Ratings: AEW Dynamite Sammelthread

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
Update zur Ausgabe vom 15.01.2020

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf TNT.
* AEW Dynamite eröffnete mit 952.000 Zuschauern (davon 547.000 in der Hauptzielgruppe) für Kenny Omega & Adam Page vs. Young Bucks vs. Best Friends vs. Santana & Ortiz.
* Das Interview von Cody gewann 63.000 Zuschauer (1,015 Mio. Zuschauer, davon 540.000 in der Hauptzielgruppe).
* Die Promo von Joey Janela und der Start des Matches Brandi Rhodes & Mel vs. Kris Statlander & Hikaru Shida verloren 79.000 Zuschauer (989.000 Zuschauer, davon 483.000 in der Hauptzielgruppe).
* Das Ende des Matches Brandi Rhodes & Mel vs. Kris Statlander & Hikaru Shida und der Start von Jon Moxley vs. Sammy Guevara verloren 26.000 Zuschauer (963.000 Zuschauer, davon 474.000 in der Hauptzielgruppe).
* Der Rest von Jon Moxley vs. Sammy Guevara und die anschließende Attacke des Inner Circle gegen Moxley gewannen 77.000 Zuschauer (1,040 Mio. Zuschauer, davon 504.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Höhepunkt der Show.
* Die Promo des Inner Circle und der Beginn von Dustin Rhodes, DDP & QT Marshall vs. MJF & Butcher & Blade verloren 42.000 Zuschauer (998.000 Zuschauer, davon 477.000 in der Hauptzielgruppe).
* Der Ende von Dustin Rhodes, DDP & QT Marshall vs. MJF, Butcher & Blade und das Backstagesegment mit SCU und Adam Page verloren 15.000 Zuschauer (983.000 Zuschauer, davon 476.000 in der Hauptzielgruppe).
* PAC vs. Darby Allin verlor 88.000 Zuschauer. Die Show endete mit 895.000 Zuschauern, davon 454.000 Zuschauern in der Hauptzielgruppe. Dies war der Tiefpunkt der Show.

Update zur Ausgabe vom 22.01.2020

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf TNT.
* AEW Dynamite eröffnete mit 906.000 Zuschauern (davon 474.000 in der Hauptzielgruppe) für Kenny Omega & Adam Page vs. Frankie Kazarian & Scorpio Sky.
* Das Ende von Kenny Omega & Adam Page vs. Frankie Kazarian & Scorpio Sky gewann 22.000 Zuschauer (928.000 Zuschauer, davon 496.000 in der Hauptzielgruppe).
* Britt Baker vs. Priscilla Kelly und die anschließende Promo von Baker gewann 10.000 Zuschauer (938.000 Zuschauer, davon 484.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Höhepunkt der Show.
* Der Start des Matches Chris Jericho, Santana & Ortiz vs. Luchasaurus, Marko Stunt & Jungle Boy verlor 76.000 Zuschauer (862.000 Zuschauer, davon 463.000 in der Hauptzielgruppe).
* Das Ende des Matches Chris Jericho, Santana & Ortiz vs. Luchasaurus, Marko Stunt & Jungle Boy und MJF vs. Joey Janela gewannen 32.000 Zuschauer (894.000 Zuschauer, davon 480.000 in der Hauptzielgruppe).
* Das Ende von MJF vs. Joey Janela und das anschließende Segment mit MJF, Cody und den Young Bucks gewann 14.000 Zuschauer (908.000 Zuschauer, davon 481.000 in der Hauptzielgruppe).
* Das Interview mit Kenny Omega & Adam Page und der Start von Jon Moxley vs. PAC verloren 82.000 Zuschauer (826.000 Zuschauer, davon 452.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show.
* Der Großteil des Matches Jon Moxley vs. PAC gewann 79.000 Zuschauer. Die Show endete mit 905.000 Zuschauern, davon 468.000 Zuschauern in der Hauptzielgruppe.
 
  • Like
Reaktionen: SVK

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
AEW Dynamite #17 Rating vom 29.01.2020

- Die Erstausstrahlung von "AEW Dynamite" am 29. Januar 2020 wurde von durchschnittlich 828.000 Zuschauern gesehen. Im Vergleich zur vergangenen Woche (871.000 Zuschauer) verlor man somit 43.000 Zuschauer. Im Schnitt schalteten bei AEW 116.000 Zuschauer mehr ein als bei NXT (712.000 Zuschauer).

Die Erstausstrahlung auf TNT landete auf Platz 75 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 72). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,34 Punkten (Vorwoche: 0,35 Punkte) auf Platz 3 am Mittwoch (Vorwoche: 8. Platz).

Nachfolgend ein Vergleich der NXT-Ratings mit AEW in den einzelnen Zielgruppen (in Klammern die Werte aus der Vorwoche, insofern bekannt):

AEW auf TNTNXT auf USA
Personen 18-49:
0,34 (0,35)
Personen 18-49:
0,22 (0,24)
Frauen 18-49:
0,20 (0,22)
Frauen 18-49:
0,15 (0,16)
Männer 18-49:
0,48 (0,48)
Männer 18-49:
0,28 (0,32)
Personen 18-34:
0,23 (0,20)
Personen 18-34:
0,14 (0,18)
Frauen 12-34:
0,13 (0,12)
Frauen 12-34:
0,07 (0,11)
Männer 12-34:
0,25 (0,20)
Männer 12-34:
0,15 (0,16)
Personen 25-54:
0,36 (0,56)
Personen 25-54:
0,26 (0,27)
Personen 50+:
0,29 (0,34)
Personen 50+:
0,36 (0,38)
 

BroMantis

Social distancing for 22 years.
Teammitglied
Update zur Ausgabe vom 29.01.2020

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf TNT.
* AEW Dynamite eröffnete mit 911.000 Zuschauern (davon 476.000 in der Hauptzielgruppe) für die Promo mit Jon Moxley und dem Inner Circle. Dies war bereits der Höhepunkt der Show.
* Das Segment mit MJF, Wardlow und BBB, der Beginn von Young Bucks vs. Butcher & Blade sowie zwei Werbepausen verloren 80.000 Zuschauer (831.000 Zuschauer, davon 456.000 in der Hauptzielgruppe).
* Das Ende von Young Bucks vs. Butcher & Blade, die Post-Match-Szenen und Nyla Rose vs. Big Swole verloren 31.000 Zuschauer (800.000 Zuschauer, davon 417.000 in der Hauptzielgruppe).
* Cody vs. Kip Sabian gewann 79.000 Zuschauer (879.000 Zuschauer, davon 450.000 in der Hauptzielgruppe).
* Das Ende von Cody vs. Kip Sabian, das Segment mit Adam Page, Kenny Omega und den Young Bucks sowie das Interview von Tony Schiavone mit Britt Baker gewannen 5.000 Zuschauer (884.000 Zuschauer, davon 466.000 in der Hauptzielgruppe).
* SCU vs. The Hybrid2 verlor 115.000 Zuschauer (769.000 Zuschauer, davon 415.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show.
* Das PAC Interview und der Beginn von Inner Circle vs. Darby Allin & Private Party gewannen 5.000 Zuschauer (774.000 Zuschauer, davon 410.000 in der Hauptzielgruppe).
* Das Ende von Inner Circle vs. Darby Allin & Private Party und die Post-Match-Szenen gewannen 3.000 Zuschauer. Die Show endete mit 777.000 Zuschauern, davon 408.000 Zuschauern in der Hauptzielgruppe.
 
  • Like
Reaktionen: SVK

BroMantis

Social distancing for 22 years.
Teammitglied
AEW Dynamite #18 Rating vom 05.02.2020

- Die Erstausstrahlung von "AEW Dynamite" am 05. Februar 2020 wurde von durchschnittlich 928.000 Zuschauern gesehen. Im Vergleich zur vergangenen Woche (828.000 Zuschauer) gewann man somit 100.000 Zuschauer hinzu. Im Schnitt schalteten bei AEW 158.000 Zuschauer mehr ein als bei NXT (770.000 Zuschauer).

Die Erstausstrahlung auf TNT landete auf Platz 60 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 75). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,36 Punkten (Vorwoche: 0,34 Punkte) auf Platz 11 am Mittwoch (Vorwoche: 3. Platz).

Nachfolgend ein Vergleich der NXT-Ratings mit AEW in den einzelnen Zielgruppen (in Klammern die Werte aus der Vorwoche, insofern bekannt):

AEW auf TNTNXT auf USA
Personen 18-49:
0,36 (0,34)
Personen 18-49:
0,22 (0,22)
Personen 12-17:
0,19 (0,15)
Personen 12-17:
0,09 (0,08)
Frauen 18-49:
0,22 (0,20)
Frauen 18-49:
0,15 (0,15)
Männer 18-49:
0,50 (0,48)
Männer 18-49:
0,30 (0,28)
Personen 18-34:
0,22 (0,23)
Personen 18-34:
0,14 (0,14)
Frauen 12-34:
0,13 (0,13)
Frauen 12-34:
0,08 (0,07)
Männer 12-34:
0,28 (0,25)
Männer 12-34:
0,15 (0,15)
Personen 25-54:
0,39 (0,36)
Personen 25-54:
0,26 (0,26)
Personen 50+:
0,34 (0,29)
Personen 50+:
0,40 (0,36)
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
Heißt wohl, dass das Main Event Segment vergleichsweise richtig gut gezogen hat. Details wird es dann nächste Woche im WON geben.
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
AEW Dynamite #19 Rating vom 12.02.2020

- Die Erstausstrahlung von "AEW Dynamite" am 12. Februar 2020 wurde von durchschnittlich 817.000 Zuschauern gesehen. Im Vergleich zur vergangenen Woche (928.000 Zuschauer) verlor man somit 111.000 Zuschauer. Im Schnitt schalteten bei AEW 60.000 Zuschauer mehr ein, als bei NXT (757.000 Zuschauer).

Die Erstausstrahlung auf TNT landete auf Platz 62 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 60). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,30 Punkten (Vorwoche: 0,36 Punkte) auf Platz 10 am Mittwoch (Vorwoche: 11. Platz).

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf TNT.
* AEW Dynamite eröffnete mit 756.000 Zuschauern (davon 375.000 in der Hauptzielgruppe) für Kenny Omega & Adam Page vs. Frankie Kazarian & Scorpio Sky.
* Das Ende von Kenny Omega & Adam Page vs. Frankie Kazarian & Scorpio Sky, das Interview von JR mit Santana und das Promo-Video von Darby Allin gewannen 42.000 Zuschauer (798.000 Zuschauer, davon 517.000 in der Hauptzielgruppe).
* Dustin Rhodes vs. Sammy Guevara und die Promo von Britt Baker gewannen 36.000 Zuschauer (834.000 Zuschauer, davon 521.000 in der Hauptzielgruppe).
* Der Start des Matches Riho vs. Nyla Rose verlor 85.000 Zuschauer (749.000 Zuschauer, davon 482.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show.
* Das Ende des Matches Riho vs. Nyla Rose und die Promo des Inner Circle gewannen 115.000 Zuschauer (864.000 Zuschauer, davon 527.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Höhepunkt der Show.
* MJF vs. Jungle Boy verlor gewann 5.000 Zuschauer (859.000 Zuschauer, davon 512.000 in der Hauptzielgruppe).
* Das PAC Video und der Aufritt des Inner Circle verloren 43.000 Zuschauer (816.000 Zuschauer, davon 448.000 in der Hauptzielgruppe).
* Jon Moxley vs. Santana und das Debüt von Jeff Cobb gewannen 45.000 Zuschauer. Die Show endete mit 861.000 Zuschauern, davon 463.000 in der Hauptzielgruppe.

Nachfolgend ein Vergleich der NXT-Ratings mit AEW in den einzelnen Zielgruppen (in Klammern die Werte aus der Vorwoche, insofern bekannt):

AEW auf TNT NXT auf USA
Personen 18-49:
0,30 (0,36)
Personen 18-49:
0,24 (0,22)
Personen 12-17:
0,19 (0,19)
Personen 12-17:
0,09 (0,09)
Frauen 18-49:
0,19 (0,22)
Frauen 18-49:
0,20 (0,15)
Männer 18-49:
0,41 (0,50)
Männer 18-49:
0,28 (0,30)
Personen 18-34:
0,16 (0,22)
Personen 18-34:
0,15 (0,14)
Frauen 12-34:
0,08 (0,13)
Frauen 12-34:
0,08 (0,08)
Männer 12-34:
0,18 (0,28)
Männer 12-34:
0,15 (0,15)
Personen 12-17:
0,10 (0.15)
Personen 12-17:
0,08 (0,09)
Personen 25-54:
0,35 (0,39)
Personen 25-54:
0,28 (0,26)
Personen 35-49:
0,44 (0,50)
Personen 35-49:
0,33 (0,36)
Personen 50+:
0,34 (0,34)
Personen 50+:
0,36 (0,40)
 
  • Like
Reaktionen: SVK

K1abauter

Main Event
Für beide nicht wirklich prickelnd, wobei ich sogar sagen würde die Ratings waren diese Woche für AEW mieser als für WWE, obwohl AEW gewonnen hat.
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
AEW Dynamite #18 Rating vom 05.02.2020

- Die Erstausstrahlung von "AEW Dynamite" am 05. Februar 2020 wurde von durchschnittlich 928.000 Zuschauern gesehen. Im Vergleich zur vergangenen Woche (828.000 Zuschauer) gewann man somit 100.000 Zuschauer hinzu. Im Schnitt schalteten bei AEW 158.000 Zuschauer mehr ein als bei NXT (770.000 Zuschauer).

Die Erstausstrahlung auf TNT landete auf Platz 60 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 75). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,36 Punkten (Vorwoche: 0,34 Punkte) auf Platz 11 am Mittwoch (Vorwoche: 3. Platz).
Nachtrag aus dem Wrestling Observer Newsletter:

AEW opened with Jon Moxley vs. Ortiz, which did 1,015,000 viewers and 516,000 in 18-49. NXT opened with the Matt Riddle & Pete Dunne interview and the beginning of Angel Garza vs. Isaiah Scott, and did 811,000 viewers and 298,000 in 18-49.

In the second quarter, AEW had Best Friends vs. SCU and lost 25,000 viewers and 16,000 in 18-49. NXT had the rest of Garza vs. Scott and the Undisputed Era looking for Tommaso Ciampa and being bullies backstage, which lost 56,000 viewers and 25,000 in 18-49.

In the third quarter, AEW had the end of Best Friends vs. SCU, the Dark Order beatdown and the beginning of Britt Baker vs. Yuka Sakazaki. That lost 96,000 viewers and 51,000 in 18-49. NXT had Dominik Dijakovic vs. Killian Dain, the post-match with Keith Lee and Dijakovic, and more Undisputed Era bullying which gained 5,000 viewers and 2,000 in 18-49.

In the fourth quarter, AEW had the end of Baker vs. Sakazaki and the post-match beatdown, as well as the beginning of the Pentagon Jr. & Fenix & Butcher & Blade vs. Young Bucks & Kenny Omega & Adam Page, which gained 25,000 viewers and 18,000 in 18-49. NXT had the Finn Balor/Johnny Gargano interview segment and Mercedes Martinez vs. Kacy Catanzaro, which lost 16,000 viewers and 1,000 in 18-49.

In the fifth quarter, AEW had the bulk of the eight-man tag match and the Omega post-match interview and angle with Pac plus the beginning of Joey Janela vs. Kip Sabian. It gained 17,000 viewers and lost 11,000 in 18-49. NXT had the angle with Undisputed Era beating down Tommaso Ciampa and Riddle & Dunne save plus the beginning of Tyler Breeze vs. Jordan Devlin. It lost 9,000 viewers but gained 6,000 in 18-49.

In the sixth quarter, NXT had the rest of Janela vs. Sabian and promos and lost 75,000 viewers and 27,000 in 18-49. NXT had the rest of Devlin vs. Breeze which gained 22,000 viewers and 11,000 in 18-49.

In the seventh quarter, AEW had promos with Jericho & Santana and Dustin Rhodes and lost 21,000 viewers but gained 6,000 in 18-49. NXT had the Charlotte Flair, Bianca Belair and Rhea Ripley segment which gained 49,000 viewers and 7,000 in 18-49.

The final head-to-head quarter saw AEW with the MJF/Cody strapping which gained 132,000 viewers and 57,000 in 18-49, ending with 972,000 viewers and 492,000 in 18-49. NXT had Riddle & Dunne & Ciampa vs. Adam Cole & Bobby Fish & Kyle O’Reilly, which lost 69,000 viewers and 19,000 in 18-49, with the head-to-head last quarter doing 737,000 viewers and 279,000 in 18-49.
 
  • Like
Reaktionen: SVK

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
AEW Dynamite #20 Rating vom 19.02.2020

- Die Erstausstrahlung von "AEW Dynamite" am 19. Februar 2020 wurde von durchschnittlich 893.000 Zuschauern gesehen. Im Vergleich zur vergangenen Woche (817.000 Zuschauer) gewann man somit 76.000 Zuschauer hinzu. Im Schnitt schalteten bei AEW 99.000 Zuschauer mehr ein, als bei NXT (794.000 Zuschauer). Die Zuschauerzahlen von AEW und NXT wurden diese Woche beeinflusst durch die zeitgleich laufende Debatte der Präsidentschaftskandidaten der Demokraten, welche von 19,7 Millionen Zuschauern gesehen wurde.

Die Erstausstrahlung auf TNT landete auf Platz 44 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 62). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,31 Punkten (Vorwoche: 0,30 Punkte) auf Platz 5 am Mittwoch (Vorwoche: 10. Platz).

Nachfolgend ein Vergleich der NXT-Ratings mit AEW in den einzelnen Zielgruppen (in Klammern die Werte aus der Vorwoche, insofern bekannt):

AEW auf TNT NXT auf USA
Personen 18-49:
0,31 (0,30)
Personen 18-49:
0,25 (0,24)
Frauen 18-49:
0,18 (0,19)
Frauen 18-49:
0,18 (0,20)
Männer 18-49:
0,44 (0,41)
Männer 18-49:
0,32 (0,28)
Personen 18-34:
0,18 (0,16)
Personen 18-34:
0,18 (0,15)
Frauen 12-34:
0,08 (0,08)
Frauen 12-34:
0,14 (0,08)
Männer 12-34:
0,22 (0,18)
Männer 12-34:
0,19 (0,15)
Personen 12-17:
0,12 (0.10)
Personen 12-17:
0,14 (0,08)
Personen 25-54:
0,36 (0,35)
Personen 25-54:
0,30 (0,28)
Personen 35-49:
0,44 (0,44)
Personen 35-49:
0,31 (0,33)
Personen 50+:
0,38 (0,34)
Personen 50+:
0,38 (0,36)
 
  • Like
Reaktionen: SVK

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
AEW Dynamite #21 Rating vom 26.02.2020

- Die Erstausstrahlung von "AEW Dynamite" am 26. Februar 2020 wurde von durchschnittlich 865.000 Zuschauern gesehen. Im Vergleich zur vergangenen Woche (893.000 Zuschauer) verlor man somit 28.000 Zuschauer. Im Schnitt schalteten bei AEW 148.000 Zuschauer mehr ein, als bei NXT (717.000 Zuschauer).

Die Erstausstrahlung auf TNT landete auf Platz 52 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 44). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,30 Punkten (Vorwoche: 0,31 Punkte) auf Platz 9 am Mittwoch (Vorwoche: 5. Platz).

Das einstündige "Countdown to Revolution"-Special, welches TNT direkt im Anschluss ausstrahlte, wurde von 383.000 Zuschauern gesehen. Mit 0,14 Punkten in der Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete die Show auf Platz 61 am Mittwoch.

Nachfolgend ein Vergleich der NXT-Ratings mit AEW in den einzelnen Zielgruppen (in Klammern die Werte aus der Vorwoche, insofern bekannt):

AEW auf TNT NXT auf USA
Personen 18-49:
0,30 (0,31)
Personen 18-49:
0,23 (0,25)
Frauen 18-49:
0,21 (0,18)
Frauen 18-49:
0,14 (0,18)
Männer 18-49:
0,40 (0,44)
Männer 18-49:
0,33 (0,32)
Personen 18-34:
0,21 (0,18)
Personen 18-34:
0,13 (0,18)
Frauen 12-34:
0,13 (0,08)
Frauen 12-34:
0,06 (0,08)
Männer 12-34:
0,24 (0,22)
Männer 12-34:
0,14 (0,19)
Personen 12-17:
0,06 (0,12)
Personen 12-17:
0,07 (0,14)
Personen 25-54:
0,34 (0,36)
Personen 25-54:
0,29 (0,30)
Personen 35-49:
0,39 (0,44)
Personen 35-49:
0,33 (0,31)
Personen 50+:
0,36 (0,38)
Personen 50+:
0,34 (0,38)
 
  • Like
Reaktionen: SVK

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
AEW Dynamite #20 Rating vom 19.02.2020

- Die Erstausstrahlung von "AEW Dynamite" am 19. Februar 2020 wurde von durchschnittlich 893.000 Zuschauern gesehen. Im Vergleich zur vergangenen Woche (817.000 Zuschauer) gewann man somit 76.000 Zuschauer hinzu. Im Schnitt schalteten bei AEW 99.000 Zuschauer mehr ein, als bei NXT (794.000 Zuschauer). Die Zuschauerzahlen von AEW und NXT wurden diese Woche beeinflusst durch die zeitgleich laufende Debatte der Präsidentschaftskandidaten der Demokraten, welche von 19,7 Millionen Zuschauern gesehen wurde.

Die Erstausstrahlung auf TNT landete auf Platz 44 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 62). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,31 Punkten (Vorwoche: 0,30 Punkte) auf Platz 5 am Mittwoch (Vorwoche: 10. Platz).

Nachfolgend ein Vergleich der NXT-Ratings mit AEW in den einzelnen Zielgruppen (in Klammern die Werte aus der Vorwoche, insofern bekannt):

AEW auf TNTNXT auf USA
Personen 18-49:
0,31 (0,30)
Personen 18-49:
0,25 (0,24)
Frauen 18-49:
0,18 (0,19)
Frauen 18-49:
0,18 (0,20)
Männer 18-49:
0,44 (0,41)
Männer 18-49:
0,32 (0,28)
Personen 18-34:
0,18 (0,16)
Personen 18-34:
0,18 (0,15)
Frauen 12-34:
0,08 (0,08)
Frauen 12-34:
0,14 (0,08)
Männer 12-34:
0,22 (0,18)
Männer 12-34:
0,19 (0,15)
Personen 12-17:
0,12 (0.10)
Personen 12-17:
0,14 (0,08)
Personen 25-54:
0,36 (0,35)
Personen 25-54:
0,30 (0,28)
Personen 35-49:
0,44 (0,44)
Personen 35-49:
0,31 (0,33)
Personen 50+:
0,38 (0,34)
Personen 50+:
0,38 (0,36)
Nachtrag aus dem Wrestling Observer Newsletter:

The first quarter had AEW with a Battle Royal, which did 882,000 total viewers and 402,000 in 18-49. NXT had an Undisputed Era interview and the beginning of Jordan Devlin vs. Lio Rush for the cruiserweight title, which did 799,000 viewers with 310,000 in 18-49.

The second quarter saw AEW continue the Battle Royal plus the beginning of Shanna vs. Kris Statlander, which lost 18,000 viewers and 7,000 in 18-49. NXT had the rest of Devlin vs. Rush, which lost 31,000 viewers and 10,000 in 18-49.

The third quarter saw AEW continue Shanna vs. Statlander and have a Nyla Rose interview. That lost 69,000 viewers and 48,000 in 18-49. NXT had a Tommaso Ciampa interview plus some stuff with Austin Theory and gained 59,000 viewers and 44,000 in 18-49. This was the only quarter NXT won, winning with total viewers 827,000 to 795,000 and with 18-49, by a 354,000 to 347,000 margin.

The fourth quarter saw things reverse. Jon Moxley vs. Jeff Cobb for AEW gained 177,000 viewers and gained 78,000 in 18-49. NXT had a Finn Balor promo and Zack Gibson & James Drake vs. Raul Mendoza & Joaquin Wilde and lost 55,000 viewers and lost 36,000 in 18-49.

The fifth quarter, built around the post-match beating of Moxley, saw AEW gain 1,000 viewers overall (which was its peak head-to-head overall audience at 937,000 and 441,000 in 18-49) and gain 16,000 in 18-49. NXT had Matt Riddle & Pete Dunne vs. Oney Lorcan & Danny Burch, and they gained 61,000 viewers overall, which was also the peak audience of 833,000, but their peak 18-49 audience was quarter three. They also gained 17,000 in 18-49.

The sixth quarter saw AEW have the Kenny Omega & Adam Page vs. Pentagon Jr. & Rey Fenix match, which lost 75,000 viewers and 27,000 in 18-49. NXT had Keith Lee’s interview, quick match with Kona Reeves and post-match with Dominik Dijakovic, which lost 56,000 viewers and 25,000 in 18-49.

The seventh quarter, which for AEW was basically building next week’s show, videos building the cage match story, lost 83,000 viewers and 40,000 in 18-49. NXT had Chelsea Green vs. Kayden Carter along with a Bianca Belair run-in during the middle of that match, and gained 7,000 viewers and 6,000 in 18-49. The key is that except for quarter three, this was as close as it got with AEW having an 815,000 to 784,000 lead.

The final quarter, the head-to-head main events, was a big win as expected for AEW. Cody vs. Wardlow in a cage gained 132,000 viewers to 947,000, and gained 46,000 in 18-49 to 420,000. So the key is while it did gain in 18-49, the big gains were older and younger, and likely more older. So the cage was a big hit for the over 50 crowd, which is the one demo AEW has been losing and where for the first time they equaled NXT in. NXT, with Velveteen Dream vs. Roderick Strong, pushed in commercial after commercial on Raw, lost 40,000 overall to 744,000, and 6,000 in 18-49 to 310,000.

The cage match gains were 107,000 men and 25,000 women. But as far as actual viewers, less than half of the male gains came directly from NXT and almost all the female gains came from people watching other television shows.

The last five minute overrun saw a huge turnover of 196,000 viewers overall going to NXT and 71,000 of them in 18-49. Given the shift of the previous quarter, what it looks like what happened was that a ton of regular NXT viewers switched over to the cage match.
 
  • Like
Reaktionen: SVK

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
AEW Dynamite #21 Rating vom 26.02.2020

- Die Erstausstrahlung von "AEW Dynamite" am 26. Februar 2020 wurde von durchschnittlich 865.000 Zuschauern gesehen. Im Vergleich zur vergangenen Woche (893.000 Zuschauer) verlor man somit 28.000 Zuschauer. Im Schnitt schalteten bei AEW 148.000 Zuschauer mehr ein, als bei NXT (717.000 Zuschauer).

Die Erstausstrahlung auf TNT landete auf Platz 52 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 44). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,30 Punkten (Vorwoche: 0,31 Punkte) auf Platz 9 am Mittwoch (Vorwoche: 5. Platz).

Das einstündige "Countdown to Revolution"-Special, welches TNT direkt im Anschluss ausstrahlte, wurde von 383.000 Zuschauern gesehen. Mit 0,14 Punkten in der Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete die Show auf Platz 61 am Mittwoch.

Nachfolgend ein Vergleich der NXT-Ratings mit AEW in den einzelnen Zielgruppen (in Klammern die Werte aus der Vorwoche, insofern bekannt):

AEW auf TNTNXT auf USA
Personen 18-49:
0,30 (0,31)
Personen 18-49:
0,23 (0,25)
Frauen 18-49:
0,21 (0,18)
Frauen 18-49:
0,14 (0,18)
Männer 18-49:
0,40 (0,44)
Männer 18-49:
0,33 (0,32)
Personen 18-34:
0,21 (0,18)
Personen 18-34:
0,13 (0,18)
Frauen 12-34:
0,13 (0,08)
Frauen 12-34:
0,06 (0,08)
Männer 12-34:
0,24 (0,22)
Männer 12-34:
0,14 (0,19)
Personen 12-17:
0,06 (0,12)
Personen 12-17:
0,07 (0,14)
Personen 25-54:
0,34 (0,36)
Personen 25-54:
0,29 (0,30)
Personen 35-49:
0,39 (0,44)
Personen 35-49:
0,33 (0,31)
Personen 50+:
0,36 (0,38)
Personen 50+:
0,34 (0,38)
Nachtrag aus dem Wrestling Observer Newsletter

The show opened with AEW doing 896,000 viewers and 397,000 in 18-49 for the beginning of the Kenny Omega vs. Pac Iron Man match. NXT did 732,000 viewers and 317,000 in 18-49 for most of the Dominik Dijakovic vs Cameron Grimes match.

In the second quarter, AEW gained 69,000 viewers and 29,000 in 18-49 for Omega vs. Pac while NXT lost 24,000 viewers but stayed identical I 18-49 for the ending of Dijakovic vs. Grimes, the post-match and a Finn Balor interview.

In the third quarter, AEW gained 2,000 viewers and 23,000 in 18-49 for the last few minutes of regulation and overtime of Omega vs. Pac, and the Pac interview. This was the AEW high point at 967,000 viewers and 449,000 in 18-49. NXT lost 21,000 viewers and 20,000 in 18-49 for Mia Yim vs. Xia Li and the post-match.

In the fourth quarter, AEW lost 169,000 viewers and 86,000 in 18-49 with Luchasaurus & Jungle Boy & Marko Stunt vs. Santana & Ortiz & Sammy Guevara. NXT gained 57,000 viewers and 29,000 in 18-49 for the Velveteen Dream promo and Tommaso Ciampa vs. Austin Theory. This was the closest quarter overall with 798,000 to 744,000. So for the second week in a row, Ciampa/Theory segments have been NXT’s high point.

In the fifth quarter, AEW gained 5,000 viewers and lost 4,000 in 18-49 for Best Friends vs. Butcher & Blade and post-match while NXT stayed even but lost 16,000 in 18-49 for the end of Ciampa vs Theory, the post-match attack by Johnny Gargano and an Undisputed Era promo.

In the sixth quarter, AEW gained 15,000 viewers and 20,000 in 18-49 for Hikaru Shida vs. Yuka Sakazaki vs. Shanna vs. Big Swole while NXT lost 51,000 viewers and 30,000 in 18-49 for Killian Dain vs. Bronson Reed.

In the seventh quarter, AEW lost 35,000 viewers and 8,000 in 18-49 for the Omega/Page and Young Bucks backstage segment and lots of PPV hype. The reality is that kind of backstage stuff and direct to PPV hype will lose viewers just as McIntyre’s backstage segment did on Raw. But there are times you have to sacrifice viewers to build matches. NXT lost 32,000 viewers and 15,000 in 18-49 for the Grizzled Young Veterans promo and beginning of their match with the Forgotten Sons.

In the eighth quarter, AEW gained 110,000 viewers and 38,000 in 18-49 for the Jericho-Moxley weigh-ins. So they ended at 893,000 viewers and 409,000 in 18-49. NXT’s main event of Charlotte Flair vs. Bianca Belair gained 39,000 viewers and 29,000 in 18-49, ending with 700,000 viewers and 294,000 in 18-49.

However, after AEW ended, even though the AEW Countdown show was on, NXT had one of its biggest gains ever for Flair vs. Belair, gaining 227,000 viewers and 94,000 in 18-49. When the post-match ended, a lot of the viewers switched back to TNT, as they got a big bump at 10:05 p.m. after NXT ended, for the AEW Countdown show.
 
  • Like
Reaktionen: SVK

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
- Die Erstausstrahlung von "AEW Dynamite" am 04. März 2020 wurde von durchschnittlich 906.000 Zuschauern gesehen. Im Vergleich zur vergangenen Woche (865.000 Zuschauer) gewann man somit 41.000 Zuschauer hinzu. Im Schnitt schalteten bei AEW 188.000 Zuschauer mehr ein, als bei NXT (718.000 Zuschauer).

Die Erstausstrahlung auf TNT landete auf Platz 59 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 52). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,35 Punkten (Vorwoche: 0,30 Punkte) auf Platz 5 am Mittwoch (Vorwoche: 9. Platz).

Nachfolgend ein Vergleich der NXT-Ratings mit AEW in den einzelnen Zielgruppen (in Klammern die Werte aus der Vorwoche, insofern bekannt):

AEW auf TNT NXT auf USA
Personen 18-49:
0,35 (0,30)
Personen 18-49:
0,23 (0,23)
Frauen 18-49:
0,20 (0,21)
Frauen 18-49:
0,18 (0,14)
Männer 18-49:
0,49 (0,40)
Männer 18-49:
0,29 (0,33)
Personen 18-34:
0,24 (0,21)
Personen 18-34:
0,16 (0,13)
Frauen 12-34:
0,14 (0,13)
Frauen 12-34:
0,10 (0,06)
Männer 12-34:
0,26 (0,24)
Männer 12-34:
0,16 (0,14)
Personen 12-17:
0,16 (0,06)
Personen 12-17:
0,10 (0,07)
Personen 25-54:
0,40 (0,34)
Personen 25-54:
0,27 (0,29)
Personen 35-49:
0,46 (0,39)
Personen 35-49:
0,30 (0,33)
Personen 50+:
0,34 (0,36)
Personen 50+:
0,34 (0,34)
 

Sayumi

Undercard
Vielen Dank, dass ihr euch jede Woche aufs neue die Mühe macht und diese Auflistung so detailliert wieder-zugeben.
Ein Wednesday night war gibt's in meinen Augen zwar nicht, aber alleine für die aew zahlen bin ich immer hier um zu schauen wie sie sich denn halten.
So ist es doch wirklich eine relativ stabile konstante was die Zuschauerzahlen angeht :) ich glaube AEW und TNT können mehr als zufrieden sein :)
 

K1abauter

Main Event
Interessant, dass beide steigen diese Woche. Normalerweise war die Zahl der Wrestling-Schauer am Mittwoch ja relativ konstant und nur die Verteilung wechselhaft...
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
- Die Erstausstrahlung von "AEW Dynamite" am 04. März 2020 wurde von durchschnittlich 906.000 Zuschauern gesehen. Im Vergleich zur vergangenen Woche (865.000 Zuschauer) gewann man somit 41.000 Zuschauer hinzu. Im Schnitt schalteten bei AEW 188.000 Zuschauer mehr ein, als bei NXT (718.000 Zuschauer).

Die Erstausstrahlung auf TNT landete auf Platz 59 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 52). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,35 Punkten (Vorwoche: 0,30 Punkte) auf Platz 5 am Mittwoch (Vorwoche: 9. Platz).

Nachfolgend ein Vergleich der NXT-Ratings mit AEW in den einzelnen Zielgruppen (in Klammern die Werte aus der Vorwoche, insofern bekannt):

AEW auf TNTNXT auf USA
Personen 18-49:
0,35 (0,30)
Personen 18-49:
0,23 (0,23)
Frauen 18-49:
0,20 (0,21)
Frauen 18-49:
0,18 (0,14)
Männer 18-49:
0,49 (0,40)
Männer 18-49:
0,29 (0,33)
Personen 18-34:
0,24 (0,21)
Personen 18-34:
0,16 (0,13)
Frauen 12-34:
0,14 (0,13)
Frauen 12-34:
0,10 (0,06)
Männer 12-34:
0,26 (0,24)
Männer 12-34:
0,16 (0,14)
Personen 12-17:
0,16 (0,06)
Personen 12-17:
0,10 (0,07)
Personen 25-54:
0,40 (0,34)
Personen 25-54:
0,27 (0,29)
Personen 35-49:
0,46 (0,39)
Personen 35-49:
0,30 (0,33)
Personen 50+:
0,34 (0,36)
Personen 50+:
0,34 (0,34)
Nachtrag aus dem Wrestling Observer Newsletter
AEW won all eight quarters and only in the second quarter was the gap less than 100,000 viewers and for the last 30 minutes the gap was more than 300,000.

The show started with AEW with 902,000 viewers and 435,000 in 18-49 for the Jon Moxley/Inner Circle talk. NXT did 782,000 viewers and 321,000 in 18-49 for the beginning of the Dakota Kai vs. Tegan Nox cage match.

In the second quarter, AEW had Colt Cabana & Christopher Daniels & Frankie Kazarian & Scorpio Sky vs. Stu Grayson & Evil Uno & John Silver & Alex Reynolds and lost 23,000 viewers and 14,000 in 18-49. NXT had the ending of the cage match, a Finn Balor promo and a feature on Rhea Ripley at Raymond James Stadium, and gained 14,000 viewers and gained 20,000 in 18-49.

In the third quarter, AEW had the end of the eight-man tag, and a piece of the tag title match from Revolution and lost 37,000 viewers and 17,000 in 18-49. NXT had Shotzi Blackheart vs. Chelsea Green and a Keith Lee-Cameron Grimes promo segment, and lost 40,000 viewers and 11,000 in 18-49.

In the fourth quarter, AEW had the Cody-Jake Roberts segment which lost 19,000 viewers and 12,000 in 18-49. That’s notable because it kind of tells you that Jake Roberts intrigue isn’t there, like no mass “Oh my God, Jake’s on TV,” because it’s too far back in time now. NXT had Austin Theory vs. Isaiah Scott angle and the beginning of Kyle O’Reilly & Bobby Fish vs. Oney Lorcan & Danny Burch, and it lost 99,000 viewers 47,000 in 18-49.

In the fifth quarter, AEW had Pac vs. Chuck Taylor and post-match stuff that included Cody, Matt Jackson, Pentagon, Fenix, Orange Cassidy and Adam Page, and gained 100,000 viewers and 45,000 in 18-49. NXT had the rest of Fish & O’Reilly vs. Lorcan & Burch and the attack by the Grizzled Young Vets on Matt Riddle & Pete Dunne, which gained 47,000 viewers and 21,000 in 18-49.

In the sixth quarter, AEW had QT Marshall vs. Jake Hager and the post-match angle there and a video package promoting the main event and gained 26,000 viewers and 55,000 in 18-49. NXT with Isaiah Scott vs. Austin Theory lost 4,000 viewers and 29,000 in 18-49.

In the seventh quarter, AEW had the beginning of Jericho & Sammy Guevara vs. Darby Allin and the rest of the Inner Circle beating down Jon Moxley, and lost 13,000 viewers but gained 2,000 in18-49. NXT had the Mauro Ranallo interview with Johnny Gargano and promotion of the second cage match and lost 77,000 viewers and 18,000 in 18-49.

In the final quarter, AEW with the rest of Jericho & Guevara vs. Allin plus another beatdown of Jon Moxley, they gained 56,000 viewers and 30,000 in 18-49. NXT with Velveteen Dream vs. Roderick Strong in a cage gained 30,000 viewers and 27,000 in 18-49. In that quarter, AEW had 992,000 viewers and 524,000 in 18-49, its peak in both categories for th e show. NXT had its second lowest quarter, with 653,000 viewers and 284,000 in 18-49.
 
  • Like
Reaktionen: SVK

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
AEW Dynamite #22 Rating vom 11.03.2020

- Die Erstausstrahlung von "AEW Dynamite" am 11. März 2020 wurde von durchschnittlich 766.000 Zuschauern gesehen. Im Vergleich zur vergangenen Woche (906.000 Zuschauer) verlor man somit 140.000 Zuschauer. Im Schnitt schalteten bei AEW 69.000 Zuschauer mehr ein, als bei NXT (697.000 Zuschauer).

Die Erstausstrahlung auf TNT landete auf Platz 75 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 59). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,26 Punkten (Vorwoche: 0,35 Punkte) auf Platz 25 am Mittwoch (Vorwoche: 5. Platz).

Nachfolgend ein Vergleich der NXT-Ratings mit AEW in den einzelnen Zielgruppen (in Klammern die Werte aus der Vorwoche, insofern bekannt):

AEW auf TNTNXT auf USA
Personen 18-49:
0,26 (0,35)
Personen 18-49:
0,23 (0,23)
Frauen 18-49:
0,18 (0,20)
Frauen 18-49:
0,18 (0,18)
Männer 18-49:
0,35 (0,49)
Männer 18-49:
0,29 (0,29)
Personen 18-34:
0,18 (0,24)
Personen 18-34:
0,12 (0,16)
Frauen 12-34:
0,10 (0,14)
Frauen 12-34:
0,10 (0,10)
Männer 12-34:
0,19 (0,26)
Männer 12-34:
0,16 (0,16)
Personen 12-17:
0,11 (0,16)
Personen 12-17:
0,10 (0,10)
Personen 25-54:
0,29 (0,40)
Personen 25-54:
0,27 (0,27)
Personen 35-49:
0,34 (0,46)
Personen 35-49:
0,30 (0,30)
Personen 50+:
0,33 (0,34)
Personen 50+:
0,34 (0,34)
 
  • Like
Reaktionen: SVK

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
AEW Dynamite #24 Rating vom 18.03.2020

- Die Erstausstrahlung von "AEW Dynamite" am 18. März 2020 wurde von durchschnittlich 932.000 Zuschauern gesehen. Im Vergleich zur vergangenen Woche (766.000 Zuschauer) gewann man somit 166.000 Zuschauer hinzu. Im Schnitt schalteten bei AEW 390.000 Zuschauer mehr ein, als bei NXT (542.000 Zuschauer).

Die Erstausstrahlung auf TNT landete auf Platz 66 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 75). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,35 Punkten (Vorwoche: 0,26 Punkte) auf Platz 20 am Mittwoch (Vorwoche: 25. Platz). Mit "Real Housewives of New Jersey" landete nur eine einzige Entertainment-Show vor "AEW Dynamite", die restlichen Sendungen waren aus dem Bereich Nachrichten und Politik, bedingt durch die Coronakrise.

AEW auf TNTNXT auf USA
Personen 18-49:
0,35 (0,26)
Personen 18-49:
0,16 (0,23)
Frauen 18-49:
0,23 (0,18)
Frauen 18-49:
- (0,18)
Männer 18-49:
0,47 (0,35)
Männer 18-49:
- (0,29)
Personen 18-34:
0,19 (0,18)
Personen 18-34:
- (0,12
Frauen 12-34:
0,10 (0,10)
Frauen 12-34:
- (0,10)
Männer 12-34:
0,22 (0,19)
Männer 12-34:
- (0,16)
Personen 12-17:
0,13 (0,11)
Personen 12-17:
-(0,10)
Personen 25-54:
0,42 (0,29)
Personen 25-54:
- (0,27)
Personen 35-49:
0,51 (0,34)
Personen 35-49:
- (0,30)
Personen 50+:
0,38 (0,33)
Personen 50+:
- (0,34)
 
  • Like
Reaktionen: SVK

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
AEW Dynamite #22 Rating vom 11.03.2020

- Die Erstausstrahlung von "AEW Dynamite" am 11. März 2020 wurde von durchschnittlich 766.000 Zuschauern gesehen. Im Vergleich zur vergangenen Woche (906.000 Zuschauer) verlor man somit 140.000 Zuschauer. Im Schnitt schalteten bei AEW 69.000 Zuschauer mehr ein, als bei NXT (697.000 Zuschauer).

Die Erstausstrahlung auf TNT landete auf Platz 75 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 59). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,26 Punkten (Vorwoche: 0,35 Punkte) auf Platz 25 am Mittwoch (Vorwoche: 5. Platz).

Nachfolgend ein Vergleich der NXT-Ratings mit AEW in den einzelnen Zielgruppen (in Klammern die Werte aus der Vorwoche, insofern bekannt):

AEW auf TNTNXT auf USA
Personen 18-49:
0,26 (0,35)
Personen 18-49:
0,23 (0,23)
Frauen 18-49:
0,18 (0,20)
Frauen 18-49:
0,18 (0,18)
Männer 18-49:
0,35 (0,49)
Männer 18-49:
0,29 (0,29)
Personen 18-34:
0,18 (0,24)
Personen 18-34:
0,12 (0,16)
Frauen 12-34:
0,10 (0,14)
Frauen 12-34:
0,10 (0,10)
Männer 12-34:
0,19 (0,26)
Männer 12-34:
0,16 (0,16)
Personen 12-17:
0,11 (0,16)
Personen 12-17:
0,10 (0,10)
Personen 25-54:
0,29 (0,40)
Personen 25-54:
0,27 (0,27)
Personen 35-49:
0,34 (0,46)
Personen 35-49:
0,30 (0,30)
Personen 50+:
0,33 (0,34)
Personen 50+:
0,34 (0,34)
Nachtrag aus dem Wrestling Observer Newsletter

In segment one, AEW had Cody vs. Ortiz, which did 811,000 viewers and 356,000 in 18-49. NXT had Keith Lee vs. Cameron Grimes, which did 667,000 viewers and 259,000 in 18-49.

In segment two, AEW had the end of Cody vs. Ortiz, the post-match, The Inner Circle destroying Nick Jackson and the beginning of Hikaru Shida & Kris Statlander vs. Nyla Rose & Bea Priestley, and lost 22,000 viewers and 16,000 in 18-49. NXT had the end of Lee vs. Grimes, the post-match and beginning of Mia Yim vs. Dakota Kai, and it gained 10,000 viewers but lost 4,000 in 18-49.

In segment three, AEW had the women’s tag match and lost 13,000 viewers and lost 34,000 in 18-49 . NXT had most of Yim vs. Kai and Tommaso Ciampa arriving and gained 13,000 viewers and 17,000 in 18-49.

In segment four, AEW had Jurassic Express vs. Butcher & Blade & MJF, and lost 36,000 viewers and gained 26,000 in 18-49. NXT had Kushida vs. Raul Mendoza plus Tyler Breeze & Austin Theory interview, and lost 10,000 viewers and 9,000 in 18-49.

In segment five, AEW had the end of Jurassic Express vs. Butcher & Blade & MJF and lost 12,000 viewers and lost 4,000 in 18-49. AEW had the Charlotte Flair and Rhea Ripley angle plus Tegan Nox vs. Deonna Purrazzo and gained 41,000 viewers and 16,000 in 18-49. This brought AEW’s lead to 728,000 to 711,000 overall and 328,000 to 279,000 in 18-49.

In segment six, AEW had Joey Janela & Private Party vs. Pentagon Jr. & Rey Fenix & Pac, and lost 11,000 overall and 10,000 in 18-49. NXT had The Undisputed Era angle with Velveteen Dream, and lost 10,000 viewers and lost 1,000 in 18-49.

In segment seven, AEW did promotional business for the next show and had the Jim Ross interview and beginning of the main event and gained 8,000 viewers and 6,000 in 18-49. NXT had Pete Dunne & Matt Riddle vs. Bobby Fish & Kyle O’Reilly and gained 6,000 viewers and lost 13,000 in 18-49.

In the main event segment, AEW gained 114,000 viewers for Chris Jericho & Sammy Guevara vs. Adam Page & Dustin Rhodes, and gained 61,000 in 18-49. NXT had the end of the Dunne & Riddle vs. Fish & O’Reilly tag and the beginning of the Gargano-Ciampa brawl and lost 39,000 viewers and only 13,000 in 18-49. Overall in the main event, AEW had an 839,000 to 678,000 lead and a 391,000 to 253,000 edge in 18-49.

The overrun with more of Gargano and Ciampa tearing up the weight room gained 133,000 viewers, likely mostly from AEW, and 49,000 in 18-49. That’s less of a gain than usual.
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
AEW Dynamite #24 Rating vom 18.03.2020

- Die Erstausstrahlung von "AEW Dynamite" am 18. März 2020 wurde von durchschnittlich 932.000 Zuschauern gesehen. Im Vergleich zur vergangenen Woche (766.000 Zuschauer) gewann man somit 166.000 Zuschauer hinzu. Im Schnitt schalteten bei AEW 390.000 Zuschauer mehr ein, als bei NXT (542.000 Zuschauer).

Die Erstausstrahlung auf TNT landete auf Platz 66 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 75). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,35 Punkten (Vorwoche: 0,26 Punkte) auf Platz 20 am Mittwoch (Vorwoche: 25. Platz). Mit "Real Housewives of New Jersey" landete nur eine einzige Entertainment-Show vor "AEW Dynamite", die restlichen Sendungen waren aus dem Bereich Nachrichten und Politik, bedingt durch die Coronakrise.

AEW auf TNTNXT auf USA
Personen 18-49:
0,35 (0,26)
Personen 18-49:
0,16 (0,23)
Frauen 18-49:
0,23 (0,18)
Frauen 18-49:
- (0,18)
Männer 18-49:
0,47 (0,35)
Männer 18-49:
- (0,29)
Personen 18-34:
0,19 (0,18)
Personen 18-34:
- (0,12
Frauen 12-34:
0,10 (0,10)
Frauen 12-34:
- (0,10)
Männer 12-34:
0,22 (0,19)
Männer 12-34:
- (0,16)
Personen 12-17:
0,13 (0,11)
Personen 12-17:
-(0,10)
Personen 25-54:
0,42 (0,29)
Personen 25-54:
- (0,27)
Personen 35-49:
0,51 (0,34)
Personen 35-49:
- (0,30)
Personen 50+:
0,38 (0,33)
Personen 50+:
- (0,34)
Nachtrag aus dem Wrestling Observer Newsletter

AEW opened with 982,000 viewers and 476,000 in 18-49 with the promo of Cody, Kenny Omega, Matt Jackson and a later promo of MJF. NXT opened with 637,000 viewers and 281,000 in 18-49 for part one of the Johnny Gargano-Tommaso Ciampa marathon video profile.

In the second quarter, AEW lost 26,000 viewers and 28,000 in 18-49 with Pentagon Jr. & Rey Fenix vs. Best Friends. NXT lost 98,000 viewers and 65,000 in 18-49 for more of the Ciampa-Gargano video.

In the third quarter, AEW lost 9,000 viewers but gained 3,000 in 18-49 for Hikaru Shida’s four-way win over Riho, Kris Statlander and Penelope Ford, plus the Colt Cabana interview slapping Kip Sabian. NXT lost 49,000 viewers and 23,000 in 18-49 for more Gargano-Ciampa.

In the fourth quarter, AEW lost 73,000 viewers and 52,000 in 18-49 for the Jon Moxley promo and Jungle Boy & Luchasaurus vs. Butcher & Blade. NXT lost 18,000 viewers and 16,000 in 18-49 for more Gargano-Ciampa.

In the fifth quarter, AEW gained 18,000 viewers and 32,000 in 18-49 for the end of the tag match and the Dark Order reveal. NXT gained 106,000 viewers and 35,000 in 18-49 for the ending of the Gargano-Ciampa video.

In the sixth quarter, AEW gained 49,000 viewers and 51,000 in 18-49 for the Jake Roberts promo and the Peanut Butter Falcon knockoff Lance Archer video. NXT lost 5,000 viewers and 7,000 in 18-49 for the first part of the Finn Balor profile.

In the seventh quarter, AEW stayed even in viewers but lost 16,000 in 18-49 for the first part of the Cody & Matt Jackson & Adam Page vs. Jake Hager & Santana & Ortiz match. NXT lost 35,000 viewers and 18,000 in 18-49 for the second part of the Balor profile.

In the final quarter, AEW lost 15,000 viewers but gained 8,000 in 18-49 for the remainder of the six-man tag match. NXT lost 29,000 viewers and 18,000 in 18-49 for the Rhea Ripley profile video. The 926,000 to 509,000 viewer gap during this quarter had to be the biggest in months.
 
  • Like
Reaktionen: SVK

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
AEW Dynamite #25 Rating vom 25.03.2020

- Die Erstausstrahlung von "AEW Dynamite" am 25. März 2020 wurde von durchschnittlich 819.000 Zuschauern gesehen. Im Vergleich zur vergangenen Woche (932.000 Zuschauer) verlor man somit 113.000 Zuschauer. Im Schnitt schalteten bei AEW 150.000 Zuschauer mehr ein, als bei NXT (669.000 Zuschauer).

Die Erstausstrahlung auf TNT landete auf Platz 72 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 66). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,34 Punkten (Vorwoche: 0,35 Punkte) auf Platz 23 am Mittwoch (Vorwoche: 20. Platz). Mit "Blank Ink Crew" landete nur eine einzige Entertainment-Show vor "AEW Dynamite", die restlichen Sendungen waren aus dem Bereich Nachrichten und Politik, bedingt durch die Coronakrise.

AEW auf TNTNXT auf USA
Personen 18-49:
0,34 (0,35)
Personen 18-49:
0,20 (0,16)
Frauen 18-49:
0,23 (0,23)
Frauen 18-49:
- (-)
Männer 18-49:
0,45 (0,47)
Männer 18-49:
- (-)
Personen 18-34:
0,18 (0,19)
Personen 18-34:
- (-)
Frauen 12-34:
0,11 (0,10)
Frauen 12-34:
- (-)
Männer 12-34:
0,18 (0,22)
Männer 12-34:
- (-)
Personen 12-17:
0,11 (0,13)
Personen 12-17:
-(-)
Personen 25-54:
0,38 (0,42)
Personen 25-54:
- (-)
Personen 35-49:
0,50 (0,51)
Personen 35-49:
- (-)
Personen 50+:
0,29 (0,38)
Personen 50+:
- (-)
 
  • Like
Reaktionen: SVK

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
Update: Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf TNT.
* AEW Dynamite eröffnete mit 908.000 Zuschauern (davon 467.000 in der Hauptzielgruppe) für Cody vs. Jimmy Havoc. Dies war bereits der Höhepunkt der Show.
* Die Promos von Jake Roberts, Cody promo und Darby Allin sowie der Beginn von Darby Allin vs. Kip Sabian verloren 46.000 Zuschauer (862.000 Zuschauer, davon 476.000 in der Hauptzielgruppe).
* Das Ende von Darby Allin vs. Kip Sabian, ein Jake Hager Video sowie Jake Hager vs. Chico Adams verloren 61.000 Zuschauer (801.000 Zuschauer, davon 452.000 in der Hauptzielgruppe).
* Der Brawl von Jon Moxley und Jake Hager, eine Moxley Promo, ein Brodie Lee Video, sowie Brodie Lee vs. QT Marshall verloren 12.000 Zuschauer (789.000 Zuschauer, davon 434.000 in der Hauptzielgruppe).
* Mehrere Video-Packages zur Fehde zwischen The Elite und Inner Circle, ein Video mit Nick Jackson, sowie der Entrance von Sammy Guevara verloren 26.000 Zuschauer (763.000 Zuschauer, davon 411.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show.
* Der Beginn von Kenny Omega vs. Sammy Guevara gewann 41.000 Zuschauer (804.000 Zuschauer, davon 431.000 in der Hauptzielgruppe).
* Der zweite Teil von Kenny Omega vs. Sammy Guevara verlor 19.000 Zuschauer (785.000 Zuschauer, davon 470.000 in der Hauptzielgruppe).
* Das Abschlusssegment mit Chris Jericho & Matt Hardy gewann 51.000 Zuschauer. Die Show endete mit 836.000 Zuschauern, davon 520.000 in der Hauptzielgruppe.
 
  • Like
Reaktionen: SVK

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
AEW Dynamite #26 Rating vom 01.04.2020

– Die Erstausstrahlung von „AEW Dynamite“ am 01. April 2020 wurde von durchschnittlich 685.000 Zuschauern gesehen. Dies ist die bisher drittniedrigste Zuschauzahl für das Format. Im Vergleich zur vergangenen Woche (819.000 Zuschauer) verlor man somit 134.000 Zuschauer. Im Schnitt schalteten bei AEW 95.000 Zuschauer mehr ein, als bei NXT (590.000 Zuschauer).

Die Erstausstrahlung auf TNT landete auf Platz 74 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 72). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,25 Punkten (Vorwoche: 0,34 Punkte) auf Platz 37 am Mittwoch (Vorwoche: 23. Platz).

AEW auf TNTNXT auf USA
Personen 18-49:
0,25 (0,34)
Personen 18-49:
0,15 (0,20)
Frauen 18-49:
0,18 (0,23)
Frauen 18-49:
– (-)
Männer 18-49:
0,33 (0,45)
Männer 18-49:
– (-)
Personen 18-34:
0,15 (0,18)
Personen 18-34:
– (-)
Frauen 12-34:
0,11 (0,11)
Frauen 12-34:
– (-)
Männer 12-34:
0,14 (0,18)
Männer 12-34:
– (-)
Personen 12-17:
0,10 (0,11)
Personen 12-17:
-(-)
Personen 25-54:
0,38 (0,38)
Personen 25-54:
– (-)
Personen 35-49:
0,30 (0,50)
Personen 35-49:
– (-)
Personen 50+:
0,29 (0,29)
Personen 50+:
– (-)
 
  • Like
Reaktionen: SVK
Oben