Royal Rumble Überraschungsteilnehmer wird heute bei RAW erwartet – Vince McMahon besteht auf den Jackhammer in Goldberg Matches – Update zum Status von Becky Lynch – Aufnahmen für neues 2k-Videospiel und neue Dokumentationen am Rande des Royal Rumble

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
- Mitarbeiter des Publishers "2k" waren gestern beim "WWE Royal Rumble"-PPV zu Gast, um Tonaufnahmen und Screenings für das nächste WWE-Videospiel aufzunehmen. Die WWE Superstars nahmen Voiceover für das Spiel auf und im Grunde das gesamte Roster wurde gescannt.

- Außerdem wurde am Rande des "WWE Royal Rumble"-PPVs auch Material für zukünftige Dokumentationen über Big E, Edge und Bill Goldberg aufgezeichnet. Alle Drei wurden ausgiebig interviewt, darüber hinaus wurde aber auch noch Material für andere Projekte aufgenommen.

- Der Auftritt von Carlito gehörte zu den wohl größten Überraschungen beim gestrigen "WWE Royal Rumble"-PPV. Laut PWInsider wird der 41-jährige auch bei der heutigen "Monday Night RAW"-Ausgabe im Tropicana Field in St. Petersburg anwesend sein, die Gründe hierfür sind aber noch unklar. Natürlich wäre ein Auftritt vor den TV-Kameras im Bereich des Möglichen, es heißt aber auch, dass Carlito heute möglicherweise ein Tryout für einen Job als Producer erhalten könnte.

- Der Jackhammer von Bill Goldberg gegen Drew McIntyre beim gestrigen Match um die WWE Championship saß bekanntlich nicht unbedingt perfekt. Wie Fightful.com passend dazu berichtet, besteht Vince McMahon darauf, dass Bill Goldberg die Aktion in allen seinen Matches zeigt, selbst wenn der WWE Hall of Famer und sein jeweiliger Gegner dies nicht unbedingt möchten.

- Auch wenn Becky Lynch gestern Nacht noch nicht zu den Rückkehrern gehörte, soll sie auf ihrem Weg zurück in die WWE-Shows sein. Dies berichtet Dave Meltzer in der neuesten Ausgabe des Wrestling Observer Radios. Ob die Verlobte von Seth Rollins, der bekanntlich gestern sein Comeback feierte, noch vor "WrestleMania 37" zurückkehren wird, bleibt abzuwarten.

Quelle: PWInsider.com, Fightful Select, Wrestling Observer Radio
 

Mankind

Main Event
-Von den drei Dokumentationen würde mich eigentlich nur eine über Edge interessieren. Goldberg finde ich einfach als Menschen zu unsympathisch, um ihn in einer Dokumentation über ihn zu sehen und Big Es WWE-Karriere... ohne ihm zu nahe treten zu wollen, aber die ist finde ich bisher einfach nicht relevant genug für eine Dokumentation.

-Ich finde es sehr gefährlich, dass Vince in Matches auf bestimmte Aktionen wie den Jackhammer besteht, wenn sich alle beteiligten Parteien damit nicht wohl fühlen. Da nimmt man ernsthafte Verletzungen in Kauf und das wozu? Um das Trademark eines Wrestlers zu zeigen? Das Image von Goldberg würde keinen Schaden nehmen, wenn er auf den Jackhammer verzichtet und noch dazu finde ich es interessant, dass ausgerechnet ein Mann wie Vince McMahon, der in der WWE über Jahre Aktionen wie den Vertaebreaker, Package Piledriver oder Brainbuster verbietet, dann darauf besteht dass ein Wrestler einen Move ausführt, mit dem er sich nicht wohl fühlt und den er seiner eigenen Auffassung nach nicht sicher zeigen kann.

-Eine Rückkehr von Becky Lynch in die WWE-Shows vor WrestleMania kann ich mir nicht vorstellen. Wenn man sich überlegt, dass sie und ihr Mann ihr Kind erst am 4.12. bekommen haben, glaube ich nicht, dass sie mit einem noch nicht einmal sechs Monate alten Kind bereits wieder Teil der WWE-Shows sein wird.
 

Fulcrum

W-I Tippspiel-König 2021
-Ich finde es sehr gefährlich, dass Vince in Matches auf bestimmte Aktionen wie den Jackhammer besteht, wenn sich alle beteiligten Parteien damit nicht wohl fühlen. Da nimmt man ernsthafte Verletzungen in Kauf und das wozu? Um das Trademark eines Wrestlers zu zeigen? Das Image von Goldberg würde keinen Schaden nehmen, wenn er auf den Jackhammer verzichtet und noch dazu finde ich es interessant, dass ausgerechnet ein Mann wie Vince McMahon, der in der WWE über Jahre Aktionen wie den Vertaebreaker, Package Piledriver oder Brainbuster verbietet, dann darauf besteht dass ein Wrestler einen Move ausführt, mit dem er sich nicht wohl fühlt und den er seiner eigenen Auffassung nach nicht sicher zeigen kann.
Grundsätzlich stimme ich dir bei der Bewertung der Angelegenheit zu. Widersprechen würde ich allerdings, dass das Image von Goldberg ohne den Jackhammer keinen Schaden nehmen würde. So sehr, wie Goldbergs Mythos auf Jackhammer und Spear fußt wäre das in meinen Augen sehr wohl der Fall.​
 

Mankind

Main Event
Grundsätzlich stimme ich dir bei der Bewertung der Angelegenheit zu. Widersprechen würde ich allerdings, dass das Image von Goldberg ohne den Jackhammer keinen Schaden nehmen würde. So sehr, wie Goldbergs Mythos auf Jackhammer und Spear fußt wäre das in meinen Augen sehr wohl der Fall.​
Aber meinst du nicht, dass Goldbergs Image bei einem schlecht ausgeführten Jackhammer mehr schaden nimmt? Es sagt ja keiner, dass er ihn nicht mehr versuchen soll, aber man kann doch McIntyre einfach den Ansatz zum Jackhammer kontern lassen und dann ist es gut.
 

Tap-Out

Main Event
Ich glaub der Spear alleine würde Goldberg schon am Leben halten, auch wenn er in der Zwischenzeit von etlichen Hänflingen gezeigt wurde. Jackhammer versteh ich allerdings nicht, was daran so gefährlich sein soll, wenn Goldberg seinen Kopf vorher nicht gegen den Ringpfosten knallt. Letztlich ein Vertical Suplex Powerslam, den auch Paul Burchill in seinem Moveset drin hat...
 

ChrisB

Main Event
Denke auch eher das schlecht ausgeführte Moves das Image mehr beschädigen als einen Move nicht mehr zu zeigen.
Gerade das Match Undertaker vs Goldberg dient da doch als perfektes Beispiel. Das Match hat beiden deutlich mehr geschadet, als geholfen, und dies hätte man besser nie irgendwem gezeigt. Undertaker hat den Absprung mMn sowieso verpasst. Durch das Cinematic Match konnte man es zumindest etwas korrigieren.
Bei Jericho sehe ich es z.B. auch so, dass er den Lionsault lieber langsam aus dem Moveset streichen sollte.
 

Fulcrum

W-I Tippspiel-König 2021
Aber meinst du nicht, dass Goldbergs Image bei einem schlecht ausgeführten Jackhammer mehr schaden nimmt?
Doch! Ich bin auch der Meinung Goldberg hat nichts mehr in einem Ring verloren, aber das ist wieder ein anderes Thema.

Es sagt ja keiner, dass er ihn nicht mehr versuchen soll, aber man kann doch McIntyre einfach den Ansatz zum Jackhammer kontern lassen und dann ist es gut.
Das würde seinem Image m.E. ebenso schaden, wie ein missglückter Jackhammer, da der Vorwurf quasi identisch ist:
Nicht mal mehr seinen Signature Move hat er drauf." bzw. "Nicht mal mehr seinen Signature Move hat er ordentlich drauf."
 

Mankind

Main Event
Das würde seinem Image m.E. ebenso schaden, wie ein missglückter Jackhammer, da der Vorwurf quasi identisch ist:
Nicht mal mehr seinen Signature Move hat er drauf." bzw. "Nicht mal mehr seinen Signature Move hat er ordentlich drauf."
Ich verstehe worauf du hinaus willst. Ich hab bei sowas mittlerweile einfach nur immer die TNA-Matches von Hogan und Flair oder auch das Saudi-Arabien Match von HBK und dem Taker vor Augen, wo miserabel ausgeführte Moves dem Standing und Ansehen der Worker Schaden zugefügt haben.
Ich denke wir können uns darauf einigen, dass man Goldberg einfach in 2021 nicht mehr in den Ring stellen sollte :D
 
Oben