RevPro - Revolution Pro Wrestling Sammelthread - Aktuelle Show: "Live In Southampton 12" (23.02.2020)

Borg

Drohne
Ist mir egal, ich bin noch nicht so weit und guck erst noch die anderen Shows!

Cockpit 44
- Zwei Ankündigungen zu Beginn.
Chris Roberts workt sein letztes Cockpit;-/
und Andy Quildan benennt Will Ospreay (!) zu seinem. Vertreter beim Sizzler! Nice!
- RSP kommt für mich bei seiner Europatournee nicht so ganz an. Auch das Match gegen Brooks ist wenig mitreißend.
- die Contenders kämpfen um einen Platz im Titelrennen. Wie erwartet gewinnen Kidd und Jackson das Match, überraschend das Kidd den Sieg holt.
- Hikuleo besiegt TK in 10 Sekunden. Wie kam es dazu? TK kam zuerst zum Ring, direkt betrat auch Rob Lias den Ring.
Ohne große Umschweife schlug dieser Cooper mit seiner wunderschönen Weste und TK fiel wie ein Baum!!!
In der Weste war ein Backstein!
Damit ist noch etwas mehr Zunder in der Sizzler-Partie der beiden!
Hikuleo kommt rein und fegt die Reste zusammen...
- ...und will noch ein Match! Der junge Contender JJ Gale bekommt seine 6 Minuten mit dem immer noch grünen Hikuleo.

Dann zieht diese schon richtig an!
- Aussies und die Rascalz hauen einen Raus;-) Spaßige Action.
- Starkes Match zwischen Whitewolf und MK&Maloney! Letzterer wieder herrlich, wie er einfach fast die gesamte Offensive von Romo No sellt und ihm am Ende mit dem Driller besiegt.
Und dann...endlich! Seit Monaten spielen sie damit, jetzt geschah es!
A-Kid turnt gegen Carlos Romo!!! Wunderbar, freue mich auf die Fehde.
- Starr schlägt den Debütanten Senza Volto. Wenig spektakulär, Match sollte nur Starr den Sieg geben und auch die Bühne für seinen vielleicht etwas pathetisch klingenden Vortrag danach. Was er aber zu Ospreay und dem Match sagte war wieder sehr unterhaltsam;-)
- natürlich besiegen die verdienten und unangefochtenen Champions das Team von Lurchi Chapman und Dan Magee. Guter Kampf, alle wunderbar in Character. Die Außenseiter warfen alles in die Waagschale, wurden am Ende aber standesgemäß zerstört.
(Ich spar mir mal Prognosen und Spekulationen zur näheren Zukunft, wissen ja eh alle außer mir...)
- Michael Oku holt sich einen Sieg über den Champ!
Okus Kampfeswille ist unglaublich, immer wieder mitreißend!
Wer sonst könnte aus Styles Clash und One Winged Angel auskixken?!
Small Package zum Upset = Titelmatch beim Sizzler!

Fing gut an und wurde immer besser!
Top!
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
RevPro "Live At The Cockpit 45" Ergebnisse aus Marylebone, Greater London, England (01.09.2019)

Revolution Pro Wrestling "Live At The Cockpit 45"
Ort: Cockpit Theatre in Marylebone, Greater London, England
Datum: 01. September 2019


1. Match
Six Man Tag Team Match
Carlos Romo, Dan Magee & Kurtis Chapman gewannen gegen Brendan White, Kenneth Halfpenny & Shaun Jackson.
Matchzeit:13:18

2. Match

Singles Match
Sha Samuels gewann gegen Carlos Romo.
Matchzeit: 04:25

3. Match

RevPro Undisputed British Cruiserweight Championship
Singles Match
El Phantasmo (c) gewann gegen Senza Volto.
Matchzeit: 03:34

4. Match

Tag Team Match
Aussie Open (Kyle Fletcher & Mark Davis) gewannen gegen CCK (Chris Brookes & Jonathan Gresham).
Matchzeit: 15:35

5. Match

Singles Match
Hikuleo gewann gegen Gabriel Kidd.
Matchzeit: 08:00

6. Match

Singles Match
Rob Lias gewann gegen JJ Gale.
Matchzeit: 05:05

7. Match

Singles Match
Dan Moloney gewann gegen Josh Bodom via DQ.
Matchzeit: 09:05)

8. Match

Singles Match

SANADA gewann gegen Mike Bailey.
Matchzeit: 16:43
 

Borg

Drohne
Eklat beim Summer Sizzler


Nach ihrer Niederlage gegen Aussie Open attackierten Sha Samuels und Josh Bodom den Referee Aaren Wilde, vor allem schoss Josh Bodom wohl über das Ziel hinaus.
Mittlerweile bestätigte Wilde, dass dies nicht geplant war und er ernsthafte Nackenverletzungen davongetragen habe.
Diese machen ihm ein fortsetzen seiner Karriere zur Zeit nicht möglich.
Er sagte aber auch, dass er das Ende verbotcht hat.

Während Bodom sich bedeckt hält, postet Sha Samuels fleißig Rechtfertigungen.
Er habe sich 17 Jahre aufgeopfert und fühle sich um seine Chance für New Japan zu arbeiten betrogen.
Das Wort "Screwjob" fiel...
In späteren Posts kommt er jedoch auf Wilde zu, hofft auf Klärung.

Mich würde die Einschätzung der Anwesenden interessieren. [MENTION=6616]GrollenFloh[/MENTION] [MENTION=9872]Mantis[/MENTION]
 

GrollenFloh

Undercard
Eklat beim Summer Sizzler


Nach ihrer Niederlage gegen Aussie Open attackierten Sha Samuels und Josh Bodom den Referee Aaren Wilde, vor allem schoss Josh Bodom wohl über das Ziel hinaus.
Mittlerweile bestätigte Wilde, dass dies nicht geplant war und er ernsthafte Nackenverletzungen davongetragen habe.
Diese machen ihm ein fortsetzen seiner Karriere zur Zeit nicht möglich.
Er sagte aber auch, dass er das Ende verbotcht hat.

Während Bodom sich bedeckt hält, postet Sha Samuels fleißig Rechtfertigungen.
Er habe sich 17 Jahre aufgeopfert und fühle sich um seine Chance für New Japan zu arbeiten betrogen.
Das Wort "Screwjob" fiel...
In späteren Posts kommt er jedoch auf Wilde zu, hofft auf Klärung.

Mich würde die Einschätzung der Anwesenden interessieren. @GrollenFloh @Mantis

Aha, das ist ja interessant zu hören. Hat mich live schon etwas verwundert die Szene, weil Aussie Open irgendwie wirkten als wüssten sie gar nicht, was da gerade abgeht. Wäre es geplant gewesen, hätte ich irgendwie damit gerechnet, dass sie als Faces den Save für den Referee machen, sie haben stattdessen aber einfach den Ring verlassen und sind gegangen. Daran, dass die Attacke übermäßig hart gewesen sei, kann ich mich jedoch nicht erinnern. Habe es aber auch nicht mehr wirklich detailliert vor Augen. Und wenn es unerwartet kommt, kann so eine Attacke natürlich schon mal sehr schnell schief gehen.

Aussagen wie er fühle sich um seine Chance bei NJPW betrogen, legen aber ja irgendwie nahe, dass das Match eigentlich anders herum hätte ausgehen sollen. Weiß man da genaueres, ob das Ende wirklich so schlimm verbotcht war? Oder spielt Samuels sich da nur etwas in-Character auf?
 

TheWall13

Mr. Euro-Wrestling
Teammitglied
Aha, das ist ja interessant zu hören. Hat mich live schon etwas verwundert die Szene, weil Aussie Open irgendwie wirkten als wüssten sie gar nicht, was da gerade abgeht. Wäre es geplant gewesen, hätte ich irgendwie damit gerechnet, dass sie als Faces den Save für den Referee machen, sie haben stattdessen aber einfach den Ring verlassen und sind gegangen. Daran, dass die Attacke übermäßig hart gewesen sei, kann ich mich jedoch nicht erinnern. Habe es aber auch nicht mehr wirklich detailliert vor Augen. Und wenn es unerwartet kommt, kann so eine Attacke natürlich schon mal sehr schnell schief gehen.

Aussagen wie er fühle sich um seine Chance bei NJPW betrogen, legen aber ja irgendwie nahe, dass das Match eigentlich anders herum hätte ausgehen sollen. Weiß man da genaueres, ob das Ende wirklich so schlimm verbotcht war? Oder spielt Samuels sich da nur etwas in-Character auf?
Die Verletzung soll ja auch vor allem durch den Slam im Ring kommen und da geht schnell was kaputt wenn du mit dem Rücken scheisse aufkommst.
Die Quellen die ich kenne haben eigentlich gesagt, dass es die richtigen Sieger waren. Ich gehe von aus, dass das Match so wichtig war, dass der Ref wusste wer gewinnen muss.

Ich kenne keine Bilder davon, aber ich frage mich mittlerweile ernsthaft ob ich eine falsche Vorstellung davon habe wann ein Cover wirklich sauber ausgeführt wird oder ob viel gebotcht wird bzw. einfach akzeptiert wird, was eigentlich kein echtes Cover ist.
 

Borg

Drohne
Aha, das ist ja interessant zu hören. Hat mich live schon etwas verwundert die Szene, weil Aussie Open irgendwie wirkten als wüssten sie gar nicht, was da gerade abgeht. Wäre es geplant gewesen, hätte ich irgendwie damit gerechnet, dass sie als Faces den Save für den Referee machen, sie haben stattdessen aber einfach den Ring verlassen und sind gegangen. Daran, dass die Attacke übermäßig hart gewesen sei, kann ich mich jedoch nicht erinnern. Habe es aber auch nicht mehr wirklich detailliert vor Augen. Und wenn es unerwartet kommt, kann so eine Attacke natürlich schon mal sehr schnell schief gehen.

Aussagen wie er fühle sich um seine Chance bei NJPW betrogen, legen aber ja irgendwie nahe, dass das Match eigentlich anders herum hätte ausgehen sollen. Weiß man da genaueres, ob das Ende wirklich so schlimm verbotcht war? Oder spielt Samuels sich da nur etwas in-Character auf?
Die Verletzung soll ja auch vor allem durch den Slam im Ring kommen und da geht schnell was kaputt wenn du mit dem Rücken scheisse aufkommst.
Die Quellen die ich kenne haben eigentlich gesagt, dass es die richtigen Sieger waren. Ich gehe von aus, dass das Match so wichtig war, dass der Ref wusste wer gewinnen muss.

Ich kenne keine Bilder davon, aber ich frage mich mittlerweile ernsthaft ob ich eine falsche Vorstellung davon habe wann ein Cover wirklich sauber ausgeführt wird oder ob viel gebotcht wird bzw. einfach akzeptiert wird, was eigentlich kein echtes Cover ist.
Ich hab ein paar ringside Berichte zu dem Vorfall gelesen und dort wird der Slam als „Save“ bezeichnet.
Doch die Tritte von Bodom sollen sehr stiff gewesen sein.
Wie man solche Aussagen einordnen soll, ist natürlich so ne Sache.
Die ganze Aktion dauerte glaube ich keine 15sekunden.
Ob es beim vod noch zu sehen ist, ist auch nicht sehr wahrscheinlich.

Vielleicht kommt ja noch ein Statement.
Spätestens aber Bodoms zukünftigen Bookings werden Aufschluss geben können.

Aber sonst, wie war‘s [MENTION=6616]GrollenFloh[/MENTION]?
Wie hat Dir die altehrwürdige York Hall gefallen?
 

GrollenFloh

Undercard
Aber sonst, wie war‘s @GrollenFloh?
Wie hat Dir die altehrwürdige York Hall gefallen?
War insgesamt ne richtig gute Show, die eigentlich alles hatte, was es braucht: gutes Wrestling, paar schöne Überraschungen und eine super Atmosphäre. Mit der Vertragsunterzeichnung für das IWGP Heavyweight Championship Match hat man der Crowd schon richtig eingeheizt und es war echt cool die Entrances der beiden gleich zweimal am Abend abfeiern zu dürfen. Vor allem natürlich bei den Entrances der japanischen Gast-Stars, aber auch sonst eigentlich durchgängig (vor allem beim Staredown zwischen Aussie Open und den Guerillas of Destiny) haben die Fans richtig Stimmung gemacht. Von den Matches her waren für mich Oku gegen El Phantasmo (richtig schöne Underdog-Story, bei der ich einige der Nearfalls echt gekauft habe) und Ospreay gegen Starr die absoluten Highlights. Gerade der Main Event war für mich bis zu den vielen Eingriffen gegen Ende ganz klar auf 5-Sterne-Kurs.

Ansonsten war das Six Man Scramble natürlich überragend besetzt, da gab es die ein oder andere erfreuliche Überraschung. War dann auch ein gutes und flottes Match, bei den Namen hätte ich aber vielleicht sogar noch einen kleinen Ticken mehr erwartet.
Insgesamt war eigentlich nur der Abbruch bei CCK gegen MK McKinnay & Dan Maloney ein Downer. Irgendwie hätte ich mir gewünscht, dass man das Match dann wenigstens als 2-on-1 weiterführt, aber man kann den Beteiligten jetzt auch nicht wirklich einen Vorwurf machen, dass sie das Match bei einer realen Verletzung direkt abbrechen.

Und zu deiner Frage betreffend der York Hall, die fand ich echt super. Durch den großen Balkon sind die knapp über 1.000 Fans schön kompakt beisammen, sodass
die Stimmung richtig schön hochkochen kann. Gerade im Vergleich zur Copper Box am Tag darauf ist das natürlich nochmal ein gewaltiger Unterschied, weil sich die Chants nicht so in der Menge verlaufen (wobei auch bei Royal Quest eine überragende Stimmung war).
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
RevPro "Live at the Cockpit 46" Ergebnisse aus London, England (06.10.2019)

Revolution Pro Wrestling "Live at the Cockpit 46"
Ort: The Cockpit in London, England
Datum: 06. Oktober 2019


1. Match

Singles Match
JJ Gale gewann gegen Rob Lias.

2. Match
Singles Match
Senza Volto gewann gegen Callum Newman.

3. Match
3 Way Match
Sha Samuels gewann gegen Carlos Romo und Dan Moloney.

4. Match
RevPro Undisputed British Tag Team Title Eliminator - Tag Team Match
Dan Magee & Kurtis Chapman gewannen gegen Besties In The World (Davey Vega & Mat Fitchett).

5. Match
RevPro Undisputed British Tag Team Title Eliminator - Tag Team Match
Rampage Brown & The Great O-Kharn (w/ Gideon Grey) gewannen gegen Pretty Deadly (Lewis Howley & Sam Stoker).

6. Match
Singles Match
Dani Luna gewann gegen Charli Evans.

7. Match
Singles Match
Chris Brookes gewann gegen PJ Black.

8. Match
Singles Match
Michael Oku gewann gegen Hikuleo.
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
RevPro "Live In Southampton 10" Ergebnisse aus Southampton, Hampshire, England (13.10.2019)

Revolution Pro Wrestling "Live In Southampton 10"
Ort: The 1865 in Southampton, Hampshire, England
Datum: 13. Oktober 2019


1. Match
4 Way Match
Brendan White gewann gegen JJ Gale, Kenneth Halfpenny und Shaun Jackson.
- Brendan White bekommt somit ein Non-Tournament beim "British J Cup" gegen Ren Narita.

2. Match

Singles Match
Dan Moloney gewann gegen Sha Samuels.

3. Match
Singles Match
Chris Brookes gewann gegen Carlos Romo.

5. Match
Singles Match
Gisele Shaw gewann gegen Mercedes Martinez.

5. Match
Singles Match
Hikuleo gewann gegen Darius Lockhart.

6. Match
Singles Match
Senza Volto gewann gegen Mike Bailey.

7. Match

RevPro Undisputed British Tag Team Championship - vakant

Tag Team Match
Rampage Brown & The Great O-Kharn gewannen gegen Dan Magee & Kurtis Chapman --> Titelwechsel!
 

Borg

Drohne
Der Sizzler
Die Show die mehr polarisierte und mehr mediale Aufmerksamkeit zog als alle anderen Shows dieses Jahr.
Leider aus den falschen Gründen...
- Opener was ein netter sechser, Contender gegen die potenziellen zukünftigen Topleute und Chapman.
- Okada und Suzuki werten die Show auf ohne wirklich was zu machen. Alles richtig gemacht!
- Nächstes Contender Match, Kidd siegt klar. Gefällt mir.
- Dann ein kleiner Geniestreich. Bei der Ansetzung dachte ich noch „warum?“ Doch dann kommt Rob raus und bringt sich, seinen Gegner und das Match over und ich war drin! Auch hier der richtige Sieger..
- Dann Tag Match 1 mit seltsamen Ende. Schade, hätte ein Showstealer werden können. Driller kam mit viel MomentumMK funktioniert im RevPro Kosmos auch und mit den CCK OG hätte das richtig gut werden können.
- Der Scramble war okay, geht zwischen den beiden Tag Matches mit den seltsamen Enden etwas unter.
Natürlich gewinnt Sanada, dessen Skull End eingemottet gehört!!
Wäre vielleicht als Opener besser gewesen...?
- Aussie Open vs Josh & Sha...schwierig. Match fängt natürlich gut an und dann war es auch schon vorbei...
Das das Finish „falsch“ war, sieht man an Kyle, der völlig verwirrt den Ref zur Rede stellen will.
Was vor und während des Matches auffiel, war dass der Kommentar mehrmals den Namen des Refs erwähnt. Untypisch...
Dann der supersafe Slam von Sha gegen den Ref, dieser rollt raus und Bodom zeigt Forearms gegen den Hinterkopf des Ringrichters. Ich bin nicht gänzlich davon überzeugt, dass es ein Shoot war. Ja, Bodom ist ein kontroverser Charakter, aber Wrestlingforearms als Shoot?
Ich hab noch ein wenig Hoffnung, dass es irgendwie eine blöde Story ist.
- Dann das Match des Abends!
Oku ist der Aufsteiger des Jahres, ELP ist ein fantastischer Heel, ein richtig hassenswerterer Prick der nebenbei auch ein großartiger Wrestler ist und die zwei liefern!
ELP channelt seine früheren BC Vorgänger und die Leute hassen ihn noch mehr!
Großes Tennis!!!
- Mega Powers unterliegen Suzuki Gun, auch bockstarkes Match!
Art des Sieges zwar erwartbar aber trotzdem großartig!
- und dann der Main Event...ich kann mich da der allgemeinen Meinung nur anschließen.
Bis zum endstretch eine 5 Sterne Permformance, dann der Quatsch mit Quildan und das voraussichtliche Ende von Starr in RevPro...
Auch hier hoffe ich auf einen Twist.
Es wäre ein bescheuertes Ende seines Runs, der definitiv nicht nicht auserzählt war/ist...

Viel Gutes, leider auch viele Schatten.
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
RevPro "Live at the Cockpit 47" Ergebnisse aus Marylebone, Greater London, England (03.11.2019)

Revolution Pro Wrestling "Live At The Cockpit 47"
Ort: Cockpit Theatre in Marylebone, Greater London, England
Datum: 03. November 2019

1. Match
Singles Match

Brendan White
gewann gegen Kenneth Halfpenny.
Matchzeit: 06:34

2. Match
Singles Match

Michael Oku
gewann gegen Rob Lias via Submission in einem Half Crab, nachdem
TK Cooper für Ablenkung gesorgt hatte.
Matchzeit: 02:21

3. Match
Singles Match

Kyle Fletcher
gewann gegen Carlos Romo via Pin nach einem Tombstone Piledriver.
Matchzeit: 18:49

4. Match
8 Man Tag Team Match

The Legion (Gideon Grey, Rampage Brown, Sha Samuels & The Great O-Kharn)
gewannen gegen Dan Magee, Darius Lockhart, Kurtis Chapman & TK Cooper via Pin an Darius Lockhart durch Gideon Grey nach einer Attacke eines maskierten Mannes.
Matchzeit: 11:26

Gideon Grey verkündete im Anschluss, dass er am 10. Januar ein neues Mitglied von
The Legion vorstellen wird.

5. Match
Singles Match
Gisele Shaw
gewann gegen Dani Luna via Pin nach einem Ccorkscrew Splash vom obersten Seil.
Matchzeit: 10:08

Gisele Shaw forderte anschließend Tessa Blanchard zu einem Match am 24. November heraus.

6. Match
Singles Match

Senza Volto
gewann gegen Robbie X.
Matchzeit: 09:06

7. Match
Singles Match
Dan Moloney
gewann gegen Omari via Pin nach dem Drilla Piledriver.
Matchzeit: 07:44

8. Match
Southside Tag Team Championship

Tag Team Match

Moonlight Express (MAO & Mike Bailey) gewannen gegen Deadly Sins (JK Moody & Kane Khan) (c) --> Titelwechsel!
Matchzeit: 17:03
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
RevPro "New Beginnings" und "Queen Of The Ring 2019" Ergebnisse aus Sheffield, England, UK (09.112019)

Revolution Pro Wrestling "New Beginnings"
Ort: Corporation in Sheffield, England, UK
Datum: 09. November 2019

1. Match
SWE World Heavyweight
Championship
Singles Match

Sean Kustom (c)
gewann gegen Sha Samuels.

2. MatchSingles Match
Dan Moloney
gewann gegen Brady Phillips.

3. Match
Singles Match
Robbie X gewann gegen Darius Lockhart.

4. Match
Singles Match
Kyle Fletcher gewann gegen Shota Umino.

5. Match
Singles Match
Shanna gewann gegen Maddison Miles.

6. Match
Singles Match
Ricky Knight Jr.
gewann gegen Carlos Romo.

7
. Match
RevPro Undisputed British Tag Team Championship
Tag Team Match
The Legion (Rampage Brown & The Great O-Kharn) (c) gewannen gegen Dan Magee & Kurtis Chapman.

------------------------


Revolution Pro Wrestling "Queen Of The Ring 2019"
Ort: Corporation in Sheffield, South Yorkshire, England, UK
Datum: 09. November 2019


1. Match
Queen Of The Ring 2019 Turnier - 1. Runde - Singles Match
Jayde gewann gegen Chantal Jordan.

2. Match
Queen Of The Ring 2019 Turnier - 1. Runde - Singles Match
Lana Austin
gewann gegen Shax.

3. Match
Queen Of The Ring 2019 Turnier - 1. Runde - Singles Match
Lizzy Evo
gewann gegen Saraya Knight via DQ.

4. Match
Queen Of The Ring 2019 Turnier - 1. Runde - Singles Match
Maddison Miles
gewann gegen Debbie Keitel.

5
. Match
Queen Of The Ring 2019 Turnier - Halbfinale - Singles Match
Lizzy Evo gewann gegen Lana Austin.

6. Match
Queen Of The Ring 2019 Turnier - Halbfinale - Singles Match
Maddison Miles gewann gegen Jayde.

7. Match

Singles Match
Shanna gewann gegen Eliza Roux.

8. Match

Queen Of The Ring 2019 Turnier - Finale - Singles Match
Maddison Miles gewann gegen Lizzy Evo.
 

Borg

Drohne
Revolution Pro Wrestling "Live At The Cockpit 45"
Es war der Sonntag nach dem Sizzler und Royal Quest und das merkte man.
Die Luft schien raus zu sein, wird für einige in der Halle die dritte Show am dritten Tag gewesen sein.

- Romo darf im Opener etwas glänzen, gefällt mir. Direkt danach bezieht er aber Prügel von Sha, gefällt mir noch mehr;-)
- Oku quatscht ein wenig über seine (zugegeben, kurze aber) toll verlaufende Karriere, wird dann aber etwas seltsam von ELP unterbrochen und weggeschickt.
Und Oku geht sogar...ELP fordert Ospreay heraus um dessen Gürtel heraus und dann spricht er eine offene Herausforderung aus, die vom Frenchador Senza Volto beantwortet wird.
Bei der Vorstellung der Kontrahenten unterbricht ELP den Sprecher immer wieder um noch eine Auszeichnung mehr einzubauen. Feier ich bei Theory, feier ich hier.
An sich Träumchen die Ansetzung, aber Nutshot siegt nach gut drei Minuten. Aber nach Senzas Auftritten zuletzt bleibt zu hoffen, dass das nochmal ein Match in der York Hall wird.
Auch nach dem Match und Phantasmos Feierlichkeiten kein Eingriff von Oku...
- Tag Team Match fand ich super! Aussies brauchen den Sieg nach dem Samstag und holen ihn überzeugend gegen starke Gegner.
- Unser liebster Bullet Clubberer schlägt den britischen LA Dojo Dude.
- Der äußerst unterhaltsame Rob the Gob hätte ja gerne ein Match, hat aber leider TK Cooper völlig demontiert, deshalb muss der erstbeste Contender herhalten, JJ Gale.
Daraus wird eine Serie entstehen, die mir sehr gut gefällt.
- Dan Moloney gewann gegen Josh Bodom in dessen 22sten Kampf für RevPro in 2019.
Keiner hat mehr! Wäre wirklich eine Schande, wenn er dauerhaft gebannt wäre.!
Match war natürlich gut, heimlicher Main Event!
- Denn der eigentliche Mainer war etwas...er gefiel mir nicht.

Ich lande so bei 6,5...ca.

[Revolution Pro Wrestling "Live at the Cockpit 46"
Klar die bessere der beiden Shows!
Leider beginnt sie direkt mit der Ankündigung des Tag Team Turniers um den vakanten Titel. Für mich, der Sha&Josh extremst gefeiert hat, ein Downer.
- JJ Gale holt sich seinen Sieg gegen Rob Lias.zurück. Fortsetzung folgt.
- Senza wieder mit einem tollen Match gegen den Debütanten Callum Newman. Auch einer mit Zukunft. Doch der Mann des Herbst ist wohl ganz klar der Frenchador.
- Sha wird zum Glück weiter dominant gezeigt. Zurecht! RevPro Legende! Aber auch Romo und der Driller sehen stark aus.
- Im ersten Tag-Eliminator siegen die Mega Faces Magee&Chapman gegen die Besties in einem Match...
- Der zweite Eliminator bringt die Sensation, die Rückkehr des ungeschlagenen Dominators Great O-Kharn und auch die Rückkehr von Rampage Brown nach sechsjähriger Abwesenheit. An ihrer Seite Sha Samuels und zusammen mit Lorrrrd Gideon Grrrrey bilden sie die neue Legion. Alle "wahren" Heavyweights in einem Team! Verspricht spaßig zu werden!
Da ist es schon ein wenig befremdlich, dass Pretty Deadly so lange, immerhin 12 Minuten, mithalten dürfen.
- es gibt doch noch Damen bei RevPro! Dani Luna schlägt Charli Evans. Nennen wir es mal freundlich Cool down vor dem Finale...
Die Titelträgerin ward übrigens seit ihrer Niederlage gegn Gisele Shaw im Juni nicht mehr gesehen und tritt aktuell hauptsächlich bei Stardom an.
- Brooks wird die Wölfe nicht los:) Nettes, klassisches Wrestlingmatch ohne Schnörkel, viele oldschool Elemente, etwas stalling, ein paar große Gesten und Taunts, prayin' mantis, Feierabend!
- Main Event war dann wieder richtig gut!
Oku vs Hikuleo, klassisches Underdog Match, was auch sonst?
Am Ende zeigt Michael Oku warum er der Meister des Half Crabs ist und submitted den Riesen.

Tolle Show, viele Grundsteine und Weiterentwicklungen für die folgenden Shows!
Glatte 8!
 

StunNa

Main Event
Teammitglied
RevPro "British J Cup 2019" Ergebnisse aus London, England (24.11.2019)

Revolution Pro Wrestling "British J Cup 2019"
Ort: York Hall in London, England, UK
Datum: 24. November 2019


1. Match
British J Cup 2019 - 1. Runde - Singles Match
El Phantasmo (w/ Hikuleo) gewann gegen Senza Volto via Pin nach einem Roll Up.
- Hikuleo lenkte den Referee ab. Phantasmo nutzte dies und zeigte einen Low Blow.

Shota Umino machte nach dem Match den Save für Senza Volto.

2. Match
British J Cup 2019 - 1. Runde - Singles Match
Robbie Eagles gewann gegen Barbaro Cavernario via Submission.

3. Match
British J Cup 2019 - 1. Runde - Singles Match
Michael Oku gewann gegen Rocky Romero via Pin nach einem Roll Up.

4. Match
British J Cup 2019 - 1. Runde - Singles Match
PAC gewann gegen Amazing Red via Submission im Brutalizer.

5. Match
Singles Match
Ren Narita gewann gegen Brendan White via Submission im Scorpion Deathlock.
Matchzeit: 09:30

6. Match
RevPro Undisputed British Tag Team Championship/SWE Tag Team Championship
Unification Match - Tag Team Match
The Legion (Rampage Brown & The Great O-Kharn) (RevPro) (w/ “Lord” Gideon Grey & Sha Samuels) gewannen gegen Moonlight Express (MAO & Mike Bailey) (SWE) via Pin an MAO durch Rampage nach einem Piledriver --> Titelwechsel!

Nach dem Match kamen The Kings of the North heraus und forderten The Legion zu einem Match bei "Uprising" am 15. Dezember heraus.

In einem Video forderte Kurtis Chapman Minoru Suzuki zu einem Match bei "Uprising" heraus.

7. Match
Singles Match
Gisele Shaw gewann gegen Tessa Blanchard via Submission im Armbar.

8. Match
British J Cub 2019 - Finale - 4 Way Elimination Match
Michael Oku gewann gegen El Phantasmo, Robbie Eagles und PAC.
- Reihenfolge der Eliminierungen:
1. PAC wurde nach einem Schlag mit einem Stuhl gegen Michael Oku disqualifiziert.
2. El Phantasmo eliminierte Robbie Eagles via Pin nach einem Inside Cradle, welchem ein Low Blow vorausging.
3. Michael Oku eliminierte El Phantasmo via Submission im High Angle Half Crab.


Nach dem Match feierte Michael Oku seinen Sieg, bevor er von PAC attackiert wurde, welcher danach auch die Trophäe zerstörte. Oku forderte PAC danach zu einem Match bei "Uprising" heraus.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
RevPro "Live at the Cockpit 48" Ergebnisse aus London, England, UK (01.12.2019)

Revolution Pro Wrestling "Live At The Cockpit 48"
Ort: Cockpit Theatre in London, England, UK
Datum: 01. Dezember 2019

1. Match

Singles Match
Rob Lias gewann gegen JJ Gale.
Matchzeit: 06:55

2. Match

Southside Speedking Championship
Triple Threat Match
Ricky Knight Jr. (c) gewann gegen Darius Lockhart und Senza Volto.
Matchzeit: 11:32

3. Match

Singles Match
Gisele Shaw gewann gegen Bobbi Tyler.
Matchzeit: 09:33

4. Match

6 Man Tag Team Match
Dan Moloney & The Kings Of The North (Bonesaw & Damien Corvin) gewannen gegen The Legion (Rampage Brown, Sha Samuels & The Great O-Kharn).
Matchzeit: 14:33

5. MatchTag Team Match
Moonlight Express (MAO & Mike Bailey) gewann gegen Dan Magee & Kurtis Chapman.
Matchzeit: 14:00

6. Match

Singles Match
Shota Umino gewann gegen Carlos Romo.
Matchzeit: 16:45

7. Match

Singles Match
Hikuleo gewann gegen Kyle Fletcher.
Matchzeit: 19:13

8. Match

Singles Match
Michael Oku gewann gegen Ren Narita.
Matchzeit: 16:33
 

blackDragon

Moderator
Teammitglied
RevPro "Live in Southampton 11" Ergebnisse aus Southampton, England, UK (08.12.2019)

Revolution Pro Wrestling "Live in Southampton 11"
Ort:
The 1865 in Southampton, England, UK
Datum: 08. Dezember 2019

1. Match

Tag Team Match
The Kings Of The North (Bonesaw & Damien Corvin) gewannen gegen Kenneth Halfpenny & Shaun Jackson.

2. Match

Singles Match
Hikuleo gewann gegen Danny Jones.

3. Match

Tag Team Match
The Legion (Rampage Brown & The Great O-Kharn) (w/Gideon Grey) gewannen gegen Brendan White & JJ Gale.

4. Match

Singles Match
Michael Oku gewann gegen Shota Umino.

5. Match
Singles Match
Mike Bailey gewann gegen Carlos Romo.

6. Match

Singles Match
Shanna gewann gegen Dani Luna.

7. Match

Tag Team Match
Pretty Deadly (Lewis Howley & Sam Stoker) gewannen gegen Dan Magee & Kurtis Chapman.

8. Match

Singles Match
Kyle Fletcher gewann gegen MAO.
 

blackDragon

Moderator
Teammitglied
RevPro "Uprising 2019" Ergebnisse aus London, England, UK (15.12.2019)

Revolution Pro Wrestling "Uprising 2019"
Ort: York Hall in London, England, UK
Datum: 15. Dezember 2019

1. Match
Tag Team Match
Pretty Deadly (Lewis Howley & Sam Stoker) gewannen gegen Moonlight Express (MAO & Mike Bailey) via Pin an MAO nach einem Springboard Doomsday Device.

2. Match
Singles Match
Shota Umino gewann gegen Hikuleo via Pin nach einem Crucifix.

Nach dem Match wird Umino von Hikuleo attackiert.

3. Match
Singles Match
Gisele Shaw gewann gegen Shanna via Submission in einer Bridging Armbar.

4. Match
Tag Team Match
Los Ingobernables de Japon (EVIL & SANADA) gewannen gegen Suzuki-gun (Minoru Suzuki & Zack Sabre Jr.) via Pin an Sabre Jr. durch SANADA nach dem European Clutch.

Nach dem Match kommt Kurtis Chapman heraus und fordert Suzuki zu einem Kampf heraus. Suzuki steckt einen Schlag von Chapman ein, der keinen Schaden anrichtet. Der Japaner antwortet mit einem Chop und verpasst dem Briten den Gotch-Style Piledriver.

5. Match
Scramble Match
Dan Moloney gewann gegen Carlos Romo, Kenneth Halfpenny, Kyle Fletcher, Ricky Knight Jr. und Robbie X via Pin an Romo nach dem Running Drilla.

6. Match
RevPro Undisputed British Cruiserweight Championship
Singles Match
El Phantasmo (c) gewann gegen TJP.

7. Match
RevPro Undisputed British Tag Team Championship
Tag Team Match
The Legion (Rampage Brown & The Great O-Kharn) (w/Gideon Grey) (c) gewannen gegen The Kings Of The North (Bonesaw & Damien Corvin), nachdem Grey für eine Ablenkung gesorgt hatte.

8. Match
Singles Match
Michael Oku gewann gegen PAC via Pin nach einem Cradle, zuvor konnte er den Black Arrow kontern.
 

blackDragon

Moderator
Teammitglied
RevPro "Seasons Beatings 2019" Ergebnisse aus St. Neots, Cambridgeshire, England (29.12.2019)

Revolution Pro Wrestling "Seasons Beatings 2019"
Ort: Priory Centre in St. Neots, Cambridgeshire, England
Datum: 29. Dezember 2019

1. Match
Singles Match
Shota Umino gewann gegen Gideon Grey.

2. Match
Singles Match
Cody Hall gewann gegen Rob Lynch.

3. Match
Singles Match
Gisele Shaw gewann gegen Zan Phoenix.

4. Match
Singles Match
Robbie X gewann gegen Carlos Romo.

5. Match
RevPro Undisputed British Women's Championship
Singles Match
Zoe Lucas (c) gewann gegen Maddison Miles.

6. Match
(Non-Title) Tag Team Match
The Legion (Rampage Brown & The Great O-Kharn) gewannen gegen Kenneth Halfpenny & Shaun Jackson.

7. Match
SWE Speed King Championship
Singles Match
Ricky Knight Jr. (c) gewann gegen Mark Haskins.
 

Borg

Drohne
Live in Southampton 10

- standardmäßiger aber guter Contenders-Opener wird erst im Nachgang interessant als Rob Lias auftaucht.
Lias = Future Top Heel!
- Match 2 (!) Driller vs East End Butcher...kann man so machen :) Schöne Härte, richtiger Sieger.
- Brooks vs Romo und Mercedes vs Shaw beide gut, Hikuleo vs Lockhard etwas sämig.
- Speedboat vs Senza stark. Bailey kann gar nicht schlecht wresteln.
- Tag Match war zwar offensichtlich, wollte ich aber auch genauso haben:)

Für ne Southampton Show wirklich stark.
Insgesamt keine Schwächen und ein paar dezente Ausschläge nach oben.
 

StunNa

Main Event
Teammitglied
RevPro "New Year's Revolution" Ergebnisse aus Guildford, Surrey, England, UK )10.01.2020)

Revolution Pro Wrestling "New Year's Revolution"
Ort: G Live in Guildford, Surrey, England, UK
Datum: 10. Januar 2020


1. Match
6 Man Tag Team Match
The Legion (Rampage Brown & Sha Samuels & The Great O-Kharn) gewannen gegen More Than Hype (Darren Kearney & LJ Cleary & Nathan Martin) via Pin an Cleary durch Brown nach dem Rampage Piledriver.

2. Match
(Non-Title) Singles Match
Robbie X gewann gegen Ricky Knight Jr. via Pin nach der Letahl Injection.

3. Match
No DQ Match
TK Cooper gewann gegen Rob Lias.

4. Match
Tag Team Match
Michael Oku & Shota Umino gewannen gegen BULLET CLUB (El Phantasmo & Hikuleo) via Submission an El Phantasmo durch Oku im Halb Crab.

5. Match
Singles Match
Dan Moloney gewann gegen Carlos Romo via Pin nach dem Drilla Killa.

6. Match
RevPro Undisputed British Women's Championship
Singles Match
Zoe Lucas (c) gewann gegen Gisele Shaw via Pin
- Lucas verpasste Shaw vor dem Finish einen Schlag mit dem Titelgürtel.

7. Match
SWE World Heavyweight Championship
Singles Match
The Legionnaire (w/ Lord Gideon Grey) gewann gegen Sean Kustom (c) --> Titelwechsel!
- Vor Beginn des Matches kam ein weiterer Legionnaire unbemerkt zum Ring.

Nach dem Match enthüllte Gideon Grey The Legionnaire als Chief Deputy Dunne. Es stellte sich jedoch heraus, dass ein anderer Legionnaire das Match geworkt hatte. Dieser Legionnaire offenbarte sich als David Starr. Zusammen mit Chief Deputy Dunne attackierte Starr The Legion.

8. Match
Singles Match
Shingo Takagi gewann gegen Kyle Fletcher via Pin nach dem Last of the Dragon.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

StunNa

Main Event
Teammitglied
RevPro "GRLZ Vol. 1" Ergebnisse aus Huntingdon, Cambridgeshire, England, UK (25.01.2010)

Revolution Pro Wrestling "GRLZ Vol. 1"
Ort: Commemoration Hall in Huntingdon, Cambridgeshire, England, UK
Datum: 25. Januar 2020


1. Match
Singles Match
Kasey Owens gewann gegen Chakara.

2. Match
Singles Match
Shanna gewann gegen Debbie Keitel.

3. Match
Singles Match
Lana Austin gewann gegen Jayde.

4. Match
Singles Match
Nightshade gewann gegen Charli Evans.

5. Match
Singles Match
Debbie Keitel gewann gegen Session Moth Martina.

6. Match
Tag Team Match
Gisele Shaw & Millie McKenzie gewannen gegen Zan Phoenix & Zoe Lucas.
 

StunNa

Main Event
Teammitglied
RevPro "Live In Huntingdon" Ergebnisse aus Huntingdon, Cambridgeshire, England, UK (25.01.2010)

Revolution Pro Wrestling "Live In Huntingdon"
Ort: Commemoration Hall in Huntingdon, Cambridgeshire, England, UK
Datum: 25. Januar 2020


1. Match
Tag Team Match
Kenneth Halfpenny & Shaun Jackson gewannen gegen Brendan White & JJ Gale.

2. Match
Singles Match
Shota Umino gewann gegen Carlos Romo.

3. Match
RevPro Undisputed British Women's Championship #1 Contendership - 4 Way Match
Gisele Shaw gewann gegen Debbie Keitel und Kasey Owens und Shanna.

4. Match
SWE Speed King Championship
Singles Match
Ricky Knight Jr. (c) gewann gegen TK Cooper.

5. Match
6 Man Tag Team Match
The Legion (Gideon Grey, Rampage Brown & The Great O-Kharn) gewannen gegen Cody Hall & Dan Magee & Sean Kustom.

6. Match
RevPro Undisputed British Women's Championship
Singles Match
Zoe Lucas (c) gewann gegen Millie McKenzie.

7. Match
Singles Match
Dan Moloney vs. Hikuleo endete in einer Double DQ.

8. Match
Singles Match
Michael Oku gewann gegen Robbie X.
 

blackDragon

Moderator
Teammitglied
RevPro "Raw Deal 2020" Ergebnisse aus Stevenage, England, UK (01.02.2020)

Revolution Pro Wrestling "Raw Deal 2020"
Ort: Gordon Craig Theatre in Stevenage, England, UK
Datum: 01. Februar 2020

1. Match
RPW British Tag Team Championship

Tag Team Match
The Legion (Rampage Brown & The Great O-Kharn) (w/ Gideon Grey) (c) gewannen gegen The NIC (Charlie Carter & Oisin Delaney).

2. Match
Singles Match
Shota Umino gewann gegen Hikuleo.

3. Match
Tag Team Match
Brendan White & JJ Gale gewannen gegen Kenneth Halfpenny & Shaun Jackson.

4. Match
Singles Match
Kyle Fletcher gewann gegen Chris Brookes (w/ Kid Lykos).

5. Match
3-Way Match
Robbie X gewann gegen Ricky Knight Jr. und Michael Oku.

6. Match
Singles Match
Gisele Shaw gewann gegen Taya Valkyrie.

7. Match
Singles Match
Dan Moloney gewann gegen Rhyno.
 

StunNa

Main Event
Teammitglied
RevPro "Live At The Cockpit 49" Ergebnisse aus London, England, UK (02.02.2020)

Revolution Pro Wrestling "Live At The Cockpit 49"
Ort: Cockpit Theatre in London, England, UK
Datum: 02. Februar 2020


1. Match
Singles Match
Senza Volta gewann gegen Carlos Romo via Pin nach einem Twisting Cutter.

2. Match
Singles Match
Dan Moloney gewann gegen Hikuleo via DQ, nachdem Hikuleo Moloney mit einem Stuhl attackierte.

3. Match
Singles Match
Eddie Kingston gewann gegen Dan Magee via Pin nach den Backfist to the Future.

Nach dem Match verpasste Mad Kurt Eddie Kingston einen Low Blow. Dan Magee machte daraufhin den Save.

4. Match
SWE World Heavyweight Championship
Singles Match
David Starr (c) gewann gegen Rampage Brown via Pin nach dem Han Stansen und und einem Low Blow, nachdem Lord Gideon Grey für Ablenkung gesorgt hatte.

David Starr forderte nach dem Sieg The Legion zu einem Titelmatch um die British Tag Team Championship heraus. Sein Partner wird Chief Deputy Dunne sein.

5. Match
Singles Match
The Great O-Kharn gewann gegen Kenneth Halfpenny via Pin nach einem Claw Slam.

6. Match
Singles Match
Taya Valkyrie gewann gegen Chakara via Pin nach der Road to Valhalla.

7. Match
Singles Match
Mark Haskins (w/ Vicky Haskins) gewann gegen Kyle Fletcher via Pin nach dem Made in Japan.
- Mark Haskins verpasste Kyle Fletcher vor dem Finish einen Low Blow, als Vicky Haskins für eine Ablenkung sorgte.

8. Match
Tag Team Match
Michael Oku & Shota Umino gewannen gegen Ricky Knight Jr. & Robbie X via Pin an Ricky Knight Jr. durch Michael Oku nach einem Frog Slash.
- Vor dem Finish gab es Unstimmigkeiten zwischen Robbie X und RKJ.
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
RevPro "High Stakes" Ergebnisse aus London, England, UK (14.02.2020)

Revolution Pro Wrestling "High Stakes"
Ort: York Hall in London, England, UK
Datum: 14. Februar 2020


1. Match
RevPro Undisputed British Women's Championship
Singles Match
Gisele Shaw gewann gegen Zoe Lucas (c) via Submission in einem Armbar --> Titelwechsel!

2. Match
Singles Match
Dan Moloney gewann gegen Jeff Cobb via Pin nach einem Drilla Piledriver.

3. Match
SWE Speed King Championship
Singles Match
Ricky Knight Jr. (c) gewann gegen Robbie X via Pin nach einer Emerald Fusion.

4. Match
No Disqualification Match
LA Park gewann gegen Eddie Kingston via Pin nach einem Spear durch einen Tisch, nachdem Kurtis Chapman zuvor einen Low Blow gegen Eddie Kingston gezeigt hatte.

5. Match
Six Way Scramble Match
Mark Haskins (w/ Vicky Haskins) gewann gegen Carlos Romo, Chris Brookes, Hikuleo, Kyle Fletcher und Mad Kurt via Pin an Kyle Fletcher nachdem Vicky Haskins für Ablenkung gesorgt und Gideon Grey eingegriffen hatte.

6. Match
RevPro Undisputed British Tag Team Championship
Singles Match
The Legion (Rampage Brown & The Great O-Kharn) (w/Gideon Grey & Sha Samuels) (c) gewannen gegen Damian Dunne & David Starr via Pin an David Starr durch The Great O-Kharn nach einem Iron Claw Slam, nachdem zuvor Mark Haskins, Vicky Haskins und Sha Samuels eingegriffen hatten.

7. Match
RevPro Undisputed British Cruiserweight Championship
Singles Match
Michael Oku gewann gegen El Phantasmo (c) via Submission in einem Half Crab --> Titelwechsel!

8. Match
RevPro Undisputed British Heavyweight Championship
Singles Match
Will Ospreay gewann gegen Zack Sabre Jr. (c) via Pin nach dem Stormbreaker --> Titelwechsel!
 

Spear

Wrestling Legende
Meltzer Ratings:

Gisele Shaw vs. Zoe Lucas *1/4

Dan Moloney vs. Jeff Cobb ***

Ricky Knight Jr. vs. Robbie X ***

L.A. Park vs. Eddie Kingston **

Mark Haskins vs. Carlos Romo vs. Chris Brookes vs. Hikuleo vs. Kyle Fletcher vs. Mad Kurt **

The Great O-Kharn & Rampage Brown vs. David Starr & Damien Dunne **

Michael Oku vs. El Phantasmo ****1/4

Will Ospreay vs. Zack Sabre Jr. *****
 

StunNa

Main Event
Teammitglied
RevPro "Live In Portsmouth" Ergebnisse aus Portsmouth, Hampshire, England, UK (20.02.2020)

Revolution Pro Wrestling "Live In Portsmouth"
Ort: Portsmouth Guildhall in Portsmouth, Hampshire, England, UK
Datum: 20. Februar 2020


1. Match
Tag Team Match
JJ Gale & Ricky Knight Jr. gewannen gegen Carlos Romo & Shaun Jackson.

2. Match
Singles Match
The Great O-Kharn gewann gegen Brad Slayer.

3. Match
Singles Match
El Phantasmo gewann gegen TK Cooper.

4. Match
Non Title Match
Michael Oku gewann gegen Kyle Fletcher.

5. Match
Non Title Match
Gisele Shaw gewann gegen Aleah James.

6. Match
Tag Team Match
Brendan White & Dan Moloney gewannen gegen Hikuleo & Kenneth Halfpenny.

7. Match
Tag Team Match
Dan Magee & Mad Kurt gewannen gegen The NIC (Charlie Carter & Oisin Delaney).

8. Match
Singles Match
Mark Haskins (w/ Vicky Haskins) gewann gegen Shota Umino.
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
RevPro "Live In Southampton 12" Ergebnisse aus Southampton, England, UK (23.02.2020)

Revolution Pro Wrestling "Live In Southampton 12"
Ort: The 1865 in Southampton, England, UK
Datum: 23. Februar 2020


1. Match
Singles Match
Danny Jones gewann gegen Brendan White via Submission in einem Choke Hold.

2. Match
Singles Match
Aleah James gewann gegen Zoe Lucas via Pin nach einer Hurricanrana.

3. Match
Singles Match
Shota Umino gewann gegen Robbie X via Pin.

4. Match
Singles Match
Mad Kurt gewann gegen Kenneth Halfpenny.

5. Match
(Non-Title) Tag Team Match
Legion (Rampage Brown & The Great O-Kharn) gewannen gegen Chuck Mambo & TK Cooper.

6. Match
Fatal 4 Way Match
El Phantasmo gewann gegen Carlos Romo, Ricky Knight Jr. und Shaun Jackson via Pin an Shaun Jackson.

7. Match
Singles Match
Hikuleo gewann gegen Dan Moloney via DQ nach einem Stuhlschlag.

8. Match
(Non-Title) Singles Match
Michael Oku gewann gegen Connor Mills via Submission.

Nach dem Main Event wird Michael Oku von Connor Mills niedergeschlagen.
 
Oben