Tuwaiq Trophy Gauntlet Match für "WWE Super ShowDown 2020" angekündigt - Warum steigt Sami Zayn nur noch selten in den Ring? - Neuer Job für MVP? - Tochter von "The Rock" unterschreibt bei WWE

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
- Nach dem Greatest Royal Rumble, dem WWE World Cup und dem World Cup Tag Team wird es auch bei der anstehenden Show in Saudi Arabien wieder eine eigens erschaffene Trophäe geben. So wird es bei "WWE Super ShowDown" zum Tuwaiq Trophy Gauntlet Match kommen, an dem AJ Styles, R-Truth, Rusev, Bobby Lashley, Erick Rowan und Andrade teilnehmen werden. Die Wahl der Teilnehmer ist insbesondere bei drei Namen besonders interessant. Für Andrade wird es das erste Match nach seiner 30-tägigen Suspendierung sein, der aktuell an einer Schulterverletzung laborierende AJ Styles wird also rechtzeitig vor "WrestleMania 36" wieder zurückkehren, und Rusev wird trotz oder nach Uneinigkeiten bezüglich seiner Vertragsverlängerung spätestens am 27. Februar in die TV-Shows zurückkehren.

WWE Super ShowDown 2020
Ort: King Fahd International Stadium in Riad, Saudi Arabien
Datum: 27. Februar 2020

WWE Universal Championship

Singles Match
"The Fiend" Bray Wyatt (c) vs. Goldberg

WWE Championship
Singles Match
Brock Lesnar (c) vs. Ricochet

WWE Smackdown Tag Team Championship
Tag Team Match
he New Day (Big E & Kofi Kingston) (c) vs. The Miz & John Morrison

Steel Cage Match
Roman Reigns vs. King Corbin

Tuwaiq Trophy - Gauntlet Match
AJ Styles vs. R-Truth vs. Rusev vs. Bobby Lashley vs. Erick Rowan vs. Andrade

- Sami Zayn workte in den letzten Monaten nur noch sporadisch Matches bei Houseshows und im TV, seine Hauptrolle ist momentan die des Managers von Cesaro und Shinsuke Nakamura. Dies soll vor allem eine kreative Entscheidung sein, nicht etwa eine Frage von Verletzungen. Zuletzt war spekuliert worden, dass Zayn nur noch selten als Wrestler eingesetzt wird, da er in den letzten Jahren immer wieder Probleme mit seiner Schulter hatte und man ihn deshalb als zu verletzungsanfällig einstuft. Dies ist laut Dave Meltzer aber nicht der Fall. Es handelt sich lediglich um eine aktuelle Entscheidung des Creative Teams.

- Nach seiner überraschenden Rückkehr beim "Royal Rumble" und seinen jüngsten Einsätzen bei "Monday Night RAW", berichtet der PWInsider nun, dass MVP möglicherweise einen Job als Producer bei WWE antreten wird. Davon war zumindest hinter den Kulissen am Rande der gestrigen Ausgabe die Rede.

- Am gestrigen Montag gab WWE in einer Pressemitteilung bekannt, dass die 18-jährige Tochter von Dwayne "The Rock" Johnson einen Entwicklungsvertrag unterschrieben und ihr Training im WWE Performance Center in Orlando aufgenommen hat. Simone Johnson trainierte bereits im letzten Jahr als Minderjährige testweise im Performance Center, bevor sie nun auch einen Vertrag unterschrieb. Erwähnenswert ist dies auch vor dem Hintergrund, dass WWE eigentlich keine Talente unter 21 Jahren unter Vertrag nimmt, hiervor macht man nur noch ganz selten eine Ausnahme. Simone könnte der erste Fourth-Generation WWE-Superstar werden.

 

Falke

Rookie
Die Besetzung des Gauntlet Matches muss man jetzt auch nicht verstehen oder?
Eigentlich kommt für mich Nur Andrade als Sieger in Frage - eventuell noch Rowan..

Die Entscheidung bzgl. Sami Zayn finde ich auch unverständlich - der bringt doch eigentlich viel mit...
 

AWESOME

Main Event
Wenn ich mich nicht irre hat sie damit auch den Altersrekord von Rene Dupree gebrochen. Der war ein paar Monate älter, als er seinen Vertrag unterschrieb.
 

K1abauter

Main Event
Wenn ich mich nicht irre hat sie damit auch den Altersrekord von Rene Dupree gebrochen. Der war ein paar Monate älter, als er seinen Vertrag unterschrieb.
Du irrst dich:
Simone Johnson war am Montag 18 Jahre 5 Monate und 27 Tage (6754 Tage) alt. Renee Dupree war im April 2002 (und ich habe jetzt den letzten Tag des Aprils (30.04.2002) genommen, da ich nur April 2002 finden konnte als Datum seiner Vertragsunterzeichnung) 18 Jahre 4 Monate und 15 Tage alt (6711 Tage) und war somit 43 Tage jünger als Simone Johnson.

/edit: Hab auch grad mal einen Blick auf den Stammbau der Anoa'i Family geworfen zu der ja auch The Rock und damit Simone Johnson gehören (wenn Adoption und Blutsbruderschaft gelten). Sind nicht die Usos auch die vierte Generation eben dieser Familie?
 
Zuletzt bearbeitet:

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
Du irrst dich:
Simone Johnson war am Montag 18 Jahre 5 Monate und 27 Tage (6754 Tage) alt. Renee Dupree war im April 2002 (und ich habe jetzt den letzten Tag des Aprils (30.04.2002) genommen, da ich nur April 2002 finden konnte als Datum seiner Vertragsunterzeichnung) 18 Jahre 4 Monate und 15 Tage alt (6711 Tage) und war somit 43 Tage jünger als Simone Johnson.

/edit: Hab auch grad mal einen Blick auf den Stammbau der Anoa'i Family geworfen zu der ja auch The Rock und damit Simone Johnson gehören (wenn Adoption und Blutsbruderschaft gelten). Sind nicht die Usos auch die vierte Generation eben dieser Familie?
Ich glaube die rechnen hier nicht die Anoa'i Family mit. Peter Mavia und Amituana Anoa'i waren Blutsbrüder, verwandt sind die nicht. Die Anoa'i Seite der "WWE Superstars" begann also nicht mit Peter Mavia, sondern mit Afa und Sika eine Generation später.

Peter Mavia -> Rocky Johnson -> The Rock -> Simone

Afa & Sika Anoa'i -> Reigns, Rikishi, Yokozuna, Rosey -> Usos

PS: Lance Anoa'i ist in der vierten Generation und hatte bei WWE einige Matches als Jobber, wenn man das gelten lassen will.
 

K1abauter

Main Event
Ich glaube die rechnen hier nicht die Anoa'i Family mit. Peter Mavia und Amituana Anoa'i waren Blutsbrüder, verwandt sind die nicht. Die Anoa'i Seite der "WWE Superstars" begann also nicht mit Peter Mavia, sondern mit Afa und Sika eine Generation später.
Naja, WWE dreht sich das ja eh, wie es ihnen passt, sieht man ja bei The Rock, der wenn man wirklich auf Blutsverwandtschaft geht auch eine Generation weniger schafft...

PS: Lance Anoa'i ist in der vierten Generation und hatte bei WWE einige Matches als Jobber, wenn man das gelten lassen will.
Hatte ich auch gesehen, aber waren halt nur Jobber Auftritte...
 
Oben