Thez simuliert :-)

Thez

Zarathustra
Weltpokal des Berufsringkampfs 2018

Teilnehmer:

- Brock Lesnar (WWE Universal Champion)
- Kenny Omega (NJPW IWGP Heavyweight Champion)
- Braun Strowman (WWE Raw)
- Kento Miyahara (AJPW Triple Crown Champion)
- Roman Reigns (WWE Raw)
- Kazuchika Okada (NJPW CHAOS)
- AJ Styles (WWE Champion)
- Volador Jr. (CMLL Universal Champion)
- Jeff Jarrett (AAA Mega Champion)
- Kevin Owens (WWE Raw)
- Carístico (CMLL)
- Tetsuya Naito (NJPW LIJ)
- Dalton Castle (ROH World Champion)
- Austin Aries (Impact Wrestling World Heavyweight Champion)
- Hiroshi Tanahashi (NJPW)
- Pentagón Jr. (Lucha Underground Champion)
- Manabu Soya (Wrestle-1 Champion)
- Takashi Sugiura (NOAH GHC Heavyweight Champion)
- Psycho Clown (AAA)
- Seth Rollins (WWE Raw)
- Rush (CMLL)
- Shigehiro Irie (DDT KO-D Openweight Champion)
- Hiromu Takahashi (IWGP Junior Heavyweight Champion)
- Shinsuke Nakamura (WWE SmackDown)
- L.A. Par-K
- WALTER (PWG World Champion)
- Bobby Lashley (WWE Raw)
- Aleister Black (WWE NXT Champion)
- Masato Yoshino (Dragon Gate Open The Dream Gate Champion)
Das Teilnehmerfeld wurde von 32 auf 40 Wrestler erhöht. Die erste Gruppenphase umfasst 8 Gruppen á 5 Mann & 11 Matches. Die zwei punktbesten Kämpfer jeder Gruppe erreichen die zweite Gruppenphase mit 4 Gruppen á 4 Mann & 6 Matches. Die zwei punktbesten Kämpfer dieser Gruppen erreichen dann die K.O.-Runden der letzten 8.

Weitere Teilnehmer:

- Samoa Joe (WWE SmackDown)
- Masato Tanaka (Zero1 World Heavyweight Champion)
- Nick Aldis (NWA World Heavyweight Champion)
- Ilja Dragunov (wXw Unified World Champion)
- Zack Sabre Jr.
- Daniel Bryan
- Hideki Suzuki (BJW Strong World Heavyweight Champion)
 
Zuletzt bearbeitet:

Thez

Zarathustra
Weltpokal des Berufsringkampfs 2018

Das Teilnehmerfeld wurde von 32 auf 40 Wrestler erhöht. Die erste Gruppenphase umfasst 8 Gruppen á 5 Mann & 11 Matches. Die zwei punktbesten Kämpfer jeder Gruppe erreichen die zweite Gruppenphase mit 4 Gruppen á 4 Mann & 6 Matches. Die zwei punktbesten Kämpfer dieser Gruppen erreichen dann die K.O.-Runden der letzten 8.

Teilnehmer:

- Brock Lesnar (WWE Universal Champion)
- Kenny Omega (NJPW IWGP Heavyweight Champion)
- Braun Strowman (WWE Raw)
- Kento Miyahara (AJPW Triple Crown Champion)
- Roman Reigns (WWE Raw)
- Kazuchika Okada (NJPW CHAOS)
- AJ Styles (WWE Champion)
- Volador Jr. (CMLL Universal Champion)
- Jeff Jarrett (AAA Mega Champion)
- Kevin Owens (WWE Raw)
- Carístico (CMLL)
- Tetsuya Naito (NJPW LIJ)
- Jay Lethal (ROH)
- Austin Aries (Impact Wrestling World Heavyweight Champion)
- Hiroshi Tanahashi (NJPW)
- Pentagón Jr. (Lucha Underground Champion)
- Manabu Soya (Wrestle-1 Champion)
- Takashi Sugiura (NOAH GHC Heavyweight Champion)
- Psycho Clown (AAA)
- Seth Rollins (WWE Raw)
- Rush (CMLL)
- Shigehiro Irie (DDT KO-D Openweight Champion)
- Hiromu Takahashi (IWGP Junior Heavyweight Champion)
- Shinsuke Nakamura (WWE SmackDown)
- L.A. Par-K
- WALTER (PWG World Champion)
- Bobby Lashley (WWE Raw)
- Aleister Black (WWE NXT Champion)
- Masato Yoshino (Dragon Gate Open The Dream Gate Champion)
- Samoa Joe (WWE SmackDown)
- Masato Tanaka (Zero1 World Heavyweight Champion)
- Nick Aldis (NWA World Heavyweight Champion)
- Ilja Dragunov (wXw Unified World Champion)
- Zack Sabre Jr.
- Daniel Bryan
- Hideki Suzuki (BJW Strong World Heavyweight Champion)
Die letzten vier Teilnehmer lauten:

- Will Ospreay (NJPW)
- Matt Riddle (EVOLVE Champion)
- Chris Jericho (NJPW IWGP Intercontinental Champion)
- John Cena (WWE)

Morgen werden die acht Gruppen der ersten Gruppenphase ausgelost.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thez

Zarathustra
Einige der Teilnehmer des Weltpokals haben sich über das Halten einer Championship qualifiziert. Kommt es hier vor Turnierstart zu Titelwechseln, erhält der neue Champion den Startplatz.

Die Auslosung beginnt:

Gruppe A:
1. BROCK LESNAR

Gruppe B:
1. HIROMU TAKAHASHI

Gruppe C:
1. AUSTIN ARIES

Gruppe D:
1. JAY LETHAL

Gruppe E:
1. KENTO MIYAHARA

Gruppe F:
1. HIROSHI TANAHASHI

Gruppe G:
1. SHINSUKE NAKAMURA

Gruppe H:
1. JOHN CENA


Stay tuned!
 

Thez

Zarathustra
Die Auslosung geht weiter, die ersten Matches stehen fest!

Gruppe A:
1. BROCK LESNAR
2. DANIEL BRYAN

Gruppe B:
1. HIROMU TAKAHASHI
2. JEFF JARRETT

Gruppe C:
1. AUSTIN ARIES
2. ZACK SABRE JR.

Gruppe D:
1. JAY LETHAL
2. BRAUN STROWMAN

Gruppe E:
1. KENTO MIYAHARA
2. MANABU SOYA

Gruppe F:
1. HIROSHI TANAHASHI
2. SHIGEHIRO IRIE

Gruppe G:
1. SHINSUKE NAKAMURA
2. KEVIN OWENS

Gruppe H:
1. JOHN CENA
2. ROMAN REIGNS


Stay tuned!
 

Thez

Zarathustra
Die dritte Auslosungsrunde bringt uns u.a. D-Bry vs. Rush, Okada vs. Miyahara, Riddle vs. Tanahashi, Rollins vs. Nakamura und Reigns vs. Naito!

Gruppe A:
1. BROCK LESNAR
2. DANIEL BRYAN
3. RUSH

Gruppe B:
1. HIROMU TAKAHASHI
2. JEFF JARRETT
3. VOLADOR JR.

Gruppe C:
1. AUSTIN ARIES
2. ZACK SABRE JR.
3. WILL OSPREAY

Gruppe D:
1. JAY LETHAL
2. BRAUN STROWMAN
3. ALEISTER BLACK

Gruppe E:
1. KENTO MIYAHARA
2. MANABU SOYA
3. KAZUCHIKA OKADA

Gruppe F:
1. HIROSHI TANAHASHI
2. SHIGEHIRO IRIE
3. MATT RIDDLE

Gruppe G:
1. SHINSUKE NAKAMURA
2. KEVIN OWENS
3. SETH ROLLINS

Gruppe H:
1. JOHN CENA
2. ROMAN REIGNS
3. TETSUYA NAITO


Stay tuned!
 

Thez

Zarathustra
Die vorletzte Auslosungsrunde bringt uns großartige Paarungen wie Brock Lesnar gegen WALTER, Carístico gegen Hiromu Takahashi, AJ Styles gegen Zack Sabre Jr. und Pentagón Jr. gegen Aleister Black. Gruppe G bleibt weiterhin eine reine WWE-Gruppe.

Gruppe A:
1. BROCK LESNAR
2. DANIEL BRYAN
3. RUSH
4. WALTER

Gruppe B:
1. HIROMU TAKAHASHI
2. JEFF JARRETT
3. VOLADOR JR.
4. CARÍSTICO

Gruppe C:
1. AUSTIN ARIES
2. ZACK SABRE JR.
3. WILL OSPREAY
4. AJ STYLES

Gruppe D:
1. JAY LETHAL
2. BRAUN STROWMAN
3. ALEISTER BLACK
4. PENTAGÓN JR.

Gruppe E:
1. KENTO MIYAHARA
2. MANABU SOYA
3. KAZUCHIKA OKADA
4. CHRIS JERICHO

Gruppe F:
1. HIROSHI TANAHASHI
2. SHIGEHIRO IRIE
3. MATT RIDDLE
4. HIDEKI SUZUKI

Gruppe G:
1. SHINSUKE NAKAMURA
2. KEVIN OWENS
3. SETH ROLLINS
4. BOBBY LASHLEY

Gruppe H:
1. JOHN CENA
2. ROMAN REIGNS
3. TETSUYA NAITO
4. MASATO YOSHINO


Stay tuned!
 

Thez

Zarathustra
Die acht Gruppen sind nun komplett. In der fünften Auslosungsgruppe sind noch Knallermatches wie Volador Jr. gegen seinen Vetter L.A. Par-K und das fünfte Aufeinandertreffen zwischen Kenny Omega und Kazuchika Okada dazugekommen. Morgen startet dann voraussichtlich das Turnier mit dem Eröffnungsduell zwischen Brock Lesnar und Daniel Bryan. Wer möchte, kann gerne auf die Gruppensieger tippen.

Gruppe A:
1. BROCK LESNAR
2. DANIEL BRYAN
3. RUSH
4. WALTER
5. MASATO TANAKA

Gruppe B:
1. HIROMU TAKAHASHI
2. JEFF JARRETT
3. VOLADOR JR.
4. CARÍSTICO
5. L.A. PAR-K

Gruppe C:
1. AUSTIN ARIES
2. ZACK SABRE JR.
3. WILL OSPREAY
4. AJ STYLES
5. PSYCHO CLOWN

Gruppe D:
1. JAY LETHAL
2. BRAUN STROWMAN
3. ALEISTER BLACK
4. PENTAGÓN JR.
5. TAKASHI SUGIURA

Gruppe E:
1. KENTO MIYAHARA
2. MANABU SOYA
3. KAZUCHIKA OKADA
4. CHRIS JERICHO
5. KENNY OMEGA

Gruppe F:
1. HIROSHI TANAHASHI
2. SHIGEHIRO IRIE
3. MATT RIDDLE
4. HIDEKI SUZUKI
5. SAMOA JOE

Gruppe G:
1. SHINSUKE NAKAMURA
2. KEVIN OWENS
3. SETH ROLLINS
4. BOBBY LASHLEY
5. ILJA DRAGUNOV

Gruppe H:
1. JOHN CENA
2. ROMAN REIGNS
3. TETSUYA NAITO
4. MASATO YOSHINO
5. NICK ALDIS
 

Thez

Zarathustra
Hier nun die Karte für den morgigen ersten Kampftag. Kleiner Twist: Immer wenn zwei Wrestler aufeinandertreffen, die den höchsten Titel ihrer Promotion tragen, ist es ein Titelvereinigungskampf. So werden wir vielleicht im Finale des Weltpokalturniers den ersten in allen Ligen anerkannten Weltmeister seit über 60 Jahren küren können. Alle Matches der ersten Gruppenphase werden mit einem Zeitlimit von 30 Minuten ausgetragen. Für einen Sieg gibt es 3 Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt, für Disqualifikationen/Countouts gibt es einen Punkt Abzug.

Weltpokal des Berufsringkamps 2018 - 1. Kampftag:

Gruppe E - AJPW Unified Triple Crown vs. Wrestle-1 Championship
KENTO MIYAHARA (c) vs. MANABU SOYA (c)

Gruppe H:
JOHN CENA vs. ROMAN REIGNS

Gruppe A:
BROCK LESNAR vs. DANIEL BRYAN

Gruppe G:
SHINSUKE NAKAMURA vs. KEVIN OWENS

Gruppe D:
JAY LETHAL vs. BRAUN STROWMAN

Gruppe B:
HIROMU TAKAHASHI vs. JEFF JARRETT

Gruppe C:
AUSTIN ARIES vs. ZACK SABRE JR.

Gruppe F:
HIROSHI TANAHASHI vs. SHIGEHIRO IRIE
 
Zuletzt bearbeitet:

Thez

Zarathustra
Herzlich Willkommen zum ersten Kampftag des großen Turniers um den Weltpokal des Berufsringkampfs 2018! Die große ausgiebige Eröffnungsfeier spare ich uns mal und starte direkt mit dem Eröffnungskampf. Erwartet bitte auch keine großartigen Kampfbeschreibungen, die sind eh nicht meine Stärke, die könnt Ihr ruhig skippen:

Weltpokal des Berufsringkamps 2018 - 1. Kampftag:

Match #1 (Gruppe A):
BROCK LESNAR vs. DANIEL BRYAN

Der WWE Universal Champion betritt standesgemäß als wichtigster Champion der Welt als allererster Teilnehmer den Weltpokalring. Seinen Gegner scheint er nicht besonders ernst zu nehmen, als Daniel Bryan mit lauten YES-Chants in der Halle begrüßt wird.

(0:00) Nach einem kurzen Blickduell startet Daniel Bryan direkt furios und bringt das Beast Incarnate kurz mit Schlägen und Tritten in Bedrängnis, bevor dieser den Spieß jedoch umdreht und Daniel Bryan mit einer Serie von Suplessen gnadenlos plättet. (5:44) Nach nur fünf Minuten setzt Lesnar schon leicht amüsiert das erste halbherzige Cover an, Daniel Bryan kickt jedoch aus. Paul Heyman lacht seinem Klienten zu, keiner von beiden rechnet mehr mit großer Gegenwehr des Gegners. (7:42) Daniel Bryan gelingt nach diesem Fehlstart endlich ein wirksamer Gegenangriff. Mit einer Serie von Dropkicks schmettert er Lesnar immer wieder in die Ringecke. Als dieser in die Mitte des Rings zurücktaumelt, will Bryan ihm einen Kneestrike verpassen. Lesnar kann aber ausweichen und läd sich Bryan auf die Schultern. Bevor er den F5 folgen lassen kann, rollt Bryan ihn jedoch mit einem Crucifix auf die Schultern ... 1 ... 2 ... Kickout!

(12:23) Jetzt scheint Lesnar seinen Gegner doch etwas ernster zu nehmen. Daniel Bryan versucht, den Attacken des Champions so gut wie möglich auszuweichen. Er weiß, dass Lesnar ihn nur einmal zu packen bekommen muss, dann könnte der Kampf schon vorbei sein. Bryan versucht Lesnar mit gezielten Angriffen gegen die Knie aus dem Gleichgewicht zu bringen. (15:26) Brock Lesnar ist es gelungen, Daniel Bryan mit Schwung aus dem Ring zu befördern. Dort schleudert er den ewigen Underdog brutal gegen die Ringtreppe. Er rollt sich zurück in den Ring und weist den Ringrichter an, Bryan auszuzählen. In letzter Sekunde kann dieser erschöpft in den Ring zurückklettern.

(19:25) Brock Lesnar spielt eigentlich nur noch mit seinem Gegner, schließlich läd er ihn sich erneut zum F5 hoch. Lesnar lässt sich Zeit, trägt Bryan in die Mitte des Rings und wartet anscheinend, bis alle Kameras auf ihn gerichtet sind, um den Kampf demonstrativ dominant zu beenden. Doch Hochmut kommt vor dem Fall. Als Lesnar Schwung nimmt, reißt sich Daniel Bryan mit letzter Kraft los und setzt im Fall den YES-Lock an! Beide Männer gehen zu Boden, doch Bryan kann den Griff gerade noch halten. Lesnar hat vorher selbst dafür gesorgt, dass sich beide in der Mitte des Rings befinden, jetzt angelt er mit dem freien Arm verzweifelt nach den Seilen, kann diese jedoch nicht erreichen. Daniel Bryan zieht den Griff immer fester an. Nach etwa einer Minute bleibt dem Universal Champion nichts anderes übrig, als mit schmerzverzerrtem Gesicht abzuklopfen.

Sieger: Daniel Bryan via Submission (Yes-Lock, 22:43)

D-Bry kann es eigentlich gar nicht fassen. Sofort springt er auf die Beine und feiert mit seinen Fans, während der Ringrichter ihn zum Sieger erklärt. Brock Lesnar rollt sich verärgert aus dem Ring und folgt Paul Heyman verärgert in den Backstagebereich. Die Yes-Fans weigern sich aber, ihren Daniel Bryan schon gehen zu lassen. Gemeinsam feiern sie diesen unglaublichen Sieg und lassen ihren Helden noch minutenlang hochleben. YES! YES! YES! YES! YES! YES! ...
 

Thez

Zarathustra
Die nächsten Begegnungen des ersten Kampftages haben stattgefunden. Hier die bisherigen Ergebnisse in Kurzform:

Match #1 (Gruppe A):
BROCK LESNAR vs. DANIEL BRYAN

Sieger: Daniel Bryan via Submission (Yes-Lock, 22:43)


Match #2 (Gruppe F):
HIROSHI TANAHASHI vs. SHIGEHIRO IRIE

Der KO-D Openweight Champion Irie zeigt gegen das Ace of the Universe sehr viel Gegenwehr und kratzte mehrfach am Upset-Sieg, ist Tanahashi aber letztlich nicht gewachsen. Der Sieger bekundet anschließend seinen Respekt für Iries Leistung.

Sieger: Hiroshi Tanahashi via Pinfall (Dragon Swing, 24:15)


Match #3 (Gruppe B):
HIROMU TAKAHASHI vs. JEFF JARRETT

Jarrett kann mit dem früheren Kamaitachi zwar zunächst einen ordentlichen Kampf auf die Beine stellen, nach etwa 10 Minuten geht ihm aber deutlich die Puste aus. Takahashi übernimmt schließlich immer mehr die Kontrolle, der AAA Champion versucht mit schmutzigen Tricks zu punkten. Am Schluss gewinnt einfach die Kondition des IWGP Jr. Heavyweight Champions.

Sieger: Hiromu Takahashi via Pinfall (Time Bomb, 20:12)


Match #4 (Gruppe G):
SHINSUKE NAKAMURA vs. KEVIN OWENS

Trotz Hundebiss lässt es sich Nakamura nicht nehmen, am Weltpokalturnier teilzunehmen. Natürlich attackiert Owens mit Vergnügen gerade die Bisswunde, was den Artist aber nur wütend macht. Recht unspektakulär entledigt sich Nakamura seines Gegners mit seinem Finishing Move.

Sieger: Shinsuke Nakamura via Pinfall (Kinshasa, 16:44)


Match #5 (Gruppe D):
JAY LETHAL vs. BRAUN STROWMAN

Sicher, dieser Kampf hat keine fünf Minuten gedauert, doch als Squash würde ich ihn trotzdem nicht bezeichnen. Der ROH World Champion Lethal legte gleich ein ziemliches Tempo an den Tag und wrestlete Kreise um Strowman. Als dieser den Greatest First Generation Wrestler aber zu fassen bekommt, ist schnell Schicht im Schacht.

Sieger: Braun Strowman via Pinfall (Sidewalk Slam, 4:49)


Match #6 (Gruppe C):
AUSTIN ARIES vs. ZACK SABRE JR.

Der längste und vielleicht spektakulärste Kämpf dieses Tages. Aries und Sabre ziehen mit ihren gekonnten Aktionen die Zuschauer in ihren Bann und begegnen sich eigentlich völlig auf Augenhöhe. Sabre bringt den Champion von Impact Wrestling häufig mit schmerzhaften Griffen an den Rand der Submission, das Ringseil ist jedoch immer in rettender Nähe. Schließlich kann Austin Aries den knappen Sieg für sich beanspruchen.

Sieger: Austin Aries via Pinfall (Brain Buster, 28:12)


Die folgenden Begegnungen des ersten Kampftages stehen noch aus:

Match #7 (Gruppe H):
JOHN CENA vs. ROMAN REIGNS


Match #8 (Gruppe E):
AJPW Unified Triple Crown vs. Wrestle-1 Championship
KENTO MIYAHARA (c) vs. MANABU SOYA (c)
 
Zuletzt bearbeitet:

Thez

Zarathustra
Zum Abschluss des Kampftags:

Match #7 (Gruppe H):
JOHN CENA vs. ROMAN REIGNS

Schon mehrere Male sind diese beiden Ausnahmeathleten bei WWE schon aufeinandergetroffen, Roman Reigns war als deutlicher Sieger aus dieser Serie hervorgegangen. Eigentlich sollte man denken, dass der Chaingang Commander seine Niederlagen nun wieder gut machen wollen würde, doch wirkt er in dieser Begegnung recht uninspiriert. Zwar wird er nicht von Roman Reigns dominiert, von John Cena sind wir aber doch wesentlich mehr Einsatz gewohnt. Das Publikum wirkt recht irritiert, als Cena nach einem missglückten Shoulderblock gegen die Ringecke nach einem simplen Einroller nicht rechtzeitig auskickt. Roman Reigns' Fanmeile freut sich natürlich.

Sieger: Roman Reigns via Pinfall (Roll Up, 21:13)


Match #8 (Gruppe E):
AJPW Unified Triple Crown vs. Wrestle-1 Championship
KENTO MIYAHARA (c) vs. MANABU SOYA (c)

Als Abschlusskampf des ersten Turniertages fungiert natürlich das erste Titelvereinigungsduell. Wrestle-1, All Japan und alle anderen mit ihren Champions teilnehmenden Promotions haben sich darauf geeinigt, sämtliche Weltmeisterschaftsansprüche aufzugeben und auf den Turniersieger zu übertragen. Um das ganze etwas spannender zu gestalten und die Ligentitel nochmal in den Fokus zu rücken, finden Vereinigungskämpfe statt, wenn zwei Titelträger aufeinandertreffen.

Der Kampf zwischen Miyahara, Japans wohl vielvesprechendstem Wrestler außerhalb New Japans, und dem Wrestle-1-Champion Manabu Soya, verläuft sehr ausgeglichen. Near Fall nach Near Fall reihen sich bereits nach wenigen Minuten aneinander, keiner der beiden will seine Heimatliga enttäuschen. Nach einem Wild Bomber von Soya sieht es beinahe so aus, als würde Wrestle-1 den Sieg davontragen, doch Miyahara kickt bei 2,999 aus und startet ein Comeback. Es endet schließlich mit dem hohen Knie in Soyas Gesicht, dem Black Out. Damit gewinnt Kento Miyahara die Wrestle-1 Championship zu seiner Unified Triple Crown Championship von All Japan hinzu.

Sieger: Kento Miyahara via Pinfall (Black Out, 25:21)


Damit ist der erste Kampftag abgeschlossen. In der folgenden Grafik (Achtung: Augenkrebs) könnt Ihr die aktuellen Punktestände einsehen, zu diesem frühen Zeitpunkt führen natürlich die heutigen Sieger ihre Gruppen an.

 

Thez

Zarathustra
Die Karte für den nächsten Tag lautet:


Weltpokal des Berufsringkamps 2018 - 2. Kampftag:


Gruppe E:
KAZUCHIKA OKADA vs. CHRIS JERICHO

Gruppe F:
EVOLVE Championship vs. BJW Strong World Heavyweight Championship:
MATT RIDDLE (c) vs. HIDEKI SUZUKI (c)

Gruppe C:
WILL OSPREAY vs. AJ STYLES

Gruppe B:
VOLADOR JR. vs. CARÌSTICO

Gruppe A:
RUSH vs. WALTER

Gruppe G:
SETH ROLLINS vs. BOBBY LASHLEY

Gruppe D:
ALEISTER BLACK vs. PENTAGÓN JR.

Gruppe H:
TETSUYA NAITO vs. MASATO YOSHINO
 
Zuletzt bearbeitet:

Blaxx

Undercard
Cena verliert gegen Reigns??? Das würde auf neutralem Boden ohne WWE-Einfluss doch niemals passieren! Die Glaubwürdigkeit dieser Simulation ist für mich schon jetzt stark angezweifelt! Mal schauen was noch so passiert ;)
 

Thez

Zarathustra
Die erste Hälfte des zweiten Kampftages wurde nun absolviert. Die restlichen Ergebnisse gibt es im Laufe des Abends.

Weltpokal des Berufsringkampfs 2018 - 2. Kampftag:


Match #1 (Gruppe H):
TETSUYA NAITO vs. MASATO YOSHINO

Zwischen dem Open The Dream Gate Champion und dem Anführer der Ingobernables de Japon scheint es zunächst zu einem spannenden Duell zu kommen, doch recht bald wird die Überlegenheit Naitos deutlich. Mit dem Destino macht er schließlich nach etwas mehr als zehn Minuten kurzen Prozess. Die ihn begleitenden Ingobernables SANADA und EVIL deuten an, Yamato anschließend attackieren zu wollen, dessen MaxiMuM-Kollegen stellen sich aber dazwischen, sodass es zu keinen weiteren Handgreiflichkeiten kommt.

Sieger: Tetsuya Naito via Pinfall (Destino, 13:56)


Match #2 (Gruppe D):
ALEISTER BLACK vs. PENTAGÓN JR.

Der zweite Kampf des Tages verläuft sehr viel ausgeglichener und ziemlich bombastisch. Die beiden düsteren Gestalten setzen alles daran, ihren jeweils ersten Sieg zu erringen. Pentagón Jr. wäre es sogar beinahe gelungen, den Arm des NXT Champions zu brechen, wäre der Ringrichter nicht mutig dazwischen gegangen. Am Ende ist es Aleister Black, der mit der Black Mass den knappen Sieg davonträgt. Nach dem Kampf muss Fénix seinen Bruder Pentagón davor zurückhalten, den Ringrichter zu attackieren, der ihm seiner Meinung nach den Sieg gekostet hat.

Sieger: Aleister Black via Pinfall (Black Mass, 14:11)


Match #3 (Gruppe G):
SETH ROLLINS vs. BOBBY LASHLEY

Nach seinen letzten Niederlagen bei Impact Wrestling hat sich Bobby Lashley erstaunlich selbstsicher im WWE-Kader präsentiert. Hier unterstreicht er seine Dominanz und sorgt für die erste Submission des Turniers. Seth Rollins schien mit Lashley einfach nicht mithalten zu können, obwohl auch er in der jüngsten Vergangenheit stark aufgetreten war.

Sieger: Bobby Lashley via Submission (Dragon Sleeper, 16:32)


Match #4 (Gruppe A):
RUSH vs. WALTER

Nachdem sein japanischer Teamkollege Naito schon einen Sieg errungen hat, will der mit allen Wassern gewaschene Mexikaner Rush diesem natürlich in nichts nachstehen. Aber da hat der Schönling seine Rechnung ohne WALTER gemacht. Der PWG World Champion scheint jede von Rushs Attacken vorherzuahnen und direkt auskontern zu können. Als Rush verzweifelt zu schmutzigen Tricks greift, droht der Ringrichter ihm die Disqualifikation an. Eine knallharte Lariat befördert ihn schließllich ins Reich der Träume. Gratulation an unseren Walti zu diesem gelungenen Turnierauftakt :)

Sieger: WALTER via Pinfall (Lariat, 12:03)


Stay tuned ... es folgen noch Styles vs. Ospreay, Carístico vs. Volador, Riddle vs. Suzuki und im Abschlusskampf Okada vs. Jericho.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thez

Zarathustra
Die verbliebenen vier Kämpfe des zweiten Kampftags:

Match #5 (Gruppe B):
VOLADOR JR. vs. CARÍSTICO

Hier treffen nun die vielleicht stärksten Luchadores des CMLL aufeinander. Volador Jr. gewann im vergangenen Jahr das große Turnier um die CMLL Universal Championship und gilt daher als höchster Titelträger seines Heimatverbandes. Trotzdem ist Carístico (der frühere Místico/Sin Cara/Myzteziz) ihm in Sachen Starpower doch immer ein Stück voraus, was Volador natürlich wurmt. Hier liefern sich die beiden Lucha-Stars einen recht ausgeglichenen Kampf, an dessen Ende sich Volador Jr. den Sieg sichert, der für ihn sicher auch ein psychologischer ist. Carístico verweigert anschließend den Handschlag. In einem Interview gibt er an, dass ihn die Niederlage nicht stört, er werde trotzdem den Gruppensieg erringen und hofft, Volador im großen Finale gegenüberzustehen.

Sieger: Volador Jr. via Pinfall (Quebrada , 13:29)


Match #6 (Gruppe C):
WILL OSPREAY vs. AJ STYLES

Sicher ein Traumkampf für viele, den die Gruppe C uns hier bereitstellt. Will Ospreay hat sich so einiges von AJ Styles abgeschaut, und möchte nun klarstellen, dass er sein Vorbild mittlerweile übertrumpft hat. Zwischen den beiden Ausnahmewrestlern entbrennt ein heißes Duell, das Styles über weite Strecken dominiert. Trotzdem ist es Ospreay, der seinen Gegner mit einer trickreichen Attacke überrumpeln und den Sieg über den amtierenden WWE Champion erringen kann. Styles kann die Niederlage zunächst nicht fassen, überwindet sich dann jedoch, dem Jungstar die Hand zu reichen und ihm zu gratulieren. In Styles Haut möchte wohl niemand stecken, wenn er Vince McMahon gegenübertritt.

Sieger: Will Ospreay via Pinfall (Inside Cradle, 21:38)


Match #7 (Gruppe F):
EVOLVE Championship vs. BJW Strong World Heavyweight Championship:
MATT RIDDLE (c) vs. HIDEKI SUZUKI (c)

Der zweite Titelvereinigungskampf ist für viele Zuschauer eine ziemliche Enttäuschung. Hideki Suzuki wirkt unmotiviert und beschränkt sich auf reines Grappling. Riddle kann diesen Stil durchaus mitgehen, man merkt ihm aber an, dass er den Kampf gerne etwas lebendiger führen wollen würde. Suzuki kann wirklich mehr, aber scheinbar möchte er hier demonstrieren, dass der von ihm bevorzugte Stil überlegen ist. Riddle lässt sich darauf jedenfalls nicht ein, schöpft lieber aus dem Vollen und besiegt Suzuki im bisher kürzesten Kampf des Turniers. Damit darf sich Matt Riddle nun Champion von EVOLVE und von Big Japan nennen.

Sieger: Matt Riddle via Pinfall (Fisherman's Buster, 11:59)


Match #8 (Gruppe E):
KAZUCHIKA OKADA vs. CHRIS JERICHO

Den Abschlusskampf liefert uns diesmal die Gruppe E. Kazuchika Okada hat in jüngster Vergangenheit schwere Niederlagen einstecken müssen und möchte sich nun wieder rehabilitieren. Ein Sieg über den amtierenden IWPG Intercontinental Champion wäre da natürlich genau das Richtige. Aber auch Chris Jericho möchte sich beweisen und an seinen Titeltriumph über Tetsuya Naito anknüpfen. Er weiß wohl, dass er dem viel jüngeren Okada eigentlich unterlegen ist, also zwingt er ihn in einen Brawl, der auch mehrfach außerhalb des Rings geführt wird. Der Ringrichter muss Jericho häufig ermahnen, von seinem Gegner abzulassen, wenn sich dieser in den Seilen befindet. Die erste Disqualifikation des Turniers ist hier nicht auszuschließen, Jericho zielt offenbar mehr darauf ab, ein Zeichen zu setzen, als den Sieg zu erringen. Der motivierte Okada ist jedoch nicht aufzuhalten. Systematisch schwächt er seinen Gegner und nutzt seinen Konditionsvorteil, bis er Chris Jericho mit dem Rainmaker erledigen kann. Dieser flüchtet wütend in den Backstagebereich, während Okada sich vom Jubel der Fans beregnen lässt.

Sieger: Kazuchika Okada via Pinfall (Rainmaker, 18:33)


Hier die aktuellen Punktetabellen:

 
Zuletzt bearbeitet:

Thez

Zarathustra
Hier die Karte für den bevorstehenden dritten Kampftag, der uns gleich drei Titelvereinigungskämpfe bringt. Lasst Euch die Matches mal auf der Zunge zergehen.

Weltpokal des Berufsringkampfs 2018 - 3. Kampftag:

Gruppe E:
NJPW IWGP Heavyweight Championship vs. AJPW Unified Triple Crown & Wrestle-1 Championship
KENNY OMEGA (c) vs KENTO MIYAHARA (cc)

Gruppe A:
Zero1 World Heavyweight Championship vs. WWE Universal Championship
MASATO TANAKA (c) vs. BROCK LESNAR (c)

Gruppe D:
NOAH GHC Heavyweight Championship vs. ROH World Championship
TAKASHI SUGIURA (c) vs. JAY LETHAL (c)

Gruppe F:
SAMOA JOE vs. HIROSHI TANAHASHI

Gruppe G:
ILJA DRAGUNOV vs. SHINSUKE NAKAMURA

Gruppe B:
L.A. PAR-K vs. HIROMU TAKAHASHI

Gruppe H:
NICK ALDIS vs. JOHN CENA

Gruppe C:
PSYCHO CLOWN vs. AUSTIN ARIES
 
Zuletzt bearbeitet:

RatedRBeast

Upper Card
Finde deinen Simulator ganz unterhaltsam. Einige Ereignisse hinterlassen ein kleines Fragezeichen, aber was solls.
Weiter so.
 

Thez

Zarathustra
Weltpokal des Berufsringkampfs 2018 - 3. Kampftag:


Match #1 (Gruppe C):
PSYCHO CLOWN vs. AUSTIN ARIES

Ein merkwürdiger Eröffnungskampf. AAA-Star Psycho Clown gelingt es, Austin Aries von Beginn an immer wieder auszukontern, dem Impact Wrestling World Champion will keine Angriff so richtig gelingen, stattdessen muss er mehr einstecken als ihm lieb ist. Als der Clown ihn von hinten umgreift, verpasst Aries ihm einen Eselstritt, der den Mexikaner zwischen den Beinen trift. Aries entschuldigt sich überschwänglich, der Ringrichter spricht allerdings die erste Disqualifikation des Turniers aus, was Aries sichtlich empört. Damit erhält Aries einen Minuspunkt in der Tabelle.

Sieger: Psycho Clown via Disqualifikation (Mule Kick Low Blow, 12:41)


Match #2 (Gruppe H):
NICK ALDIS vs. JOHN CENA

Der NWA World Heavyweight Champion Nick Aldis ist John Cena hier nicht gewachsen. Der Chaingang Commander möchte die Niederlage gegen Roman Reigns wieder gut machen und lässt Aldis nicht viel Spielraum. Nach nichtmal einer Viertelstunde kann Cena den NWA Champion mit seinem Finishing Move klar und deutlich besiegen und seine ersten Punkte abstauben.

Sieger: John Cena via Pinfall (Attitude Adjustment, 13:09)


Match #3 (Gruppe B):
L.A. PAR-K vs. HIROMU TAKAHASHI

Hiromu Takahashi erlitt beim G1 Special eine schwere Nackenverletzung, wegen der er vielleicht aus dem Turnier ausscheiden wird. Die Turnierleitung behält sich vor, den Kampf zwischen L.A. Par-K und Takahashi zunächst zu verschieben und gegebenfalls den Japaner durch einen Nachrücker zu ersetzen. L.A. Par-K hält stattdessen eine Promo für die spanischsprachigen Zuschauer, an deren Ende natürlich der klassische Parka-Tanz nicht fehlen darf.

Ergebnis: Keine Wertung


Match #4 (Gruppe G):
ILJA DRAGUNOV vs. SHINSUKE NAKAMURA

Nachdem der dritte Kampf des Tages ausgefallen ist, machen Nakamura und Dragunov dies wieder gut, indem sie fast bis zum Zeitlimit kämpfen. Der erfahrene Nakamura hat große Probleme den jungen wXw Unified World Champion unter Kontrolle zu halten. Die Fans in der Halle beginnen, den wilden Dragunov zu unterstützen, als sie merken, was in ihm steckt. Mit Müh und Not kann Nakamura den Sieg noch einfahren, aber nach diesem intensiven Kampf umarmt er seinen Gegner, hält Dragunovs Arm in die Höhe und bekundet seinen Respekt für ihn.

Sieger: Shinsuke Nakamura via Pinfall (Kinshasa, 27:01)


Match #5 (Gruppe F):
SAMOA JOE vs. HIROSHI TANAHASHI

Samoa Joe dominiert die ersten zehn Minuten und manhandlet Tanahashi fast nach belieben. Doch das Ace of the Universe wäre nicht das Ace of the Universe, wenn es so eine unterlegene Position nicht für sich nutzen könnte. Samoa Joe tritt immer selbstsicherer auf, ohrfeigt gar Tanahashi, da er auf einen besseren Gegner gehofft hat. Als Samoa Joe ihn mit einem Muscle Buster vom Ringseil abfertigen möchte, kontert der trickreiche Tanahashi, befördert Joe zu Boden und lässt blitzschnell den Frog Splash folgen, der ihm den Sieg bringt. Joe tobt anschließend vor Wut und demoliert die Tische und Ringabsperrungen, bis Sicherheitspersonal ihn in den Backstagebereich begleitet.

Sieger: Hiroshi Tanahashi via Pinfall (High Fly Flow, 15:44)



Stay tuned ... denn es folgen noch drei spannende Titelvereinigungskämpfe:

Gruppe D:
NOAH GHC Heavyweight Championship vs. ROH World Championship
TAKASHI SUGIURA (c) vs. JAY LETHAL (c)

Gruppe A:
Zero1 World Heavyweight Championship vs. WWE Universal Championship
MASATO TANAKA (c) vs. BROCK LESNAR (c)

Gruppe E:
NJPW IWGP Heavyweight Championship vs. AJPW Unified Triple Crown & Wrestle-1 Championship
KENNY OMEGA (c) vs KENTO MIYAHARA (cc)
 
Zuletzt bearbeitet:

Luke Geld

Perfect Stan
Das ist doch Unfug! Ilja Dragunov kann man nicht mit einer Aktion gegen den Kopf besiegen. Auch nicht mit dem Kinshasa. Der Typ hat einen Schädel aus Stahl!
 

Thez

Zarathustra
Der Kinshasa geht ja eher gegen das Gesicht als gegen die Schädelplatte, vielleicht ist Dragunov dagegen ja nicht ganz so gefeit.

Das Turnierchen wird bald weitergehen, diese Woche hab ich aber leider zuviel anderes um die Thezohren.
 

Thez

Zarathustra
So, weiter geht es mit dem Weltpokal! Mal schauen, ob ich diesmal wieder nach zweieinhalb Kampftagen schlapp mache oder vielleicht länger durchhalte ;-)

Die Turnierärzte haben Hiromu Takahashi nach seiner Verletzung beim G1 Special keine Ringfreigabe erteilt, weswegen er aus dem Turnier unfreiwillig ausscheidet. Für ihn rückt CZW World Heavyweight Champion Maxwell Jacob Friedman nach und nimmt Takahashis Platz in Gruppe B ein. Am heutigen zweiten Kampftag wird er auf L.A. Par-K treffen und damit er seine drei Vorrundenkämpfe voll bekommt, bekommt demnächst auch nochmal AAA Mega-Champion Jeff Jarrett eine Chance gegen ihn, obwohl dieser bereits am ersten Kampftag gegen Takahashi unterlag.


Weltpokal des Berufsringkampfs 2018 - 3. Kampftag (Fortsetzung):


Match #5 (Gruppe B):
L.A. PAR-K vs. MAXWELL JACOB FRIEDMAN

Der CZW Champion wusste zwar, dass er als erster Ersatzmann nachrücken würde, hat so schnell damit aber wohl nicht gerechnet. Vielleicht tritt er deswegen etwas unvorbereitet an, gegen den mexikanischen Skeletor sieht er jedenfalls gar nicht mal so gut aus. Immer wieder versucht Friedman seinen Gegner in einen Brawl zu verwickeln, da hat L.A. Par-K allerdings sehr viel mehr Erfahrung. Nach recht kurzer Zeit beendet Park den Kampf dominant mit einem DDT und verdient sich damit die ersten Punkte.

Sieger: L.A. Par-K via Pinfall (DDT, 10:43)


Match #6 (Gruppe D):
NOAH GHC Heavyweight Championship vs. ROH World Championship
TAKASHI SUGIURA (c) vs. JAY LETHAL (c)


Der erste von drei Titelvereinigungskämpfen am dritten Kampftag und gleich ein ziemlicher Kracher. Der Sieger dieser Begegnung wird den Ring mit den Meisterschaften von Ring of Honor und Pro Wrestling NOAH verlassen, was ein ziemlicher Karrierehöhepunkt für beide Kontrahenten wäre. Dementsprechend verbissen geht es auch zur Sache, keiner möchte sich vom Gegner lange untenhalten lassen.

Im fortschreitenden Verlauf stellen die beiden wohl fest, dass sie sich nicht ausstehen können. Es fallen Beleidigungen, es klatschen Ohrfeigen, der Ringrichter muss beide mehrfach ermahnen, sich der Würde des Weltpokals entsprechend zu verhalten. Schließlich purzeln Lethal und Sugiura im Clinch aus dem Ring, wo sie sich mit Faustschlägen eindecken. Dem Ringrichter bleibt keine Wahl als die beiden Champions auszuzählen und die Titelvereinigung damit abzublasen. Für das Unentschieden erhalten beide Kämpfer einen Punkt, für die Count Outs wird dieser aber gleich wieder abgezogen.

Ergebnis: Unentschieden via Double Countout (22:31)


Match #7 (Gruppe A):
Zero1 World Heavyweight Championship vs. WWE Universal Championship
MASATO TANAKA (c) vs. BROCK LESNAR (c)


Na dann hoffen wir mal, dass der zweite Titelvereinigungskampf ein zufriedenstellenderes Ergebnis bringt. Der Veteran Tanaka geht direkt auf das Beast Incarnate los, und bringt es sogar ziemlich in Bedrängnis. Mit soviel Selbstbewusstsein hat Lesnar bei Tanaka wohl nicht gerechnet. Außerdem ist sein eigenes ja noch angeknackst wegen der Niederlage gegen Daniel Bryan bei der Turniereröffnung. Er muss jetzt unbedingt einen Sieg erringen, um nicht Gefahr zu laufen, aus dem Turnier auszuscheiden.

Nach etwa elf Minuten Kampfzeit wendet sich das Blatt, als Lesnar der erste German Suplex gelingt. Ab diesem Zeitpunkt gelingt Tanaka kein Stich mehr, er wird von Lesnar regelrecht auseinandergenommen. Als der Japaner merkt, dass er keine Chance zu haben scheint, verpasst er Lesnar einen Schlag zwischen die Beine, was die Disqualifikation zur Folge hat. Damit verhindet Tanaka, dass die Weltmeisterschaft von Zero1 ihren Besitzer wechselt, die Demütigung durch den Universal Champion wollte er sich und seiner Heimatpromotion wohl einfach ersparen. Wieder werden die Zuschauer also enttäuscht.

Sieger: Brock Lesnar via Disqualifikation (Cheap Shot, 17:19)


Match #8 (Gruppe E):
NJPW IWGP Heavyweight Championship vs. AJPW Unified Triple Crown & Wrestle-1 Championship
KENNY OMEGA (c) vs KENTO MIYAHARA (cc)


Omega und Miyahara müssen das Schlamassel nun richten. Findet hier erneut keine Titelvereinigung statt, würden die Zuschauer wohl die Halle auseinandernehmen. Miyahara hatte am ersten Kampftag bereits die Wrestle-1 Championship von Manabu Soya gewonnen und ist damit bereits doppelter Titelträger. Kenny Omega beeindruckt dies wenig, als IWGP Heavyweight Champion des japanischen Marktführers sieht er sich als Favorit in dieser Begegnung.

Dieses Match enttäuscht tatsächlich überhaupt nicht. Mehr als 20 Minuten lang zeigen Kento Miyahara und Kenny Omega Wrestling vom Feinsten. Die Fans in der Arena unterstützen zu Beginn noch Omega, doch als sie merken, wie großartig Miyahara mit diesem mithalten kann, werden dessen Aktionen ebenso lautstark bejubelt. Als dem Japaner schließlich als Konter zum One Winged Angel der Break Heart Facebuster gelingt und der Ringrichter auch noch den erfolgreichen 3-Count zählt, zieht ein Sturm der Begeisterung durch die Arena. Damit gewinnt Kento Miyahara zu den Titeln von All Japan und Wrestle-1 nun auch noch die prestigereiche IWGP Heavyweight Championship dazu. Zähneknirschend gratuliert Omega dem neuen Dreifach-Champion und lässt sich anschließend von seinem Golden Lover Kota Ibushi mit einer Umarmung trösten.

Sieger: Kento Miyahara via Pinfall (Double Underhook Facebuster, 24:09)


Damit ist der dritte Kampftag abgeschlossen, hier seht ihr die aktuellen Punktetabellen:

 

Thez

Zarathustra
Weltpokal des Berufsringkampfs 2018 - 4. Kampftag (Vorschau):

Gruppe B:
AAA Mega Championship vs. CMLL Universal Championship
JEFF JARRETT (c) vs. VOLADOR JR. (c)


Gruppe H:
ROMAN REIGNS vs. TETSUYA NAITO

Gruppe A:
DANIEL BRYAN vs. RUSH

Gruppe E:
MANABU SOYA vs. KAZUCHIKA OKADA

Gruppe G:
KEVIN OWENS vs. SETH ROLLINS

Gruppe C:
ZACK SABRE JR. vs. WILL OSPREAY

Gruppe D:
BRAUN STROWMAN vs. ALEISTER BLACK

Gruppe F:
SHIGEHIRO IRIE vs. MATT RIDDLE
 

Thez

Zarathustra
Weltpokal des Berufsringkampfs 2018 - 4. Kampftag:

Match #1 (Gruppe F)
DDT KO-D Openweight Championship vs. EVOLVE Championship & BJW Strong World Heavyweight Championship
SHIGEHIRO IRIE (c) vs. MATT RIDDLE (cc)


Matt Riddle geht mit großem Selbstbewusstsein in diesen Titelvereinigungskampf, hat er doch bei seinem Turnierdebüt direkt den Champion von Big Japan entthront. Shigehiro Irie musste hingegen eine Niederlage gegen Hiroshi Tanahashi einstecken, hat also jetzt etwas gut zu machen UND die Ehre von DDT zu verteidigen. Riddle dominiert den Kampf, doch Irie fackelt nach einer Viertelstunde ein Feuerwerk ab, dass Riddle nur noch staunen kann. Mit einem Piledriver kann Irie schließlich den Kampf für sich entscheiden und zum Dreifach-Champion aufsteigen!

Sieger: Shigehiro Irie via Pinfall (Package Piledriver, 19:21)


Match #2 (Gruppe D):
BRAUN STROWMAN vs. ALEISTER BLACK

Der NXT Champion hat von Beginn an große Probleme mit dem Monster in the Bank, versucht sich aber nicht unterkriegen zu lassen. Aleister Black gelingt es immer wieder, Strowman mit heftigen Tritten gegen die Beine in Bedrängnis zu bringen, was seinen Gegner allerdings immer wütender macht. Und dass das nie ein gutes Vorzeichen für seine Kontrahenten ist, ist allseits bekannt. Nach 20 Minuten ist Schicht im Schacht, als Strowman den Niederländer bei einer Aktion vom Seil abfängt und mit dem Powerslam den Sieg holt.

Sieger: Braun Strowman via Pinfall (Running Powerslam, 21:03)


Match #3 (Gruppe C):
ZACK SABRE JR. vs. WILL OSPREAY

Diese beiden haben schon so viele Kämpfe gegeneinander bestritten, sie kennen sich in- und auswendig. Ospreay entkommt immer wieder Sabres Haltegriffen, jener fällt hingegen auf dessen Flippy Shit nicht mehr herein. Dementsprechend versucht Ospreay immer riskantere Aktionen und erwischt Sabre schließlich außerhalb des Rings mit einem ultrawaghalsigen Suicide Dive, von dem beide Kontrahenten dummerweise ausgeknockt werden. Dem Ringrichter bleibt nur, die beiden auszuzählen.

Ergebnis: Unentschieden via Double Countout (Double Knockout, 15:59)


Match #4 (Gruppe G):
KEVIN OWENS vs. SETH ROLLINS

Auch Owens und Rollins haben schon häufig gegeneinander gekämpft. Diese Begegnung verläuft recht kurz, aber intensiv. Man kann merken, dass beide auf einen schnellen Sieg aus sind, dementsprechend trickreich vorgehen und es zu vielen schnellen Near-Falls kommt. Kevin Owens hat bei diesem Spielchen schließlich die Nase vorn und kann Rollins mit Hilfe der Ringseile zum Sieg einrollen. Seth Rollins beschwert sich hinterher beim Ringrichter, doch die Entscheidung steht.

Sieger: Kevin Owens via Pinfall (Dirty Roll-Up, 10:41)


In der zweiten Hälfte des vierten Kampftags erwarten uns noch die folgenden Begegnungen:

MANABU SOYA vs. KAZUCHIKA OKADA

DANIEL BRYAN vs. RUSH

ROMAN REIGNS vs. TETSUYA NAITO

AAA Mega Championship vs. CMLL Universal Championship
JEFF JARRETT (c) vs. VOLADOR JR. (c)



Stay Tuned!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben