Reise in Gemeinschaft zu UFC Events in die USA

Starsplash

Jobber
Hallo Leute,

ich würde gerne mal ins MGM Grand und frage mich ob es UFC - Fans gibt, die auch hinwollen zwecks Reisegemeinschaft.

Gruß
Alex
 

Nefas

Midcard
Mach Mal eine ungefähre Kostenrechnung =) Dann überleg ichs mir.

Weiss nur nicht ob ich in die USA einreisen darf. =(
 

Nefas

Midcard
Du weißt dass der Post fast 3 Jahre alt ist? :D

Und wieso solltest du nicht einreisen dürfen?

Ja
das weiss ich. Aber für mich ist das Thema aktueller denn je. =)
Nur hatte ich in meinen wilden Jahren das ein oder andere Mal mit dem Staat zu tun und ich glaube bei der Einreise könnte eine dieser Begegnungen zum Problem führen.
Und ich bin aus der Schweiz =)
 

Buwistick

wrestling-infos.de Veteran
Ja
das weiss ich. Aber für mich ist das Thema aktueller denn je. =)
Nur hatte ich in meinen wilden Jahren das ein oder andere Mal mit dem Staat zu tun und ich glaube bei der Einreise könnte eine dieser Begegnungen zum Problem führen.
Und ich bin aus der Schweiz =)
Aiii, das wird McDonald nicht gefallen! :D
 

BroMantis

Social distancing for 22 years.
Teammitglied
Ja
das weiss ich. Aber für mich ist das Thema aktueller denn je. =)
Nur hatte ich in meinen wilden Jahren das ein oder andere Mal mit dem Staat zu tun und ich glaube bei der Einreise könnte eine dieser Begegnungen zum Problem führen.
Und ich bin aus der Schweiz =)

Da man ja bekanntlich immer schlafende Hunde wecken soll: Nicht nur andeuten! Raus mit der Sprache! :D
 

Nefas

Midcard
Da man ja bekanntlich immer schlafende Hunde wecken soll: Nicht nur andeuten! Raus mit der Sprache! :D

Ich
wurde wegen schwerer Körperverletung in einem Fall und verstosses gegen das Betäubungsmittelgesetztes mit der Absicht zum Handel verurteilt, sass 8 Mt. in Untersuchungshaft und wurde am Ende Verurteilt.
So.

Das ist aber nun schon 10 Jahre her und seither habe ich weder das Eine noch das Andere jemals wieder getan.
In der Schweiz sind diese Einträge nur noch für den Staat einsehbar. Auf meinem Leumundszeugnis ist davon nichts mehr zu sehen. Aber die Amis haben bekanntlich gute Quellen und wenn ich es verschweige, könnte es sein, dass man mir die Einreise verweigert, weil ichs verschwiegen habe und sie es doch rausbekommen und wenn ich es zugebe, könnte es sein, dass ich deshalb nicht einreisen darf...
 

Hausi

Chef der Putzkolonne
Ich
wurde wegen schwerer Körperverletung in einem Fall und verstosses gegen das Betäubungsmittelgesetztes mit der Absicht zum Handel verurteilt, sass 8 Mt. in Untersuchungshaft und wurde am Ende Verurteilt.
So.

Das ist aber nun schon 10 Jahre her und seither habe ich weder das Eine noch das Andere jemals wieder getan.
In der Schweiz sind diese Einträge nur noch für den Staat einsehbar. Auf meinem Leumundszeugnis ist davon nichts mehr zu sehen. Aber die Amis haben bekanntlich gute Quellen und wenn ich es verschweige, könnte es sein, dass man mir die Einreise verweigert, weil ichs verschwiegen habe und sie es doch rausbekommen und wenn ich es zugebe, könnte es sein, dass ich deshalb nicht einreisen darf...
hört sich doof an, aber das würde damit wohl schwer was werden.
mal ein Führungszeugnis beantragt? Da kann man einsehen, was da steht. Bei mir steht nix drauf, hab das damals 'leer gekauft' bzw durch Zahlen eines Betrages löschen lassen. Das geht wohl nach ner bestimmten Zeit
 

Nefas

Midcard
hört sich doof an, aber das würde damit wohl schwer was werden.
mal ein Führungszeugnis beantragt? Da kann man einsehen, was da steht. Bei mir steht nix drauf, hab das damals 'leer gekauft' bzw durch Zahlen eines Betrages löschen lassen. Das geht wohl nach ner bestimmten Zeit

Also
ich arbeite nun ja in der IT eines Rüstungskonzerns, der zu 50% dem Militär unterstellt ist. Damals bei der Einstellung musste ich zustimmen, dass das Militär mich überprüfen darf. Dort gehts dann nicht nur um ein Führungszeugnis, sondern auch um Finanzen etc. da muss einfach alles in Ordnung sein.

Die Stelle habe ich damals bekommen, aber das war wie gesagt, 10 Jahre nach der Verurteilung. Ich weiss es echt nicht, wie das genau ist. Leer kaufen würde ich es gerne =)))
 

Cruncher

Administrator
Teammitglied
sollten sich ein paar interessenten finden wäre es durchaus möglich da mal was auf die beine zu stellen.
 

Hausi

Chef der Putzkolonne
Also
ich arbeite nun ja in der IT eines Rüstungskonzerns, der zu 50% dem Militär unterstellt ist. Damals bei der Einstellung musste ich zustimmen, dass das Militär mich überprüfen darf. Dort gehts dann nicht nur um ein Führungszeugnis, sondern auch um Finanzen etc. da muss einfach alles in Ordnung sein.

Die Stelle habe ich damals bekommen, aber das war wie gesagt, 10 Jahre nach der Verurteilung. Ich weiss es echt nicht, wie das genau ist. Leer kaufen würde ich es gerne =)))
mal mit nem Anwalt gequatscht, der sich mit dem Einreiserecht auskennt?
aber wenn du so nen Job hast, sollte eigentlich alles gut sein.
War es eine Straftat, die nach Jugendstrafrecht gewertet wurde? Das wird glaub ich sogar nach dem 23 Lebensjahr gelöscht. Und der Eintrag im Bundeszentralregister wird nach 5 Jahren gelöscht, wenn nichts mehr passiert ist. Das ist unabhängig vom Alter
 

Nefas

Midcard
mal mit nem Anwalt gequatscht, der sich mit dem Einreiserecht auskennt?
aber wenn du so nen Job hast, sollte eigentlich alles gut sein.
War es eine Straftat, die nach Jugendstrafrecht gewertet wurde? Das wird glaub ich sogar nach dem 23 Lebensjahr gelöscht. Und der Eintrag im Bundeszentralregister wird nach 5 Jahren gelöscht, wenn nichts mehr passiert ist. Das ist unabhängig vom Alter

Nein,
ich war bereits 21 Jahre alt, als mich ein ehemaliger Kumpel beim Kauf von 5 KG Gras überfallen wollte und ich ihm die Nase gebrochen habe.
Dann kam die Polizei und alles ging ganz schnell und schwupdiwups war ich 8 Mt. in UHaft. Da ich bisher noch nie konkrete Pläne hatte nach Trumpland zu fahren, habe ich mich auch nie gross informiert.
Von Kollegen habe ich jedoch erfahren, dass dies wohl recht heikel sein könnte.
Meinem neuen Arbeitgeber habe ich die Geschichte irgendwann erzählt und am Ende haben wir sogar zusammen einen Geraucht. Die sehen das alle ziemlich locker und die Körperverletzung war ja aus Schutz... sozusagen.


Also wenn wir was auf die Beine stellen würden, würde ich mit einem Anwalt sprechen. Aber dann müsste die Card auch was hergeben.
 
Oben