RATINGS: WWE NXT Sammelthread

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
WWE NXT #522 Rating vom 11.03.2020

- Die Live-Ausgabe von NXT auf dem USA Network am 11. März 2020 sahen durchschnittlich 697.000 Zuschauer. Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche (718.000) verlor man somit 21.000 Zuschauer . Es schalteten 69.000 Menschen weniger bei NXT ein, als bei AEW (766.000 Zuschauer).

Die Show landete auf Platz 82 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 69). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,23 Punkten (Vorwoche: 0,23 Punkte) auf dem 42. Platz (Vorwoche: Platz 17).

Nachfolgend ein Vergleich der NXT-Ratings mit AEW in den einzelnen Zielgruppen (in Klammern die Werte aus der Vorwoche, insofern bekannt):

AEW auf TNTNXT auf USA
Personen 18-49:
0,26 (0,35)
Personen 18-49:
0,23 (0,23)
Frauen 18-49:
0,18 (0,20)
Frauen 18-49:
0,18 (0,18)
Männer 18-49:
0,35 (0,49)
Männer 18-49:
0,29 (0,29)
Personen 18-34:
0,18 (0,24)
Personen 18-34:
0,12 (0,16)
Frauen 12-34:
0,10 (0,14)
Frauen 12-34:
0,10 (0,10)
Männer 12-34:
0,19 (0,26)
Männer 12-34:
0,16 (0,16)
Personen 12-17:
0,11 (0,16)
Personen 12-17:
0,10 (0,10)
Personen 25-54:
0,29 (0,40)
Personen 25-54:
0,27 (0,27)
Personen 35-49:
0,34 (0,46)
Personen 35-49:
0,30 (0,30)
Personen 50+:
0,33 (0,34)
Personen 50+:
0,34 (0,34)
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
WWE NXT #524 Rating vom 18.03.2020

- Die Live-Ausgabe von NXT auf dem USA Network am 18. März 2020 sahen durchschnittlich 542.000 Zuschauer. Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche (697.000) verlor man somit 155.000 Zuschauer . Es schalteten 390.000 Menschen weniger bei NXT ein, als bei AEW (932.000 Zuschauer).

Die Show landete auf Platz 87 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 82). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,16 Punkten (Vorwoche: 0,23 Punkte) auf dem 81. Platz (Vorwoche: Platz 42).

Nachfolgend ein Vergleich der NXT-Ratings mit AEW in den einzelnen Zielgruppen, allerdings sind bei NXT in den meisten Zielgruppen keine Ergebnisse bekannt, da man in der Hauptzielgruppe nicht in den Top 50 am Mittwoch landete (in Klammern die Werte aus der Vorwoche, insofern bekannt):

AEW auf TNT NXT auf USA
Personen 18-49:
0,35 (0,26)
Personen 18-49:
0,16 (0,23)
Frauen 18-49:
0,23 (0,18)
Frauen 18-49:
- (0,18)
Männer 18-49:
0,47 (0,35)
Männer 18-49:
- (0,29)
Personen 18-34:
0,19 (0,18)
Personen 18-34:
- (0,12
Frauen 12-34:
0,10 (0,10)
Frauen 12-34:
- (0,10)
Männer 12-34:
0,22 (0,19)
Männer 12-34:
- (0,16)
Personen 12-17:
0,13 (0,11)
Personen 12-17:
-(0,10)
Personen 25-54:
0,42 (0,29)
Personen 25-54:
- (0,27)
Personen 35-49:
0,51 (0,34)
Personen 35-49:
- (0,30)
Personen 50+:
0,38 (0,33)
Personen 50+:
- (0,34)
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
WWE NXT #522 Rating vom 11.03.2020

- Die Live-Ausgabe von NXT auf dem USA Network am 11. März 2020 sahen durchschnittlich 697.000 Zuschauer. Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche (718.000) verlor man somit 21.000 Zuschauer . Es schalteten 69.000 Menschen weniger bei NXT ein, als bei AEW (766.000 Zuschauer).

Die Show landete auf Platz 82 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 69). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,23 Punkten (Vorwoche: 0,23 Punkte) auf dem 42. Platz (Vorwoche: Platz 17).

Nachfolgend ein Vergleich der NXT-Ratings mit AEW in den einzelnen Zielgruppen (in Klammern die Werte aus der Vorwoche, insofern bekannt):

AEW auf TNTNXT auf USA
Personen 18-49:
0,26 (0,35)
Personen 18-49:
0,23 (0,23)
Frauen 18-49:
0,18 (0,20)
Frauen 18-49:
0,18 (0,18)
Männer 18-49:
0,35 (0,49)
Männer 18-49:
0,29 (0,29)
Personen 18-34:
0,18 (0,24)
Personen 18-34:
0,12 (0,16)
Frauen 12-34:
0,10 (0,14)
Frauen 12-34:
0,10 (0,10)
Männer 12-34:
0,19 (0,26)
Männer 12-34:
0,16 (0,16)
Personen 12-17:
0,11 (0,16)
Personen 12-17:
0,10 (0,10)
Personen 25-54:
0,29 (0,40)
Personen 25-54:
0,27 (0,27)
Personen 35-49:
0,34 (0,46)
Personen 35-49:
0,30 (0,30)
Personen 50+:
0,33 (0,34)
Personen 50+:
0,34 (0,34)
Nachtrag aus dem Wrestling Observer Newsletter

In segment one, AEW had Cody vs. Ortiz, which did 811,000 viewers and 356,000 in 18-49. NXT had Keith Lee vs. Cameron Grimes, which did 667,000 viewers and 259,000 in 18-49.

In segment two, AEW had the end of Cody vs. Ortiz, the post-match, The Inner Circle destroying Nick Jackson and the beginning of Hikaru Shida & Kris Statlander vs. Nyla Rose & Bea Priestley, and lost 22,000 viewers and 16,000 in 18-49. NXT had the end of Lee vs. Grimes, the post-match and beginning of Mia Yim vs. Dakota Kai, and it gained 10,000 viewers but lost 4,000 in 18-49.

In segment three, AEW had the women’s tag match and lost 13,000 viewers and lost 34,000 in 18-49 . NXT had most of Yim vs. Kai and Tommaso Ciampa arriving and gained 13,000 viewers and 17,000 in 18-49.

In segment four, AEW had Jurassic Express vs. Butcher & Blade & MJF, and lost 36,000 viewers and gained 26,000 in 18-49. NXT had Kushida vs. Raul Mendoza plus Tyler Breeze & Austin Theory interview, and lost 10,000 viewers and 9,000 in 18-49.

In segment five, AEW had the end of Jurassic Express vs. Butcher & Blade & MJF and lost 12,000 viewers and lost 4,000 in 18-49. AEW had the Charlotte Flair and Rhea Ripley angle plus Tegan Nox vs. Deonna Purrazzo and gained 41,000 viewers and 16,000 in 18-49. This brought AEW’s lead to 728,000 to 711,000 overall and 328,000 to 279,000 in 18-49.

In segment six, AEW had Joey Janela & Private Party vs. Pentagon Jr. & Rey Fenix & Pac, and lost 11,000 overall and 10,000 in 18-49. NXT had The Undisputed Era angle with Velveteen Dream, and lost 10,000 viewers and lost 1,000 in 18-49.

In segment seven, AEW did promotional business for the next show and had the Jim Ross interview and beginning of the main event and gained 8,000 viewers and 6,000 in 18-49. NXT had Pete Dunne & Matt Riddle vs. Bobby Fish & Kyle O’Reilly and gained 6,000 viewers and lost 13,000 in 18-49.

In the main event segment, AEW gained 114,000 viewers for Chris Jericho & Sammy Guevara vs. Adam Page & Dustin Rhodes, and gained 61,000 in 18-49. NXT had the end of the Dunne & Riddle vs. Fish & O’Reilly tag and the beginning of the Gargano-Ciampa brawl and lost 39,000 viewers and only 13,000 in 18-49. Overall in the main event, AEW had an 839,000 to 678,000 lead and a 391,000 to 253,000 edge in 18-49.

The overrun with more of Gargano and Ciampa tearing up the weight room gained 133,000 viewers, likely mostly from AEW, and 49,000 in 18-49. That’s less of a gain than usual.
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
WWE NXT #524 Rating vom 18.03.2020

- Die Live-Ausgabe von NXT auf dem USA Network am 18. März 2020 sahen durchschnittlich 542.000 Zuschauer. Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche (697.000) verlor man somit 155.000 Zuschauer . Es schalteten 390.000 Menschen weniger bei NXT ein, als bei AEW (932.000 Zuschauer).

Die Show landete auf Platz 87 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 82). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,16 Punkten (Vorwoche: 0,23 Punkte) auf dem 81. Platz (Vorwoche: Platz 42).

Nachfolgend ein Vergleich der NXT-Ratings mit AEW in den einzelnen Zielgruppen, allerdings sind bei NXT in den meisten Zielgruppen keine Ergebnisse bekannt, da man in der Hauptzielgruppe nicht in den Top 50 am Mittwoch landete (in Klammern die Werte aus der Vorwoche, insofern bekannt):

AEW auf TNTNXT auf USA
Personen 18-49:
0,35 (0,26)
Personen 18-49:
0,16 (0,23)
Frauen 18-49:
0,23 (0,18)
Frauen 18-49:
- (0,18)
Männer 18-49:
0,47 (0,35)
Männer 18-49:
- (0,29)
Personen 18-34:
0,19 (0,18)
Personen 18-34:
- (0,12
Frauen 12-34:
0,10 (0,10)
Frauen 12-34:
- (0,10)
Männer 12-34:
0,22 (0,19)
Männer 12-34:
- (0,16)
Personen 12-17:
0,13 (0,11)
Personen 12-17:
-(0,10)
Personen 25-54:
0,42 (0,29)
Personen 25-54:
- (0,27)
Personen 35-49:
0,51 (0,34)
Personen 35-49:
- (0,30)
Personen 50+:
0,38 (0,33)
Personen 50+:
- (0,34)
Nachtrag aus dem Wrestling Observer Newsletter

AEW opened with 982,000 viewers and 476,000 in 18-49 with the promo of Cody, Kenny Omega, Matt Jackson and a later promo of MJF. NXT opened with 637,000 viewers and 281,000 in 18-49 for part one of the Johnny Gargano-Tommaso Ciampa marathon video profile.

In the second quarter, AEW lost 26,000 viewers and 28,000 in 18-49 with Pentagon Jr. & Rey Fenix vs. Best Friends. NXT lost 98,000 viewers and 65,000 in 18-49 for more of the Ciampa-Gargano video.

In the third quarter, AEW lost 9,000 viewers but gained 3,000 in 18-49 for Hikaru Shida’s four-way win over Riho, Kris Statlander and Penelope Ford, plus the Colt Cabana interview slapping Kip Sabian. NXT lost 49,000 viewers and 23,000 in 18-49 for more Gargano-Ciampa.

In the fourth quarter, AEW lost 73,000 viewers and 52,000 in 18-49 for the Jon Moxley promo and Jungle Boy & Luchasaurus vs. Butcher & Blade. NXT lost 18,000 viewers and 16,000 in 18-49 for more Gargano-Ciampa.

In the fifth quarter, AEW gained 18,000 viewers and 32,000 in 18-49 for the end of the tag match and the Dark Order reveal. NXT gained 106,000 viewers and 35,000 in 18-49 for the ending of the Gargano-Ciampa video.

In the sixth quarter, AEW gained 49,000 viewers and 51,000 in 18-49 for the Jake Roberts promo and the Peanut Butter Falcon knockoff Lance Archer video. NXT lost 5,000 viewers and 7,000 in 18-49 for the first part of the Finn Balor profile.

In the seventh quarter, AEW stayed even in viewers but lost 16,000 in 18-49 for the first part of the Cody & Matt Jackson & Adam Page vs. Jake Hager & Santana & Ortiz match. NXT lost 35,000 viewers and 18,000 in 18-49 for the second part of the Balor profile.

In the final quarter, AEW lost 15,000 viewers but gained 8,000 in 18-49 for the remainder of the six-man tag match. NXT lost 29,000 viewers and 18,000 in 18-49 for the Rhea Ripley profile video. The 926,000 to 509,000 viewer gap during this quarter had to be the biggest in months.
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
WWE NXT #525 Rating vom 25.03.2020

- Die Live-Ausgabe von NXT auf dem USA Network am 25. März 2020 sahen durchschnittlich 669.000 Zuschauer. Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche (542.000) gewann man somit 77.000 Zuschauer hinzu. Es schalteten 150.000 Menschen weniger bei NXT ein, als bei AEW (819.000 Zuschauer).

Die Show landete auf Platz 80 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 87). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,20 Punkten (Vorwoche: 0,16 Punkte) auf dem 56. Platz (Vorwoche: Platz 81).

Nachfolgend ein Vergleich der NXT-Ratings mit AEW in den einzelnen Zielgruppen, allerdings sind bei NXT in den meisten Zielgruppen keine Ergebnisse bekannt, da man in der Hauptzielgruppe erneut nicht in den Top 50 am Mittwoch landete (in Klammern die Werte aus der Vorwoche, insofern bekannt):

AEW auf TNTNXT auf USA
Personen 18-49:
0,34 (0,35)
Personen 18-49:
0,20 (0,16)
Frauen 18-49:
0,23 (0,23)
Frauen 18-49:
- (-)
Männer 18-49:
0,45 (0,47)
Männer 18-49:
- (-)
Personen 18-34:
0,18 (0,19)
Personen 18-34:
- (-)
Frauen 12-34:
0,11 (0,10)
Frauen 12-34:
- (-)
Männer 12-34:
0,18 (0,22)
Männer 12-34:
- (-)
Personen 12-17:
0,11 (0,13)
Personen 12-17:
-(-)
Personen 25-54:
0,38 (0,42)
Personen 25-54:
- (-)
Personen 35-49:
0,50 (0,51)
Personen 35-49:
- (-)
Personen 50+:
0,29 (0,38)
Personen 50+:
- (-)
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
Update: Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf USA.
* NXT eröffnete mit 750.000 Zuschauern (davon 285.000 in der Hauptzielgruppe) für Austin Theory vs. Tyler Breeze. Dies war bereits der Höhepunkt der Show.
* Das Ende von Austin Theory vs. Tyler Breeze sowie Killian Dain vs. Tehuti Miles verloren 76.000 Zuschauer (674.000 Zuschauer, davon 264.000 in der Hauptzielgruppe).
* Tony Nese vs. Cameron Grimes verlor 26.000 Zuschauer (648.000 Zuschauer, davon 237.000 in der Hauptzielgruppe).
* Io Shirai vs. Aliyah und das Angle mit Keith Lee, Dominik Dijakovic und Damien Priest verloren 20.000 Zuschauer (628.000 Zuschauer, davon 237.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show.
* Eine Adam Cole Promo sowie Oney Lorcan & Danny Burch vs. Shane Thorne & Brendan Vink gewannen 51.000 Zuschauer (679.000 Zuschauer, davon 256.000 in der Hauptzielgruppe).
* Candice LeRae vs. Kayden Carter verlor 19.000 Zuschauer (660.000 Zuschauer, davon 239.000 in der Hauptzielgruppe).
* Matt Riddle vs. Roderick Strong gewann 4.000 Zuschauer (664.000 Zuschauer, davon 266.000 in der Hauptzielgruppe).
* Das Abschlusssegment mit HHH, Tommaso Ciampa und Johnny Gargano verlor 15.000 Zuschauer. Die Show endete mit 649.000 Zuschauern, davon 247.000 in der Hauptzielgruppe.
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
WWE NXT #526 Rating vom 01.04.2020

- Die Live-Ausgabe von NXT auf dem USA Network am 01. April 2020 sahen durchschnittlich 590.000 Zuschauer. Dies ist die bisher viertniedrigste Zuschauzahl für das Format. Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche (669.000) verlor man somit 79.000 Zuschauer. Es schalteten 95.000 Menschen weniger bei NXT ein, als bei AEW (685.000 Zuschauer).

Die Show landete auf Platz 80 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 80). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,15 Punkten (Vorwoche: 0,20 Punkte) auf dem 74. Platz (Vorwoche: Platz 56).

Nachfolgend ein Vergleich der NXT-Ratings mit AEW in den einzelnen Zielgruppen, allerdings sind bei NXT in den meisten Zielgruppen keine Ergebnisse bekannt, da man in der Hauptzielgruppe zum dritten Mal in Folge nicht in den Top 50 am Mittwoch landete (in Klammern die Werte aus der Vorwoche, insofern bekannt):

AEW auf TNT NXT auf USA
Personen 18-49:
0,25 (0,34)
Personen 18-49:
0,15 (0,20)
Frauen 18-49:
0,18 (0,23)
Frauen 18-49:
- (-)
Männer 18-49:
0,33 (0,45)
Männer 18-49:
- (-)
Personen 18-34:
0,15 (0,18)
Personen 18-34:
- (-)
Frauen 12-34:
0,11 (0,11)
Frauen 12-34:
- (-)
Männer 12-34:
0,14 (0,18)
Männer 12-34:
- (-)
Personen 12-17:
0,10 (0,11)
Personen 12-17:
-(-)
Personen 25-54:
0,38 (0,38)
Personen 25-54:
- (-)
Personen 35-49:
0,30 (0,50)
Personen 35-49:
- (-)
Personen 50+:
0,29 (0,29)
Personen 50+:
- (-)
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
WWE NXT #526 Rating vom 01.04.2020

- Die Live-Ausgabe von NXT auf dem USA Network am 01. April 2020 sahen durchschnittlich 590.000 Zuschauer. Dies ist die bisher viertniedrigste Zuschauzahl für das Format. Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche (669.000) verlor man somit 79.000 Zuschauer. Es schalteten 95.000 Menschen weniger bei NXT ein, als bei AEW (685.000 Zuschauer).

Die Show landete auf Platz 80 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 80). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,15 Punkten (Vorwoche: 0,20 Punkte) auf dem 74. Platz (Vorwoche: Platz 56).

Nachfolgend ein Vergleich der NXT-Ratings mit AEW in den einzelnen Zielgruppen, allerdings sind bei NXT in den meisten Zielgruppen keine Ergebnisse bekannt, da man in der Hauptzielgruppe zum dritten Mal in Folge nicht in den Top 50 am Mittwoch landete (in Klammern die Werte aus der Vorwoche, insofern bekannt):

AEW auf TNTNXT auf USA
Personen 18-49:
0,25 (0,34)
Personen 18-49:
0,15 (0,20)
Frauen 18-49:
0,18 (0,23)
Frauen 18-49:
- (-)
Männer 18-49:
0,33 (0,45)
Männer 18-49:
- (-)
Personen 18-34:
0,15 (0,18)
Personen 18-34:
- (-)
Frauen 12-34:
0,11 (0,11)
Frauen 12-34:
- (-)
Männer 12-34:
0,14 (0,18)
Männer 12-34:
- (-)
Personen 12-17:
0,10 (0,11)
Personen 12-17:
-(-)
Personen 25-54:
0,38 (0,38)
Personen 25-54:
- (-)
Personen 35-49:
0,30 (0,50)
Personen 35-49:
- (-)
Personen 50+:
0,29 (0,29)
Personen 50+:
- (-)
Update:

Die Zuschauerzahlen der Shows vor AEW und NXT auf TNT und USA waren in dieser Woche 30% niedriger als in der Vorwoche. Die Show vor NXT sahen 1,012 Mio. Zuschauer, die Show vor "AEW Dynamite" schalteten 647.000 Zuschauer ein. In den jeweils ersten Minuten verlor NXT satte 215.000 Zuschauer, während "AEW Dynamite" umgehend 106.000 Zuschauer hinzugewann.

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf USA.
* NXT eröffnete mit 668.000 Zuschauern (davon 244.000 in der Hauptzielgruppe) für Velveteen Dream vs. Bobby Fish. Dies war bereits der Höhepunkt der Show.
* Das Ende von Velveteen Dream vs. Bobby Fish sowie Dexter Lumis vs. Jake Atlas verloren 68.000 Zuschauer (600.000 Zuschauer, davon 221.000 in der Hauptzielgruppe).
* Ein Rückblick auf den Brawl von Tommaso Ciampa und Johnny Gargano sowie Shotzi Blackheart vs. Deonna Purrazzo verloren 50.000 Zuschauer (550.000 Zuschauer, davon 185.000 in der Hauptzielgruppe).
* Shotzi Blackheart vs. Xia Li, Shotzi Blackheart vs. Aliyah und Shotzi Blackheart vs. Kayden Carter verloren 10.000 Zuschauer (540.000 Zuschauer, davon 166.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show.
* Shotzi Blackheart vs. Dakota Kai gewann 52.000 Zuschauer (592.000 Zuschauer, davon 197.000 in der Hauptzielgruppe).
* Kushida vs. Joaquin Wilde verlor 39.000 Zuschauer (553.000 Zuschauer, davon 182.000 in der Hauptzielgruppe).
* Ein weiteres Video zu Tommaso Ciampa und Johnny Gargano sowie der Beginn von Keith Lee vs. Dominik Dijakovic vs. Damien Priest gewannen 57.000 Zuschauer (610.000 Zuschauer, davon 196.000 in der Hauptzielgruppe).
* Der Großteil des Matches Keith Lee vs. Dominik Dijakovic vs. Damien Priest verlor 2.000 Zuschauer (608.000 Zuschauer, davon 203.000 in der Hauptzielgruppe).
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
WWE NXT #527 Rating vom 08.04.2020

- Die Live-Ausgabe von NXT auf dem USA Network am 08. April 2020 sahen durchschnittlich 692.900 Zuschauer. Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche (590.000) gewann man somit 102.900 Zuschauer hinzu. Es schalteten bei NXT ca. 400 Menschen mehr ein, als bei AEW (692.500 Zuschauer). Damit gelingt NXT zum dritten Mal ein "Sieg" über die Konkurrenz, wenn auch nicht in der Hauptzielgruppe.

Die Show landete auf Platz 68 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 80). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,19 Punkten und 242.100 Zuschauern (Vorwoche: 0,15 Punkte) auf dem 51. Platz (Vorwoche: Platz 74).

Nachfolgend ein Vergleich der NXT-Ratings mit AEW in den einzelnen Zielgruppen, allerdings sind bei NXT in den meisten Zielgruppen keine Ergebnisse bekannt, da man in der Hauptzielgruppe zum vierten Mal in Folge nicht in den Top 50 am Mittwoch landete (in Klammern die Werte aus der Vorwoche, insofern bekannt):

AEW auf TNTNXT auf USA
Personen 18-49:
0,26 (0,25)
Personen 18-49:
0,19 (0,15)
Frauen 18-49:
0,17 (0,18)
Frauen 18-49:
- (-)
Männer 18-49:
0,35 (0,33)
Männer 18-49:
- (-)
Personen 18-34:
0,13 (0,15)
Personen 18-34:
- (-)
Frauen 12-34:
0,08 (0,11)
Frauen 12-34:
- (-)
Männer 12-34:
0,14 (0,14)
Männer 12-34:
- (-)
Personen 12-17:
0,09 (0,10)
Personen 12-17:
-(-)
Personen 25-54:
0,30 (0,38)
Personen 25-54:
- (-)
Personen 35-49:
0,39 (0,30)
Personen 35-49:
- (-)
Personen 50+:
0,29 (0,29)
Personen 50+:
- (-)
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
WWE NXT #527 Rating vom 08.04.2020

- Die Live-Ausgabe von NXT auf dem USA Network am 08. April 2020 sahen durchschnittlich 692.900 Zuschauer. Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche (590.000) gewann man somit 102.900 Zuschauer hinzu. Es schalteten bei NXT ca. 400 Menschen mehr ein, als bei AEW (692.500 Zuschauer). Damit gelingt NXT zum dritten Mal ein "Sieg" über die Konkurrenz, wenn auch nicht in der Hauptzielgruppe.

Die Show landete auf Platz 68 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 80). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,19 Punkten und 242.100 Zuschauern (Vorwoche: 0,15 Punkte) auf dem 51. Platz (Vorwoche: Platz 74).

Nachfolgend ein Vergleich der NXT-Ratings mit AEW in den einzelnen Zielgruppen, allerdings sind bei NXT in den meisten Zielgruppen keine Ergebnisse bekannt, da man in der Hauptzielgruppe zum vierten Mal in Folge nicht in den Top 50 am Mittwoch landete (in Klammern die Werte aus der Vorwoche, insofern bekannt):

AEW auf TNTNXT auf USA
Personen 18-49:
0,26 (0,25)
Personen 18-49:
0,19 (0,15)
Frauen 18-49:
0,17 (0,18)
Frauen 18-49:
- (-)
Männer 18-49:
0,35 (0,33)
Männer 18-49:
- (-)
Personen 18-34:
0,13 (0,15)
Personen 18-34:
- (-)
Frauen 12-34:
0,08 (0,11)
Frauen 12-34:
- (-)
Männer 12-34:
0,14 (0,14)
Männer 12-34:
- (-)
Personen 12-17:
0,09 (0,10)
Personen 12-17:
-(-)
Personen 25-54:
0,30 (0,38)
Personen 25-54:
- (-)
Personen 35-49:
0,39 (0,30)
Personen 35-49:
- (-)
Personen 50+:
0,29 (0,29)
Personen 50+:
- (-)
Update

NXT hatte auch in dieser Woche den deutlich besseren Lead-In, wodurch der "Sieg" erst ermöglicht wurde. Die Show vor NXT sahen 986.000 Zuschauer (Vorwoche: 1,012 Mio. Zuschauer), die Show vor "AEW Dynamite" schalteten 617.000 Zuschauer ein (Vorwoche: 647.000 Zuschauer). Somit startete NXT mit der höheren Zuschauerzahl.

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf USA.
* NXT eröffnete mit 842.000 Zuschauern (davon 244.000 in der Hauptzielgruppe) für den Beginn des Ladder Matches zwischen Chelsea Green, Io Shirai, Dakota Kai, Tegan Nox, Candice LeRae and Mia Yim. Dies war mit Abstand der Höhepunkt der Show.
* Die zweite Hälfte des Ladder Matches verlor 100.000 Zuschauer (742.000 Zuschauer).
* Finn Balor vs. Alexander Wolfe und eine Promo von Balor verloren 78.000 Zuschauer (664.000 Zuschauer). Hier zog AEW in Sachen Gesamtzuschauerzahl an NXT vorbei und gab die Führung auch nicht mehr ab.
* Rinku & Saurav vs. Matt Martel & Chase Parker verlor 28.000 Zuschauer (636.000 Zuschauer). Dies war der Tiefpunkt der Show.
* Promos von Charlotte Flair und Rhea Ripley sowie der Beginn von Tommaso Ciampa vs. Johnny Gargano gewannen 60.000 Zuschauer (696.000 Zuschauer).
* Tommaso Ciampa vs. Johnny Gargano verlor 22.000 Zuschauer (674.000 Zuschauer).
* Tommaso Ciampa vs. Johnny Gargano verlor 25.000 Zuschauer (649.000 Zuschauer).
* Tommaso Ciampa vs. Johnny Gargano verlor 9.000 Zuschauer (640.000 Zuschauer).
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
WWE NXT #528 Rating vom 15.04.2020

- Die Live-Ausgabe von NXT auf dem USA Network am 15. April 2020 sahen durchschnittlich 692.000 Zuschauer. Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche (692.900) verlor man somit 900 Zuschauer. Es schalteten bei NXT ca. 9.000 Menschen mehr ein, als bei AEW (683.000 Zuschauer). Damit gelingt NXT zum dritten Mal ein "Sieg" über die Konkurrenz, wenn auch nicht in der Hauptzielgruppe.

Die Show landete auf Platz 75 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 68). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,17 Punkten (Vorwoche: 0,19 Punkte) auf dem 58. Platz (Vorwoche: Platz 51).

Nachfolgend ein Vergleich der NXT-Ratings mit AEW in den einzelnen Zielgruppen, allerdings sind bei NXT in den meisten Zielgruppen keine Ergebnisse bekannt, da man in der Hauptzielgruppe zum fünften Mal in Folge nicht in den Top 50 am Mittwoch landete (in Klammern die Werte aus der Vorwoche, insofern bekannt):

AEW auf TNT NXT auf USA
Personen 18-49:
0,25 (0,26)
Personen 18-49:
0,17 (0,19)
Frauen 18-49:
0,15 (0,17)
Frauen 18-49:
- (-)
Männer 18-49:
0,35 (0,35)
Männer 18-49:
- (-)
Personen 18-34:
0,15 (0,13)
Personen 18-34:
- (-)
Frauen 12-34:
0,09 (0,08)
Frauen 12-34:
- (-)
Männer 12-34:
0,17 (0,14)
Männer 12-34:
- (-)
Personen 12-17:
0,11 (0,09)
Personen 12-17:
-(-)
Personen 25-54:
0,30 (0,30)
Personen 25-54:
- (-)
Personen 35-49:
0,35 (0,39)
Personen 35-49:
- (-)
Personen 50+:
0,28 (0,29)
Personen 50+:
- (-)
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
WWE NXT #528 Rating vom 15.04.2020

- Die Live-Ausgabe von NXT auf dem USA Network am 15. April 2020 sahen durchschnittlich 692.000 Zuschauer. Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche (692.900) verlor man somit 900 Zuschauer. Es schalteten bei NXT ca. 9.000 Menschen mehr ein, als bei AEW (683.000 Zuschauer). Damit gelingt NXT zum dritten Mal ein "Sieg" über die Konkurrenz, wenn auch nicht in der Hauptzielgruppe.

Die Show landete auf Platz 75 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 68). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,17 Punkten (Vorwoche: 0,19 Punkte) auf dem 58. Platz (Vorwoche: Platz 51).

Nachfolgend ein Vergleich der NXT-Ratings mit AEW in den einzelnen Zielgruppen, allerdings sind bei NXT in den meisten Zielgruppen keine Ergebnisse bekannt, da man in der Hauptzielgruppe zum fünften Mal in Folge nicht in den Top 50 am Mittwoch landete (in Klammern die Werte aus der Vorwoche, insofern bekannt):

AEW auf TNTNXT auf USA
Personen 18-49:
0,25 (0,26)
Personen 18-49:
0,17 (0,19)
Frauen 18-49:
0,15 (0,17)
Frauen 18-49:
- (-)
Männer 18-49:
0,35 (0,35)
Männer 18-49:
- (-)
Personen 18-34:
0,15 (0,13)
Personen 18-34:
- (-)
Frauen 12-34:
0,09 (0,08)
Frauen 12-34:
- (-)
Männer 12-34:
0,17 (0,14)
Männer 12-34:
- (-)
Personen 12-17:
0,11 (0,09)
Personen 12-17:
-(-)
Personen 25-54:
0,30 (0,30)
Personen 25-54:
- (-)
Personen 35-49:
0,35 (0,39)
Personen 35-49:
- (-)
Personen 50+:
0,28 (0,29)
Personen 50+:
- (-)
Update

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf USA:
* NXT eröffnete mit 730.000 Zuschauern für Finn Balor vs. Fabian Aichner (davon 253.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Höhepunkt der Show.

* Das Ende von Finn Balor vs. Fabian Aichner sowie Promos von Velveteen Dream und Charlotte Flair verloren 30.000 Zuschauer (700.000 Zuschauer, davon 250.000 in der Hauptzielgruppe).

* Aliyah vs. Xia Li und der Beginn von Akira Tozawa vs. Isaiah Scott verloren 22.000 Zuschauer (678.000 Zuschauer, davon 237.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Ende von Akira Tozawa vs. Isaiah Scott, sowie Interviews von Akira Tozawa und Velveteen Dream verlor 22.000 Zuschauer (656.000 Zuschauer, davon 223.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show.

* Tegan Nox vs. Raquel Gonzalez und eine Keith Lee Vignette gewannen 24.000 Zuschauer (679.000 Zuschauer, davon 188.000 in der Hauptzielgruppe).

* Dexter Lumis vs. Tehuti Miles, eine Promo von Adam Cole und das Angle mit Velveteen Dream und Finn Balor gewannen 24.000 Zuschauer (703.000 Zuschauer, davon 217.000 in der Hauptzielgruppe).

* Der Beginn von Matt Riddle & Timothy Thatcher vs. Roderick Strong & Bobby Fish verlor 29.000 Zuschauer (674.000 Zuschauer, davon 208.000 in der Hauptzielgruppe).

* Matt Riddle & Timothy Thatcher vs. Roderick Strong & Bobby Fish gewann 41.000 Zuschauer (715.000 Zuschauer, davon 243.000 in der Hauptzielgruppe).
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
WWE NXT #529 Rating vom 22.04.2020

- Die Live-Ausgabe von NXT auf dem USA Network am 22. April 2020 sahen durchschnittlich 665.000 Zuschauer. Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche (692.000) verlor man somit 27.000 Zuschauer. Es schalteten bei NXT ca. 66.000 Menschen weniger ein, als bei AEW (731.000 Zuschauer).

Die Show landete auf Platz 72 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 75). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,18 Punkten (Vorwoche: 0,17 Punkte) und 234.000 Zuschauern (Vorwoche: 224.000 Zuschauer) auf dem 50. Platz (Vorwoche: Platz 58).

Nachfolgend ein Vergleich der NXT-Ratings mit AEW in den einzelnen Zielgruppen. Erstmals seit fünf Wochen landete NXT wieder in den Top 50, sodass es auch hier wieder Ratings in den einzelnen Zielgruppen gibt. (In Klammern die Werte aus der Vorwoche, insofern bekannt):

AEW auf TNTNXT auf USA
Personen 18-49:
0,25 (0,25)
Personen 18-49:
0,18 (0,17)
Frauen 18-49:
0,20 (0,15)
Frauen 18-49:
0,15 (-)
Männer 18-49:
0,31 (0,35)
Männer 18-49:
0,22 (-)
Personen 18-34:
0,13 (0,15)
Personen 18-34:
0,10 (-)
Frauen 12-34:
0,11 (0,09)
Frauen 12-34:
0,11 (-)
Männer 12-34:
0,14 (0,17)
Männer 12-34:
0,06 (-)
Personen 12-17:
0,12 (0,11)
Personen 12-17:
0,07 (-)
Personen 25-54:
0,29 (0,30)
Personen 25-54:
0,21 (-)
Personen 35-49:
0,37 (0,35)
Personen 35-49:
0,26 (-)
Personen 50+:
0,30 (0,28)
Personen 50+:
0,34 (-)
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
WWE NXT #529 Rating vom 22.04.2020

- Die Live-Ausgabe von NXT auf dem USA Network am 22. April 2020 sahen durchschnittlich 665.000 Zuschauer. Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche (692.000) verlor man somit 27.000 Zuschauer. Es schalteten bei NXT ca. 66.000 Menschen weniger ein, als bei AEW (731.000 Zuschauer).

Die Show landete auf Platz 72 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 75). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,18 Punkten (Vorwoche: 0,17 Punkte) und 234.000 Zuschauern (Vorwoche: 224.000 Zuschauer) auf dem 50. Platz (Vorwoche: Platz 58).

Nachfolgend ein Vergleich der NXT-Ratings mit AEW in den einzelnen Zielgruppen. Erstmals seit fünf Wochen landete NXT wieder in den Top 50, sodass es auch hier wieder Ratings in den einzelnen Zielgruppen gibt. (In Klammern die Werte aus der Vorwoche, insofern bekannt):

AEW auf TNTNXT auf USA
Personen 18-49:
0,25 (0,25)
Personen 18-49:
0,17 (0,17)
Frauen 18-49:
0,20 (0,15)
Frauen 18-49:
0,15 (-)
Männer 18-49:
0,31 (0,35)
Männer 18-49:
0,22 (-)
Personen 18-34:
0,13 (0,15)
Personen 18-34:
0,10 (-)
Frauen 12-34:
0,11 (0,09)
Frauen 12-34:
0,11 (-)
Männer 12-34:
0,14 (0,17)
Männer 12-34:
0,06 (-)
Personen 12-17:
0,12 (0,11)
Personen 12-17:
0,07 (-)
Personen 25-54:
0,29 (0,30)
Personen 25-54:
0,21 (-)
Personen 35-49:
0,37 (0,35)
Personen 35-49:
0,26 (-)
Personen 50+:
0,30 (0,28)
Personen 50+:
0,34 (-)
Update

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf USA:

* NXT eröffnete mit 728.000 Zuschauern (davon 253.000 in der Hauptzielgruppe) für das Angle mit Velveteen Dream, Undisputed Era und Keith Lee, sowie Tegan Nox & Shotzi Blackheart vs. Dakota Kai & Raquel Gonzalez. Dies war der Höhepunkt der Show.

* Eine Promo von Drake Maverick sowie Drake Maverick vs. Jake Atlas verloren 54.000 Zuschauer (674.000 Zuschauer, davon 237.000 in der Hauptzielgruppe).

* Ein Video-Package zu Keith Lee vs. Damien Priest sowie der Beginn von Kushida vs. Tony Nese verloren 7.000 Zuschauer (667.000 Zuschauer, davon 244.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show.

* Das Ende von Kushida vs Tony Nese sowie ein Interview mit Matt Riddle & Timothy Thatcher gewannen 18.000 Zuschauer (685.000 Zuschauer, davon 268.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Video mit Johnny Gargano & Candice LeRae sowie Mia Yim vs. Jessi Kamea gewannen 8.000 Zuschauer (693.000 Zuschauer, davon 267.000 in der Hauptzielgruppe).

* Die Konfrontation von Charlotte Flair und Mia Yim, das Segment mit Chelsea Green, ein Video zu Jack Gallagher, sowie der Beginn von Jack Gallagher vs. El Hijo del Fantasma gewannen 14.000 Zuschauer (707.000 Zuschauer, davon 288.000 in der Hauptzielgruppe).

* Jack Gallagher vs. El Hijo del Fantasma sowie die versuchte Entführung von El Hijo del Fantasma verloren 8.000 Zuschauer (699.000 Zuschauer, davon 280.000 in der Hauptzielgruppe).

* Velveteen Dream & Keith Lee (bzw. Dexter Lumis) vs. Roderick Strong & Adam Cole verlor 2.000 Zuschauer (697.000 Zuschauer, davon 277.000 in der Hauptzielgruppe).
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
WWE NXT #530 Rating vom 29.04.2020

- Die Live-Ausgabe von NXT auf dem USA Network am 29. April 2020 sahen durchschnittlich 637.000 Zuschauer. Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche (665.000 Zuschauer) verlor man somit 28.000 Zuschauer. Es schalteten bei NXT ca. 56.000 Menschen weniger ein, als bei AEW (693.000 Zuschauer).

Die Show landete auf Platz 71 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 72). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,16 Punkten (Vorwoche: 0,18 Punkte) und 206.000 Zuschauern (Vorwoche: 234.000 Zuschauer) auf dem 51. Platz (Vorwoche: Platz 50).

Nachfolgend ein Vergleich der NXT-Ratings mit AEW in den einzelnen Zielgruppen, allerdings sind bei NXT in den meisten Zielgruppen keine Ergebnisse bekannt, da man in der Hauptzielgruppe zum fünften Mal innerhalb von sechs Wochen nicht in den Top 50 am Mittwoch landete (in Klammern die Werte aus der Vorwoche, insofern bekannt):

AEW auf TNTNXT auf USA
Personen 18-49: 0,27 (0,25)Personen 18-49: 0,16 (0,18)
Frauen 18-49: 0,21 (0,20)Frauen 18-49: - (0,15)
Männer 18-49: 0,33 (0,31)Männer 18-49: - (0,22)
Personen 18-34:0,15 (0,13)Personen 18-34: - (0,10)
Frauen 12-34: 0,11 (0,11)Frauen 12-34: - (0,11)
Männer 12-34:0,13 (0,14)Männer 12-34: - (0,06)
Personen 12-17: 0,09 (0,12)Personen 12-17: - (0,07)
Personen 25-54: 0,32 (0,29)Personen 25-54: - (0,21)
Personen 35-49: 0,39 (0,37)Personen 35-49: - (0,26)
Personen 50+: 0,27 (0,30)Personen 50+: - (0,34)
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
WWE NXT #530 Rating vom 29.04.2020

- Die Live-Ausgabe von NXT auf dem USA Network am 29. April 2020 sahen durchschnittlich 637.000 Zuschauer. Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche (665.000 Zuschauer) verlor man somit 28.000 Zuschauer. Es schalteten bei NXT ca. 56.000 Menschen weniger ein, als bei AEW (693.000 Zuschauer).

Die Show landete auf Platz 71 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 72). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,16 Punkten (Vorwoche: 0,18 Punkte) und 206.000 Zuschauern (Vorwoche: 234.000 Zuschauer) auf dem 51. Platz (Vorwoche: Platz 50).

Nachfolgend ein Vergleich der NXT-Ratings mit AEW in den einzelnen Zielgruppen, allerdings sind bei NXT in den meisten Zielgruppen keine Ergebnisse bekannt, da man in der Hauptzielgruppe zum fünften Mal innerhalb von sechs Wochen nicht in den Top 50 am Mittwoch landete (in Klammern die Werte aus der Vorwoche, insofern bekannt):

AEW auf TNTNXT auf USA
Personen 18-49: 0,27 (0,25)Personen 18-49: 0,16 (0,18)
Frauen 18-49: 0,21 (0,20)Frauen 18-49: - (0,15)
Männer 18-49: 0,33 (0,31)Männer 18-49: - (0,22)
Personen 18-34:0,15 (0,13)Personen 18-34: - (0,10)
Frauen 12-34: 0,11 (0,11)Frauen 12-34: - (0,11)
Männer 12-34:0,13 (0,14)Männer 12-34: - (0,06)
Personen 12-17: 0,09 (0,12)Personen 12-17: - (0,07)
Personen 25-54: 0,32 (0,29)Personen 25-54: - (0,21)
Personen 35-49: 0,39 (0,37)Personen 35-49: - (0,26)
Personen 50+: 0,27 (0,30)Personen 50+: - (0,34)
Update

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf USA:

* NXT eröffnete mit 757.000 Zuschauern (davon nur 219.000 in der Hauptzielgruppe) für Isaiah Scott vs. El Hijo del Fantasma. Dies war der Höhepunkt der Show.

* Interviews von Isaiah Scott und Dominik Dijakovic, die versuchte Entführung von El Hijo del Fantasma, sowie Candice LeRae vs. Kacy Catanzaro. verloren 116.000 Zuschauer (641.000 Zuschauer, davon 208.000 in der Hauptzielgruppe).

* Ein Interview mit Damien Priest sowie das Segment mit Matt Riddle & Timothy Thatcher einschließlich der Attacke von Fabian Aichner & Marcel Barthel verloren 36.000 Zuschauer 36.000 Zuschauer (605.000 Zuschauer, davon 198.000 in der Hauptzielgruppe).

* Ein Interview mit Adam Cole interview und Charlotte Flair vs. Mia Yim verloren 16.000 Zuschauer (589.000 Zuschauer, davon 170.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show in der Hauptzielgruppe.

* Das Segment mit Charlotte Flair und Io Shirai sowie Dexter Lumis vs. Shane Thorne gewannen 48.000 Zuschauer (637.000 Zuschauer, davon 211.000 in der Hauptzielgruppe).

* Ein Interview von Drake Maverick, eine Promo von Keith Lee, sowie der erste Teil von Tony Nese vs. Drake Maverick verloren 54.000 Zuschauer (583.000 Zuschauer, davon 200.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show.

* Das Finish von Tony Nese vs. Drake Maverick und der Beginn von Keith Lee vs. Damien Priest gewannen 47.000 Zuschauer (630.000 Zuschauer, davon 214.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Finish von Keith Lee vs. Damien Priest gewann 22.000 Zuschauer (652.000 Zuschauer, davon 226.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Höhepunkt der Show in der Hauptzielgruppe.
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
WWE NXT #531 Rating vom 06.05.2020

- Die Live-Ausgabe von NXT auf dem USA Network am 06. Mai 2020 sahen durchschnittlich 663.000 Zuschauer. Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche (637.000 Zuschauer) gewann man somit 26.000 Zuschauer hinzu. Es schalteten bei NXT ca. 69.000 Menschen weniger ein, als bei AEW (732.000 Zuschauer).

Die Show landete auf Platz 69 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 71). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,18 Punkten (Vorwoche: 0,16 Punkte) und 238.000 Zuschauern (Vorwoche: 206.000 Zuschauer) auf dem 33. Platz (Vorwoche: Platz 51).

Update

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf USA:

* NXT eröffnete mit 732.000 Zuschauern (davon nur 239.000 in der Hauptzielgruppe) für Johnny Gargano vs. Dominik Dijakovic. Dies war der Höhepunkt der Show.

* Das Ende von Johnny Gargano vs. Dominik Dijakovic, eine Promo von Imperium, sowie Akira Tozawa vs. Jack Gallagher verloren 45.000 Zuschauer (687.000 Zuschauer, davon 263.000 in der Hauptzielgruppe).

* Ein Interview mit Akira Tozawa, Chelsea Green vs. Xia Li sowie ein Interview mit Velveteen Dream gewannen 43.000 Zuschauer 36.000 Zuschauer (730.000 Zuschauer, davon 285.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Höhepunkt der Show in der Hauptzielgruppe.

* Karrion Kross vs. Leon Ruff, ein Video zu Charlotte Flair vs. Io Shirai, sowie ein Interview mit Matt Riddle & Timothy Thatcher verloren 84.000 Zuschauer (646.000 Zuschauer, davon 233.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show in der Hauptzielgruppe.

* Charlotte Flair vs. Io Shirai gewann 39.000 Zuschauer (685.000 Zuschauer, davon 242.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Post-Match Angle mit Rhea Ripley sowie KUSHIDA vs. Jake Atlas verloren 37.000 Zuschauer (648.000 Zuschauer, davon 240.000 in der Hauptzielgruppe).

* Eine Promo von Finn Balor und Cameron Grimes vs. Denzel Dejournette verloren 42.000 Zuschauer (606.000 Zuschauer, davon 215.000 in der Hauptzielgruppe).

* Adam Cole vs. Velveteen Dream verlor 34.000 Zuschauer (572.000 Zuschauer, davon 188.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show.

Nachfolgend ein Vergleich der NXT-Ratings mit AEW in den einzelnen Zielgruppen. (in Klammern die Werte aus der Vorwoche, insofern bekannt).

AEW auf TNT NXT auf USA
Personen 18-49:
0,28 (0,27)
Personen 18-49:
0,18 (0,16)
Frauen 18-49:
0,17 (0,21)
Frauen 18-49:
0,13 (-)
Männer 18-49:
0,39 (0,33)
Männer 18-49:
0,23 (-)
Personen 18-34:
0,17 (0,15)
Personen 18-34:
0,10 (-)
Frauen 12-34:
0,08 (0,11)
Frauen 12-34:
0,08 (-)
Männer 12-34:
0,20 (0,13)
Männer 12-34:
0,13 (-)
Personen 12-17:
0,11 (0,09)
Personen 12-17:
0,11 (-)
Personen 25-54:
0,30 (0,32)
Personen 25-54:
0,22 (-)
Personen 35-49:
0,39 (0,39)
Personen 35-49:
0,26 (-)
Personen 50+:
0,29 (0,27)
Personen 50+:
0,34 (-)
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
WWE NXT #532 Rating vom 13.05.2020

- Die Ausgabe von NXT auf dem USA Network am 13. Mai 2020 sahen durchschnittlich 604.000 Zuschauer. Wenn auch nicht in dem Maße wie AEW, litt auch NXT durch die Konkurrenz von UFC aus ESPN+. Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche (663.000 Zuschauer) verlor man 59.000 Zuschauer. Es schalteten bei NXT ca. 50.000 Menschen weniger ein, als bei AEW (654.000 Zuschauer).

Die Show landete auf Platz 68 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 69). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,15 Punkten (Vorwoche: 0,18 Punkte) und 238.000 Zuschauern (Vorwoche: 189.000 Zuschauer) auf dem 46. Platz (Vorwoche: Platz 33).

Update

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf USA:

* NXT eröffnete mit 687.000 Zuschauern (davon nur 208.000 in der Hauptzielgruppe) für Matt Riddle & Timothy Thatcher vs. Marcel Barthel & Fabian Aichner. Dies war bereits der Höhepunkt der Show.

* Der Brawl zwischen Matt Riddle und Timothy Thatcher, sowie Tegan Nox vs. Indi Hartwell verloren 51.000 Zuschauer (636.000 Zuschauer, davon 194.000 in der Hauptzielgruppe).

* Tony Nese vs. Jake Atlas sowie die Video-Konferenz der Undisputed Era verloren 31.000 Zuschauer (605.000 Zuschauer, davon 181.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Karrion Kross & Scarlett Video, die Promos von Dakota Kai & Raquel Gonzalez sowie Isaiah Scott, und die "große Ankündigung" von HHH, Shawn Michaels und Road Dogg verloren 38.000 Zuschauer (567.000 Zuschauer, davon 179.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show.

* Finn Balor vs. Cameron Grimes und die Post-Match Attacke von Damien Priest gewannen 53.000 Zuschauer (620.000 Zuschauer, davon 224.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Höhepunkt der Show in der Hauptzielgruppe.

* Isaiah Scott vs. Jack Gallagher verlor 49.000 Zuschauer (571.000 Zuschauer, davon 173.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show in der Hauptzielgruppe.

* Kayden Carter vs. Aliyah und das Video von Johnny Gargano & Candice LeRae gewannen 4.000 Zuschauer (575.000 Zuschauer, davon 177.000 in der Hauptzielgruppe).

* Matt Riddle vs. Timothy Thatcher verlor 5.000 Zuschauer (570.000 Zuschauer, davon 174.000 in der Hauptzielgruppe).

Nachfolgend ein Vergleich der NXT-Ratings mit AEW in den einzelnen Zielgruppen. (in Klammern die Werte aus der Vorwoche, insofern bekannt).

AEW auf TNT NXT auf USA
Personen 18-49:
0,23 (0,28)
Personen 18-49:
0,15 (0,18)
Frauen 18-49:
0,17 (0,17)
Frauen 18-49:
0,12 (0,13)
Männer 18-49:
0,28 (0,39)
Männer 18-49:
0,18 (0,23)
Personen 18-34:
0,14 (0,17)
Personen 18-34:
0,08 (0,10)
Frauen 12-34:
0,10 (0,08)
Frauen 12-34:
0,06 (0,08)
Männer 12-34:
0,15 (0,20)
Männer 12-34:
0,12 (0,13)
Personen 12-17:
0,11 (0,11)
Personen 12-17:
0,10 (0,11)
Personen 25-54:
0,26 (0,30)
Personen 25-54:
0,18 (0,22)
Personen 35-49:
0,32 (0,39)
Personen 35-49:
0,22 (0,26)
Personen 50+:
0,27 (0,29)
Personen 50+:
0,32 (0,34)
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
WWE NXT #533 Rating vom 20.05.2020

- Die Live-Ausgabe von NXT auf dem USA Network am 20. Mai 2020 sahen durchschnittlich 592.000 Zuschauer. Dies ist die zweitniedrigste Zuschauerzahl für eine reguläre NXT-Ausgabe seit dem Start auf USA. Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche (604.000 Zuschauer) verlor man 12.000 Zuschauer. In der US-Hauptzielgruppe P18-49 verlor man allerdings 66.000 Zuschauer, der Alterschnitt der NXT-Zuschauer stieg damit noch weiter an. Es schalteten bei NXT ca. 109.000 Menschen weniger ein, als bei AEW (701.000 Zuschauer).

Die Show landete auf Platz 70 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 68). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,13 Punkten (Vorwoche: 0,15 Punkte) und 172.000 Zuschauern (Vorwoche: 238.000 Zuschauer) auf dem 53. Platz (Vorwoche: Platz 46). Dies ist die niedriegste Zuschauerzahl in der Hauptzielgruppe für eine reguläre NXT-Ausgabe, seit dem Start auf USA.

NXT und AEW liefen in dieser Woche gegen ein NASCAR-Rennen (2,087 Millionen Zuschauer, 0,34 Ratingpunkte in der Hauptzielgruppe P18-49 und 0,43 Ratingpunkte in M18-49), was sich auf die Zahlen beider Shows in den männlichen Zielgruppen etwas negativ ausgewirkt haben dürfte.

Update

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf USA:

* NXT eröffnete mit 701.000 Zuschauern (davon 198.000 in der Hauptzielgruppe) für Karrion Kross (w/ Scarlett) vs. Liam Gray. Dies war bereits der Höhepunkt der Show. Wie fast jede Woche profitierte NXT von der stärkeren Zuschauerzahl für die Lead-In-Show auf USA.

* El Hijo del Fantasma vs. Akira Tozawa verlor 82.000 Zuschauer (619.000 Zuschauer, davon 188.000 in der Hauptzielgruppe).

* Ein Shotzi Blackheart Video, Mia Yim vs. Santana Garrett, das Post-Match Angle mit Johnny Gargano, Candice LeRae und Keith Lee, sowie eine Promo von Cameron Grimes verloren 9.000 Zuschauer (610.000 Zuschauer, davon 184.000 in der Hauptzielgruppe).

* Roderick Strong vs. Dexter Lumis verlor 32.000 Zuschauer (578.000 Zuschauer, davon 168.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show.

* Für das Angle nach Roderick Strong vs. Dexter Lumis mit Velveteen Dream und The Undisputed Era, sowie Oney Lorcan & Danny Burch vs. Ever Rise blieb die Gesamtzuschauerzahl gleich (578.000 Zuschauer, davon 167.000 in der Hauptzielgruppe).

* Der Großteil von Kushida vs. Drake Maverick verlor 55.000 Zuschauer (523.000 Zuschauer, davon 150.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show.

* Das Ende von Kushida vs. Drake Maverick sowie eine Promo von Damien Priest gewannen 34.000 Zuschauer (557.000 Zuschauer, davon 165.000 in der Hauptzielgruppe).

* Io Shirai vs. Rhea Ripley gewann 15.000 Zuschauer (572.000 Zuschauer, davon 155.000 in der Hauptzielgruppe).

Nachfolgend ein Vergleich der Ratings von AEW und NXT in den einzelnen Zielgruppen, allerdings sind für NXT diese Woche in den meisten Zielgruppen keine Ergebnisse bekannt, da man in der Hauptzielgruppe nicht in den Top 50 am Mittwoch landete (in Klammern die Werte aus der Vorwoche, insofern bekannt):

AEW auf TNTNXT auf USA
Personen 18-49:
0,26 (0,23)
Personen 18-49:
0,13 (0,15)
Frauen 18-49:
0,21 (0,17)
Frauen 18-49:
- (0,12)
Männer 18-49:
0,31 (0,28)
Männer 18-49:
- (0,18)
Personen 18-34:
0,12 (0,14)
Personen 18-34:
- (0,08)
Frauen 12-34:
0,12 (0,10)
Frauen 12-34:
- (0,06)
Männer 12-34:
0,11 (0,15)
Männer 12-34:
- (0,12)
Personen 12-17:
0,11 (0,11)
Personen 12-17:
- (0,10)
Personen 25-54:
0,31 (0,26)
Personen 25-54:
- (0,18)
Personen 35-49:
0,40 (0,32)
Personen 35-49:
- (0,22)
Personen 50+:
0,28 (0,27)
Personen 50+:
- (0,32)
 

TheUnderground

W-I Tippspiel-König 2019
Also im Moment finde ich AEW auch etwas besser als NXT, dennoch finde ich es irgendwie Schade, dass NXT doch konstant auch Zuschauer verliert. Das Produkt ist immer noch gut und auch das Beste, was es unter dem WWE Banner noch gibt. Schade drum.
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
Also im Moment finde ich AEW auch etwas besser als NXT, dennoch finde ich es irgendwie Schade, dass NXT doch konstant auch Zuschauer verliert. Das Produkt ist immer noch gut und auch das Beste, was es unter dem WWE Banner noch gibt. Schade drum.
Gibt im Grunde eine einfache Lösung: Lass es nicht gegen eine andere Wrestlingshow laufen. Das ist der Hauptgrund für die schwachen Zahlen, selbst wenn NXT etwas nachgelassen hat. Da WWE das aber nunmal forciert hat und es eh nur darum geht, die Konkurrenz so klein wie möglich zu halten, nimmt man es halt in Kauf und am Ende kann man sogar noch sagen "Ja schaut hin, sowas wie NXT will niemand sehen".
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
WWE NXT #534 Rating vom 27.05.2020

- Die Live-Ausgabe von NXT auf dem USA Network am 27. Mai 2020 sahen durchschnittlich 731.000 Zuschauer. Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche (592.000 Zuschauer) gewann man 139.000 Zuschauer hinzu. In der US-Hauptzielgruppe P18-49 stieg die Zuschauerzahl um 79.000 an. Es schalteten bei NXT ca. 96.000 Menschen weniger ein, als bei AEW (827.000 Zuschauer).

Die Show landete auf Platz 68 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 70). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,19 Punkten (Vorwoche: 0,13 Punkte) und 251.000 Zuschauern (Vorwoche: 172.000 Zuschauer) auf dem 24. Platz (Vorwoche: Platz 53).

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf USA:

* NXT eröffnete mit 771.000 Zuschauern (davon 252.000 in der Hauptzielgruppe) für Drake Maverick vs. Kushida vs. Jake Atlas.

* Johnny Gargano vs. Adrian Alanis und die anschließende Promo von Keith Lee & Mia Yim gewannen 13.000 Zuschauer (784.000 Zuschauer, davon 270.000 in der Hauptzielgruppe).

* Shotzi Blackheart vs. Reina Gonzalez verlor 44.000 Zuschauer (740.000 Zuschauer, davon 259.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Finish von Shotzi Blackheart vs. Reina Gonzalez sowie ein Video zu Finn Balor vs. Damien Priest gewannen 5.000 Zuschauer (745.000 Zuschauer, davon 260.000 in der Hauptzielgruppe).

* Charlotte Flair & Chelsea Green vs. Io Shirai & Rhea Ripley gewann 68.000 Zuschauer (813.000 Zuschauer, davon 274.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Höhepunkt der Show.

* Das Segment mit Adam Cole und William Regal, sowie das Video zu Oney Lorcan & Danny Burch verloren 141.000 Zuschauer (672.000 Zuschauer, davon 233.000 in der Hauptzielgruppe).

* Tommaso Ciampa vs. Leon Ruff, eine Promo von Karrion Kross, sowie der Beginn von Matt Riddle vs. Timothy Thatcher verloren 28.000 Zuschauer (644.000 Zuschauer, davon 229.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show.

* Matt Riddle vs. Timothy Thatcher gewann 34.000 Zuschauer (678.000 Zuschauer, davon 239.000 in der Hauptzielgruppe).

Nachfolgend ein Vergleich der Ratings von AEW und NXT in den einzelnen Zielgruppen (in Klammern die Werte aus der Vorwoche, insofern bekannt):

AEW auf TNTNXT auf USA
Personen 18-49:
0,32 (0,26)
Personen 18-49:
0,19 (0,13)
Frauen 18-49:
0,24 (0,21)
Frauen 18-49:
0,15 (-)
Männer 18-49:
0,40 (0,31)
Männer 18-49:
0,23 (-)
Personen 18-34:
0,17 (0,12)
Personen 18-34:
0,08 (-)
Frauen 12-34:
0,11 (0,12)
Frauen 12-34:
0,04 (-)
Männer 12-34:
0,19 (0,11)
Männer 12-34:
0,15 (-)
Personen 12-17:
0,13 (0,11)
Personen 12-17:
0,11 (-)
Personen 25-54:
0,39 (0,31)
Personen 25-54:
0,23 (-)
Personen 35-49:
0,47 (0,40)
Personen 35-49:
0,30 (-)
Personen 50+:
0,30 (0,28)
Personen 50+:
0,36 (-)
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
WWE NXT #535 Rating vom 03.06.2020

- Die Live-Ausgabe von NXT auf dem USA Network am 03. Juni 2020 sahen durchschnittlich 715.000 Zuschauer. Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche (731.000 Zuschauer) verlor man 16.000 Zuschauer. In der US-Hauptzielgruppe P18-49 stieg die Zuschauerzahl um 79.000 an. Es schalteten bei NXT ca. 15.000 Menschen weniger ein, als bei AEW (730.000 Zuschauer).

Die Show landete auf Platz 73 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 68). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,20 Punkten (Vorwoche: 0,19 Punkte) und 257.000 Zuschauern (Vorwoche: 251.000 Zuschauer) auf Platz 45 (Vorwoche: Platz 24) am Mittwoch. Die vorderen Plätze wurden aufgrund der aktuellen Geschehnisse in den Staaten von Nachrichten- und Politiksendungen dominiert. Lässt man alle Nachrichtensendungen raus, so landete WWE NXT in der Hauptzielgruppe auf Platz 8 am Mittwoch.

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf USA:

* NXT eröffnete mit 790.000 Zuschauern (davon 259.000 in der Hauptzielgruppe) für Mia Yim vs. Candice LeRae und Mia Yim & Keith Lee vs. Candice LeRae & Johnny Gargano. Dies war der Höhepunkt der Show. NXT profitierte von einer stärkeren Lead-In Show. Die Sendungen vor NXT auf dem USA Network erreichen jede Woche deutlich mehr Zuschauer, als die Sendungen vor "AEW Dynamite" auf TNT.

* Das Ende von Mia Yim & Keith Lee vs. Candice LeRae & Johnny Gargano, sowie Videos zu Drake Maverick und Adam Cole vs. Velveteen Dream verloren 69.000 Zuschauer (721.000 Zuschauer, davon 258.000 in der Hauptzielgruppe).

* Tony Nese vs. Isaiah Scott verlor 13.000 Zuschauer (734.000 Zuschauer, davon 259.000 in der Hauptzielgruppe).

* Tyler Breeze & Fandango vs. Roderick Strong & Bobby Fish vs. Oney Lorcan & Danny Burch verlor 66.000 Zuschauer (668.000 Zuschauer, davon 238.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show.

* Das Ende des 3 Way Tag Team Matches und Santana Garrett vs. Aliyah gewann 67.000 Zuschauer (735.000 Zuschauer, davon 267.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Höhepunkt der Show.

* Das Prime Target Special zu Charlotte Flair vs. Io Shirai vs. Rhea Ripley verlor 29.000 Zuschauer (706.000 Zuschauer, davon 256.000 in der Hauptzielgruppe).

* Cameron Grimes vs. Bronson Reed und der Beginn von El Hijo Fantasma vs. Drake Maverick gewannen 16.000 Zuschauer (722.000 Zuschauer, davon 249.000 in der Hauptzielgruppe).

* El Hijo Fantasma vs. Drake Maverick verlor 1.000 Zuschauer (721.000 Zuschauer, davon 267.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Höhepunkt der Show in der Hauptzielgruppe.

Nachfolgend ein Vergleich der Ratings von AEW und NXT in den einzelnen Zielgruppen (in Klammern die Werte aus der Vorwoche, insofern bekannt):

AEW auf TNT NXT auf USA
Personen 18-49:
0,29 (0,32)
Personen 18-49:
0,20 (0,19)
Frauen 18-49:
0,21 (0,24)
Frauen 18-49:
0,14 (0,15)
Männer 18-49:
0,37 (0,40)
Männer 18-49:
0,25 (0,23)
Personen 18-34:
0,18 (0,17)
Personen 18-34:
0,11 (0,08)
Frauen 12-34:
0,12 (0,11)
Frauen 12-34:
0,07 (0,04)
Männer 12-34:
0,19 (0,19)
Männer 12-34:
0,16 (0,15)
Personen 12-17:
0,13 (0,13)
Personen 12-17:
0,12 (0,11)
Personen 25-54:
0,33 (0,39)
Personen 25-54:
0,23 (0,23)
Personen 35-49:
0,40 (0,47)
Personen 35-49:
0,29 (0,30)
Personen 50+:
0,27 (0,30)
Personen 50+:
0,35 (0,36)
 

thankukindsir

Upper Card
Irgendwie interessant, dass AEW und NXT in den USA doch einigermaßen nah beieinander liegen und hier im Board der Unterschied so enorm ist.
 

K1abauter

World Champion
Naja. Abseits von dieser Woche ist der Abstand deutlicher, zumal halt NXT und AEW unterschiedliche Altersgruppen ansprechen. Ich würde einfach mal die Behauptung in den Raum stellen, dass die Altersgruppe, die bei AEW am stärksten ist hier im Forum in größerer Zahl repräsentiert ist als das bei NXT der Fall ist.
Plump formuliert: AEW ist bei Jüngeren beliebter und das hier ist ein junges Forum...
 

thankukindsir

Upper Card
Ja das stimmt natürlich auch. Wobei ich eh der Meinung bin, dass es auch am Unterschied zwischen Deutschland und den USA liegt. Die Amerikaner sind ganz anders zu begeistern als wir. Aber klar, Alter ist sicher auch ein Faktor.
 

BAT

Undercard
wenn man sich anschaut, das aktuell Nachrichtenshows die Top Quoten bringen und überdurchschnittlich von der relevanten Zielgruppe geschaut wird wundert mich der Absturz der Quoten in dieser Woche nicht
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
WWE NXT #536 Rating vom 10.06.2020

- Die NXT-Ausgabe auf dem USA Network am 10. Juni 2020 sahen durchschnittlich 673.000 Zuschauer. Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche (715.000 Zuschauer) verlor man 42.000 Zuschauer. Es schalteten bei NXT ca. 4.000 Menschen weniger ein, als bei AEW (677.000 Zuschauer).

Die Show landete auf Platz 68 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 73). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,16 Punkten (Vorwoche: 0,20 Punkte) und 213.000 Zuschauern (Vorwoche: 257.000 Zuschauer) auf Platz 35 (Vorwoche: Platz 45) am Mittwoch. Lässt man alle Nachrichtensendungen raus, so landete "AEW Dynamite" in der Hauptzielgruppe auf Platz 13 am Mittwoch.

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf USA:

* NXT eröffnete mit 758.000 Zuschauern (davon 215.000 in der Hauptzielgruppe) für Segmente mit der Undisputed Era. Dies war bereits der Höhepunkt der Show.

* Keith Lee & Mia im vs. Johnny Gargano & Candice LeRae und ein Interview mit Damien Priest verloren 74.000 Zuschauer (684.000 Zuschauer, davon 193.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show in der Hauptzielgruppe.

* Das Segment mit Cameron Grimes und Damien Priest, ein Io Shirai Video sowie das Squash Match von Indus Sheer verloren 68.000 Zuschauer (616.000 Zuschauer, davon 197.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show.

* Das Backstage-Segment mit Cameron Grimes, Drake Wuertz & William Regal, ein Fandango & Tyler Breeze Video, sowie Segmente mit Tommaso Ciampa sowie Rhea Ripley & Robert Stone gewannen 35.000 Zuschauer (651.000 Zuschauer, davon 211.000 in der Hauptzielgruppe).

* Finn Balor vs. Cameron Grimes gewann 37.000 Zuschauer (688.000 Zuschauer, davon 230.000 in der Hauptzielgruppe).

* Dakota Kai vs. Kacy Catanzaro und ein Video von Timothy Thatcher verloren 27.000 Zuschauer (661.000 Zuschauer, davon 205.000 in der Hauptzielgruppe).

* Segmente mit Drake Maverick und El Hijo Del Fantasma sowie The Undisputed Era gewannen 15.000 Zuschauer (676.000 Zuschauer, davon 233.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Höhepunkt der Show in der Hauptzielgruppe.

* Adam Cole vs. Dexter Lumis und die Geschehnisse nach dem Main Event verloren 26.000 Zuschauer (650.000 Zuschauer, davon 220.000 in der Hauptzielgruppe).

Nachfolgend ein Vergleich der Ratings von AEW und NXT in den einzelnen Zielgruppen (in Klammern die Werte aus der Vorwoche, insofern bekannt):

AEW auf TNT NXT auf USA
Personen 18-49:
0,23 (0,29)
Personen 18-49:
0,16 (0,20)
Frauen 18-49:
0,15 (0,21)
Frauen 18-49:
0,12 (0,14)
Männer 18-49:
0,31 (0,37)
Männer 18-49:
0,21 (0,25)
Personen 18-34:
0,10 (0,18)
Personen 18-34:
0,07 (0,11)
Frauen 12-34:
0,06 (0,12)
Frauen 12-34:
0,04 (0,07)
Männer 12-34:
0,14 (0,19)
Männer 12-34:
0,13 (0,16)
Personen 12-17:
0,10 (0,13)
Personen 12-17:
0,10 (0,12)
Personen 25-54:
0,28 (0,33)
Personen 25-54:
0,20 (0,23)
Personen 35-49:
0,36 (0,40)
Personen 35-49:
0,27 (0,29 )
Personen 50+:
0,31 (0,27)
Personen 50+:
0,36 (0,35)
 

Sayumi

Midcard
wenn man sich anschaut, das aktuell Nachrichtenshows die Top Quoten bringen und überdurchschnittlich von der relevanten Zielgruppe geschaut wird wundert mich der Absturz der Quoten in dieser Woche nicht
Das denke ich auch. Wenn ich in den USA leben würde oder hier in Japan irgendwas grosses riskantes abgehen würde, würde ich auch eher NHK schauen als Dynamite am morgen
 
Oben