RATINGS: Tuesday Night "SmackDown Live" Sammel-Thread (Inkl. Top 20)

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
WWE Friday Night Smackdown #1054 Rating (USA) vom 01.11.2019 - WWE Smackdown #1053 Einschaltquoten (Deutschland) vom 26.10.2019

USA: WWE Friday Night Smackdown #1054 Rating vom 01.11.2018

- Die "Friday Night Smackdown"-Ausgabe am 01. November 2019 auf FOX sahen 2,520 Millionen Zuschauer. Somit gewann man erwartungsgemäß deutlich zur Ausgabe in der letzten Woche (888.000 Zuschauer) hinzu, welche bekanntlich auf dem deutlich kleineren Sender FS1 ausgestrahlt wurde. Im Jahresvergleich zur Smackdown-Ausgabe vom 30. Oktober 2018 auf dem USA Network gewann man bei den Zuschauern ca. 19,5% hinzu.

"Smackdown" landete diese Woche auf Platz 4 der meistgeschauten TV-Shows im Network-TV am Freitag. In der wichtigsten aller Zielgruppen (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,80 Punkten auf dem 1. Platz im Network-TV am Freitag.

Zum Vergleich die Zuschauerzahlen zu diesem Zeitpunkt des Jahres in den letzten Jahren:
01. November 2019 auf FOX: 2,520 Millionen Zuschauer
30. Oktober 2018 auf USA: 2,110 Millionen Zuschauer
31. Oktober 2017 auf USA: 2,119 Millionen Zuschauer
01. November 2016 auf USA: 2,187 Millionen Zuschauer
29. Oktober 2015 auf SyFy: 2,171 Millionen Zuschauer
31. Oktober 2014 auf SyFy: 2,213 Millionen Zuschauer
01. November 2013 auf SyFy: 2,730 Millionen Zuschauer
02. November 2012 auf SyFy: 2,878 Millionen Zuschauer

Deutschland: WWE Smackdown #1053 Einschaltquoten vom 26.10.2019


Die Smackdown-Ausgabe #1053 am 26. Oktober 2019 auf ProSieben Maxx sahen durchschnittlich 230.000 Zuschauer. Nachfolgend zum Vergleich die Zahlen zu diesem Zeitpunkt in den letzten Jahren:
26. Oktober 2019: 230.000 Zuschauer
18. Oktober 2018: 190.000 Zuschauer
26. Oktober 2017: 300.000 Zuschauer
 

WomanEmpire279

Upper Card
Fast das Dreifache zur Vorwoche! Das ist ja mal ne Hausnummer. Das dürfte auch den FOX-Leuten wieder ein kleines erleichtertes Lächeln ins Gesicht zaubern, auch wenn diese Zahl immer noch weit unter ihren Erwartungen liegen. Aber der Jahresvergleich ist schon der Hammer!
Aber die "Invasion" von NXT war eben auch was Neues, Unvorhergesehenes. Das zieht ja immer Leute erstmal an. Neugier siegt eben. Mal gucken, wie's weitergeht.
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
WWE Friday Night Smackdown #1055 Rating (USA) vom 08.11.2019 - WWE Smackdown #1054 Einschaltquoten (Deutschland) vom 02.11.2019

USA: WWE Friday Night Smackdown #1055 Rating vom 08.11.2018

- Die "Friday Night Smackdown"-Ausgabe am 08. November 2019 auf FOX sahen 2,610 Millionen Zuschauer. Somit gewann man im Vergleich zur Ausgabe in der letzten Woche (2,520 Mio. Zuschauer) ca. 90.000 Zuschauer hinzu. Im Jahresvergleich zur Smackdown-Ausgabe vom 13. November 2018 auf dem USA Network gewann man bei den Zuschauern ca. 13% hinzu.

"Smackdown" landete diese Woche auf Platz 7 der meistgeschauten TV-Shows im Network-TV am Freitag (Vorwoche: 4. Platz). In der wichtigsten aller Zielgruppen (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,85 Punkten auf dem 1. Platz im Network-TV am Freitag (Vorwoche: Platz 1 mit 0,80 Punkten).

Zum Vergleich die Zuschauerzahlen zu diesem Zeitpunkt des Jahres in den letzten Jahren:
15. November 2019 auf FOX: 2,610 Millionen Zuschauer
13. November 2018 auf USA: 2,312 Millionen Zuschauer
14. November 2017 auf USA: 2,607 Millionen Zuschauer
15. November 2016 auf USA: 2,725 Millionen Zuschauer
12. November 2015 auf SyFy: 2,294 Millionen Zuschauer
14. November 2014 auf SyFy: 2,715 Millionen Zuschauer
15. November 2013 auf SyFy: 2,684 Millionen Zuschauer
13. November 2012 auf SyFy: 2,807 Millionen Zuschauer

Deutschland: WWE Smackdown #1054 Einschaltquoten vom 02.11.2019


Die Smackdown-Ausgabe #1054 am 02. November 2019 auf ProSieben Maxx sahen durchschnittlich 270.000 Zuschauer. Dies waren 40.000 Zuschauer mehr als in der Woche zuvor (230.000 Zuschauer). Nachfolgend zum Vergleich die Zahlen zu diesem Zeitpunkt in den letzten Jahren:
02. November 2019: 270.000 Zuschauer
08. November 2018: 120.000 Zuschauer
09. November 2017: 230.000 Zuschauer
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
WWE Friday Night Smackdown #1056 Rating (USA) vom 15.11.2019 (Die bisher schwächste Zuschauerzahl auf FOX)

- Die "Friday Night Smackdown"-Ausgabe am 15. November 2019 auf FOX sahen 2,309 Millionen Zuschauer. Somit verlor man im Vergleich zur Ausgabe in der letzten Woche (2,610 Mio. Zuschauer) ca. 301.000 Zuschauer. Dies ist die bisher niedrigste Zuschauerzahl auf FOX und muss als Enttäuschung gewertet werden. Sogar im Jahresvergleich zur Smackdown-Ausgabe vom 13. November 2018 auf dem USA Network verlor man 3.000 Zuschauer, obwohl man nun auf einem größeren und populäreren Sender läuft.

"Smackdown" landete diese Woche auf Platz 9 der meistgeschauten TV-Shows im Network-TV am Freitag (Vorwoche: 7. Platz). In der wichtigsten aller Zielgruppen (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,7 Punkten auf einem geteilten 1. Platz im Network-TV am Freitag (Vorwoche: Platz 1 mit 0,85 Punkten).

Zum Vergleich die Zuschauerzahlen zu diesem Zeitpunkt des Jahres in den letzten Jahren:
22. November 2019 auf FOX: 2,309 Millionen Zuschauer
13. November 2018 auf USA: 2,312 Millionen Zuschauer
14. November 2017 auf USA: 2,607 Millionen Zuschauer
15. November 2016 auf USA: 2,725 Millionen Zuschauer
12. November 2015 auf SyFy: 2,294 Millionen Zuschauer
14. November 2014 auf SyFy: 2,715 Millionen Zuschauer
15. November 2013 auf SyFy: 2,684 Millionen Zuschauer
13. November 2012 auf SyFy: 2,807 Millionen Zuschauer
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
WWE Friday Night Smackdown #1057 Rating auf FOX vom 22.11.2019 - WWE Smackdown Einschaltquoten auf ProSieben Maxx der Ausgaben #1055 vom 09.11.2019 und #1056 vom 16.11.2019

USA: WWE Friday Night Smackdown #1057 Rating auf FOX vom 22.11.2018

- Die "Friday Night Smackdown"-Ausgabe am 22. November 2019 auf FOX sahen 2,544 Millionen Zuschauer. Somit gewann man im Vergleich zur Ausgabe in der letzten Woche (2,309 Millionen Zuschauer) ca. 235.000 Zuschauer hinzu. Im Jahresvergleich zur Smackdown-Ausgabe vom 20. November 2018 auf dem USA Network gewann man bei den Zuschauern ca. 22% hinzu.

"Smackdown" landete diese Woche auf Platz 8 der meistgeschauten TV-Shows im Network-TV am Freitag (Vorwoche: 9. Platz). In der wichtigsten aller Zielgruppen (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,8 Punkten auf einem geteilten 1. Platz (gemeinsam mit "Hawaii 5-0" auf CBS) im Network-TV am Freitag (Vorwoche: Platz 1 mit 0,7 Punkten).

Zum Vergleich die Zuschauerzahlen zu diesem Zeitpunkt des Jahres in den letzten Jahren:
22. November 2019 auf FOX: 2,544 Millionen Zuschauer
23. Oktober 2018 auf USA: 2,087 Millionen Zuschauer
24. Oktober 2017 auf USA: 2,699 Millionen Zuschauer
25. Oktober 2016 auf USA: 2,127 Millionen Zuschauer
22. Oktober 2015 auf SyFy: 2,204 Millionen Zuschauer
24. Oktober 2014 auf SyFy: 2,279 Millionen Zuschauer
25. Oktober 2013 auf SyFy: 2,681 Millionen Zuschauer
26. Oktober 2012 auf SyFy: 2,820 Millionen Zuschauer

Deutschland: WWE Smackdown #1055 Einschaltquoten vom 09.11.2019


Die Smackdown-Ausgabe #1055 am 09. November 2019 auf ProSieben Maxx sahen durchschnittlich 210.000 Zuschauer. Dies waren 60.000 Zuschauer weniger als in der Woche zuvor (270.000 Zuschauer).

Nachfolgend zum Vergleich die Zahlen zu diesem Zeitpunkt in den letzten Jahren:
09. November 2019: 210.000 Zuschauer
08. November 2018: 120.000 Zuschauer
09. November 2017: 230.000 Zuschauer

Deutschland: WWE Smackdown #1056 Einschaltquoten vom 16.11.2019


Die Smackdown-Ausgabe #1056 am 16. November 2019 auf ProSieben Maxx sahen durchschnittlich 160.000 Zuschauer. Dies waren 80.000 Zuschauer weniger als in der Woche zuvor (210.000 Zuschauer). Diese verhältnismäßig schwache Zuschauerzahl dürfte nicht zuletzt durch das zeitgleich laufende Spiel der deutschen Fussballnationalmannschaft gegen Weißrussland (8,16 Mio. Zuschauer) begründet gewesen sein

Nachfolgend zum Vergleich die Zahlen zu diesem Zeitpunkt in den letzten Jahren:
16. November 2019: 160.000 Zuschauer
15. November 2018: 320.000 Zuschauer
16. November 2017: 210.000 Zuschauer
 
Zuletzt bearbeitet:

CTL

Rookie
Selbst Schuld FOX, wenn man so blauäugig ein Deal mit WWE macht und gar nicht mehr merkt das die Quoten nicht steigen sondern in den Kellern gehen.

@ JME: Weisst du zufällig, was die WCW TV Shows die letzen Monate vor ihrem Untergang für Zuschauerzahlen hatten? Ich weiss das war eine andere Zeit und eine andere Konstellation aber ich würde behaupten das die WWE mit ihren Quoten ganz in diese Regionen der WCW kommt.
 

ChrisB

Upper Card
Selbst Schuld FOX, wenn man so blauäugig ein Deal mit WWE macht und gar nicht mehr merkt das die Quoten nicht steigen sondern in den Kellern gehen.

@ JME: Weisst du zufällig, was die WCW TV Shows die letzen Monate vor ihrem Untergang für Zuschauerzahlen hatten? Ich weiss das war eine andere Zeit und eine andere Konstellation aber ich würde behaupten das die WWE mit ihren Quoten ganz in diese Regionen der WCW kommt.
Das kann man nicht mehr vergleichen. Damals hatten die Shows teilweise 5 Mio Zuschauer. Von solchen Zahlen ist man heutzutage meilenweit entfernt. Die letzte WCW Nitro hatte wohl ein 3.0 Rating!
Hier kannst du einiges dazu nachlesen: https://en.wikipedia.org/wiki/Monday_Night_Wars
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
@ JME: Weisst du zufällig, was die WCW TV Shows die letzen Monate vor ihrem Untergang für Zuschauerzahlen hatten? Ich weiss das war eine andere Zeit und eine andere Konstellation aber ich würde behaupten das die WWE mit ihren Quoten ganz in diese Regionen der WCW kommt.
Was die Ratings angeht liegt man darunter, aber das ist nur die halbe Wahrheit. Zum einen gibt es heute mehr Haushalte mit TV-Anschluss, ein Rating von 3.0 Punkten waren damals also weniger Zuschauer, als es ein Rating von 3.0 Punkten heute wäre. Auf der anderen Seite sind die TV-Quoten in den letzten 18 Jahren natürlich generell eingebrochen. Während bspw. 1 Mio. Zuschauer noch vor 5-6 Jahren nur ein Ergebnis waren was man mit "OK" bewerten würde, sind das heute richtig gute Zahlen. Es ist also schwer ein Ergebnis von damals direkt in die heutige Zeit zu übertragen. Was heute 2,5 Mio. sind, ist aber wertvoller als 2,5 Mio. im Jahr 2001.

Am ehesten kann man die Wertigkeit einschätzen, wenn man zum Beispiel schaut, wie die Quoten vor einem Jahr auf dem heutigen Sendeplatz von Smackdown ausschauten.

Am Freitag, den 22. November 2018, lief auf FOX bspw. College Football mit 4,082 Mio. Zuschauern.
Am Freitag, den 15. November, liefen auf FOX die Serien Last Man Standing (30 Minuten: 5,970 Mio. Zuschauer), Cool Kids (30 Minuten: 4,381 Mio.) und Hell's Kitchen (60 Minuten: 2,810 Mio.)

Nun muss mal halt bedenken, wie viel FOX für die einzelnenen Shows bezahlt. Hell's Kitchen ist bspw. eine Kochshow, die relativ günstig zu produzieren ist. Für die zahlt man keine 250. Mio Dollar pro Jahr und man bekommt mehr Kohle für Werbung. Auf der anderen Seite sollte Smackdown über das gesamte Jahr ähnliche Quoten erzielen, während FOX in den letzten Jahren auch durchaus mal Wiederholungen auf dem Sendeplatz ausstrahlte, die dann gerade mal 1 Mio. Menschen sahen.
 
Zuletzt bearbeitet:

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
USA: WWE Friday Night Smackdown #1058 Rating auf FOX vom 29.11.2019

- Die "Friday Night Smackdown"-Ausgabe am 29. November 2019 auf FOX sahen 2,325 Millionen Zuschauer. Somit verlor man im Vergleich zur Ausgabe in der letzten Woche (2,544 Millionen Zuschauer) ca. 219.000 Zuschauer. Im Jahresvergleich zur Smackdown-Ausgabe vom 27. November 2018 auf dem USA Network gewann man bei den Zuschauern ca. 3% hinzu.

"Smackdown" landete diese Woche auf Platz 9 der meistgeschauten TV-Shows im Network-TV am Freitag (Vorwoche: 8. Platz). In der wichtigsten aller Zielgruppen (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,7 Punkten auf einem geteilten 1. Platz (gemeinsam mit "Frosty the Snowman" auf CBS) im Network-TV am Freitag (Vorwoche: Platz 1 mit 0,8 Punkten).

Zum Vergleich die Zuschauerzahlen zu diesem Zeitpunkt des Jahres in den letzten Jahren:
29. November 2019 auf FOX: 2,325 Millionen Zuschauer
27. November 2018 auf USA: 2,264 Millionen Zuschauer
28. November 2017 auf USA: 2,680 Millionen Zuschauer
29. November 2016 auf USA: 2,576 Millionen Zuschauer
26. November 2015 auf USA: 1,652 Millionen Zuschauer (Die Ausgabe wurde an Thanksgiving ausgestrahlt.)
28. November 2014 auf SyFy: 3,054 Millionen Zuschauer
29. November 2013 auf SyFy: 2,641 Millionen Zuschauer
30. November 2012 auf SyFy: 2,530 Millionen Zuschauer

*Update*

Nachfolgend die Zuschauerentwicklung der einzelnen Segmente.
* Die Eröffnungspromo von Roman Reigns und King Corbin sahen 2,418 Mio. Zuschauer.
* Roman Reigns vs. Bobby Roode verlor 204.000 Zuschauer. Dies war mit 2,214 Mio. Zuschauern der Tiefpunkt der Show!
* Der Brawl nach Reigns vs. Roode und das erste Firefly Fun House Segment gewannen 213.000 Zuschauer (2,427 Mio. Zuschauer).
* Die Sheamus-Vignette und Mustafa Ali vs. Drew Gulak verloren 188.000 Zuschauer (2,239 Mio. Zuschauer).
* Das Segment Sasha Banks, Bayley und Lacey Evans sowie das zweite Firefly Fun House Segment gewannen 222.000 Zuschauer. Dies war mit 2,461 Mio. Zuschauern der Höhepunkt der Show!
* Nikki Cross vs. Sonya Deville, die Rückkehr von Alexa Bliss, zwei Backstage-Segmente mit Daniel Bryan, The Miz, Dana Brooke, Drake Maverick und Elias, sowie der Entrance von The New Day verloren 144.000 Zuschauer (2,317 Mio. Zuschauer).
* The New Day vs. Cesaro & Shinsuke Nakamura verlor 83.000 Zuschauer (2,234 Mio. Zuschauer).
* Das Abschlusssegment mit Daniel Bryan und Bray Wyatt gewann 55.000 Zuschauer (2,289 Mio. Zuschauer).

Deutschland: WWE Smackdown #1057 Einschaltquoten vom 23.11.2019


Die Smackdown-Ausgabe #1057 am 23. November 2019 auf ProSieben Maxx sahen durchschnittlich 220.000 Zuschauer. Dies waren 60.000 Zuschauer mehr als in der Woche zuvor (160.000 Zuschauer).
 
Zuletzt bearbeitet:

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
*Update*

Nachfolgend die Zuschauerentwicklung der einzelnen Segmente.
* Die Eröffnungspromo von Roman Reigns und King Corbin sahen 2,418 Mio. Zuschauer.
* Roman Reigns vs. Bobby Roode verlor 204.000 Zuschauer. Dies war mit 2,214 Mio. Zuschauern der Tiefpunkt der Show!
* Der Brawl nach Reigns vs. Roode und das erste Firefly Fun House Segment gewannen 213.000 Zuschauer (2,427 Mio. Zuschauer).
* Die Sheamus-Vignette und Mustafa Ali vs. Drew Gulak verloren 188.000 Zuschauer (2,239 Mio. Zuschauer).
* Das Segment Sasha Banks, Bayley und Lacey Evans sowie das zweite Firefly Fun House Segment gewannen 222.000 Zuschauer. Dies war mit 2,461 Mio. Zuschauern der Höhepunkt der Show!
* Nikki Cross vs. Sonya Deville, die Rückkehr von Alexa Bliss, zwei Backstage-Segmente mit Daniel Bryan, The Miz, Dana Brooke, Drake Maverick und Elias, sowie der Entrance von The New Day verloren 144.000 Zuschauer (2,317 Mio. Zuschauer).
* The New Day vs. Cesaro & Shinsuke Nakamura verlor 83.000 Zuschauer (2,234 Mio. Zuschauer).
* Das Abschlusssegment mit Daniel Bryan und Bray Wyatt gewann 55.000 Zuschauer (2,289 Mio. Zuschauer).
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
WWE Friday Night Smackdown #1059 Rating auf FOX vom 06.12.2019 - WWE Smackdown Einschaltquoten auf ProSieben Maxx vom 30.11. und 07.12.2019

USA: WWE Friday Night Smackdown #1059 Rating auf FOX vom 06.12.2019

- Die "Friday Night Smackdown"-Ausgabe am 06. Dezember 2019 auf FOX sahen 2,452 Millionen Zuschauer. Somit gewann man im Vergleich zur Ausgabe in der letzten Woche (2,325 Millionen Zuschauer) ca. 127.000 Zuschauer hinzu. Im Jahresvergleich zur Smackdown-Ausgabe vom 04. Dezember 2018 auf dem USA Network gewann man bei den Zuschauern ca. 26% hinzu.

"Smackdown" landete diese Woche auf Platz 8 der meistgeschauten TV-Shows im Network-TV am Freitag (Vorwoche: 9. Platz). In der wichtigsten aller Zielgruppen (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,7 Punkten auf dem 3. Platz (hinter College Football auf ABC) im Network-TV am Freitag (Vorwoche: Platz 1 mit 0,7 Punkten).

Zum Vergleich die Zuschauerzahlen zu diesem Zeitpunkt des Jahres in den letzten Jahren:
06. Dezember 2019 auf FOX: 2,452 Millionen Zuschauer
04. Dezember 2018 auf USA: 1,948 Millionen Zuschauer
05. Dezember 2017 auf USA: 2,493 Millionen Zuschauer
06. Dezember 2016 auf USA: 2,479 Millionen Zuschauer
03. Dezember 2015 auf USA: 2,044 Millionen Zuschauer
05. Dezember 2014 auf SyFy: 2,494 Millionen Zuschauer
06. Dezember 2013 auf SyFy: 2,837 Millionen Zuschauer
07. Dezember 2012 auf SyFy: 2,459 Millionen Zuschauer

Deutschland: WWE Smackdown #1058 Einschaltquoten vom 30.11.2019


Die Smackdown-Ausgabe #1058 am 30. November 2019 auf ProSieben Maxx sahen durchschnittlich 190.000 Zuschauer. Dies waren 30.000 Zuschauer weniger als in der Woche zuvor (220.000 Zuschauer).

Deutschland: WWE Smackdown #1059 Einschaltquoten vom 07.12.2019


Die Smackdown-Ausgabe #1059 am 07. Dezember 2019 auf ProSieben Maxx sahen durchschnittlich 196.000 Zuschauer. Dies waren 6.000 Zuschauer mehr als in der Woche zuvor (190.000 Zuschauer).

Nachfolgend zum Vergleich die Zahlen zu diesem Zeitpunkt in den letzten Jahren:
07. November 2019: 196.000 Zuschauer
06. Dezember 2018: 230.000 Zuschauer
07. November 2017: 240.000 Zuschauer
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
WWE Friday Night Smackdown #1060 Rating auf FOX vom 13.12.2019

USA: WWE Friday Night Smackdown #1060 Rating auf FOX vom 13.12.2019

- Die "Friday Night Smackdown"-Ausgabe am 13. Dezember 2019 auf FOX sahen 2,330 Millionen Zuschauer. Somit verlor man im Vergleich zur Ausgabe in der letzten Woche (2,452 Millionen Zuschauer) ca. 122.000 Zuschauer. Im Jahresvergleich zur Smackdown-Ausgabe vom 18. Dezember 2018 auf dem USA Network gewann man bei den Zuschauern ca. 18% hinzu.

"Friday Night Smackdown landete diese Woche erneut auf Platz 8 der meistgeschauten TV-Shows im Network-TV am Freitag (Vorwoche: 8. Platz). In der wichtigsten aller Zielgruppen (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,65 Punkten auf dem 1. Platz im Network-TV am Freitag (Vorwoche: Platz 3 mit 0,7 Punkten).

Zum Vergleich die Zuschauerzahlen zu diesem Zeitpunkt des Jahres in den letzten Jahren:
13. Dezember 2019 auf FOX: 2,330 Millionen Zuschauer
11. Dezember 2018 auf dem USA Network: 1,977 Millionen Zuschauer
12. Dezember 2017 auf dem USA Network: 2,481 Millionen Zuschauer
13. Dezember 2016 auf dem USA Network: 2,361 Millionen Zuschauer
10. Dezember 2015 auf dem USA Network: 2,133 Millionen Zuschauer
12. Dezember 2014 auf SyFy: 2,686 Millionen Zuschauer
13. Dezember 2013 auf SyFy: 2,686 Millionen Zuschauer
14. Dezember 2012 auf SyFy: 2,630 Millionen Zuschauer
 
Zuletzt bearbeitet:

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
WWE Friday Night Smackdown #1061 Rating auf FOX vom 20.12.2019 - WWE Smackdown Einschaltquoten auf ProSieben Maxx vom 14.12. und 21.12.2019

USA: WWE Friday Night Smackdown #1061 Rating auf FOX vom 20.12.2019

- Die "Friday Night Smackdown"-Ausgabe am 20. Dezember 2019 auf FOX sahen 2,395 Millionen Zuschauer. Somit gewann man im Vergleich zur Ausgabe in der letzten Woche (2,330 Millionen Zuschauer) ca. 65.000 Zuschauer hinzu. Im Jahresvergleich zur Smackdown-Ausgabe vom 18. Dezember 2018 auf dem USA Network gewann man bei den Zuschauern ca. 8% hinzu.

"Friday Night Smackdown" landete diese Woche auf Platz 6 der meistgeschauten TV-Shows im Network-TV am Freitag (Vorwoche: 8. Platz). In der wichtigsten aller Zielgruppen (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,7 Punkten auf dem 1. Platz im Network-TV am Freitag (Vorwoche: Platz 1 mit 0,65 Punkten).

Zum Vergleich die Zuschauerzahlen zu diesem Zeitpunkt des Jahres in den letzten Jahren:
20. Dezember 2019 auf FOX: 2,395 Millionen Zuschauer
18. Dezember 2018 auf dem USA Network: 2,214 Millionen Zuschauer
19. Dezember 2017 auf dem USA Network: 2,578 Millionen Zuschauer
20. Dezember 2016 auf dem USA Network: 2,637 Millionen Zuschauer
17. Dezember 2015 auf dem USA Network: 2,332 Millionen Zuschauer
16. Dezember 2014 auf SyFy: 2,027 Millionen Zuschauer
20. Dezember 2013 auf SyFy: 2,724 Millionen Zuschauer
18. Dezember 2012 auf SyFy: 3,331 Millionen Zuschauer

Deutschland: WWE Smackdown #1060 Einschaltquoten vom 14.12.2019


Die Smackdown-Ausgabe #1060 am 14. Dezember 2019 auf ProSieben Maxx sahen durchschnittlich 180.000 Zuschauer. Dies waren 16.000 Zuschauer weniger als in der Woche zuvor (196.000 Zuschauer).

Deutschland: WWE Smackdown #1061 Einschaltquoten vom 21.12.2019


Die Smackdown-Ausgabe #1061 am 21. Dezember 2019 auf ProSieben Maxx sahen durchschnittlich 229.000 Zuschauer. Dies waren 49.000 Zuschauer mehr als in der Woche zuvor (180.000 Zuschauer).
 

blackDragon

Moderator
Teammitglied
WWE Friday Night Smackdown #1062 Rating auf FOX vom 27.12.2019

USA: WWE Friday Night Smackdown #1062 Rating auf FOX vom 27.12.2019

- Die "Friday Night Smackdown"-Ausgabe am 27. Dezember 2019 auf FOX sahen 2,431 Millionen Zuschauer. Somit gewann man im Vergleich zur Ausgabe in der letzten Woche (2,359 Millionen Zuschauer) ca. 72.000 Zuschauer hinzu. Im Jahresvergleich zur Smackdown-Ausgabe vom 25. Dezember 2018 auf dem USA Network gewann man bei den Zuschauern ca. 28% hinzu.

"Friday Night Smackdown" landete diese Woche auf Platz 6 der meistgeschauten TV-Shows im Network-TV am Freitag (Vorwoche: 6. Platz). In der wichtigsten aller Zielgruppen (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,65 Punkten auf dem 1. Platz im Network-TV am Freitag (Vorwoche: Platz 1 mit 0,7 Punkten).

Zum Vergleich: Nachfolgend die Zuschauerzahlen zu diesem Zeitpunkt des Jahres in den letzten Jahren:
27. Dezember 2019 auf FOX: 2,431 Millionen Zuschauer
25. Dezember 2018 auf dem USA Network: 1,904 Millionen Zuschauer
26. Dezember 2017 auf dem USA Network: 2,656 Millionen Zuschauer
27. Dezember 2016 auf dem USA Network: 2,885 Millionen Zuschauer
31. Dezember 2015 auf dem USA Network: 1,658 Millionen Zuschauer
26. Dezember 2014 auf SyFy: 2,490 Millionen Zuschauer
27. Dezember 2013 auf SyFy: 2,852 Millionen Zuschauer
28. Dezember 2012 auf SyFy: 2,856 Millionen Zuschauer
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

WomanEmpire279

Upper Card
Ich frag mich die ganze Zeit, wo so plötzlich die Rating-Anstiege herkommen. So wirklich gravierende Änderungen am Konzept konnte ich jetzt bei SD nicht feststellen, seit die auf FOX sind... Ist ja eigentlich alles beim Alten geblieben, und trotzdem sehen neuerdings immer mehr Leute zu, hmmm...:confused:
 

ApexViperPredator

Main Event
Ich frag mich die ganze Zeit, wo so plötzlich die Rating-Anstiege herkommen. So wirklich gravierende Änderungen am Konzept konnte ich jetzt bei SD nicht feststellen, seit die auf FOX sind... Ist ja eigentlich alles beim Alten geblieben, und trotzdem sehen neuerdings immer mehr Leute zu, hmmm...:confused:
Größerer Sender mit mehr reichweite reicht manchmal halt schon aus.
 

Silentpfluecker

Pseudo-Wrestlingphilosoph und AndiTaker
Teammitglied
Ich frag mich die ganze Zeit, wo so plötzlich die Rating-Anstiege herkommen. So wirklich gravierende Änderungen am Konzept konnte ich jetzt bei SD nicht feststellen, seit die auf FOX sind... Ist ja eigentlich alles beim Alten geblieben, und trotzdem sehen neuerdings immer mehr Leute zu, hmmm...:confused:
Bei Fox ist man ja bisher eigentlich immer so bei roundabout 2,3 - 2,5 Mio. Zuschauern. Nur in krasseren Fällen ist man mal deutlich drunter oder drüber.
 

WomanEmpire279

Upper Card
Bei Fox ist man ja bisher eigentlich immer so bei roundabout 2,3 - 2,5 Mio. Zuschauern. Nur in krasseren Fällen ist man mal deutlich drunter oder drüber.
Ja, das ist richtig. Ich meinte auch VOR Fox-Zeiten waren ja die Ratings immer noch mieser als die von RAW. Jetzt ist SD bei Fox, man wollte etwas (was auch immer) ganz groß verändern, um die Ratings zu steigern. Wie gesagt, großartige Änderungen konnte ich bisher nicht festellen (von wegen mehr Sport, weniger Entertaining und so...), aber die Ratings haben sich trotzdem doch ganz schön verbessert, besonders gegenüber RAW (oder ist RAw jetzt so mies). Ich mein, ich freu mich ja für Fox (auch wenn es noch nicht die Quoten sind, die Fox erwartet hatte) und für SD, aber rätselhaft isses trotzdem irgendwie.
 

AnDerTheker

555-Nase
Ja, das ist richtig. Ich meinte auch VOR Fox-Zeiten waren ja die Ratings immer noch mieser als die von RAW. Jetzt ist SD bei Fox, man wollte etwas (was auch immer) ganz groß verändern, um die Ratings zu steigern. Wie gesagt, großartige Änderungen konnte ich bisher nicht festellen (von wegen mehr Sport, weniger Entertaining und so...), aber die Ratings haben sich trotzdem doch ganz schön verbessert, besonders gegenüber RAW (oder ist RAw jetzt so mies). Ich mein, ich freu mich ja für Fox (auch wenn es noch nicht die Quoten sind, die Fox erwartet hatte) und für SD, aber rätselhaft isses trotzdem irgendwie.
Ja, ist schon echt rätselhaft, dass ein Sender, der in mehr Haushalten empfangen wird, auch mehr geschaut wird.
Die Mysterien dieser Welt, wer kann die bloß entschlüsseln?
 

WomanEmpire279

Upper Card
Ja, ist schon echt rätselhaft, dass ein Sender, der in mehr Haushalten empfangen wird, auch mehr geschaut wird.
Die Mysterien dieser Welt, wer kann die bloß entschlüsseln?
Ja, da scheint dann wohl in jedem dieser Mehr-Haushalte auch mindestens 1 Wrestling-Fan zu sitzen, dem es noch dazu überhaupt nicht auffällt, dass sich da nix geändert hat....
 

Silentpfluecker

Pseudo-Wrestlingphilosoph und AndiTaker
Teammitglied
Ja, das ist richtig. Ich meinte auch VOR Fox-Zeiten waren ja die Ratings immer noch mieser als die von RAW. Jetzt ist SD bei Fox, man wollte etwas (was auch immer) ganz groß verändern, um die Ratings zu steigern. Wie gesagt, großartige Änderungen konnte ich bisher nicht festellen (von wegen mehr Sport, weniger Entertaining und so...), aber die Ratings haben sich trotzdem doch ganz schön verbessert, besonders gegenüber RAW (oder ist RAw jetzt so mies). Ich mein, ich freu mich ja für Fox (auch wenn es noch nicht die Quoten sind, die Fox erwartet hatte) und für SD, aber rätselhaft isses trotzdem irgendwie.
Eigentlich sind die Zahlen (obwohl besser als auf dem USA-Network) ziemlich schlapp. Man munkelt, dass man bei FOX mit ca. 3 Millionen Fans pro Show gerechnet hat. Der Grund, dass man dennoch besser als auf dem USA-Network ist, ist der Fakt, dass FOX eine gößere Reichweite und entsprechend auch ein größeres Publikum hat
 

WomanEmpire279

Upper Card
@Silentpfluecker
Ja, Vince hatte denen ja was von 3 Mio + vorgegaukelt, da werden sie wohl lange drauf warten können. Trotz der größeren Reichweite und dementsprechendem größeren Publikum scheinen da ja dann doch viele neue Zuschauer dabei zu sein (vlt. eben deswegen, weil sie vorher nicht gucken konnten). Ist ja schön für Vince & SD, aber an zukünftige 3 Mios glaub ich trotzdem nicht so ganz. Eben weil sich eben am Konzept an sich nix geändert hat. Wir werden sehen.:eek:
 

K1abauter

Main Event
Find's immer wieder lustig, wie hier User glauben zu wissen, was zwischen Vince McMahon und FOX gesprochen wurde und wie einer Partei unterstellt wird die andere betrogen zu haben...
 
Oben