Tommaso Ciampa: Lieber Karriereende als ein Wechsel zu RAW oder Smackdown - Bereiten sich Andrade und Charlotte Flair für eine Zeit nach WWE vor? - Ma

K1abauter

Upper Card
Ja klar kann Graves das vorher absprechen, keine Frage. Aber wenn man manchmal aus dem Affekt heraus erzählt, überlegt man doch nicht immer, übertrieben gesagt ne Stunde, ob das jetzt alles ganz genau passt und sich niemand verletzt fühlt.
Könnte man bei einem isolierten Tweet vielleicht als Ausrede (nicht als Entschuldigung!) nutzten. Corey Graves stichelt aber immer wieder mal gegen Mauro Ranallo, auch vor und abseits dieses einen Tweets, da kann von Affekt keine Rede sein, sondern eher von System.

Aber mir will es einfach nicht in den Kopf das man in Depressionen verfällt bei solch einer harmlosen Äußerung.
Depressionen sind eine Krankheit, nichts Rationales! Rational betrachtet könnte Mauro Ranallo sagen "Scheiß drauf, mein Vorgesetzter ist zufrieden, du (Corey) zählst nicht!".

Auch ein Fan könnte ihn eine persönliche Nachricht schicken und sagen das irgendwas nicht paast. ;)
Tweets auf Twitter mit "@mauroranallo" sind das persönlichste, was möglich ist für einen Fan...

Darf denn jetzt niemand mehr in sämtlichen Podcast Dinge ansprechen, die falsch laufen, seiner Ansicht nach?
Missstände ansprechen: Ja! Privatfehden führen: Nein! Wenn ein Wrestler in einem Podcast Vince McMahon (konstruktiv) kritisiert bzw. Wünsche und Verbesserungsvorschläge geäußert werden, dann ist das immer noch was anderes, als wenn ein Arbeitskollege einen anderen kritisiert. Dass in einem Über-/Unterordnungsverhältnis der Untergeordnete Forderungen und Kritik an den Übergeordneten richtet halte ich nicht für groß verwunderlich, abnormal oder sonstwie erwähnenswert. Darum geht es aber wie gesagt hier nicht!

Das Professionelle Umfeld, das ist doch mehr oder weniger Wunschdenken. In welcher Firma, egal welcher Bereich, außer vielleicht bei W-I :D ist denn alles Friede Freude Eierkuchen?
Man kann auch nach einem Ideal streben bzw. dieses anpeilen, ohne das es überall zu 100% umgesetzt ist.
 

SilverBullet

Upper Card
Aber mir will es einfach nicht in den Kopf das man in Depressionen verfällt bei solch einer harmlosen Äußerung.
Digga ich glaub du weisst nicht, was Depressionen sind. Das ist eine neurologische Krankheit, das kann JEDER bekommen, auch ohne dass es ein Grund dafür gibt.
Das ist wie wenn du sagst "Mir will es nicht in den Kopf warum der jetzt eine Grippe bekommen hat" oder so.

Man sollte btw auch NIE zu depressiven sowas sagen wie "reiss dich doch mal zusammen" oder "du hast doch gar kein Grund schlecht drauf zu sein". Die wissen das oft selbst dass es da kein Grund gibt, aber bei denen stimmt einfach etwas nicht im Gehirn.
 
Oben