UFC 240: Holloway vs. Edgar Fightcard aus Edmonton, Alberta, Kanada (27.07.2019)

Randy van Daniels

Sensei
Teammitglied
Daten

Datum: 27. Juli 2019
Austragungsort: Edmonton, Alberta, Kanada
Halle: Rogers Palace

Poster



Main Card (PPV)

Featherweight bout
UFC Featherweight Championship
Max Holloway (c) vs. Frankie Edgar

Women's Featherweight bout
Cris Cyborg vs. Felicia Spencer

Welterweight bout
Geoff Neal vs. Niko Price

Lightweight bout
Olivier Aubin-Mercier vs. Arman Tsarukyan

Middleweight bout
Krzysztof Jotko vs. Mard-André Barriault

Preliminary Card (ESPN)

Women's Flyweight bout
Alexis Davis vs. Viviane Araujo

Featherweight bout
Hakeem Dawodu vs. Yoshinori Horie

Featherweight bout
Gavin Tucker vs. Seung Woo Choi

Flyweight bout
Alexandre Pantoja vs. Deiveson Figueiredo

Preliminary Card (UFC Fight Pass)

Women's Flyweight bout
Gillian Robertson vs. Sarah Frota

Welterweight bout
Kyle Stewart vs. Erik Koch
 
Zuletzt bearbeitet:

PushTheHeels

links-versifft
Der Mainevent ist ja spitze, aber der Rest der Card ist für meinen Geschmack schlechter als das ESPN Event eine Woche vorher. Cyborgs Mythos wurde von Nunes ja endlich auch zerstört was andererseits aber dafür sorgt, dass der Co-Mainevent keinerlei relevanz hat.
Das ist für einen PPV schon echt dünn, ist da überhaupt noch jemand geranked außerhalb der beiden Main Events?
 

Randy van Daniels

Sensei
Teammitglied
Der Mainevent ist ja spitze, aber der Rest der Card ist für meinen Geschmack schlechter als das ESPN Event eine Woche vorher. Cyborgs Mythos wurde von Nunes ja endlich auch zerstört was andererseits aber dafür sorgt, dass der Co-Mainevent keinerlei relevanz hat.
Das ist für einen PPV schon echt dünn, ist da überhaupt noch jemand geranked außerhalb der beiden Main Events?
Nicht wirklich. Sind dann halt viele Kanadier, die alle durchaus auch talentiert sind und nen guten Record haben, aber noch nicht wirklich den Durchbruch geschafft oder einen großen Namen haben. Und selbst an Edgar als Herausforderer gab es ja Kritik. Die Flyweights sind halt logischerweise gerankt, weil nur noch zwölf übrig sind und auch Alexis Davis dürfte noch gerankt sein, auch wenn sie nach ihrer Schwangerschaftspause doch relativ deutlich abgebaut hat.

Wen ich ja besonders interessant finde, ist Erik Koch. Ehemaliges Riesentalent, das auch zweimal für einen Titelkampf gegen Jose Aldo vorgesehen war, aber damals ständig verletzt war und danach auch nie wieder richtig auf die Beine gekommen ist. Qualität hat er glaube ich grundsätzlich noch, aber es fehlt an der Konstanz. Ob ein Wechsel ins Welterweight jedoch die richtige Entscheidung war, wage ich zu bezweifeln.

Neal gegen Price dürfte auch ein richtig guter Kampf werden. Beide kämpfen normalerweise mit sehr offenem Visier und hatten in ihren letzten Kämpfen paar schöne Finishes dabei. Aber insgesamt ist die Card schon sehr schwach besetzt, gerade für einen PPV.
 
Der Mainevent ist ja spitze, aber der Rest der Card ist für meinen Geschmack schlechter als das ESPN Event eine Woche vorher. Cyborgs Mythos wurde von Nunes ja endlich auch zerstört was andererseits aber dafür sorgt, dass der Co-Mainevent keinerlei relevanz hat.
Das ist für einen PPV schon echt dünn, ist da überhaupt noch jemand geranked außerhalb der beiden Main Events?
Naja Alexandre Pantoja vs. Deiveson Figueiredo ist #2 vs. #3 wenn denke ich, aber halt in einer Division mit 14 Leuten

merk dir Hakeem Dawodu: Top-Talent (siehe meine Prospect Watch)


 
Also für ein PPV finde ich die Card sehr schwach. Mich interessieren nur Max Holloway (c) vs. Frankie Edgar, Hakeem Dawodu vs. Yoshinori Horie, Geoff Neal vs. Niko Price und Alexandre Pantoja vs. Deiveson Figueiredo. Kann mich noch an PPVs mit 10 interessanten Fights erinnern, aber die Zeiten sind wohl vorbei. Die UFC laesst zur Zeit zu viele Top-Kaempfer ziehen und ersetzt sie durch unbekannte und oft eher durchschnittliche Kaempfer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben