Rhea Ripley verliert Gepäck mit dem WWE Women's Tag Team Titelgürtel – Lacey Evans bringt Mädchen zur Welt – "Friday Night Smackdown" am 29.10.2021 erneut auf FS1 und mit "Talking Smack" gegen "AEW Rampage" – Vorschau auf "Monday Night RAW"

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
- Rhea Ripley, eine Hälfte der amtierenden WWE Women's Tag Team Champions, wandte sich am gestrigen Sonntag über Twitter an die Öffentlichkeit, da ihr Gepäck in Albuquerque, New Mexico verloren gegangen ist. Neben persönlichen Gegenständigen befand sich auch der WWE Women's Tag Team Titelgürtel, den sie für Pressetermine und weitere Auftritte immer bei sich trägt, im Gepäck. Anbei seht ihr Ripleys Tweet:


- Macey Estrella-Kadlec, Wrestlingfans besser bekannt als Lacey Evans, brachte kürzlich ihre zweite Tochter zur Welt. Sie teilte über Instagram mit, dass sie eine Hausgeburt vorzog, damit ihre erste Tochter der Geburt beiwohnen konnte. Im Krankenhaus wäre dies aufgrund von COVID-19-Restriktionen nicht möglich gewesen. Evans gab ihre Schwangerschaft in der "Monday Night RAW"-Ausgabe am 15. Februar bekannt, wo sie in einer Storyline mit Charlotte und Ric Flair steckte.

- Der "Friday Night War" geht in eine zweite Runde. Auch am 29. Oktober muss "Friday Night Smackdown" dem Baseball weichen, da FOX das dritte Spiel der MLB World Series überträgt. Die "blaue Show" wird dann erneut auf dem Kabelsender Fox Sports 1 ausgestrahlt, der eine ähnliche Reichweise wie AEWs Heimatsender TNT hat. Dieses Mal wird WWE "Smackdown" zwar nicht verlängern, aber man wird direkt im Anschluss eine einstündige "Talking Smack" Live-Ausgabe auf FS1 ausstrahlen. Normalerweise wird die Talkshow erst am Samstag auf Peacock (bzw. hierzulande auf dem WWE Network) veröffentlicht.

- Für die heutige "Monday Night RAW"-Ausgabe im Golden 1 Center in Sacramento, Kalifornien, der letzten Ausgabe vor dem "Crown Jewel"-PPV, wurden bisher 5 Matches angekündigt. Charlotte Flair wird ihre WWE RAW Women’s Championship gegen Bianca Belair aufs Spiel setzen, WWE Champion Big E und sein Herausforderer bei "Crown Jewel" Drew McIntyre treffen auf Dolph Ziggler & Robert Roode, die WWE RAW Tag Team Champions Randy Orton & Riddle nehmen es in einem Non-Title Match mit den Street Profits auf und die Halbfinalmatches Shayna Baszler vs. Doudrop und Xavier Woods vs. Jinder Mahal der King of the Ring und Queen’s Crown Turniere stehen an.

WWE Monday Night RAW #1482
Ort: Golden 1 Center in Sacramento, Kalifornien, USA
Erstausstrahlung: 18. Oktober 2021

WWE RAW Women’s Championship

Singles Match
Charlotte Flair (c) vs. Bianca Belair

King of the Ring Tournament - Halbfinale - Singles Match
Xavier Woods vs. Jinder Mahal

Queen’s Crown Tournament - Halbfinale - Singles Match
Shayna Baszler vs. Doudrop

Tag Team Match
WWE Champion Big E & Drew McIntyre vs. Dolph Ziggler & Robert Roode

(Non-Title) Tag Team Match
WWE RAW Tag Team Champions Randy Orton & Riddle vs. The Street Profits (Angelo Dawkins & Montez Ford)

 

WomanEmpire279

Upper Card
Gratulation an Mrs. Estrella-Kadlec! Aber ob man seine noch nicht soooo große Tochter jetzt bei der Geburt des Geschwisters live dabei haben muss... naja.:confused:
 

ChrisB

Main Event
Glaube es geht weniger um den Moment, als das Geschwisterchen rausgeploppt ist, als um die Zeit und das Kennenlernen danach. ;)
Denke ich auch. Von Freunden weiß ich das Geschwisterkinder nicht mit ins Krankenhaus durften (nach der Geburt). Somit konnten sich die Geschwister erst kennen lernen als Mama mit dem Neugeborenen nach Hause kam. Was aber in der Regel auch nur 2-3 Tage nach der Geburt ist.
 

WomanEmpire279

Upper Card
Weil sie einfach noch klein dafür ist??? Mit noch nicht mal 10 möchte, glaub ich, kein Mädchen live bei einer Geburt dabei sein, noch dazu bei der eigenen Mama, wie die sich da quält... Vlt. noch bei nem Kaiserschnitt das Skalpell führen?! Es sei denn natürlich es ist ein absoluter Notfall, mitten in der Einöde im dichten Schneetreiben und kein Doc zu erreichen (oder ähnliche Storyline). Aber das dürfte bei Mrs. Estrella-Kadlec wohl eher nicht zutreffen.:confused:
 

Falke

Midcard
Weil sie einfach noch klein dafür ist??? Mit noch nicht mal 10 möchte, glaub ich, kein Mädchen live bei einer Geburt dabei sein, noch dazu bei der eigenen Mama, wie die sich da quält... Vlt. noch bei nem Kaiserschnitt das Skalpell führen?! Es sei denn natürlich es ist ein absoluter Notfall, mitten in der Einöde im dichten Schneetreiben und kein Doc zu erreichen (oder ähnliche Storyline). Aber das dürfte bei Mrs. Estrella-Kadlec wohl eher nicht zutreffen.:confused:
Aha - und das entscheidest du? Weil du die Familie oder gar die Kleine kennst? Weil du weißt, was das Mädchen möchte? Du die Vorbereitungen und Gespräche diesbezüglich kennst?

Ja, es wäre auch nicht mein Weg.. Ich finds aber auch nicht schlimm und ich glaube kaum, dass man für etwas so natürliches zu klein sein kann, wenn es gut vorbereitet ist.
 

Falke

Midcard
Nö. Das war meine Meinung dazu. Sonst nichts. Dachte, die darf man hier mal äußern... Oder muss ich zu allem Ja & Amen sagen?:rolleyes:

Und du? Was kennst du von dem og.?^^
Nö - ich auch nicht.. Aber ich sage ja auch nicht, dass das Mädchen das nicht wollen kann

Deine Meinung ist okay - auch wenn ich sie nicht teile. Klingt für mich halt sehr verallgemeinert und so als ob die dem Mädchen irgendwelche Schäden zufügen würden.
 

WomanEmpire279

Upper Card
als ob die dem Mädchen irgendwelche Schäden zufügen würden.
Tja, das kann man nie wissen, man weiß ja nicht, wie "schlimm" die Geburt war und ob und wenn ja, welchen nachhaltigen Eindruck sowas bei einem (noch so jungen) Kind hinterlässt... Aber du hast natürlich recht. Kann natürlich auch sein, sie wurde mit ihren 8 Jahren schon ausführlich über die menschliche Geburt aufgeklärt und darauf vorbereitet, was sie da erwartet. Who knows?🤷‍♀️
Aber ich sage ja auch nicht, dass das Mädchen das nicht wollen kann
Ich auch nicht. Ich meinte lediglich, dass ich es mir nicht vorstellen kann, dass die Kleine vor Begeisterung schreit "oh Mami bittebitte lass mich live dabei sein"...🤷‍♀️
 

K-M

Hall of Fame
Tja, das kann man nie wissen, man weiß ja nicht, wie "schlimm" die Geburt war und ob und wenn ja, welchen nachhaltigen Eindruck sowas bei einem (noch so jungen) Kind hinterlässt... Aber du hast natürlich recht. Kann natürlich auch sein, sie wurde mit ihren 8 Jahren schon ausführlich über die menschliche Geburt aufgeklärt und darauf vorbereitet, was sie da erwartet. Who knows?🤷‍♀️

Ich auch nicht. Ich meinte lediglich, dass ich es mir nicht vorstellen kann, dass die Kleine vor Begeisterung schreit "oh Mami bittebitte lass mich live dabei sein"...🤷‍♀️
Dann versuche ich mein vorher gesagtes nochmal anders zu sagen: Ohne jetzt irgendwelche genaueren Details zu kennen, bezweifle ich, dass ihre erste Tochter dabei war, als das Kind gekommen ist bzw in den Momenten davor. Ich glaube vielmehr, dass sie relativ schnell nach der Geburt hinzu durfte. Sicher gibt es auch Menschen, die ihre Kinder live dabei sein lassen, Usus bei Hausgeburten von Geschwistern dürfte es aber aus dem einen oder anderen Grund den du ja auch schon nanntest nicht sein. Letztlich muss man aber auch sagen, dass neben dem medizinischen Aspekt (schnellere und meist auch bessere Erst- und Schnellversorgung (bei medizinischen Notfällen)) sehr viel Gutes für eine häusliche Geburt spricht (und auch weitaus edlere Motive als „das ist in den USA zu teuer“).
 
Oben