Triple H dreht ursprünglich für Batista geplanten Film

luke54

Upper Card
WWE Studios dreht derzeit einen Film mit dem Titel "Killing Karma", die Hauptrolle übernimmt RAW-Superstar Triple H. Der Streifen handelt von einem Mann, der nach einem Gefängnisaufenthalt wieder in die Freiheit entlassen wird und entschlossen ist, seiner kriminellen Vergangenheit den Rücken zu kehren. Doch dann will ihn sein bester Freund für einen letzten großen Clou gewinnen.

Die Dreharbeiten starteten vor Kurzem in New Orleans. Neben Triple H werden Michael Rapaport (Prison Break) und Parker Posey (Superman Returns) eine Rolle in "Killing Karma" übernehmen.

Vor einiger Zeit wurde berichtet, dass Batista für die Hauptrolle eingeplant wäre, doch nun hat man sich für Triple H entschieden.

Quelle: wrestlenewz.com
 

Titan

World Champion
Eigentlich hieß es ja, dass Triple H Nackenbeschwerden hat und deshalb pausiert, aber anscheinend nutzt er die Zeit für den Filmdreh. Triple H und Batista hätten die Rolle glaub ich beide übernehmen können. Beide sind muskulös und hätten beide die Figur für nen Ex-Knacki :D

Der Film wird bestimmt wieder nen Straight-To-DVD-Movie, d.h. nen Film ohne Ausstrahlung im Kino, wie es bei WWE-Filmen üblich ist...
 
Batistas auszeit wegen dem Film war doch schon angekündigt, oder?
Aufjedenfall muss ich meinem Vorredner recht geben dass beide das Zeug zum Ex-Knacki haben und ich als damals treuer Prison Break zuschauer kenne auch Michael Rapaport der damals vom Heimatshutz war und im Rollstuhl endete also denke ich dass der Film nicht allzu schlecht wird, anschauen werde ich mir ihm aufjedenfall und 12 Rounds fand ich eigentlich auch ganz ok.:)
 

Bizzy Dee

Main Event
Als Ex-Knacki kann man sich Triple H vorstellen, aber ob dieser Film ein Renner wird, ist eine andere Frage. Schließlich ist Triple H einer, der nicht durch schauspielerischen Fähigkeiten glänzt. Ich erinnere mich nur an "Blade Trinity". Mit der deutschen Synchronisation ist es nicht aufgefallen, aber jeder der diesen Film auf englisch gesehen hat, weiß wie schlecht HHH seine Rolle rübergebracht hat.
 

Randy van Daniels

Sensei
Teammitglied
Joa beide hätten gute Chancen sowas überzeugend zu spielen. Bin nur gespannt was man nun mit Batista macht. Vielleicht nimmt er sich ja jetzt doch keine Auszeit. Das wichtige hierbei ist aber erstmal,dass Triple H ne Weile weg ist. Könnte ja als Heel zurückkommen.
Wer jetzt der bessere Schauspieler ist,kann ich nicht einschätzen. Aber ich denke mal beide haben nicht das Zeug Rollen in Filme der Krageweite eines Dwayne Johnson´s zu spielen :D
 

The Olympic Champ

World Champion
Eigentlich gar nicht so schlecht, so könnte man auch Triple H eine gute Pause geben, damit er sich um den Film + Familie kümmern kann. Batista hat dann nach Extreme Rules wenigstens nichts zu tun und kann sich so gut ausruhen, während Triple H seine Nackenprobleme mit Film drehen bekämpft. Dadurch das Triple H & Batista ausfallen haben, dann viele junge Talente die Chance auf Main Event wie MVP, Shelton Benjamin, John Morrison usw. nachdem Draft.
 

Aftermath20-9

Upper Card
Wäääääh....
Wer hat "Blade: Trinity" (III) gesehen? Derjenige sollte wissen, dass Triple H ein miserabler Schauspieler ist und den Film auf jeden denkbare Weise in den Dreck ziehen wird. Mal ehrlich: Man hat Batista doch nur durch Triple H ersetzt, da dieser aktuell relativ viel Spielraum hat, während Batista in einer ziemlich langatmigen Fehde steckt. Batista kann den Streß aktuell nicht gebrauchen, doch Hunter ist nach wie vor ein immer-mal-wieder-Main-Eventer und kann sich das ganze gut erlauben. Die Filmemacher jedoch sollten wissen, dass sie mit Batista einen besseren Mann ans Boot geholt hätten. The Animal stellt seit seinem Heelturn die anderen Wrestler, die eine ähnliche Art rüberbringen wollen, total in den Schatten und hat meines Erachtens verdammt oft eine schauspielerische Flexibilität und Klasse bewiesen. Oben habe ich bereits auf den dritten Teil der Blade-Trilogie angespielt, wo er einen Vampir darstellen sollte. Naja, die Macher wollten sicherlich einen aggresiven und bösen Kerl haben, doch das Selling war an der Angelegenheit mal total fürn Müll. Triple H hat die Zuschauer maximal zum Lachen gebracht und war schlichtweg armselig auf der Leinwand. Alleine die Mimik war schon derbe schlecht, doch nun soll er eine etwas anspruchsvollere Rolle spielen und da kann man sich schonmal denken, wie die Sache aussehen wird. Die einzige Rolle, die er spielen kann, ist die des Schweinehunds und das liegt wohl daran, dass er seiner inneren Natur dabei freien Lauf lassen kann. Im Endeffekt hat man die Qualität dieses Films schonmal um einige Sterne gesenkt und spätestens nach der Veröffentlichung wird die WWE das sehen und Triple H wird im Namen der WWE sowas abgeben - grausam.

Nichtsdestotrotz wird der WWE das gut tun. Ich weiss nicht, wie groß die Rolle ist, doch Triple H wird definitiv einige Shows mal aussetzen müssen und wir sehen anstatt ihm einen unaufgebrauchten Superstar. Vielleicht wird das auch jungen Leuten die Türe mal zufällig öffnen; einen Versuch ist es Wert.
 

Tombstone

World Champion
Ich dachte die Filmrolle hätte Batista schon sicher im Sack. Ich kann nicht ganz nachvollziehen wieso man nicht von vornerein Triple H ausgewählt hatte.
Es wäre natürlich etwas anderes wenn Batista aufgrund einer Verletzung ausgestiegen ist, weiss man ja auch noch nicht genau. Batista wollte ja ursprünglich nach Wrestlemania eine längere Pause einlegen (genau wie der Great Khali der jedoch auch bei der gestrigen Raw Ausgabe ein Match hatte) um Verletzungen auszukurrieren.
 

holzi1

Upper Card
Man könnte, wenn man das hört ja gleich wieder auf die Idee kommen, dass HHH einfach alles vom Schwiegerpapa in den Hintern geschoben bekommt! Allerdings finde ich es gar nicht mal so falsch! Immerhin ist dei Zukunft von Batista in Zukunft nicht wirklich gesichert! Batista hat ja immer mal wieder in der Vergangenheit mit dem Gedanken gespielt, seine aktive Karriere an den Nagel zu hängen! Ein HHH hingegen wird wohl ewig der WWE treu bleiben! Damit will man wohl HHH für seine Treue belohnen! Klar, ich würde mich an Batistas Stelle auch aufregen!
Warum man nun gerade HHH die Rolle gibt ist denke ich auch klar! Man suchte einfach einen muskulösen, etwas älteren, großen Typ und Batista und HHH sind demnach mustergültig! Und einen Batista hat man wohl einfach die ständigen Karriereende-Gedanken übel genommen!
 

DX-Fan12

Upper Card
Grund für den Tausch von Batista zu Triple H

Wie Pro Wrestling Insider nun berichtet, ersetzt Triple H Batista im Film '' Killing Karma'' aus folgendem Grund.
Batistas Vertrag bei der WWE läuft noch in diesem Jahr aus und Batista hat nicht nur zu seinen Freunden gesagt, dass er lieber eine Schauspielkarriere beginnen würde als seine WWE Karriere fortzusetzten.
Da der Film ja von den WWE Studios produziert wird, wäre es für die WWE fatal, wenn der Film anläufe und der Hauptdarsteller nicht mehr bei der WWE unter Vertrag stünde.
 

The Olympic Champ

World Champion
Der Grund ist doch lächerlich. Hätte Batista diese Rolle bekommen wäre die Chance größer gewesen, ihn zu halten. Stattdessen lässt man Triple H die Hauptrolle spielen und ist nun einen Schritt zurück gefallen und hat nun,denke ich, weniger Chancen Batista´s Unterschrift erneut zu bekommen.
 
Oben