UFC Fight Night 177: Waterson vs. Hill Ergebnisse aus Las Vegas, Nevada, USA (12.09.2020)

Randy van Daniels

Sensei
Teammitglied
Daten

Datum: 12. September 2020
Austragungsort: Las Vegas, Nevada, USA
Halle: UFC APEX

Poster



Main Card (ESPN+)

Women's Strawweight bout
Michelle Waterson vs. Angela Hill
Waterson besiegte Hill via Split Decision (47-48, 49-46, 48-47).

Lightweight bout
Khama Worthy vs. Ottman Azaitar
Azaitar besiegte Worthy via TKO (Punches) nach 1:33 in der ersten Runde.

Women's Flyweight bout
Roxanne Modafferi vs. Andrea Lee
Modafferi besiegte Lee via Unanimous Decision (29-28, 29-28, 29-28).

Light Heavyweight bout
Ed Herman vs. Mike Rodríguez
Herman besiegte Rodríguez via Submission (Kimura) nach 2:41 in der dritten Runde.

Lightweight bout
Bobby Green vs. Alan Patrick
Green besiegte Patrick via Unanimous Decision (30-27, 30-27, 30-27).

Featherweight bout
Billy Quarantillo vs. Kyle Nelson
Quarantillo besiegte Nelson via TKO (Punches) nach 0:07 in der dritten Runde.

Preliminary Card (ESPN+)

Women's Bantamweight bout
Julia Avila vs. Sijara Eubanks
Eubanks besiegte Avila via Unanimous Decision (29-27, 29-27, 29-27).

Lightweight bout
Roosevelt Roberts vs. Kevin Croom
Croom besiegte Roberts via Submission (Guillotine Choke) nach 0:31 in der ersten Runde.

Heavyweight bout
Alexander Romanov vs. Roque Martinez
Romanov besiegte Martinez via Submission (Arm Triangle Choke) nach 4:22 in der zweiten Runde.

Catchweight (165 lbs.) bout
Brok Weaver vs. Jalin Turner
Turner besiegte Weaver via Submission (Rear Naked Choke) nach 4:20 in der zweiten Runde.

Welterweight bout
Bryan Barberena vs. Anthony Ivy
Barberena besiegte Ivy via Unanimous Decision (30-27, 30-27, 29-28).

Women's Flyweight bout
Sabina Mazo vs. Justin Kish
Mazo besiegte Kish via Submission (Rear Naked Choke) nach 3:57 in der dritten Runde.
 

SammyJankis

Undercard
Gehe nur auf ein paar Fights ein:

Michelle Waterson vs. Angela Hill - Guter Kampf, war sehr unterhaltsam. 49-46 für Waterson ist zu hoch, aber ob 48-47 oder 47-48, halte beides für vertretbar.

Khama Worthy vs. Ottman Azaitar - Starke Leistung von Azaitar, dürfte mit seinen beiden Erstrunden-KOs viele Fans gewonnen haben. Da geht es sicherlich weiter nach oben. Stoppage war vollkommen in Ordnung. Hat Worthy ja auch eingesehen, nachdem er die Wiederholung gesehen hat.

Roxanne Modafferi vs. Andrea Lee - Modafferi ist einer der sympathischten Personen in der UFC. Gönne ihr jeden Sieg, dieser war auch gerechtfertigt. Für mehr als Top 10 bzw. der Top 5 kratzen wird es aber nicht mehr reichen.

Ed Herman vs. Mike Rodríguez - Rodriguez finisht Herman mit u.a. Knien zum Körper und der Ref unterbricht wegen eines Tiefschlags. Herman nutzt es geschickt und erholt sich fünf Minuten lang, und gewinnt dann. Das war katastrophal.

Brok Weaver vs. Jalin Turner - Überzeugende Leistung von Turner, man hätte auch gerne früher abbrechen können.

Sabina Mazo vs. Justin Kish - Schönes Finish bei 0-2 Rundenrückstand.
 

Rikkson

Rookie
Ohne Witz, ich fand die Card insgesamt ziemlich schlecht. Ich habe aber auch nur die Main Card gesehen.

Der Hauptkampf hat mich nicht interessiert, der Co-Main hat seinen Titel nicht verdient. Futterkampf für einen, der am ersten halbwegs soliden Ringer scheitern wird. Ed Herman vs. Rodriguez war wieder so ein Kampf, wofür der Ref eigentlich seine Zulassung verlieren müsste. Rodriguez hat mich aber als Fan gewonnen. Ich wäre nach dem Fight total ausgerastet, aber der hat die Niederlage ohne Ausrede akzeptiert und nichts negatives gesagt, das nenn ich Spirit! Bobby Green, guter Fighter, aber einer dessen Fights fast immer unattraktiv sind, hier ebenso.

Quarantillo vs. Nelson war ein super Kampf und ein verrücktes Finish. Wie Nelson zu Boden geht, heftig, das sah nach Schmerzen aus. Für solche eher unscheinbaren Kämpfe bräuchte man ein MMA-Letterboxd, dann hätte ich das nicht längst wieder vergessen, wenn die beiden das nächste mal kämpfen. Für mich das Highlight des Abends.

Roxanne Modafferi vs. Andrea Lee - Modafferi ist einer der sympathischten Personen in der UFC. Gönne ihr jeden Sieg, dieser war auch gerechtfertigt. Für mehr als Top 10 bzw. der Top 5 kratzen wird es aber nicht mehr reichen.
Da bin ich ganz bei dir. Ich verfolge ihre Karriere nicht aktiv, freu mich aber über jeden Sieg von ihr. Hab vor geraumer Zeit auch mal eine Reportage über die Promotion HooknShoot gesehen, wo sie wie angefangen hat. Das war in den USA so das Vorreiter-Ding des WMMA. Da wurde dann auch gesagt, dass Modaferri da schon um 2004 einen Namen für sich gemacht hat. Die meisten der Frauen von damals sind heute längst vergessen, aber sie ist nach all den Jahren noch immer dabei, das finde ich sehr beachtlich. Und ja wie du sagst mega sympathisch.
 
Oben