Versinkt RAW nach dem Abgang von Paul Heyman im Chaos? – Rückkehr der "Brand To Brand Invitational" – Ivar verletzt

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
- Wie Gary Cassidy von Sportskeeda berichtet, soll Vince McMahon das Skript der gestrigen "Monday Night RAW"-Ausgabe bis zum Montagmorgen nicht einmal angeschaut haben. Dies war auch der Grund dafür, warum man bis 70 Minuten vor der Show noch kein einziges Match angekündigt hatte. Erst dann gab man die Paarungen Keith Lee vs. Randy Orton, Murphy vs. Dominik Mysterio und Aleister Black vs. Kevin Owens über die Sozialen Medien bekannt. Erst als Vince McMahon im Laufe des Montags im Amway Center ankam, soll man wirklich darüber nachgedacht haben, was man am Abend bei RAW zeigen möchte. Den RAW-Talenten wurde das vorläufige Skript am Sonntag vorgelegt, aber man teilte ihnen mit, dass Vince es sich bisher noch nicht angeschaut hat. Während bei Smackdown ein starkes Team das Booking und Writing vorantreibt, soll es RAW genau daran mangeln. Eine Quelle verriet, dass die beiden für RAW verantwortlichen Personen es nicht für notwendig halten, die Show rechtzeitig fertig zu schreiben und im Vorfeld Input von Talenten einzuholen. Es heißt sogar, dass der RAW-Brand ohne Paul Heyman als RAW Executive Director auseinanderfällt. Vor dem Hintergrund, dass man sich laut offiziellen Angaben von Heyman getrennt hat, um die kreativen Prozesse zu ordnen und zu bündeln, eine sehr interessante Aussage.

- Für die "Monday Night RAW"-Ausgabe in der kommenden Woche wurden zwei große Matches angekündigt. Zum einen wird RAW Women's Champion Asuka ihren Titel gegen Mickie James verteidigen, zum anderen darf man sich auf ein Champions vs. Champions Match freuen, bei dem aber kein Gold auf dem Spiel stehen wird. So werden die RAW Tag Team Champions The Street Profits auf die SmackDown Tag Team Champions Cesaro & Shinsuke Nakamura. Im Zuge einer Konfrontation bei der gestrigen Show kündigte man auch die Rückkehr der "Brand To Brand Invitational" an. Dieses Konzept wurde im Mai erstmals eingeführt, um bei RAW und Smackdown im Angesicht von sinkenden Ratings auch Superstars des jeweilig anderen Rosters einsetzen zu können. Nach wenigen Wochen wurde das Konzept heimlich, still und leise wieder eingestellt. Offenbar wird die "Brand To Brand Invitational" nun vierteljährlich durchgeführt.

- Ivar von den Viking Raiders zog sich bei RAW wohl eine Verletzung zu. Nach einem Dive gegen die Mitglieder des Hurt Business zeigte der 36-jährige das X-Zeichen, welches für eine reale Verletzung signalisiert. WWE gab nach der Show an, dass er sich an der Halswirbelsäule verletzt hat und in ein Krankenhaus gebracht wurde. Wie der PWInsider meldet, hat sich Ivar einen Stinger zugezogen, also eine Art Nackenprellung/Nackenstauchung.
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
Das ist schlichtweg falsch. Die Brand-to-Brand Invitation wurde mehrfach genutzt in den letzten Wochen.
Doch aber niemals erwähnt, vor allem nicht unter der Prämisse, die vor einigen Monaten ausgelobt wurde: Jeder Star darf nur 3x im Jahr für den anderen Brand auftreten. Davon war doch überhaupt keine Rede mehr.

Bei wem denn überhaupt? Bei den Womens' Tag Team Champions gilt diese Klausel bspw. ja ohnehin nicht.
 

K1abauter

World Champion
Bei wem denn überhaupt? Bei den Womens' Tag Team Champions gilt diese Klausel bspw. ja ohnehin nicht.
Bei der einzigen Brand-übergreifenden Fehde in den letzten Wochen, also im Rahmen der Fehde von Sasha & Bayley vs. Asuka.
Im Rahmen dieser Story war Asuka am 21. August, 17. Juli bei SmackDown, obwohl sie eine RAW-Wrestlerin ist und noch irgendwann dazwischen am Kommentar bei SmackDown. Außerdem trat Charlotte Flair als RAW-Rostermitglied und NXT-Champion bei SmackDown auf.
 

UrbanClassic

Undercard
Während bei Smackdown ein starkes Team das Booking und Writing vorantreibt, soll es RAW genau daran mangeln.
Verstehe ich nicht. Warum genau ist das wichtig? Vince zerreißt das Skript oder, wie hier erwähnt, ließt es gar nicht. Inwiefern würde die Qualität der Writer und Booker das ändern? Oder glaubt man, dass Vince das Skript immer vorher ließt bevor er es zerreißt?

Wenn man mir ne Pizza liefert und ich den Karton wegschmeiße ohne ihn zu öffnen, dann ist es doch egal ob man den Pizzabäcker wechselt bzw. in diesem Fall den Lieferanten.
 

K1abauter

World Champion
Ich weiß nicht wie du aus zahlreichen News, dass Vince die Planungen über den Haufen wirft oder Sachen umschreibt auf die Idee kommst er würde niemals irgendwas lesen und immer sowieso alles neu booken....
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
Bei der einzigen Brand-übergreifenden Fehde in den letzten Wochen, also im Rahmen der Fehde von Sasha & Bayley vs. Asuka.
Im Rahmen dieser Story war Asuka am 21. August, 17. Juli bei SmackDown, obwohl sie eine RAW-Wrestlerin ist und noch irgendwann dazwischen am Kommentar bei SmackDown. Außerdem trat Charlotte Flair als RAW-Rostermitglied und NXT-Champion bei SmackDown auf.
Also eine Fehde mit den Women's Tag Champs.^^ Und korrigier mich, aber wurde Charlotte nicht schon im Juni aus den Shows genommen, als diese Regel noch halbwegs aktuell war?
 
Ohne Paul Heyman war die WWE schon öfters im und am Allerwertesten.

Ich traue Vince McMahon seit gut dem Ende der Konkurrenz Ära nicht mehr zu, als am 24. August seinen Geburtstag zu feiern und hin und wieder zu erwähnen, dass er nach wie vor in der WWE tätig ist.
 

thankukindsir

Upper Card
Wenn ich lese, dass 70 Minuten vor der Show noch nicht feststeht, was man denn senden möchte, dann bestürzt mich das etwas (soweit einen Wrestling bestürzen kann :D). Es sagt sehr viel über das long-term booking aus. Klar wird es auch bei der WWE Pläne geben (XY bleibt Champion bis PPV 3 / YZ fehdet 2 Monate gegen AB / etc.), aber es sollte doch nicht nur ein grober Plan sein, sondern tatsächlich genau durchgetaktet. Momentan kommt es mir bei RAW immer so vor, wie bei einem Schulkind, dass am Wochenende die Hausaufgaben vergessen hat und dann Montags improvisieren muss.... "Scheiße, was machen wir heute? Bring nochmal irgend eine Konstellation von den Mysterios vs. Rollins / Murphy!" Ähnlich war es bspw. auch vor Wrestlemania, als gefühlt jede RAW Ausgabe Owens vs. Rollins lief, mal mit Tag Team, mal ohne usw. Ob Heyman da schon weg war habe ich gerade nicht mehr im Kopf.
 

BAT

Undercard
geht ja seit Jahren so mit dem Booking (Ausnahme die Heyman Zeit, da waren wenigstenes einige Segmente durchgeplant).
Aktuell wird noch extremer nach kurzfristigen Geistesblitzen und Internet Reaktionen gebooked um die Quoten irgendwie zu stabilisieren.
 
Oben