Update zum aktuellen Status von Daniel Bryan – Veranstaltet WWE nach der Coronavirus-Pandemie deutlich weniger Houseshows? – Vorschau auf "Monday Night RAW"

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
- Daniel Bryan bestritt nun bereits seit Ende Mai kein Match mehr und trat auch seit Juni nicht mehr in den TV-Shows auf. Lediglich bei der Smackdown-Episode vom 03. Juli war er über Zoom zugeschaltet. Wie Dave Meltzer im Wrestling Observer Newsletter berichtet, war Bryans Auszeit wohl eine Coronavirus-Vorsichtsmaßnahme. So sorgte sich seine zum damaligen Zeitpunkt hochschwangere Ehefrau Brie Bella um ihren Ehemann, der ohnehin mit einem angeschlagenen Immunsystem zu kämpfen hat. Mittlerweile ist mit Buddy Dessert Danielson das zweite Kind der beiden aber auf der Welt und nach dem Umzug vom WWE Performance Center ins Amway Center könnte eine Rückkehr von Bryan wieder näherrücken, auch wenn aktuell kein Termin bekannt ist. Obwohl er kein Teil der TV-Shows war, filmte Bryan während seiner Auszeit einige Dinge für WWE und er war auch weiterhin ein Teil der kreativen Prozesse. Wir berichteten ja bereits darüber, dass Bryan immer mehr Einfluss nimmt und mittlerweile schon fast zum Creative Team von Smackdown gehört.

- Aufgrund der Coronavirus-Pandemie veranstaltet WWE bekanntlich keine Houseshows mehr und nachdem dieser Bereich in den letzten Jahren auch immer seltener schwarze Zahlen schrieb stellt sich nun die Frage, wie der Tourplan aussehen wird, wenn nach der Pandemie wieder Normalität einkehrt. Bereits vor der Pandemie hatte man die Anzahl der Houseshows stark verkleinert und wie Dave Meltzer nun berichtet, denkt man bei WWE derzeit darüber nach, in Zukunft noch weniger Live Events zu veranstalten. Auf die Anzahl der PPVs und Weeklys wird dies keinen Einfluss haben, es könnte in Zukunft aber deutlich weniger Houseshows geben.

- Für die heutige Ausgabe von "Monday Night RAW" hat man bisher weder Matches noch Segmente angekündigt. WWE deutet lediglich an, dass Randy Orton vor seinem Match gegen WWE Champion Drew McIntyre beim "Clash of Champions"-PPV weiterhin auf dem Kriegspfad ist.
 

Thez

Zarathustra
Scheint zumindest als Familienname gebräuchlich zu sein. Es kommt schonmal vor, dass Familiennamen als Zweitnamen verwendet werden. Bedeutet hier eher "Rodung" als "Nachspeise". Es ist wohl der Mädchenname von Bries Oma.

 
Zuletzt bearbeitet:

AnDerTheker

555-Nase
Vielleicht ist die Namensgebung der Kinder auch ein Folgeschaden der vielen Gehirnerschütterungen. Immerhin hat er sein Kind nach einem sehr beliebten Gang eines Speisemenüs benannt und nicht nach seinem Passwort.
 
Oben