ROH "Best In the World 2021" Ergebnisse & Bericht aus Baltimore, Maryland, USA vom 11.07.2021 (inkl. kompletter Pre-Show und Videos)

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
Ring of Honor „Best In the World 2021“
Ort: Chesapeake Employers Insurance Arena in Baltimore, Maryland, USA
Datum: 11. Juli 2021
Zuschauer: 1.250

Pre-Show


Die Kommentatoren Ian Riccaboni & Caprice Coleman begrüßen uns zur Show und geben bekannt, dass Tracy Williams heute nicht auftreten kann. Jay Lethal wird heute für ihn einspringen und gemeinsam mit Rhett Titus die ROH World Tag Team Championship gegen Chris Dickinson & Homicide verteidigen.

Preshow Match
Singles Match
Rey Horus gewann gegen Demonic Flamita via Pin nach einem Einroller.
Matchzeit: 09:45

Rey Horus wird nach dem Match erneut von Demonic Flamita attackiert.

Preshow Match
Tag Team Match
PCO & Danhausen gewannen gegen The Bouncers (Beer City Bruiser & Brawler Milonas) (w/ Ken Dixon) via Pin an Beer City Bruiser durch PCO nach einem Top Rope Moonsault.
Matchzeit: 09:10


Main Show

1. Match
Tag Team Match
The Briscoes (Jay Briscoe & Mark Briscoe) gewannen gegen PJ Black & Brian Johnson via Pin an PJ Black durch Jay Briscoe nach dem Froggy Bow von Mark Briscoe.
Matchzeit: 08:10


2. Match
Singles Match
EC3 gewann gegen Flip Gordon via Submission
Matchzeit: 11:15


EC3 bietet Flip Gordon anschließend einen Handshake an, fängt sich dafür aber stattdessen eine Ohrfeige ein.

3. Match
ROH World Six-Man Tag Team Championship
6 Man Tag Team Match
Shane Taylor Promotions (Shane Taylor & Soldiers Of Savagery: Kaun & Moses) (c) (w/ O’Shay Edwards) gewannen gegen Dalton Castle, Dak Draper & Eli Isom via Pin an Dak Draper durch Shane Taylor nach dem Welcome to The Land.
Matchzeit: 10:50


4. Match
Last Man Standing Match
Josh Woods gewann gegen Silas Young via Stipulation nach einem Belly-to-Back Suplex vom Apron durch zwei Tische auf dem Hallenboden.
Matchzeit: 13:45


Backstage führt nun Quinn McKay ein Interview mit Matt Taven, der während der Preshow von Vincent, Bateman & Dutch attackiert worden war. Zuvor hatte Taven seinen Rivalen Vincent zu einem Steel Cage Match bei "ROH Glory by Honor" am 21. August herausgefordert. Taven bekräftigt gegenüber McKay noch einmal, dass er dieses Match will.

5. Match
Singles Match
Brody King gewann gegen Jay Lethal (w/ Tracy Williams) via Pin nach der Gonzo Bomb.
Matchzeit: 10:45


Tracy Williams kommt nach dem Match in den Ring und kümmert sich um einen angeschlagenen Jay Lethal.

6. Match
ROH Pure Championship
Singles Match
Jonathan Gresham (c) gewann gegen Mike Bennett via Submission in einem Leglock.
Matchzeit: 19:21


Backstage teilt uns Rhett Titus mit, dass auch Jay Lethal verletzt ist und deshalb heute nicht am Match um die ROH World Tag Team Championship teilnehmen kann.

7. Match
ROH World Television Championship
Singles Match
Dragon Lee (w/ Bestia Del Ring) gewann gegen Tony Deppen (c) via Pin nach einem Running Knee --> Titelwechsel!
Matchzeit: 10:10


8. Match
ROH World Tag Team Championship
Fight Without Honor Tag Team Match
VLNCE UNLTD (Chris Dickinson & Homicide) gewannen gegen The Foundation (Rhett Titus & Jonathan Gresham) (c) via Pin an Jonathan Gresham durch Homicide nach dem Cop Killer --> Titelwechsel!
Matchzeit: 11:45


Maria Kanellis-Bennett und Lenny Leonard präsentieren den Fans nun den Turnierbaum für das ROH Women’s World Championship Tournament. Maria bekräftigt noch einmal, dass Vita VonStarr nicht am Turnier teilnehmen wird. Unterbrochen wird Maria nun von Chelsea Green, welche ihr Debüt feiert. Green verkündet, dass sie ein Teil von ROH ist. Nachdem sie zweieinhalb Jahre auf Chancen gewartet aber sie nicht erhalten hat, wird sie die Dinge nun anders angehen und alles tun, um sich ihre Chancen zu nehmen. Aufgrund ihrer aktuellen Armverletzung muss ihr In-Ring-Debüt noch einen Monat warten, aber sie wird anstelle von VonStarr am Tournament teilnehmen.


9. Match
ROH World Championship
Singles Match
Bandido gewann gegen Rush (c) via Pin nach einem Einroller --> Titelwechsel!
Matchzeit: 16:00


Rush befördert nach dem Match Referee Todd Sinclair aus dem Ring und attackiert dann gemeinsam mit Kenny King, Dragon Lee & Bestia Del Ring den neuen ROH World Champion. La Faccion Ingobernable posiert trotz des Titelverlustes zum Abschluss der Show.
 

ApexViperPredator

Main Event
Dem Boyz, Dragon Lee und Bandido gewinnen, find ich super.
Freue mich für Bandido, der zumindest damals bei Carat, ein sehr sympathischer und zurückhaltender Zeitgenosse war, der sich sehr gefreut hat, dass man über seine Matches bei The Crash bescheid wusste.
Und die Briscoes sind und bleiben für mich das beste Tag Team der Welt.
 

Thez

Zarathustra
Wieder mal interessant, dass ROH permanent diese hervorragenden Wochenschauen auf die Beine stellt, aber bei den Großveranstaltungen dann wieder einen Gang runter fährt. Für Bandido natürlich ein netter Erfolg, aber Rush wirkte schon eine gute Spur weltmeisterlicher. Gresham verteidigt den Titel erst "nur" gegen Mike Bennett und wird dann noch vom ollen Homicide gepinnt. Es wirkt bei den PPVs immer ein bisschen als würden die Top-Champions ausgebremst. Naja, solange die Weeklys so toll sind, soll es mir recht bleiben, liegt der Fokus eben dort.
 

Fulcrum

Hall of Fame
Hab mir den PPV vorgestern und gestern angesehen und möchte mal ein paar Gedanken dazu teilen:
  • The Briscoes (Jay Briscoe & Mark Briscoe) vs. PJ Black & Brian Johnson war okay. Dass die Briscoes nachdem sie nun wieder auf derselben Wellenlänge sind wieder als die gut geölte Maschine funktionieren, die sie halt sind passt.
  • EC3 vs. Flip Gordon war halt da, hätte ich nicht gebraucht. Gibt mir nichts!
  • Das World Six-Man Tag Team Championship Match auch eher nur okay. So 6/10 rum...
  • Josh Woods vs. Silas Young brauche ich absolut nicht. Das hätte ich wohl eher skippen sollen.
Danach ging es dann aber endlich bergauf mit dem PPV:
  • Brody King vs. Jay Lethal war ordentlich!
  • ROH Pure Title Match war das Match of the Night!
  • Das World Television Title Match war dann ein sehr knapper zweiter Platz.
  • Das World Tag Team Championship Match war auch stark, auch wenn ich nicht unbedingt den Titelwechsel gebracht hätte an Stelle von ROH. Dass hier wenn schon, dann halt Gresham, der schon ein Match in den Knochen hat gepinnt wird finde ich gut!
  • Women's Division gefällt mir nicht. Ich halte Chelsea Green für überbewertet und nervig und befürchte, dass sie die Britt Baker von ROH Wrestling wird. Im Bericht findet sich scheinbar ein Fehler, den ich selbst beim Ansehen auch nicht bemerkt hatte. So wird Chelsea Green laut ROH Twitter-Account NICHT am Turnier teilnehmen. Darum Ersatz von Vita VonStarr zu sein kämpft Quinn McKay gegen Mandy Leon, die im Fall eines Sieges im Turnier dann gleich wieder auf Mandy Leon treffen würde. Warum auch immer man das so aufzieht. Sehr schön ist der Titelgürtel geworden, wobei ich es da ziemlich schlecht fand, dass der einfach nur rumsteht und man beim PPV keinen gescheiten Blick auf den Gürtel bekam. Den gab's auf Twitter und ich muss schon sagen das ist echt ein sehr, sehr schöner Titelgürtel!
  • Das Main Event fiel dann qualitativ leider ab im Vergleich zu den Matches davor, wobei man da sagen muss, dass es halt deshalb keineswegs schlecht war. Etwas merkwürdig dann auch der Beatdown am Ende. Zum einen zog das nicht wirklich. Zum anderen hätte man die 1. Show zurück vor Publikum auch gut und gerne mit einem feiernden neuen Babyface Champion beschließen können, wenn man schon einen neuen Champion kürt...
 
  • Like
Wertungen: JME

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
Dave Meltzers Star Ratings

Rey Horus vs. Demonic Flamita ***½

PCO & Danhausen vs. The Bouncers (Beer City Bruiser & Brawler Milonas) **1/4

Mark & Jay Briscoe vs. PJ Black & Brian Johnson ***1/4

EC 3 vs. Flip Gordon **3/4

Shane Taylor & Moses & Kuan vs. Dalton Castle & Dak Draper & Eli Isom ***

Josh Woods vs. Silas Young ***

Brody King vs. Jay Lethal ***3/4

Jonathan Gresham vs. Mike Bennett ****1/4

Dragon Lee vs. Tony Deepen ****1/4

Chris Dickinson & Homicide vs. Jonathan Gresham & Rhett Titus ***3/4

Bandido vs. Rush ****1/4
 

KaisaClown

Rookie
Freue mich auch für Bandido. Bin immer noch total angefixt durch das Match bei 16 Carat gegen Bailey daher verfolge ich seine Karriere mehr als vorher. Stimmen denn anderen zu, die Weekly von ROH ist bei weitem besser als die PPV'S die auf die Beine gestellt werden.
Leider hat der Event ein richtig schwaches Ende gefunden. Durch einen einrollen gewinnt Bandido und wird dann ziemlich Verprügelt. Die beiden hätten ein 5☆ Match zeigen können und dann hätte man die Fans( die endlich mal wieder Live vor Ort sind) mit einen Feienden Babyface entlassen können. Da ist ja ein Re-Match das hoffentlich geiler ist schon mal vorprogrammiert.
 
Oben