chapter 29: Practically PROGRESS In Every Way"
Ort: Electric Ballroom in Camden, Greater London, England
Datum: 24. April 2016


Vor Beginn der eigentlichen Show kam COO Jim Smallman zum Ring und kündigte für die Natural Progression Series IV ein Women's Tournament an, dessen Siegerin der erste PROGRESS Women's Champion wird. Nach dieser Ankündigung kam Mark Haskins zum Ring und forderte von Jim Smallman einen Platz im Super Strong Style 16 Tournament im Mai. Smallman gewährte ihm diese Bitte und somit ist Mark Haskins nach Mikey Whiplash und Sami Callihan der dritte Teilnehmer.

1. Match
PROGRESS Atlas Title Round Robin Tournament – Block B – Singles Match
Michael Dante [2] gewann gegen Damian O'Connor [0] via Pin.
Matchzeit: 7:44

2. Match
WWE Global Cruiserweight Series – Qualifiying Round – Singles Match
Zack Sabre Jr. gewann gegen Morgan Webster via Submission.

3. Match
WWE Global Cruiserweight Series – Qualifiying Round – Singles Match
Jack Gallagher gewann gegen Pete Dunne via Submission.
Matchzeit: 11:25

4. Match
Natural Progression Series III – Finale – Singles Match
William Eaver gewann gegen Damon Moser via Pin.
Matchzeit: 11:15
- Damit erhält William Eaver ein Match um die PROGRESS Championship.

5. Match
Tag Team Match - Choose Your Opponents Partner
Dahlia Black & Elizabeth gewannen gegen Jinny & Pollyanna
- Nach dem Match folgte ein großer Brawl zwischen allen vier Damen!

6. Match
PROGRESS Atlas Title Round Robin Tournament – Block B – Singles Match
Joe Coffey [1] vs. Rampage Brown [1] endete im Time Limit Draw.
Matchzeit: 15:00

7. Match
8 Man Tag Team Match
FSU (Eddie Dennis & Mark Andrews) & The London Riots (James Davis & Rob Lynch) gewannen gegen The Origin (Dave Mastiff, El Ligero, Nathan Cruz & Zack Gibson) via Pin von Davis an Cruz.
- Vor Beginn des Matches attackierte The Origin Eddie Dennis und James Davis, sodass Lynch und Andrews zunächst allein kämpfen mussten.
- Gegen Ende des Matches kehrten die Beiden aber zurück und schlussendlich konnte Davis mit Nathan Cruz einen der amtierenden PROGRESS Tag Team Champions pinnen. Somit erhalten The London Riots (James Davis & Rob Lynch) bei einer der nächsten Shows ein Titelmatch gegen The Origin (El Ligero & Nathan Cruz).
- Aufgrund der Stipulation darf kein Mitglied von The Origin beim Super Strong Style 16 Tournament teilnehmen.


9. Match
PROGRESS Championship
Singles Match
Marty Scurll (c) vs. Tommy End endete im No Contest, nachdem Mikey Whiplash die beiden Kontrahenten mit einem Stuhl attackierte.

Zum Abschluss der Show erklärte ein wütender und angeschlagener Tommy End, dass er Whiplash zerstören werde und forderte in der Folge ebenfalls einen Platz im Super Strong Style 16 Tournament, welchen er ebenfalls von Jim Smallman erhielt.
 
Zuletzt bearbeitet:

StableGuy

Moderator
Teammitglied
PROGRESS "ENDVR:16" aus Islington, England (15.05.2016)

PROGRESS Wrestling "ENDVR:16"
Ort: The Garage in Islington, Greater London, England
Datum: 15. Mai 2016


1. Match
Singles Match
Hayden Yorke gewann gegen Dillon D'Angelo

2. Match
Singles Match - Special Referee: Jack Sexsmith
Pollyanna gewann gegen Dahlia Black via DQ

3. Match
PROGRESS Atlas Title Round Robin Tournament – Block A – Singles Match
T-Bone [4] gewann gegen Iestyn Rees [0]

4. Match
30 Minute Iron Men Tag Team Match
The Dazzler Team (Darrell Allen & Earl Black Jr.) gewannen gegen Sweet Jesus (Chuck Mambo & William Eaver) mit 2:1.
- Reihenfolge der Falls:
1.) Eaver gewann gegen Black Jr. via Pin. (1:0 für Sweet Jesus)
2.) Mambo wurde disqualifiziert. (1:1)
3.) Sweet Jesus wurde ausgezählt. (2:1 für The Dazzler Team)


5. Match
Super Strong Style 16 Tournament 2016 - Qualifying Round - 10 Man Battle Royal
TK Cooper gewann gegen Aiden Iomi, AJ Benjamin, Alex Cupid, David Francisco, Freddie King, Jack Sexsmith, James Best, Kyle Ashmore und Roy Johnson
- Damit erhält TK Cooper den 15. Startplatz im Super Strong Style 16 Tournament, welches am 29. und 30. Mai stattfinden wird.

6. Match
Chain Match
Paul Robinson gewann gegen Mike Hitchman
 

blackDragon

Moderator
Teammitglied
PROGRESS Wrestling "Chapter 30: SPLX Super Strong Style 16 - Tag 1" Ergebnisse aus Camden, England (29.05.2016)

PROGRESS Wrestling "Chapter 30: SPLX Super Strong Style 16 - Tag 1"
Ort: The Electric Ballroom in Camden, Greater London, England
Datum: 29. Mai 2016


1. Match
Super Strong Style 16 Tournament - 1. Runde - Singles Match
Mark Haskins gewann gegen Pete Dunne via Submission.

2. Match
Super Strong Style 16 Tournament - 1. Runde - Singles Match
Mikey Whiplash gewann gegen Damon Moser via Pin.

3. Match
Super Strong Style 16 Tournament - 1. Runde - Singles Match
Zack Gibson gewann gegen Kenny Williams via Submission.

4. Match
Super Strong Style 16 Tournament - 1. Runde - Singles Match
Jack Gallagher gewann gegen TK Cooper via Pin.
- Cooper attackierte Gallagher bereits bei dessen Entrance, um sich einen Vorteil zu verschaffen.

5. Match
Super Strong Style 16 Tournament - 1. Runde / PROGRESS Atlas Title Round Robin Tournament - Block A - Singles Match
Big Daddy Walter [2] gewann gegen Dave Mastiff [0] via Submission.

6. Match
Super Strong Style 16 Tournament - 1. Runde - Singles Match
Chris Hero gewann gegen Mark Andrews via Pin nach einem Rolling Elbow.

7. Match
Super Strong Style 16 Tournament - 1. Runde - Singles Match
Sami Callihan gewann gegen Matt Cross (aka Son of Havoc) via Pin nach einem Low Blow.

8. Match
Super Strong Style 16 Tournament - 1. Runde - Singles Match
Tommy End gewann gegen Rampage Brown via Pin.
- Nach dem Match gab es einen Handshake der beiden Kontrahenten.

9. Match
PROGRESS Tag Team Championship
Tag Team Match
The London Riots (James Davis & Rob Lynch) gewannen gegen The Origin (Nathan Cruz & El Ligero, w/Dave Mastiff & Zack Gibson) (c) via Pin von Davis an Cruz nach einem Spear. --> Titelwechsel!!!
- Gibson & Mastiff wurden relativ früh aus der Halle verwiesen, doch kehrten zur Endphase zurück und griffen zu Gunsten von The Origin ein. Dies rief Damon Moser auf dem Plan, der Ligero einen Chairshot verpasste und anschließend Mastiff und Gibson vertrieb.


Matchcard für Tag 2:

Super Strong Style 16 Tournament - Viertelfinale - Singles Match
Mark Haskins vs. Mikey Whiplash

Super Strong Style 16 Tournament - Viertelfinale - Singles Match
Zack Gibson vs. Jack Gallagher

Super Strong Style 16 Tournament - Viertelfinale - Singles Match
Big Daddy Walter vs. Chris Hero

Super Strong Style 16 Tournament - Viertelfinale - Singles Match
Sami Callihan vs. Tommy End

Super Strong Style 16 Tournament - Halbfinale - Singles Match
??? vs. ???

Super Strong Style 16 Tournament - Halbfinale - Singles Match
??? vs. ???

Super Strong Style 16 Tournament - Finale- Singles Match
??? vs. ???
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

StableGuy

Moderator
Teammitglied
PROGRESS Wrestling "Chapter 30: SPLX Super Strong Style 16 - Tag 2" Ergebnisse aus Camden, England (30.05.2016)

PROGRESS Wrestling "Chapter 30: SPLX Super Strong Style 16 - Tag 2"
Ort: The Electric Ballroom in Camden, Greater London, England
Datum: 30. Mai 2016


PROGRESS-Owner Jim Smallman eröffnete den zweiten Tag des SPLX Super Strong Style 16 und verkündete den Fans, dass Mark Haskins aufgrund einer Erkrankung nicht an der Show teilnehmen und somit auch nicht sein Viertelfinale im Turnier bestreiten kann. Damit es aber dennoch einen fairen Wettbewerb gibt und Mikey Whiplash nicht mit einem Freilos in das Halbfinale einzieht, wird es nun ein 8 Man Scramble Match zwischen den acht in der ersten Runde ausgeschiedenen Wrestlern um den Spot von Mark Haskins geben. Bei diesen Worten erschienen die ehemaligen PROGRESS Tag Team Champions Nathan Cruz & El Ligero, die ebenfalls an dem Match teilnehmen wollten. Smallman gewährte ihnen diese Bitte und das Match konnte sogleich starten.

1. Match
Super Strong Style 16 Tournament - Lucky Loser Round - 10 Man Scramble Match
Mark Andrews gewann gegen T.K. Cooper, Dave Mastiff, Matt Cross (aka Son of Havoc), Pete Dunne, Damon Moser, Kenny Williams, Rampage Brown, Nathan Cruz und El Ligero.

Nach dem Match feierte ein erschöpfter Mark Andrews, wurde aber sogleich hinterrücks von Mikey Whiplash attackiert und ein Referee läutete auf Aufforderung von Whiplash sogleich das erste Viertelfinale an.

2. Match
Super Strong Style 16 Tournament - Viertelfinale - Singles Match
Mark Andrews gewann gegen Mikey Whiplash

3. Match
Super Strong Style 16 Tournament - Viertelfinale - Singles Match
Zack Gibson gewann gegen Jack Gallagher via Submission.

4. Match
Super Strong Style 16 Tournament - Viertelfinale - Singles Match
Chris Hero gewann gegen Big Daddy Walter.

5. Match
Super Strong Style 16 Tournament - Viertelfinale - Singles Match
Tommy End gewann gegen Sami Callihan

Für das kommende Match und erste Halbfinale des diesjährigen SPLX Super Strong Style 16 nahm PROGRESS World Champion Marty Scurll neben Glen Joseph am Kommentatorenpult Platz.

6. Match
Super Strong Style 16 Tournament - Halbfinale - Singles Match
Mark Andrews gewann gegen Zack Gibson

7. Match
Super Strong Style 16 Tournament - Halbfinale - Singles Match
Tommy End gewann gegen Chris Hero

8. Match
PROGRESS Tag Team Title #1 Contendership - Street Fight
The Dazzler Team (Darrell Allen & Earl Black Jr) gewannen gegen Sweet Jesus! (William Eaver & Chuck Mambo)
- Ein echter Hardcore Street Fight, bei dem Tables, Chairs, Kendo Sticks, ein Einkaufswagen, Reißzwecken und nicht zuletzt auch ein Wasserball zum Einsatz kamen.

9. Match
Super Strong Style 16 Tournament - Finale - Singles Match
Tommy End gewann gegen Mark Andrews
- Während des Matches gingen zu einem Zeitpunkt die Lichter aus und als sie wieder angingen, stand Mikey Whiplash im Ring und starrte in die Ecke, in der sich Tommy End beim Erlöschen der Lichter noch befand. Als er sich herumdrehte und nach Tommy schaute, fing er sich jedoch schon einen Knee Strike von End ein und wurde aus dem Ring geworfen.
- Nach dem Match gab es einen Handshake der beiden Kontrahenten.


Ein glücklicher Tommy End schnappte sich ein Mic und brachte zunächst einmal Mark Andrews over. Anschließend bedankte er sich bei der Crowd und widmete seinen Sieg schließlich dem im Frühjahr verstorbenen Kris Travis mit den Worten: "From the bottom of my deep black heart, thank you and i love you!"
 
Zuletzt bearbeitet:

StableGuy

Moderator
Teammitglied
PROGRESS Wrestling "Chapter 31: All Hail The New Puritans" Ergebnisse aus Manchester, England (19.06.2016)

PROGRESS Wrestling "Chapter 31: All Hail The New Puritans"
Ort: The Ritz in Manchester, England
Datum: 19. Juni 2016


Als erstes Match des Abends wird das Tag Team Match im Rahmen des PROGRESS Atlas Title Tournaments angekündigt. Nachdem bereits Damian O'Connor, Joe Coffey und Rampage Brown im Ring stehen und nur noch Michael Dante fehlt, erscheint Mikey Whiplash, der bekanntgibt, dass sein Legion-Partner Michael Dante nicht anwesend ist und er für ihn einspringen wird.

1. Match
PROGRESS Atlas Title Round Robin Tournament - Block B - Tag Team Match
Damian O'Connor [2] & Joe Coffey [3] gewannen gegen Mikey Whiplash & Rampage Brown [1] via Pin an Brown.
- Whiplash weigerte sich, den Wechsel mit Brown zu vollziehen. Dadurch konnten O'Connor und Coffey den Sieg holen.

Vor dem Match fordert Damon Moser, dass er bei einem Sieg gegen Gibson ein Match gegen Cruz erhält. Sollte Moser eine Niederlage einstecken, dann müsste er sich dem Stable von Gibson und Cruz, The Origin, anschließen und ihr Botenjunge sein.

2. Match
Singles Match
Damon Moser gewann gegen Zack Gibson (w/Nathan Cruz) via Pin nach einem Einroller.
- Curz versuchte Moser abzulenken, doch Dies ging nach hinten los und Moser konnte Gibson einrollen.

Nach dem Match attackieren Zack Gibson und Nathan Cruz den siegreichen Damon Moser. Moser kassiert zwei Schläge auf den Kopf mit einem Stuhl und Cruz verpasst ihm anschließend einen Piledriver auf einen Stuhl.

3. Match
Singles Match
Pollyanna gewann gegen Dahlia Black via Pin nach dem Finish Her.
- Während des Matches wollte Jinny in das Match eingreifen, doch Jim Smallman hielt sie auf und hinderte sie an einem Eingriff.

4. Match
PROGRESS Tag Team Championship
Tag Team Match
The London Riots (James Davis & Rob Lynch) (c) gewannen gegen The Dazzler Team (Darrell Allen & Earl Black Jr.) via Pin nach dem GBH.

5. Match
Tag Team Match
FSU (Eddie Dennis & Mark Andrews) gewannen gegen Dunne Bros (Damian Dunne & Pete Dunne) via Pin nach einem Stomp Assisted Next Stop Driver.
- Soll ein gutes Match gewesen sein.

6. Match
Singles Match
Mikey Whiplash gewann gegen William Eaver via Pin nach dem Zombiemaker.

7. Match
PROGRESS World Championship
Singles Match
Marty Scurll (c) gewann gegen Chris Hero via Submission im Chickenwing Crossface.
Matchzeit: 30:00
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

blackDragon

Moderator
Teammitglied
PROGRESS Wrestling "Chapter 32: 5000 To 1" Ergebnisse aus Camden, England (26.06.2016)

PROGRESS Wrestling "Chapter 32: 5000 To 1"
Ort: Electric Ballroom in Camden, Greater London, England
Datum: 26. Juni 2016


Vor dem Match forderte Damon Moser von General Manager Jim Smallman, dass sein Match gegen Nathan Cruz ein No DQ Match wird, woraufhin dieser seine Bitte erfüllte.

1. Match
No DQ Match
Nathan Cruz (w/Zack Gibson) gewann gegen Damon Moser via Pin nach einem Con-chair-to mit Gibson.
Matchzeit: ca. 19:55

2. Match
Singles Match
TK Cooper gewann gegen Jack Sexsmith via Pin nach einem Eingriff von Travis Banks.
Matchzeit: ca. 10:38

3. Match
Singles Match
Laura Di Matteo gewann gegen Jinny via Pin nach einem Jackknife Hold.
Matchzeit: ca. 12:24

Nach dem Match wurde Di Matteo von Jinny attackiert.

Nun kam der Smash Wrestling Champion Johnny Gargano heraus. Gargano sprach eine Open Challenge um den Titel aus, die von Mark Haskins angenommen wurde.

4. Match
Smash Wrestling Championship
Singles Match
Mark Haskins gewann gegen Johnny Gargano (c) via Submission im Star Armbar (Bridging Fujiwara Armbar). --> TITELWECHSEL!
Matchzeit: ca. 18:53


5. Match
PROGRESS Atlas Title Round Robin Tournament - Block A - Tag Team Match
Zack Gibson & T-Bone [6] gewannen gegen Big Daddy Walter [2] & Iestyn Rees [0] via Pin an Rees durch Gibson nach einer Folding Press.
Matchzeit: ca. 09:55
- Dave Mastiff konnte am Match nicht teilnehmen, da er sich eine Grippe eingefangen hat. Er wurde durch Zack Gibson ersetzt. Durch den Sieg von Gibson erhält Mastiff zwei Punkte und hat nun 2 Punkte auf dem Konto.

6. Match
Singles Match
Rampage Brown [3] gewann gegen Trent Seven via Pin nach einem Piledriver.
Matchzeit: ca. 05:42
- Aufgrund einer Platzwunde, die sich Big Damo am Vorabend zuzog, konnte er nicht am Match teilnehmen. Rampage Brown erhielt somit zwei Punkte und besitzt nun 3 Punkte im Tournament.

7. Match
PROGRESS World Championship
Singles Match
Marty Scurll (c) gewann gegen Tommy End via Pin nach einem Roll-Up mit Hilfe der Seile.
Matchzeit: ca. 17:06
- Tommy End konnte Scurll zur Aufgabe bringen, allerdings war der Referee ausgeknockt.
- Nach knapp 16 Minuten konnte Scurll End zur Aufgabe bringen, indem er einen Dragon Sleeper mit Hilfenahme seines Regenschirms zeigte. Der Co-Besitzer von PROGRESS, Jim Smallman, ließ das Match nach der unfairen Titelverteidigung neu starten.
- Nach dem Neustart konnte End einen Suplex durch zwei Stühle gegen Scurll zeigen, doch bevor er das Cover ansetzen konnte, erlosch in der Halle das Licht. Als es wieder anging, suchte End im und außerhalb des Rings nach seinem Langzeitrivalen Mikey Whiplash, was Scurll wiederum für einen Einroller zum Sieg nutzen konnte.


Nach dem Match schickt Tommy End Marty Scurll mit einem Roundhouse Kick in das Land der Träume. Anschließend tauchte "Pastor" William Eaver auf und setzte seinen Natural PROGRESSion Title Shot ein.

8. Match
PROGRESS World Championship
Singles Match
William Eaver gewann gegen Marty Scurll (c) via Pin nach einer Clothesline From Heaven. --> TITELWECHSEL!
Matchzeit: ca. 00:05
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

bobideluxer

GOLDEN BOY
Teammitglied
Chapter 32 - 5000 to 1 Trailer:


Das Match Pete Dunne vs Jack Gallagher (WWE Cruiserweight Classic Qualifying Match):


Das Match Zack Sabre Jr vs Flash Morgan Webster (WWE Cruiserweight Classic Qualifying Match):

 

StableGuy

Moderator
Teammitglied
PROGRESS Wrestling "Chapter 33: Malice In Wonderland" Ergebnisse aus Camden, England (31.07.2016)

PROGRESS Wrestling "Chapter 33: Malice In Wonderland"
Ort: Electric Ballroom in Camden, Greater London, England
Datum: 31. Juli 2016


Vor Beginn der Show betrat William Regal die Stage und begrüßte die Fans in Camden.

1. Match
Tag Team Match
The Dunne Brothers (Pete Dunne & Damian Dunne) vs. Moustache Mountain (Tyler Bate & Trent Seven) endete in einem Double Count-Out, nachdem Pete Dunne und Trent Seven jeweils ihren Partner attackierten und gemeinsam in den Backstagebereich gingen.

2. Match
Singles Match
Jack Gallagher gewann gegen Zack Gibson via Submission in einem Ankle Lock.

Es folgte die Wasteman Challenge von Roy Johnson, welche Jack Sexsmith annahm. Bevor diese aber starten konnte, erschienen TK Cooper & Travis Banks gemeinsam mit Dahlia Black und forderten ein Tag Team Match gegen Johnson und Sexsmith, welches zugleich startete.

3. Match
Tag Team Match
South Pacific Power Trio (TK Cooper & Travis Banks, w/ Dahlia Black) gewannen gegen Roy Johnson & Jack Sexsmith via Pin.

4. Match
Singles Match
Mark Andrews gewann gegen El Ligero via Pin nach einem Inside Cradle.

5. Match
PROGRESS World Title #1 Contendership - Singles Match
Mark Haskins gewann gegen Will Ospreay via Submission im Star Armbar.

Nach seinem Sieg schnappte sich Mark Haskins ein Mikrofon und kündigte an, dass er sein Titelmatch bei "Chapter 36: We're Gonna Need A Bigger Room Again" einlösen wird.

6. Match
PROGRESS Tag Team Championship
Tag Team Match
The London Riots (Rob Lynch & James Davis) (c) gewannen gegen War Machine (Hanson & Ray Rowe) via Pin.

7. Match
PROGRESS World Championship
Singles Match
Marty Scurll gewann gegen William Eaver (c) via Referee Stoppage, nachdem Eaver im Chickenwing Crossface das Bewusstsein verlor. --> Titelwechsel!!!
- Marty Scurll attackierte William Eaver bereits bei dessen Entrance.
- Vor dem Finish hatte Sebastian für eine entscheidende Ablenkung von William Eaver gesorgt.
 
Zuletzt bearbeitet:

StableGuy

Moderator
Teammitglied
Zuletzt war ich von den PROGRESS-Shows ja immer sehr begeistert und auch diese klingt richtig gut, aber der erneute Titelwechsel im Main Event missfällt mir ein bisschen. Klar, Marty Scurll war ein dominanter Champion und es ist nicht soo verkehrt, ihm einen zweiten Run zu geben, aber direkt nach seinem Titelverlust vor ein paar Wochen und das im direkten Rematch, ich weiß ja nicht...

Aber darüberhinaus klingt die Show mal wieder richtig stark. Haskins vs. Ospreay und Andrews vs. El Ligero sollten zwei richtig gute Singles Matches gewesen sein und auch das Tag Team Title Match sollte ein richtig schöner Big Man Clash sein. Freu mich auf die bewegten Bilder! :)
 

blackDragon

Moderator
Teammitglied
Zuletzt war ich von den PROGRESS-Shows ja immer sehr begeistert und auch diese klingt richtig gut, aber der erneute Titelwechsel im Main Event missfällt mir ein bisschen. Klar, Marty Scurll war ein dominanter Champion und es ist nicht soo verkehrt, ihm einen zweiten Run zu geben, aber direkt nach seinem Titelverlust vor ein paar Wochen und das im direkten Rematch, ich weiß ja nicht...

Aber darüberhinaus klingt die Show mal wieder richtig stark. Haskins vs. Ospreay und Andrews vs. El Ligero sollten zwei richtig gute Singles Matches gewesen sein und auch das Tag Team Title Match sollte ein richtig schöner Big Man Clash sein. Freu mich auf die bewegten Bilder! :)
Übrigens soll Ospreay seine Schulter stark bandagiert haben. Hatte sich ja bei den WCPW Tapings verletzt haben. Außerdem habe ich aufgeschnappt, dass Sebastian in den Main Event eingegriffen hat. Er kam heraus und sagte zu Eaver, dass er sein Geheimnis kenne. Dies habe ihn so sehr abgelenkt, dass er den Crossface Chickenwing von Scurll gar nicht erahnen konnte.
 

StableGuy

Moderator
Teammitglied
PROGRESS Wrestling "PTNTL:4" Ergebnisse aus Balham, England (08.08.2016)

PROGRESS Wrestling "PTNTL:4"
Ort: The Bedford in Balham, Greater London, England
Datum: 08. August 2016


1. Match
Singles Match
Chuck Mambo gewann gegen Spike Trevet.

2. Match
Singles Match
Jinny gewann gegen Mischa East.

3. Match
Tag Team Match
Amir Jordan & Shen Woo gewannen gegen James Best & Roy Johnson.

4. Match
Singles Match
Pollyanna gewann gegen Bea Priestley.

5. Match
Singles Match
Matt Walker gewann gegen Dillon D'Angelo.

6. Match
Singles Match
Laura Di Matteo gewann gegen Chakara.

7. Match
Tag Team Match
AJ Benjamin & Darrell Allen gewannen gegen Alex Cupid & James Davis.

8. Match
Singles Match
Damon Moser gewann gegen Earl Black Jr.
 

StableGuy

Moderator
Teammitglied
PROGRESS Wrestling "ENDVR:17" Ergebnisse aus Balham, England (09.08.2016)

PROGRESS Wrestling "ENDVR:17"
Ort: The Bedford in Balham, Greater London, England
Datum: 09. August 2016


1. Match
Singles Match
Kyle Ashmore gewann gegen Soner Dursun.

2. Match
Singles Match
Damon Moser gewann gegen Dillon D'Angelo.

3. Match
Tag Team Match - Special Guest Referee: Jinny
Bea Priestley & Chakara gewannen gegen Laura Di Matteo & Pollyanna.

4. Match
FSW Adrenaline Championship
Singles Match
James Drake (c) gewann gegen Chuck Mambo.

5. Match
Tag Team Match
Jack Sexsmith & Roy Johnson gewannen gegen Wonderland (Henry T. Grodd & Noah).

6. Match
PROGRESS Tag Team Title #1 Contendership - Singles Match
Hanson gewann gegen TK Cooper (w/Dahlia Black).

7. Match
PROGRESS Tag Team Title #1 Contendership - Singles Match
Ray Rowe gewann gegen Travis Banks.
 
Oben