ROH "Glory By Honor XVII" Ergebnisse aus New Orleans, Louisiana, USA (12.10.2019)

blackDragon

Super-Moderator
Teammitglied
Ring of Honor "Glory By Honor XVII"
Ort: UNO Lakefront Arena in New Orleans, Louisiana, USA
Datum: 12. Oktober 2019
Zuschauer: 600


1. Match

ROH World Title #1 Contendership 15 Man Battle Royal
Silas Young gewann gegen Big Daddy Yum Yum, Jace Valor, Bu Ku Dao, Matt Lancie, Brian Johnson, Shaheem Ali, LSG, Josh Woods, Rhett Titus, Beer City Bruiser, Brian Milonas, Cheeseburger, Kenny King und Joe Hendry via Stipulation.
Matchzeit: 07:50

2. Match

ROH World Title #1 Contenders Turnier - Halbfinale A - Singles Match
PCO gewann gegen Dalton Castle via Pin nach einem Moonsault.
Matchzeit: 12:30

3. Match

ROH World Title #1 Contenders Turnier - Halbfinale B - Singles Match

Marty Scurll gewann gegen Jay Lethal via Submission im Crossface Chickenwing.
Matchzeit: 11:30

4. Match

ROH World Television Championship
Singles Match
Shane Taylor (c) gewann gegen J. Spade via Pin nach den Greetings From 215.
Matchzeit: 05:50

5. Match

ROH Women of Honor World Championship
Singles Match
Kelly Klein gewann gegen Angelina Love (c) (w/ Mandy Leon) via Pin nach der K-Power. --> Titelwechsel!
Matchzeit: 12:00
- Vor dem Finish kam es zu einem Referee Bump. Bevor aber Mandy Leon eingreifen konnte, ging das Licht aus und Maria Manic tauchte auf. Sie nahm Leon in einen Torture Rack und zeigte eine Clothesline gegen Love. Im Anschluss verschwand sie. Klein nutzte die Chance und verpasste Love die K-Power.

6. Match

ROH World Tag Team Championship
Tag Team Match
The Briscoes (Jay Briscoe & Mark Briscoe) (c) gewannen gegen Luke Hawx & PJ Hawx via Pin an PJ Hawx durch Jay Briscoe nach dem Jay Driller.
Matchzeit: 12:10

7. Match

Singles Match
Alex Shelley gewann gegen Jonathan Gresham via Pin nach einem Cradle.
Matchzeit: 14:30

Ein frustierter Gresham schnappt sich nach dem Match einen Stuhl und möchte Shelley attackieren. Jay Lethal kommt aber heraus und kann ihn daran hindern.

8. Match

Tag Team Match

Lifeblood (Mark Haskins & Tracy Williams) gewannen gegen Villain Enterprises (Flip Gordon & Brody King) via Pin an Gordon durch Williams nach einem Piledriver.
Matchzeit: 11:10

Nach dem Match kommt Bully Ray heraus und attackiert Lifeblood. Gordon deutet an, mit einem Kendostick Ray anzugreifen, allerdings ist dies nur eine Finte und er übergibt seinem Erzfeind aus früheren Tagen den Kendostick. Ray fertigt Haskins und Williams endgültig ab.

Für das folgende Match begibt sich Lanny Poffo zu den Kommentatoren.

9. Match

ROH World Championship

Singles Match
Rush (c) gewann gegen Silas Young via Pin nach den Bull Horns.
Matchzeit: 10:25

Matt Taven und Vinny Marseglia begeben sich zum Ring und zeigen Ausschnitte von "Death Before Dishonor", wo TK O'Ryan und Marseglia attackiert wurden. Taven fordert den Angreifer dazu auf herauszukommen. Die Lichter gehen aus und auf dem Titantron wird ein Video abgespielt. Dort werden Taven und Marseglia gezeigt, wie sie ihre Sachen aus dem Auto holen. Am Ende wird deutlich, dass The Kingdom einen Stalker haben. Taven und Marseglia verlassen schnell den Ring und begeben sich in den Backstagebereich.

10. Match

ROH World Title #1 Contenders Turnier - Finale - Singles Match

PCO gewann gegen Marty Scurll via Pin nach einem Moonsault.
Matchzeit: 14:50
- Damit wird PCO bei Final Battle auf Rush treffen!

Nach dem Match schnappt sich Marty Scurll ein Mikrofon und sagt, dass er seit drei Jahren bei Ring of Honor ist und bislang ist es ihm nicht gelungen, die ROH World Championship zu gewinnen. Er gratuliert PCO zum Erfolg. Laut Scurll befindet er sich in seiner "Prime" und er wurde von einem 51 Jahre alten PCO geschlagen. Der Brite führt weiter aus, dass dies vielleicht die letzte Chance von PCO sein wird, um World Champion zu werden. Niemand habe sich den Titel mehr verdient als PCO. Am Ende feiert das gesamte Villain Enterprises Stable den neuen No. 1 Contender. Mit diesen Bildern endet die Show.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Spear

Wrestling Legende
PCO bei Final Battle Herausforderer auf den Titel. Wieso bookt man so etwas? :macepalm::macepalm::macepalm::macepalm::macepalm::macepalm::macepalm::macepalm::macepalm::macepalm::macepalm::macepalm::macepalm::macepalm::macepalm::macepalm::macepalm::macepalm::macepalm::macepalm::macepalm::macepalm:
 

Thez

Zarathustra
PCO macht Spaß und glänzt eigentlich in jeder Position, während bei Marty Scurll noch das gewisse Etwas fehlt. Ich würde ihm wünschen, dass er sich nochmal neu erfinden kann, wie es ihm ja schon einmal gelungen ist.
 

ROH4Ever

Upper Card
Was das Wrestling betrifft eine starke Show. Kein wirklich schlechtes Match dabei und ich finde J. Spade und Vater und Sohn Hawx könnte man sogar verpflichten. Würde gerne mehr von ihnen sehen.
Die Ausgänge der Matches gehen soweit auch in Ordnung. Finde gegen Dalton und dann gegen Marty waren die bisher besten Matches von PCO bei ROH, der neu mit Jacke wrestlet und wenn jemand den Mainevent bei Final Battle verdient hat, dann ist er sicher weit oben auf der Liste. Unglaublich was der Mann noch leistet. Respekt und ich ziehe meinen Hut. Zudem wenn Rush verlängert, verteidigt der Mexikaner den Titel sowieso und da ist dann PCO als Herausforderer die bessere Wahl als Marty. Ebenso hoffe ich, die Belohnung für Marias Hilfe für Kelly ist ein Titelmatch bei Final Battle.
Bin gespannt wann aufgelöst wird, wer The Kingdom attackiert hat. Matt Taven schien nach dem Video genau gewusst zu haben, wer es war.

Mein Lieblingsmatch war jedoch Alex Shelley vs. Jonathan Gresham, ein technischer Klassiker und Alex Shelley ist als Singlewrestler sowieso unterbewertet.

Das einzig wirklich Negative war wieder einmal Bullshit Bully, kann der nicht wieder ins Sports Entertainment Bullshit abhauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
Der Main Event war grottenschlecht und dass man bei Final Battle allen ernstes Rush vs PCO bringt, zeigt wo die Company angelangt ist. Vor paar Jahren wäre das Undercard gewesen, jetzt glaubt man es sei das Beste was man hat.
 

Fulcrum

W-I Tippspiel-König 2021
Schwere Kost!

Erstes Match war ziemlicher Unsinn! Schon allein, dass man für ein solches Event den Challenger für den World Title erst bei der Veranstaltung kürt gefällt mir nicht, aber dann auch noch so eine miese Battle Royal zu zeigen, das ist schon harter Tobak. Auch, dass hier ausgerechnet Silas Young gewinnt löst bei mir nur Kopfschütteln aus. Wenn man schon eine Übergangsverteidigung für Rush booken will, dann doch nicht so krass offensichtlich und man könnte ja jemanden nehmen, der von einem guten Match gegen den World Champion auch bei einer Niederlage profitiert. Aber nein, man nimmt Silas Young! Positiv: Es war kurz!

TV-Title Match war okay. Women's Title Match ziemlicher Unsinn. Divas-Era Unsinn halt! Briscoes vs. Hawx' war okay, mehr nicht, was auch an dem Stars vs. Jobber Feeling dieses Matches lag. Shelly vs. Gresham fand ich gut! Lifeblood vs. Villain Enterprises brauche ich nicht. Für mich passt auch Flip Gordon überhaupt nicht in das Stable rein. Warum dieses Tag Tam Match ohne Wert höher auf der Card steht als das Tag Team Title Match sollte man wohl auch nicht hinterfragen. Lifeblood ist für mich sowieso tot, seit die Hälfte der Gründungsmitglieder fehlt. Bully Ray dann nervig und unnötig wie eh und je. Was einst Hogan bei TNA war, ist Bully Ray bei ROH! Die Personifikation von allem was schief läuft. Auch die Nummer mit Flip Gordon absolut unnütz nach Death Before Dishonor. Wer da wirklich dachte Flip schlägt zu hat wohl die Aufmerksamkeitsspanne eines Goldfischs.

Rush vs. Silas Young um den World Title war so gut, wie man es von einem Match mit Silas Young erwarten kann. War okay dank Rush! Schade finde ich auch, dass man das Turnier um den Herausfordererspot mehr Wert beimisst als den verdammten World Champion dieser Company! Der World Champion gehört in den Main Event, nicht die Kür seines Herausforderers.

Taven-Segment war okay.

ROH World Title #1 Contenders Turnier:
Halbfinale nicht gut, Finale schlecht! Sieger der falsche! Ein Trauerspiel. PCO, ein 55 Jähriger, der seine Behäbigkeit im Ring damit kaschiert, dass er Frankenstein's Monster spielt steht im Main Event der wichtigsten Show der Jahres. Was für's Müll! Marty Scurll hätte hier gewinnen müssen, stattdessen gibt er nach dem Match den Hype-Man eines Wrestling-Rentners.
 

Borg

Drohne
Ja, bin auch nicht gerade euphorisch...
PCO fand ich ca 15 Minuten gut.
Würde mich nicht wundern, wenn man das Worldtitle Match nicht in den Main Event packt.
Aber vielleicht ist das auch nicht das tatsächliche Match?
 

Thez

Zarathustra
Aber vielleicht ist das auch nicht das tatsächliche Match?

Wirkt leider auch ein bisschen auf mich so. Scurll wird entweder hinzugefügt oder er jagt dem frankokanadischen Frankenstein den Titelkampf irgendwie ab. Wie auch immer, mit einem Titelverlust von Rush rechne ich dort sowieso nicht.
 

Rygel

World Champion
Ich nehme meinen Kommentar von gestern zurück: Das war nicht mal 9 € wert. Wie jemand wie PCO Hype erzeugen konnte, werde ich nie verstehen, die Damen-Division von ROH ist ein schlechter Witz und die Battle Royal war fast schon schmerzhaft 0815. Und alle Matches, die recht flüssig anschaubar waren, wie das Briscoe- oder Gresham-Match strahlten eine unfassbare Unwichtigkeit aus. Richtig unterhalten hat mich nur Scurll vs. Lethal, und selbst dort habe ich schon zehnmal bessere Leistungen der Beteiligten gesehen. Beim Main Event bin ich dann gleich bei zwei Versuchen eingeschlafen und habe kein Bedürfnis, da etwas nachzuholen. ROH ist definitiv tot. Jetzt kann man nur noch hoffen, dass Rush, Scurll und irgendwann auch die Briscoes und Bandido die richtigen Konsequenzen ziehen und das gesunkene Schiff verlassen. Und dann gibt es gar keinen Grund mehr, hin und wieder reinzugucken. Geld werde ich für den lieblosen Rotz erstmal nicht mehr hinlegen.
 

Fulcrum

W-I Tippspiel-König 2021
Aber vielleicht ist das auch nicht das tatsächliche Match?
Wie willst du das Match denn retten? PCO seinen Spot verteidigen und verlieren zu lassen wäre aufgrund des Turnierformats problematisch und auf Champion-Seite dieses Match-Paarung steht bereits der beste Wrestler der Company.
 

Borg

Drohne
Wie willst du das Match denn retten? PCO seinen Spot verteidigen und verlieren zu lassen wäre aufgrund des Turnierformats problematisch und auf Champion-Seite dieses Match-Paarung steht bereits der beste Wrestler der Company.
Ich weiß, ist nicht leicht. Leider.In die Ecke gebookt;-/Ideen...- Multi-Leitergedöns, da kann man PCO kaschieren.- mach es nicht zum Main Event. Unsexy, ich weiß. Aber wenn du zB ein Loser leaves Match mit Marty machen könntest...- oder man generiert jetzt noch eine Fehde für PCO, in der er irgendwo den Spot aufs Spiel setzt.
 

Thez

Zarathustra
PCO müsste doch nur aus irgendeinem Grund zunächst ausfallen, z.B. durch ein Attentat, in Folge dessen er "deaktiviert" wird. Dann kann der vermutete Attentäter Marty Scurll als Finalist in den Titelkampf nachrücken. Bei Final Battle kann Destro den guten Frankenpierre dann wiederbeleben und schwupps hat man einen schönen Gutfühl-Moment und einen spannenden Drei-Wege-Kampf.
 

TheUnderground

W-I Tippspiel-König 2019
PCO müsste doch nur aus irgendeinem Grund zunächst ausfallen, z.B. durch ein Attentat, in Folge dessen er "deaktiviert" wird. Dann kann der vermutete Attentäter Marty Scurll als Finalist in den Titelkampf nachrücken. Bei Final Battle kann Destro den guten Frankenpierre dann wiederbeleben und schwupps hat man einen schönen Gutfühl-Moment und einen spannenden Drei-Wege-Kampf.
Fände ich lahm. Wenn du schon ein Turnier bringst, dann sollte nicht der Verlierer den Platz des Siegers einnehmen. Dann lieber jemand, der im Turnier nicht dabei war. Sonst hättest du dir das Ganze auch sparen können.
 

Thez

Zarathustra
Fände ich lahm. Wenn du schon ein Turnier bringst, dann sollte nicht der Verlierer den Platz des Siegers einnehmen. Dann lieber jemand, der im Turnier nicht dabei war. Sonst hättest du dir das Ganze auch sparen können.

Das sollst Du ja auch nicht gut finden. Scurll tritt in dem Szenario ja in der Schurkenrolle auf, der sich die Teilnahme trotz der Niederlage erschleicht und PCO als der um die Teilnahme betrogene Held, der die Verhältnisse wieder gerade rückt.
 

Fulcrum

W-I Tippspiel-König 2021
PCO müsste doch nur aus irgendeinem Grund zunächst ausfallen, z.B. durch ein Attentat, in Folge dessen er "deaktiviert" wird. Dann kann der vermutete Attentäter Marty Scurll als Finalist in den Titelkampf nachrücken. Bei Final Battle kann Destro den guten Frankenpierre dann wiederbeleben und schwupps hat man einen schönen Gutfühl-Moment und einen spannenden Drei-Wege-Kampf.
Und warum genau wäre nun Marty Scurll UND PCO bei deinem Szenario im Match? Wenn PCO antreten kann braucht man keinen Ersatz.
 

Thez

Zarathustra
Und warum genau wäre nun Marty Scurll UND PCO bei deinem Szenario im Match? Wenn PCO antreten kann braucht man keinen Ersatz.

Zum Beispiel, weil es eine Wrestling-Promotion ist und der Promoter den interessanteren Kampf MIT dem internen Konflikt zwischen Scurll und PCO der simplen Begegnung zwischen Rush und PCO OHNE den von vielen gewünschten Champion Scurll für attraktiver hält.
 

RaZoR

World Champion
Ich finde das was PCO macht, macht er doch noch gut. Er ist schon einzigartig was sein Gimmick angeht. Ich mag ihn. Ob er aber im Main Event des wichtigsten Events des Jahres stehen muss sei mal dahingestellt. Läuft Scurll´s Vertrag nicht sogar vor Final Battle schon aus?
 

ROH4Ever

Upper Card
Meine erste Wahl wäre PCO auch nicht gewesen, sondern Dalton Castle weil er schon eine Geschichte mit Rush hat und ich eben denke, dass Rush bleibt und bei Final Battle verteidigt. Marty ist 1. wegen seiner Vertragssituation nicht möglich, Vertragsende im November und Final Battle im Dezember und 2. wenn Marty nochmals um den ROH World Title antritt muss er diesen auch gewinnen. Falls Marty bleibt, könnte man es immer noch so machen, dass Rush zuerst noch die restlichen VE Angestellten besiegt und dann auf den CEO trifft. Aber PCO kann man machen als Gegner, wenn ein Skateboard fahrender Zombie No.1 Contender werden kann, kann es Frankensteins Monster schon lange und PCO ist over. Hat Marty sonst die Fans voll auf seiner Seite, war die Halle bei Glory by Honor geteilt.
 

Spear

Wrestling Legende
wenn ein Skateboard fahrender Zombie No.1 Contender werden kann, kann es Frankensteins Monster schon lange und PCO ist over.
Nur das eine Titelmatch findet bei einer Weekly statt und das andere bei Final Battle, wo es eigentlich das Ziel sein sollte, einen richtigen Kracher zu bringen. Wenn PCO bei einer kleinen Show Übergangsgegner von Rush wäre (wie Darby bei AEW), würde ich es zwar nicht toll finden, hätte aber auch kein großes Problem damit. Bei Final Battle erwarte ich aber eine geile Paarung, von der man einen MotY Kandidaten erwarten kann. Und das ist hier nicht annähernd der Fall.
 

Fulcrum

W-I Tippspiel-König 2021
Dumm nur, dass das Gimmick von Darby Allin nicht das eines Zombies ist, während PCO halt klar Frankenstein's Monster gibt. Ohne mal die offensichtlichen Unterschiede anzusprechen, dass Allin vs. Jericho ein TV-Match und PCO vs. Rush das Main Event der größten Show ist und dass Allin halt der um Welten bessere Wrestler ist.
 

Borg

Drohne
Das Schlimme beim ROH-Booking ist definitiv, dass man dort davon ausgeht, mit PCO vs. Rush einen Jahrhundertkracher zu bringen. ^^
Auch wenn wir ihn alle nicht mögen...aus irgendeinem Grund zieht Reaktionen.
Ich kann es auch nicht verstehen, aber er ist over. Mit abnehmenden Tendenzen zwar, aber es wirkt auf mich so, als sei die Halle bei ihm lauter als bei zB Castle oder Lethal.
Ich hoffe nur, dass das nicht der Main Event wird....
 

Fulcrum

W-I Tippspiel-König 2021
Ist halt die Frage, ob es wirklich schlau ist, wenn einem die Zuschauer davonlaufen einen danach zu pushen, dass er beim Rest-Publikum noch immer ankommt, aber auch schon nicht mehr so wirklich...
 

Rygel

World Champion
Auch wenn wir ihn alle nicht mögen...aus irgendeinem Grund zieht Reaktionen.
Ich kann es auch nicht verstehen, aber er ist over. Mit abnehmenden Tendenzen zwar, aber es wirkt auf mich so, als sei die Halle bei ihm lauter als bei zB Castle oder Lethal.
Ich hoffe nur, dass das nicht der Main Event wird....

Trotzdem reden wir hier von der Wrestlemania bei ROH. Und da ist es ein Offenbarungseid, wenn man diese Paarung als das Non-Plus-Ultra verkauft und bei der wichtigsten Veranstaltung des Jahres als Main Event bookt. Vor allem wenn man mit Castle und Lethal sehr viel bessere, mit Scurll die perfekte Alternative in der Hinterhand hat. Ok, Scurll ist womöglich im Dezember weg, aber wieso man Rush nicht in der bereits etablierten Fehde gegen Castle oder im Dream-Match gegen den Franchise-Player ansetzt, ist einfach nicht zu erklären.
 
Oben